Jump to content

hallo ich habe ein problem

Rate this topic


sandra2612
 Share

Recommended Posts

Hallo ich habe echt große bedenken.

Ich habe am 7.7. meine Pille absetzen müssen wegen familieren gründen hatte sie zuhause vergessen . hatte sehr viel stress zu dem zeitpunkt.

jetzt kommt das was mir angst macht. ich hatte ungeschützten sex mit meinem freund. ich müsste morgen -übermorgen meine mens bekommen . aber mir ist seid über 2 wochen komisch. ständige schwindelanfälle. mein unterleib tut weh ist so als würde ich meine mens bekommen. meine brüste tuhen mir weh. das habe ich aber schon öfter habe auch andeuernt vor den tagen sogesagte knubbel in den brüsten und meine brustwarzen sind dann empfindlich . das habe ich auch alles bevor die mens kommen. aber ich bin mir totla unsicher, ich war schon mal schwanger habe es aber damals verloren in der 5 woche. hatte aber auch damals schmierblutungen das habe ich jetzt nicht. ich habe einfach angst das ich echt schwanger bin . das passt gerade echt nicht hier rein. obwohl iches ja selber schuld bin. der frauenarzt sagte damals zu mir das ich ne veranlagung habe kinder zu verlieren da ich ne negative blutgruppe habe . und mein körper sie immer abstößt.

Können diese anzeichen auch wegen des absetzens der pille kommen???????

bitte helf mir ich bin echt verzweifelt . habe nur das eine im kopf.

habe mir auch schon nen schwangerschaftstest geholt.

Beitrag bearbeiten/löschen:confused:

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo Sandra!

Ich kann dir zwar auch nicht ernsthaft helfen, aber ich weiß von anderen Leuten, dass diese Symptome auch vom Absetzen der Pille kommen können.

Wenn du deine Mens morgen nicht bekommst, muss das auch nicht heißen, dass du gleich schwanger bist, da es länger dauern kann, bis dein Zyklus sich nach dem Absetzen einpendelt.

Ob du jetzt schwanger bist oder nicht, wird aber wohl nur ein Test sagen können.Ich drück dir die Daumen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra!

Wovor hast du am meisten Angst? Schwanger zu sein oder schwanger zu sein und das Kind evtl. wieder zu verlieren?

Ich möchte dir sagen, auch wenn eine Schwangerschaft nicht in die Lebenssituation hineinpasst, in den meisten Fällen ist es doch nicht so schlimm, dass es sinnvoller wäre, dieses Kind nicht zu bekommen. Und noch ist ja auch nicht gesagt, ob du überhaupt schwanger bist. Also mach ersteinmal den Test un erzähl uns dann, was das Ergebnis war, ja?

Wir sind hier immer für jeden da, auch für dich und deine Sorgen.

Liebe Grße, Sarah

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben

Ich danke euch .

Hatte Vorhin ganz dolle unterleib schmetzen musste danach auf die tollette. naja ich weiß nicht ob das jetzt meine mens sind oder zwishcen blutungen . den zwischen blutungen sehen ja bekanntlich hellbraun aus. aber so sieht es bei mir am anfang der periode auch aus.

naja mal sehn.

wenn es die mens sind dann freu ich mich echt reisig.

danke für eure hilfe.

Ich sag euch bescheid . wenns doch anders ist als ich denke .

eure sandra

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich hatte gestern doch nur Schmierblutungen. Gestern abend wo mein Freund von der Arbeit kamm habe ich nen Schwangerschaftstest gemacht. Das was mich wirklich nachdänklich gemacht hat was das der nichtschwanger strich sehr deutlich zu sehen war und der zweite ganz leicht angezeigt war man konnte es aber deutlich sehn. was heist das jetzt??? Ist doch nichts halbes nichts ganzes wie mein freund gestern abend darauf sagte. Ich werde mich jetzt duschen usw. und um hald acht den frauenazt anrufen und dann mal da hin fahren . mal sehn was der mir sagt , vil ist es einfach nur falcher Alarm. :confused:

Ich halte euch auf den laufenden bis später nach dem arzt Termin schreib ich euch wie es gelaufen ist.

Liebe Grüße sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra. Der Arzt wird dir mit Sicherheit sagen, dass du schwanger bist. In jeder Packungsanleitung steht, dass der test auch postiv ist, wenn der Streifen auch nur leicht zu sehen ist. Der Kontrollstreifen, oder Nichtschwangerstreifen, wie du sagtetst, ist immer so dunkel.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben

Ihr wartet bestimmt schon ganz gespannt darauf zu erfahren was der artzt gesagt hat !!!

Er hat nen Ultraschall gemacht da hat er nichts großartiges gesehn ist nur zu früh. Aber der test den er gemacht hat war positiv also ich bin schwanger . Ich kann es noch garnicht glauben . Es kommt echt unpassent. aber was kommt schon gepannt .

Montag muss ich wieder hin. und dann untersucht der artzt mich noch mal um auszuschließen das es keine eierstock schwangerschaft ist usw. mal sehn . ich werde mich den rest der woche mit meinem Schatz zusammen setzten und überlegen was wir den nu machen .

Ich wünsche euch mit euren Babys im bauch und für die, die es schon ausgetragen haben viel glück und ganz viel gesundheit.

so jetzt habe ich aber hunger auf eibrötchen. jam jam.

liebe grüße sandra. ich halte euch auf dem laufenden :o:)

Link to comment
Share on other sites

Guest krümelchen80

na herzlichen Glückwunsch. Das ist doch eigentlich eine tolle Nachricht.

Du wirst sehen, wenn das Baby dann da ist, schaukelt man es irgendwie.

Freust du dich denn??

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben

Ganz ehrlich ich freue mich immoment garnicht. den es ist ungewollt passieet ich habe erst in 4 jahren daran gedacht kinder zu bekommen .

Ich weiß nicht wovon ich das alles bezahlen soll. ich will noch ne ausbildung machen usw. Ich und mein schatz fühlen uns noch nicht bereit für ein kind.

Ich werde zwar dieses Jahr 20 aber es ist mir einfach zu früh.

Mein freund hat gerade am 1.8 seine ausbildung angefangen. Und er meinte auch mausi lass damit noch warten. Ich verbaue mir meine ganze zukunft.

ich weiß nicht ob ich es behalten soll. wir werden schon unterstützt vom arbeitsamt hatten ne schwierige lage erst vor 3 wochen . da wurden wir rausgeschmissen von seiner mutter. jetzt haben wir neeigenen wohnung . aber wir leben beim exsetenzminumum da passt kein kind rein. und ich habe auch so keine unterstützung.

Ich muss echt sagen in deiner Hompage von deiner kleinen maus. das viedo ist echt hama mit dem lied usw ich musste echt weinen . bin sowieso immoment so nah am wasser gebaut.

aber das tat echt weh das zu lesen und das zu sehn das video . da schäme ich mich doch schon darüber nachzudenken das ich es weg machen lasse.

aber was will ich machen ich bin verzweifelt. es geht nicht. mein freund will das auch noch nicht, ichwill erst in 4 jahren darüber nachdenken wenn mein freund seine lehre aus hat und geld verdient und ich auch .

was soll ich machen :confused::confused:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich würde mich an deiner Stelle erst mal intensiv mit dem Thema befassen, und keine vorschnelle Entscheidung treffen.

Ich denke das nichts unmöglich ist, und man auch schwierige Situationen meistern kann. Aber das bleibt natürlich dir (bzw. euch) allein überlassen.

Wünsche euch aber auf jeden Fall alles gute.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra!!!!

Erstmal von meiner Seite aus Herzlichen Glückwunsch zur bestehenden Schwangerschaft.

Ich möchte dir gerne meine Lebenslage erklären vielleicht fällt es dir einfacher über einiges nachzudenken. Als ich Schwanger wurde waren mein Mann und ich 17, als Danny geboren wurde war ich 18, heute sind wir beide 25. Danach haben wir es geschafft das mein Mann eine Ausbildung anfangen konnte. Wir hatten kein Geld, nichts. Wir mussten dennoch auch erstmal vom Sozialamt Geld bekommen zumindest solang bis ich wieder Arbeiten durfte. Wir hatten dann soviel Glück das die Omis für uns da waren wenn wir Schichtdienst hatten. Wir waren nunmal unglücklicher Weise in dieser Situation geraten und nun haben wir das beste daraus gemacht. Ich hatte einen Mädchentraum- ich wollte zur Bundeswehr. Ach wieviele Gespräche haben wir innerhalb der Familie geführt- es waren unzählige. Wir haben uns Gedanken darüber gemacht was aus Danny in der Zeit wird und sind dann zu dem Entschluß gekommen das ich meine Prüfung machen sollte. Diese hatte ich dann letztes Jahr erfolgreich Bestanden. Eigentlich sollte mein Dienst dieses Jahr im Juli los gegangen sein doch dies hat sich nun auch erledigt da wir wieder ein Baby erwarten. Damals als unser 1. Sohn geboren wurde wollte mein Mann ihn erst nicht haben weil wir damals eigentlich zu Jung waren, jetzt bei unserem 2. Baby wollte ich absolut nicht doch wir haben uns für beide Kinder entschieden da wir der Meinung sind, dass es für alles eine Lösung gibt und das wir dafür was wir "fabriziert" haben, gerade zu stehen haben. Gut, heute ist auch was anderes, heute sind wir "Reifer"und Finanziell auch unabhängig. Ich kann dir nur sagen, wir sind bis heute durch Dick und Dünn gegangen und beide Kids pass(t)en nicht im Zeitrahmen, doch wo zwei oder drei satt werden, wird auch ein weiterer satt. Möglichkeiten Hilfe zu bekommen gibt es immer. Vielleicht wirst du wie du schon geschrieben hast wegen deiner seltenen Blutgruppe nicht mehr die Möglichkeit haben ein Baby zu bekommen, was ich dir nicht wünsche. Natürlich ist man "eingeschränkter" wenn man ein Kind hat, aber es gibt "schlimmeres". Um Gottes Willen möchte ich dir jetzt nicht einreden, das Baby zu bekommen, das ist in erster Linie deine Entscheidung ganz alleine und dann die von Euch beiden aber Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden und es gibt immer einen Weg.

Wenn du reden magst kannst mich gerne anschreiben.

LG Mortisha

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

kann verstehen, daß du dir Sorgen um die Zukunft machst und der Zeitpunkt für ein Kind nicht sehr passend erscheint. Wann ist denn der richtige Zeitpunkt?? Kommt der überhaupt jemals? Welche Voraussetzungen sollten, deiner Meinung nach, vorher geschaffen sein? Wenn du mal vom finanziellen absiehst? Falls du Beziehungsstress hast/hattest und dir "jetzt auch noch ein Kind..." einfach momentan zuviel ist, gilt das in ein paar Wochen/Monaten immer noch??

Hattest du vielleicht insgeheim doch einen Kinderwunsch?

Diese Fragen würde ich mir an deiner Stelle durch den Kopf gehen lassen.

Es läßt wohl niemand leichtfertig abtreiben, aber eine Abtreibung muß auch erstmal verkraftet werden. Weniger körperlich, eher seelisch. Und egal, wieviele Kinder du einmal später bekommst, es wird nie wieder dieses Kind sein.

Egal, welche Entscheidung du triffst, es sollte DEINE Entscheidung sein und du mußt damit leben können. Und das nicht nur ein paar Wochen lang, sondern den Rest deines Lebens.

Alles Gute für dich, ich drück dich ganz fest!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Danke dir das du mir geschrieben hast .

Ich habe mir die fragen durch den Kopf gehen lassen.

Ich habe schon kinder wunsch aber das erst so ungefähr in 4 jahrn wenn mein freund mit seiner ausbildung fertig ist. Wir werden bis dahin bezuschust vom amt hatten nen härtefall zuhause mit seiner mom war richtig schlimm. Und der vom amt meinte schon aber nicht das sie schwanger werden. jetzt hatte ich gestern nen termin da und die meinten zu mir das ich trotz meines nachgemachten hauptschulabschlusses ne ausbildung bekommen kann. und daswill ich nicht so weg werfen ich will noch was lernen. Und wir sind auch erst gerade ausgezogen und wieder eingezogen wir müssten dann wieder ausziegen .diewohnung ist gerade mal so groß das 2 leute rein passen. da passt kein kind rein.

Mir tut es echt selber weh das ich darübr nachdenke es weg zu machen. aber da kann ich viel und lange nachdenken es passt einfach kein kind rein. und ich fühle mich auch noch nicht reif dafür . meine mutter hat noch ein kleinen der ist 4 jahre jetzt ich habe alles mitbekommen von anfang an . und ich muss saghen es ist nicht leicht .

ICh und mein schatz sind noch nicht bereit dafür . und gerade jetzt wo wir am anfang sind wo wir die gelder bekommen müssen wir schauen das wir alles unter einem jut bekommen . ich müsste noch neben bei arbeiten gehn damit alles passt und mein freund auch . und wenn ich es behalte geht das nicht.

Es ist neenscheidung die ist nicht leicht aber für uns das beste .

ich hoffe nur der liebe gott verzeiht mir das .

Ich finde mich grausam weil ich so denke aber es geht nicht anderes. ich möchte gerne wunschkinder haben und nicht kinder die unfälle sind .

selbst wenn es in 2 jahren noch mal passieren wird dann würde ich es behalten dann ist es nicht so schlimm habe mich da schon lange mit meinem freund unterhalten . und er meinte auch wenn es in 2 jahren passiert ist es nicht so schlimm dann ist alles geregelter und das geld passt dann besser . dann hat er nur noch ein jahr ausbildung ist wird danach übernommen

.

naja es ist alles schwierig . aber was soll man machen .

Es ist einfach die bessere entscheidung . ich will da nicht jeden monat sitzen und sagen ich habe nichts . ich will meinem kind was bieten können.

Und ich will da echt erst in 2-4 jahren denken .

Ich danke dir und allen anderen das ihr mir so zur seite steht .

lieben gruß sandra

Link to comment
Share on other sites

ich möchte gerne wunschkinder haben und nicht kinder die unfälle sind .

das kind hat sich sicher nicht ausgesucht ein (wie du sagst) unfall zu sein.

sorry,aber ich kann sowas nicht verstehen.

ich wurde nach einem langen,verzweifelten jahr endlich schwanger und habe vor 3 tagen mein kind bekommen.

und du..."es passt nicht in mein leben"...

ich musste das los werden...bitte ignorieren,wenns nicht her passt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich denke das dir die Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Ob ich es gut finde oder nicht ist hier auch nicht von bedeutung. Es ist deine Entscheidung und auch dein Leben.

Ich hoffe nur, das es auch wirklich die richtige Entscheidung ist. Weil erst gestern hast du (so hast du es geschrieben) dich mit deinem Freund unterhalten.

Es ist meiner Meinung nach sehr wenig Zeit seit dem vergangen um so eine super wichtige Entscheidung zu treffen. Ich könnte dies in sooo kurzer Zeit nicht entscheiden.

@kleiner_engel Ich kann dich verstehen, aber es ist nun mal ihre Entscheidung. Ich glaube hier kann niemand entscheiden, ob dies nun richtig ist oder nicht. Und ich denke das mit dem Unfall ist auch nicht so gemeint. Aber wie viele "Unfall-Kinder" wurden einfach irgendwo in einer Mülltonne aufgefunden oder aus dem Fenster geschmissen :mad:, denke bevor es so weit kommt, wäre es die beste Entscheidung es gar nicht zu bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Aber wie viele "Unfall-Kinder" wurden einfach irgendwo in einer Mülltonne aufgefunden oder aus dem Fenster geschmissen :mad:, denke bevor es so weit kommt, wäre es die beste Entscheidung es gar nicht zu bekommen.

Ähm hab mir gerade meinen Text nochmal durchgelesen, sollte natürlich keine Unterstellung oder so sein. Wollte nur sagen, das so was auch vorkommt.

Also bitte nicht falsch verstehen.

Link to comment
Share on other sites

@kleiner_engel Ich kann dich verstehen, aber es ist nun mal ihre Entscheidung. Ich glaube hier kann niemand entscheiden, ob dies nun richtig ist oder nicht. Und ich denke das mit dem Unfall ist auch nicht so gemeint. Aber wie viele "Unfall-Kinder" wurden einfach irgendwo in einer Mülltonne aufgefunden oder aus dem Fenster geschmissen :mad:, denke bevor es so weit kommt, wäre es die beste Entscheidung es gar nicht zu bekommen.

du hast recht...ob die entscheidung nun richtig ist oder nicht...

aber mich macht es so traurig,dass hier so leichtfertig über leben und tot entschieden wird.

sie hat bewusst nicht verhütet.

aber wie auch immer...es ist ihre entscheidung:(

Link to comment
Share on other sites

sie hat bewusst nicht verhütet.

Das ist wohl richtig, und das finde ich ist ein generelles Problem. Weil jeder immer denkt: "Das passiert nur den anderen"

Man wird heute eigentlich sehr gut aufgeklärt, und trotzdem weiß anscheinend niemand bescheid. Meine Mutter sagt immer "An ein Kind kommt man schneller als an 5 EURO" Blöder Spruch, aber es scheint in sehr vielen Fällen echt zu stimmen.

Und durch die heutige Zeit wird es einem sehr einfach gemacht, wenn man das Kind nicht haben will.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra!

Ich möchte dir etwas Mut machen.

Wir leben auch in einer kleinen Wohnung und Helena passt hier gerade so rein. Aber es geht und es kommen auch bessere Zeiten.

Als ich schwanger wurde, habe ich mich gerade fürs FSJ beworben. Ich hatte nichts. Ich saß in der 13 Klasse und lebte bei meinem Freund, weil ich dringend ne Wohnung gesucht hatte. ich hatte nicht mal einen cent, von meinen Eltern kam garnichts, im gegenteil, sie hätte mich in meiner stark verschimmelten Bude hocken lasen, bis ich selbst grün gewesen wäre. Mein Freund hat dann alles finanziert. Was er nicht hätte tun müssen, denn zu dem Zeitpunkt waren wir nichtmal zusammen.

Ohne ihn wäre ich aufs Amt angewiesen so wie ihr jetzt, nur mit dem Unterschied, ich wäre allein gewesen. Ich hätte nichts gehabt außer einem Berg Schulden, der auf dem **** meiner Eltern gewachsen ist.

Und dennoch hätte ich mich IMMER für mein Kind entschieden.

Warum? Deinem Kind ist es erstmal völlig egal, ob du ihm besonders viel Bieten kannst. Diesen Monat habe ich meiner Tochter vom Elterngeld zum allerersten Mal neue Kleidung kaufen können. Ansonsten habe ich nur gebrauchte Sachen, vieles ist geschenkt, aber was macht es? Das Kind stört es nicht und mich auch nicht. Denn wir leben und ich halte ein wunderschönes Mädchen in meinen Armen.

Unsere Situation ist mit Sicherheit besser als eure. Mein Freund hat Arbeit und wir müssen nicht jeden Cent zweimal umdrehen. Aber auch wir haben nicht sehr viel und können keine großen Srünge machen.

Ich weiß nicht, wieviel man insegsamt als Paar vom Amt bekommt. Wir leben jedoch auch nur von einem Gehalt und sehr groß ist der nicht.

Weißt du, man kann alles schaffen. Es gibt so viele Hilfsangebote, Erstausstattungsgeld usw.

Und vor allem denke dir eins: Du trägst Leben in dir. Und dieses Leben will werden. Ehrlich gesagt verstehe ich dich da auch nicht ganz: Du hast dieses Leben selbst entstehen lassen. Das war kein Unfall a la Kondom geplatzt. Das soll kein Vorwurf sein. Weißt du, mein Kind enstand auch durch Nicht- Verhüten. Und auch ich hatte Momente, in denen ich dachte, es wäre vllt besser, dieses Kind nicht zu bekommen. Aber mal abgesehen davon, dass ich das niemals über mich gebracht hätte und dieses Kind auch wollte, habe ich mir immer wieder gedacht, Mit welcher Berechtigung würdest du das tun?

Will ich dich umstimmen? Um ehrlich zu sein ja. Es ist deine Entscheidung,aber ich finde sie nicht gut. Ich mag es nicht, wenn man so eine Entscheidung allein von materielen Dingen abhängig macht.

Ich sag dir was, geh nochmal zum Arzt und schau dir das Würmchen genau an. Du wirst eh zu einer Beratung müssenn vor dem Abbruch.

Ist alles nicht böse gemeint, ich möchte dir nur sagen, dass es einfach immer einen Weg gibt und nichts verloren ist. Höchstens gewonnen. Ein Menschenleben.

Link to comment
Share on other sites

hey sandra...

ich bin in der gleichen situation fast wie du..und ich bin 19 jahre alt...ich wollte mein kind auch erst weg machen lassen aber ich habe es nicht getan..obwohl ich hätte im oktober bei der bundeswehr eine ausbildung als krankenschwester machen können..wäre das nicht ein grund sich gegen ein kind zu entscheiden? ..du wirst auch mit kind eine ausbildung finden es ist ja schließlich keine krankheit;)..ein kind hat auch nicht in mein leben gepasst..nur ich habe dem kleinen wurm das leben geschenkt(zwar nicht geplant) aber ich habe ihr das leben geschenkt sollte ich es wieder nehmen nur weil ich nicht genug aufgepasst habe?

vielleicht soll es ja so sein das du jetzt ein kind bekommst...

ich kann dir nur sagen HÖR AUF DEIN HERZ DENN, ALLES IM LEBEN IST VORHER BESTIMMT

und sorry wollte dich jetzt damit nicht gegen eine abtreibung überreden ich würde es nur schade finden

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.