Jump to content

Angst vor behinderung

Rate this topic


melli2206
 Share

Recommended Posts

Hey ihr lieben!!!Habe heute ein Kind mit Down syndrom gesehen.Seit dem hab ich die totale Panik das mein Kind auch so etwas haben könnte.Ich mach mir voll die gedanken.Also bei mir waren bis jetzt alle befunde total super war auch bei diesem Dopplerultraschall weil mein arzt den Verdacht auf zu wenig fruchtwasser hatte hat sich aber zu Glück nicht bestätigt die haben da alles nachgeguckt und ausgemessen die organe und so weiter sogar die Blutversorgung der Plazenta und der Gebärmutter die arztin meinte is alles super ich hätte super werte und so sie konnte mir sogar schon sagen das das kind keine Segelohren kriegen wird kein Klumpfuss und keine gaumenspalte hat die haben halt alles nachgemessen und nachgeguckt.Ich gehöre ja auch eigentlich nicht zu der Risikogruppe für ein kind mit Down syndrom bin 21 und in unserer familie gabs das auch nicht.Mach mir trotzdem so meine Gedanken.Hab halt angst davor.Kennt ihr das ich meine diese Gedankenzüge???Wie denkt ihr darüber??

Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

Hmm, ich denke, jede werdende Mutter hat Angst um ihr Kind.

Und natürlich ist es immer am schönsten, ein gesundes, nicht-behindertes Kind zu bekommen.

Aber ich hatte andere Ängste, denn ich finde, es gibt wesentlich schwerere Schicksale als das Down-Syndrom. Ich habe in der Hinsicht auch nichts untersuchen lassen in der Schwangerschaft.

Und ich habe in der Schwangerschaft immer versucht, meine Ängste zu verdrängen, besonders, wenn sie drohten, mich zu überwältigen. Das kann ich mittlerweile ganz gut.

Ich hatte früher oftmals richtig Panik vor irgendwas, wenn ich nachts allein im Bett lag - so richtig mit Herzrasen und an nichts anderes mehr denken können.

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Kann dich da nur zu gut verstehen.

Ich hatte in meinen Schwangerschaften auch immer grosse Ängste, dass mein Baby krank sein könnte.

Einmal, als ich im 6. Monat war, traf ich in der Stadt zufällig eine Arzthelferin von meinem ehemaligen Frauenarzt.

Sie hatte mit 26 jahren ein Kind mit Trisomie 21 geboren.

Der Junge war damals 4 Jahre alt und sie hatte-bis auf die Fruchtwasseruntersuchung- wirklich ALLE Untersuchungen machen lassen, die es gibt und KEIN Arzt hatte die Vermutung geäussert, dass ihr Kind behindert sein könne.

Alles schien bis zum Schluss in Ordnung:o

Der Kleine hat nun aber einen recht komplizierten Herzfehler, er hört sehr schlecht, ist in der Sprachentwicklung sehr weit zurück und man sieht im die Trisomie auch deutlich an.

Trotzdem ein süsser Kerl-

und sie versicherte mir, dass er ausser den Sorgen auch sehr viel Freude macht!

Nach dem Treffen sagte ich mir, dass wohl alles so kommt wie es kommen soll!

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube die Angst hat jede werdende Mutti.Meine Tochter ist gesund zur Welt gekommen und hatten auch die Test wie zb Nackenfaltenmessung,Tripple Test etc mitgemacht,war auch alles im grünen Bereich.Dann hatte ich 2 mal ne heftige Blasenentzündung und musste Antiobiotika nehmen.Ich hatte richtig Angst das ihr das schadet.Aber sie ist eine ganz süße ruhige und gesunde Maus geworden.Versuche einfach dich damit nicht zu beschäftigen,man macht sich viel zu verrückt und deine Werte sind ja auch ebenfalls okay.Kopf hoch,dein Krümel wird gesund sein :)

Link to comment
Share on other sites

Guest agichan

mh, denke auch, dass sich da jeder mal Gedanken drum gemacht hat. Zumal es auch in gewisser Weise recht naiv wäre davon auszugehen, dass "mit meinem Baby schon alles in Ordnung sein wird - das passiert nur den andren". (auf der andren Seite wiederum ein recht praktischer Schutz davor, dass man vor Angst wahnsinnig wird..) Nun ja, ein gesundes Maß von allem sollte her.. nie daran zu denken ist so falsch wie ständig daran zu denken. Wenn es euch treffen sollte, dann wirst du dein Baby trotzdem lieben und dich mit der Situation so arrangieren bis dein Krümel so ein liebes Kerlchen wird wie im Fall von Marielles ich-hab-vergessen-was. Und wenn ihr das Glück habt nicht betroffen zu sein, dann hast du allen Grund zur Freude.

Sprich, egal wie es kommt. Es wird gehen. Auch wenn du jetzt meinst, dass ein behindertes Kind das Ende oder sowas in der Art sei. :o

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.