Jump to content

Ausbildung auf Teilzeit durchziehen trotz Schwangerschaft

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo zusammen!

Ich bin 21 Jahre alt/ jung und mache eine Ausbildung als IT-Kaufrau.

Ich habe seit 3 Jahren eine eigene Wohnung und stehe auf eigenen Beinen.

Ich habe schon das erste Lehrjahr aufgrund einer Krankheit wiederholt und bin dann also jetzt im zweiten Lehrjahr.

Naja.. mein SST war positiv und nun stehe ich vor einem Problem.

Ich möchte meine Ausbildung gerne durchziehen. Also ohne großartige Pause und ohne weitere Verlängerung. Ich habe gelesen, dass man die Ausbildung auf Teilzeit weitermachen kann. Also anstatt 8 Stunden nur fünf täglich.

Das wär auf jeden Fall eine Alternative, um auch noch Zeit für das Baby zu haben.

Eine Abtreibung kommt für mich nicht in Frage. Ich liebe Kinder.

Ich möchte nur dem Kind etwas bieten können. Zum einen eine Mutter mit abgeschlossener Berufsausbildung und zum anderen geregelte Verhältnisse und eine Mama, die nicht von morgens bis abends weg ist.

Meine Fragen an euch:

Wer weiß etwas über diese Möglichkeit? Wer hat Erfahrung damit? Was bekommt man an Unterstützung? Was steht einem zu? Was ist mit dem Kind in den fünf Stunden? (Tagesmutter/ Kita/ Familie?)

Viele Fragen :D und ich hoffe auch viele Antworten ;)

Danke fürs Zuhören :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

Hallo Senni!

Leider kann ich dir nicht wirklich viel weiterhelfen - ich mache keine Ausbildung, sondern stecke noch im Studium - aber vielleicht ein bißchen:

Erst mal find ich es toll, dass du dich für dein Kind entschieden hast und auch die Ausbildung zu Ende machen möchtest!

Das mit der Teilzeit-Ausbildung klingt wirklich gut.

Ich weiß nicht, wo du herkommst und kann dir nur sagen, dass es hier in Hannover Krippen gibt, die Kinder ab 2 Monaten aufnehmen und natürlich Tagesmütter. Die werden auch vom Jugendamt vermittelt. Und man bekommt hier einen Gehaltsabhängigen Zuschuß zu den Betreuungskosten - bei sehr geringem Einkommen werden die sogar KOMPLETT vom Jugendamt übernommen.

Was du bei deiner Ausbildung verdienst/an Zuschüssen bekommst, weiß ich leider nicht, aber du solltest dich unbedingt an eine Beratungsstelle wie die Diakonie oder die Caritas wenden - die können dir sicher weitere Informationen geben und auch sagen, wo du Zuschüsse für dich als Schwangere und für die Erstausstattung fürs Baby beantragen kannst.

Was ist denn mit dem Vater? Und hast du jemanden in der Familie, der sich um das Baby kümmern könnte? Das müsstest du klären.

Woran du auch denken solltest ist die Zeit, die du brauchst, um für Klausuren zu lernen - dafür solltest du dir am besten auch eine Betreuung organisieren... (da wäre natürlich eine Oma Gold wert, die auch am Nachmittag noch mal mit dem Kleinen für 1 oder 2 Stunden spazieren/auf den Spielplatz geht, damit du in Ruhe lernen kannst).

Ich weiß, dass es hier einige Mamas gibt, die in einer ähnlichen Situation sind wie du - die werden sich bestimmt auch noch zu Worte melden, wenn sie deinen Beitrag entdeckt haben!

Ansonsten hilft es dir vielleicht auch, dich mal durch andere Beiträge hier oder bei "junge Mütter" oder "Finanzierung und Beruf" zu lesen

LG und alles Gute für dich und dein kleines "Positiv"

Eva

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eva,

erstmal DANKE für deinen Beitrag!

ja das Baby werde ich auf jeden Fall bekommen und ich freu mich auch darauf. Ich will nur, wie gesagt nicht, wie viele andere ohne Ausbildung und Zukunft da stehen. Ich möchte meinem Baby etwas bieten können und kein abschreckendes Beispiel für andere sein.

Ich stehe zwar jetzt noch ganz am Anfang, aber ich habe lieber vorher alles geregelt

Dass das Jugendamt einen bezuschusst wusste ich nicht. Hört sich ja schonmal sehr gut an. Ich habe (abzgl. Wohnung, Auto etc) ca 100 Euro im Monat komplett zur freien Verfügung (Essen und alles ist schon abgezogen) und das ist nicht wirklich viel. Da wär es unmöglich noch einen Babysitter zu bezahlen.

Ich werde mich aber auf jeden Fall an entsprechende Beratungsstellen wenden :)

Zu dem Vater: Wir wohnen zusammen und müssen unsere Familienplanung (die wir schon hatten) ca 3 Jahre vorverlegen :) Er verdient natürlich auch und hat auch noch einen Betrag zur freien Verfügung! Müssten halt zusammenstecken.

Seine Familie würde sich riesig freuen und sicherlich auch mal das Würmchen nehmen. Allerdings gehen beide arbeiten. Dann gibts noch meinen Papa, der mir den Kopf abreißen wird.. *angst* und meine Oma, die eigentlich meine Mutter ersetzt. Sie möchte ich damit nicht belasten, da sie jeden Tag auf meine kleine 3-jährige altkluge Cousine aufpasst. :P

Aber solang das noch keiner weiß kann ich dazu leider noch nichts sagen.

lg senni :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo senni,

da ja schwangere auch bis zum mutterschutz, also bis 6 wochen vor der geburt, meist vollzeit weiter arbeiten, sofern kein gesundheitlichen probleme bestehen, könntest auch du weiterhin 8 std. täglich weiter arbeiten. sobald etwas nicht in ordnung wäre würde dich dein arzt ja eh krank schreiben.

wärend des mutterschutzes, min. 8 wochen nach der geburt, gilt stricktes arbeitsverbot. die 6 wochen vorher darfst du sogar noch weiter arbeiten, muss allerdings mit der krankenkasse abgeklärt werden.

wie es dann weiter geht, wenn man noch in der ausbildung ist weiß ich nicht. bestimmt gibt es krippenplätzte oder tagesmütter die evtl. vom amt teilweise finanziert werden können.

am besten gehst du zur caritas, die können dir immer mit rat und meist auch mit tat zur seite stehen.

alles gute fergie

Link to comment
Share on other sites

Hey ihr zwei! Danke für die Antworten..

dachte schon es käm nichts mehr :-)

Für mich steht fest, dass ich bis zuletzt (wenn es denn gesundheitlich möglich ist) arbeiten gehe. Und danach würde ich eben, um die Ausbildung nicht wieder zu unterbrechen bzw noch länger hinzuhalten eben auf Teilzeit weiter machen. Vorraussetzung ist, dass mein Chef das mitmacht und ich natürlich jemanden für das Würmchen habe ..

Das andere Problem ist eine geeignete Wohnung. Wir wohnen jetzt hier mit 2 Personen und einem Hund auf 44 qm. Wir haben 1 kleines Schlafzimmer, ein Bad, eine kleine Küche und ein Wohn-und Esszimmer. Also viel zu eng für drei.

Haben uns schon einige Wohnungen angeschaut, aber entweder zu teuer, keine Tierhaltung oder zu schäbig. Sollte eben schon etwas neueres mit Garten sein, weil wir nicht nach ein paar Jahren wieder umziehen wollen.. Aber bei diesem Problem kann mir sicher keiner helfen ;-)

Gibt es jemanden der so einen ähnlichen Weg gegangen ist/ geht?

Vielleicht denk ich auch viel zu kopliziert :-)

Bisher merk ich die Schwangerschaft noch nicht. Ich bin mal gespannt, was noch so kommt! Habe bisher noch niemandem etwas gesagt

Hauptsache Namen haben wir schon :-D

LG an alle (werdenden) Mamis

Senni

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.