Jump to content

Dustin Leon - 12.03.07

Rate this topic


Anni89
 Share

Recommended Posts

Auch ich möchte gerne noch von Dustin Leon's Geburt berichten....

Am 10. März '07 verlor ich den ganzen Tag über immer wieder ein bisschen Fruchtwasser, nachmittags rief ich dann im Krankenhaus an & abends (gegen 21 Uhr) fuhren wir dann hin. Dort wurde ich gleich untersucht und es wurde festgestellt, dass es Fruchtwasser war, weshalb sie mich gleich dort behielten & mir Penicillin gaben um einer Infektion vorzubeugen.

Die ganze Nacht über tat sich jedoch nichts....

Auch am nächsten morgen, also dem 11. März, hatte ich trotz Fruchtwasserabgang noch immer keine Wehen, daraufhin wurde ich nochmals untersucht & bekam ein Wehenförderndes Mittel. Außerdem stellte der Arzt fest, dass das Köpfchen nicht mehr fest im Becken saß - also nur liegen, denn sonst könnte die Nabelschnur vorrutschen.

Gegen Mittag spürte ich dann immer öfter ein Ziehen im Unterleib, ab ca. 16 Uhr war es dann regelmäßig (alle 5-10 min.) & gegen 18 Uhr kam ich dann in den Kreißsaal, da die Wehen nun stärker wurden.

Die Wehenpausen wurden immer kürzer, teilweise waren es nur noch 1-2 min, aber das Köpfchen bzw. Dustin Leon wollte einfach nicht fest in's Becken rutschen. Der Muttermund öffnete sich ganz normal Stück für Stück. Hebamme & Arzt beschlossen dann die Fruchtblase zu sprengen & hofften so, dass es voran gehen würde.

Als sich eine Weile trotz Wehen nichts tat dachten sie über einen Kaiserschnitt nach wenn sich die nächste Zeit nichts weiter tun würde, was ich gar nicht mehr so ganz realisierte, da ich total mit den Schmerzen & der Atmung beschäftigt war. Oli machte es ziemlich zu schaffen, dass ich da lag und er mir nicht helfen konnte, doch mit seiner Anwesenheit hat er mir schon genug geholfen, auch wenn es nicht so aussah

Ich entschied mich für eine PDK, da ich fast keine Wehenpausen mehr hatte und so langsam einfach die Kraft verlor und total ausgelaugt war, jedoch war der Anästhesist gerade in einer OP und war somit verhindert. Gegen 22 Uhr kam er dann endlich und nach der PDK war ich dann ca. 1 Std. fast schmerzfrei, was mir gerade mal wie 20 Minuten vorkam. Ich verspürte dann einen ziemlich Starken Druck nach unten, was ich nicht gerade angenehm fand und endlich - Das Köpfen war fest in's Becken gerutscht. Dann ging es um 0 Uhr auch schon los mit den Presswehen, das empfand ich als das unangenehmste von allem, jedoch hatte ich glück und es dauerte nur 40 min., denn um 0.40 Uhr war unser Sonnenschein Dustin Leon endlich da :D

Oliver durchtrennte dann die Nabelschnur und wir genossen die ersten Minuten, freuten uns und betrachteten unseren Sohn ganz stolz. Mit Hilfe der Hebamme zog er ihn dann an, sie maßen ihn usw.

Danach kamen wir in's "Ruhezimmer", wo ich Dustin Leon auch mit Hilfe der Hebamme zum ersten Mal anlegte. Sie schoben mich dann hoch in mein Zimmer und ich konnte mich von den Strapazen erholen, Oli fuhr heim (ebenfalls ganz geschafft) um sich auch ein bisschen auszuruhen.

Im Großen und Ganzen empfand ich die Geburt als erträglich, sicher waren es Schmerzen die nicht gerade schön waren, jedoch hatte ich mit 8 1/2 Std. eine akzeptable Zeit. Zudem musste ich nicht geschnitten werden (wovor ich große Angst hatte) und war letztendlich soo glücklich es geschafft zu haben und meinen Sohn im Arm zu halten & mich mit meinem Freund freuen zu können...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.