Jump to content

schwanger mit 39

Rate this topic


Charmayne
 Share

Recommended Posts

so,es ist geschafft :)

vom Kinderwunsch bis zur Schwangerschaft hat es genau 1,5 Monate gedauert*g*

Klar wusste ich daß ich mit 39 eine sogenannte"risikoschwangere" sein werde.

Auch wusste ich daß mit zunehmenden Alter die Wahrscheinlichkeit des Down-Sydroms steigt.

Jetzt ist es soweit,ich bin in der 6. woche und mache mich total verrückt

Ich kann nicht mehr ruhig schlafen und bin eigentlich nur noch nervös.

Hätte nicht gedacht daß mich das alles so aufwühlt.

Ich habe 2 gesunde Kinder im Alter von 22 und 24 geboren.....trotzdem..

Ach ich weiss auch nicht,kennt jemand von euch auch diese Ängste in der Früh/ Schwangerschaft und was habt ihr dagegen unternommen?

(für test´s ist ja noch zu früh)

Gibt es hier im Forum noch andere "Spät" Schwangere? hab leider nichts gefunden

LG

Charmayne

Link to comment
Share on other sites

GLÜCKWUNSCH, das ging ja recht fix bei dir. wünsche dir ´ne angeneheme schwangerschaft.

bin 38 und mit meinem ersten kind in der 28 ssw. klar macht man sich ein paar gedanken, aber das geht den jungen hühnern ja nicht anders!!

mach dich nicht verrückt, das sind alles nur statistische werte! warte möglichst ruhig die nackentransparenzmessung bzw. dann die feindiagnostik ab. warum soll nicht alles glatt laufen????

übrigens gibt es hier ´ne ganz menge in unserem alter ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest agichan

also da ich ja nun offensichtlich zu den jüngen Hühnern gehöre.. ich glaub, ich mach mir nicht weniger Sorgen als du. Wache des öfteren auf, weil ich mir irgendwelche Horrorgeschichten zusammengeträumt habe und das obwohl ich so gesehen zu der Gruppe der Schwangeren gehöre, die statistisch gesehen die gesündesten Kinder zu Welt bringt. :o

Alle Schwangere leiden mit dir - egal ob jung oder alt - aber stehen wir gemeinsam schon durch ;)

Link to comment
Share on other sites

Also erst mal allen werdenden Muttis Herzlichen Glückwunsch zur SS. Bin auch eine spätgebärende Mutti gewesen mein Sonnenschein wird jetzt schon 3 Monate alt. Meine Kids sind schon 14,15,16 und 21. Ich hatte eine super dolle SS. Kaum Beschwerden und habe auch nur die Nackenfalte messen lassen und den Triple Test gemacht. Ansonsten keine Fruchtwasseruntersuchungen oder sonstige. Mein FA sagte wenn beim Triple Test die Werte nicht in Ordnung sind sollte man dass Fruchtwasser untersuchen lassen, aber ansonsten wäre es nicht notwendig. Ich habe auch die SS genossen von Anfang bis zum Ende hab ich auch noch gearbeitet fühlte mich auch bombig und hab auch ein ganz liebes Kind. Mal kleine Blähungen aber weiter nichts dramatisches. Muss leider schon wieder arbeiten und mein Freund macht die Elternzeit, da vermiss ich ihn schon ganz dolle und hab ein schlechtes Gewissen. Aber wenn ich dann nach Hause komme dann ist die Zeit nur für uns. Natürlich kommen meine anderen Kids nicht zu kurz die brauchen mich nicht mehr so. Ich hoffe ich konnte euch einwenig Angst nehmen , denn alles wird gut. Und ich hatte die ganze SS erhöhten Blutdruck aber uns gings gut, dass war nur immer die Angst vorm Blutnehmen und vorm FA:eek:

Link to comment
Share on other sites

Erst mal Herzlichen Glückwunsch:)

Eine Freundin von mir hat übrigens im Februar ihr zweites Kind bekommen, mit 41;)

Diese Ängste kenne ich auch zu gut. Ich bin zwar "erst" 34, aber auch aus vorangegangenen SS kenne ich die Sorgen und Gedanken, die du beschreibst.

Ich kann dir nur raten, auf deinen Bauch zu hören, wenn was ist und zu versuchen, dich nicht zu sehr verrückt zu machen:)

Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft...

Link to comment
Share on other sites

Huhu,

erst mal herzlichen Glückwunsch!

Hatte die Nackenfaltentransparenzmessung machen lassen kombiniert mit dem Bluttest.

Ergebnis war dann mit damals 32Jahren nach Berechnung das Risiko einer 22 jährigen-

damit war ich beruhigt.

Ausserdem denke ich, ist es nochmal was anderes,wenn du schon mal geboren hattest.

Soweit ich weiss, werden "ältere" Erstschwangere etwas risikoreicher eingestuft als Mamas.....

Den Stress, die Sorgen und die Angst hatte ich schon mit Anfang 20 und die hätte ich mit 40 auch noch!!!!!

Denke, dass das einfach dazugehört!

Habe sehr viel gemalt und gelesen, Dinge gemacht, die mich entspannt haben.

Alles GUte!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

ich kann deine Ängste gut verstehen.

Bin selbst mit 42 Jahren mit dem 6. Kinder schwanger geworden, ein halbes Jahr nach einer schweren Bauch-Op (Krebs). Eine Schwangerschaft schien so unwahrscheinlich, daß man das Baby zuerst für eine Zyste hielt. Erst nach Wochen sah man dann die Herztöne beim Ultraschall... :rolleyes:

Meine Umgebung reagierte geschockt, hätte eine Abtreibung eher verstanden, als meinen Wunsch, das Kind auszutragen. Ich selbst hatte viele Zweifel und Ängste und nur mein Mann hielt zu mir. Nach langen Gesprächen waren wir uns einig, das Kind auf jeden Fall zu bekommen, auch mit einer evtl. Behinderung.

Ich habe dann auch die speziellen Untersuchungen wie Nackenfaltenmessung, Triple-Test etc. nicht machen lassen, da es ja nur Wahrscheinlichkeitsrechnungen sind und auch manchmal fälschlicherweise positiv. Ich gehörte aufgrund meiner Vorgeschichte sowieso zur absoluten Risikogruppe. Und ich hatte irgendwann das Gefühl, daß alles gutgehen würde. Aber das mit den Untersuchungen muß jede werdende Mutter für sich selbst entscheiden. Für einige ist vielleicht gerade diese medizinische Intensivüberwachung wichtig und auch beruhigend.

Die Schwangerschaft verlief bis auf ein paar normale Zipperlein problemlos, meine Maus hat sich nur vieeelll Zeit gelassen. Am 9. Tag nach errechnetem ET ist mir in der FA-Praxis die Fruchtblase geplatzt und dann gings so schnell, daß ich nicht mal mehr meine gepackte Kliniktasche von zuhause holen konnte. :o

Ich habe ambulant entbunden und durfte nach 4 Stunden Beobachtung schon wieder heim, weil es uns Beiden so gut ging! Meine Kleine ist ein gesunder Wonneproppen und die größeren Geschwister lieben sie. :)

Vielleicht konnte mein Beitrag dir etwas Mut machen. Zweifel und Ängste in der Schwangerschaft sind normal. Aber räum der Zuversicht und der Freude auf deinen Nachzügler mehr Platz ein, als deinen Sorgen.

Alles Gute !!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.