Jump to content

Hier findet ihr Hilfe


Melijosh
 Share

Recommended Posts

Habe noch mal die Adressen hier in diesen Thread kopiert, die Stefan ganz am Anfang mal gepostet hatte.

Ihr seid alle herzlich Willkommen hier in diesem Forum eure Geschichte zu erzählen und euch mit den anderen Sternenkindermamis auszutauschen bzw. Trost zu spenden. Aber manchmal reicht es nicht aus, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Darum hier ein paar Adressen:

Hier deshalb zusätzlich einige weitere Anlaufstellen die sich ganz speziell mit dem Thema auseinandersetzen:

Verwaiste Eltern in Deutschland e.V.

- Bundesstelle -

Fuhrenweg 3

D-21391 Reppenstedt

Tel. 0 41 31 - 680 32 32

Fax 0 41 31 - 68 11 40

E-Mail: [email protected]

http://www.veid.de/

GEPS Deutschland e.V.

(Bundesverband)

Gemeinsame Elterninitiative

Plötzlicher Säuglingstod

Fallingbosteler Straße 20

D-30625 Hannover

Tel. 05 11 - 838 62 02

Fax 05 11 - 838 62 02

E-Mail: [email protected]

http://www.sids.de/

Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V.

Kurhessenstraße 5

D-60431 Frankfurt am Main

Tel. 0 18 05 - 87 58 77

(Di. und Do. 9.00 bis 12.00 Uhr)

(0,12 EUR/min.)

E-Mail: [email protected]

http://www.fruehgeborene.de/

KINDERNETZWERK e.V.

Hanauer Straße 15

D-63739 Aschaffenburg

Tel. 0 60 21 - 1 20 30

Das Service-Telefon 0 60 21 - 1 20 30 oder

01 80 - 5 21 37 39 ist montags von 9 -14 Uhr, dienstags

von 9 - 13 Uhr, mittwochs von 9 - 18 Uhr (durchgehend) und

donnerstags von 9 bis 13 Uhr besetzt.

E-Mail: [email protected]

http://www.kindernetzwerk.de

BIG e.V.

Bundesinteressengemeinschaft

Geburtshilfegeschädigter

Nordsehler Str. 30

D-31655 Stadthagen

Tel. 0 57 21 - 7 23 72

Fax 0 57 21 - 8 17 83

E-Mail: [email protected]

http://www.big-ev.de/

LEONA e.V.

Verein für Eltern

chromosomal geschädigter Kinder

Auf dem Klei 2

D-44263 Dortmund

Tel. 02 31 - 427 17 37

Fax 02 31 - 427 17 36

E-Mail: [email protected]

http://www.leona-ev.de/

Geschrieben von admin am 26.06.2004

Edited by Blackpearl
aktualisiert am 28.12.2008
Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...
Guest CeLuSiPhi

Das Thema "Hilfsangebote" ist leider in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen.

Weil wir aber häufig vor dem Problem stehen, dass wir hier im Forum Sterncheneltern haben, die oft mehr als nur unsere Anteilnahme brauchen, möchte ich von einigen Anlaufstellen erzählen, die mir geholfen haben.

Als ich nach unserem ersten Sternchen gemerkt habe, dass ich beinahe in meiner Trauer versinke und alleine da nicht mehr herauskomme, habe ich vor Ort bei einer Psychotherapeutin angerufen und um Hilfe gebeten. Sie musste mir leider sagen, dass sie sehr lange Wartezeiten habe, und dass das auch für ihre Kollegen hier zuträfe. Sie sprach von einem halben bis sogar anderthalb Jahren. Ich hatte nicht die Kraft, noch mehr anzurufen, hatte mich dieser Anruf ja schon viel Überwindung gekostet.

Sie hat mich dann auf ein Beratungszentrum hingewiesen, die eventuell helfen können. Dort wurde auch Schwangerschaftsberatung angeboten, aber auch allgemeine Lebensberatung. Ich habe innerhalb von zwei Wochen einen Termin bekommen und bin über ein halbes Jahr regelmäßig und später nochmal sporadisch zu dieser Beraterin gegangen.

Der Vorteil war: Ich musste nichts bezahlen. (Manchmal nehmen sie einen kleinen Betrag, sind aber eigentlich immer bereit, darüber zu sprechen)

Der Nachteil: Ich saß manchmal mit Schwangeren im Wartezimmer.

Für eine erste Hilfe war es aber auf jeden Fall gut.

Solche Beratungen werden von vielen Organisiationen angeboten. Neben örtlichen Beratungszentren weiß ich z.B. von der Caritas. Es gibt aber bestimmt noch mehr.

Irgendwann habe ich von der Selbsthilfegruppe hier im Ort gelesen. Sie wird von einer Frau geleitet, die auch für die "Initiative Regenbogen- glücklose Schwangerschaft e.V." arbeitet. Wir sind zuerst zusammen zu den Treffen gegangen, später wollte Micha nicht mehr und ich bin eine ganze Weile alleine dort gewesen. Die Gespräche haben mir sehr gut getan. Dort habe ich auch noch Flyer vom Regenbogen bekommen und habe so mehr von den Angeboten des Vereins erfahren.

Jetzt arbeite ich selber aktiv für den Verein und lerne immer mehr kennen. Es gibt teilweise wirklich interessante Seminare, Wochenendseminare der Verwaisten Eltern zum Beispiel, die regelmäßig angeboten werden. Mir haben schon einige Eltern erzählt, dass sie sehr gerne daran teilgenommen haben. Auf der Homepage finden sich die Termine, soweit ich weiß.

Eine weitere Möglichkeit, um mit anderen in Kontakt zu kommen, sind die jährlichen Gedenkgottesdienste, von denen wir ja schon öfter hier im Forum gesprochen haben. Dort kommen alle Eltern zusammen, auch die, deren Kinder älter waren, als sie gestorben sind- oder auch verwaiste Geschwister und andere Familienangehörige oder Freunde. Bei uns ist das so, dass wir Kerzen für alle Verstorbenen anzünden und die Namen laut vorgelesen werden. Bei der Vorbereitung mache ich auch mit und finde es immer sehr bereichernd.

Das ist momentan alles, was mir spontan einfällt. Natürlich könnt Ihr Euch jederzeit bei mir melden, wenn Ihr Fragen habt oder Informationen wollt. Ansonsten werden wir bestimmt noch mehr hier schreiben- es ist auch jeder eingeladen, der eigene Erfahrungen in diese Richtung gemacht hat, davon zu erzählen.

Edited by CeLuSiPhi
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.