Jump to content

Rate this topic


owler
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Ich hätte da mal eine Frage.

Ich bin mit einer Thailändischen Frau verheiratet.Wir haben seit 4 Jahren eine Tochter.Ihr Name ist Jennifer.Nun wollen wir noch einen zweiten Vornamen hinzufügen.Es soll ein thailändischer Vorname sein.Geht dass ohne weiteres?

Vielleicht weiss ja hier jemand rat.

Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe.

Mfg

owler

Link to comment
Share on other sites

Hallo!Soweit wie ich das weiss ist das wohl möglich.Da erkundigst du dich am besten bei eurem Standesamt die werden euch auf alle Fälle weiter helfen können.Und es kostet Gebühren und die sind nicht gerade wenig!Warum wollt ihr denn nach so vielen Jahren noch einen 2 Namen,wenn ich mal frech fragen darf???Liebe Grüsse Kathrin

Link to comment
Share on other sites

Hallo.Natürlich darfst du fragen.Wir wollen unserer Tochter einen 2. Vornamen geben,weil meine Frau aus Thailand stammt und da haben wir uns überlegt unserer Tochter noch einen Thailändischen Vornamen zu geben.Ich war auch heute schon hier auf dem Standesamt.Nun wollen die natürlich eine begründung haben,warum wir unserer Tochter einen 2. Vornamen geben wollen.Das ist garnicht so einfach der Behörde dass zu erklären.Das dass auch plausibel klingt.

Liebe Grüsse von Thomas

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

    • By EmiliaB
      Welche Salbe hilft bei Prellungen und was sollte man tun gegen einen Bluterguss?
      Womit habt ihr dabei gute Erfahrungen gemacht?
      Gleich wenn die Verletzung passiert ist, sollte man dann schon anfangen etwas dagegen zu tun sonst wird der blaue Fleck danach ja nur umso größer. Je größer der Bluterguss desto länger dauert dann auch die Zeit, die der Bluterguss zum abheilen braucht. So zumindest meine Erfahrungen.
      Wie geht ihr vor wenn ihr euch verletzt habt?
       
       
    • By SusiSanne
      Huhu ihr lieben,
       beim stöbern im Netz ist mir heute ein Name ins Auge gefallen der mir für ein evtl. 5Mädchen gut gefallen würde.
      Der Name ist Mathea. Jetzt stellt sich die frage nach der Schreibweise möglich wären Mathea, Mattea, Matea. Welchen würdet ihr nehmen.
      Einen zweiten Namen passend dazu bräuchten wir auch noch. Kathleen, Luna, Louise und Theresa wären schon vergeben. Na wer hat Ideen.
      Freu mich auf Vorschläge und Ideen.
    • By Cassie
      Ihr Lieben,
      meine Kleine braucht mal eure Hilfe.
      Sie hat nun die hundertste Puppe gekauft, vom Geschenkegeld der Uroma, nachdem sie das bisher immer gespart hat. Soweit so gut, nur weiß meine Puppenmami nun absolut keinen Namen und kein bisher gemachter Vorschlag gefällt bisher.
      Kriterien sind:
      Es soll kurz und knackig sein, ein "richtiger " Name,  irgendwie zu einer Puppe passen, die Haare hat und darf noch nicht vergeben sein.
      Vergeben bei Puppen und Teddys sind schon :
      Emma 
      Paula
      Käthe
      Mia
      Hanna
      Anna
      Mali
      Charlie 
      Sara
      Molly
      Lilly
      Lotta
      Fine
       
      Vielleicht hab ich auch noch was vergessen 
      Abgeschmettert wurden schon
      Lina
      Lara
      Lena
      Lisa
      Martha
      Marie
      Sabine Bine
      Olga
      Svea
      Laura
      Nele
      Rieke
      Conni
      Vielleicht fällt euch was ein. Ich steh auf dem Schlauch und die kleine kann es nicht gut ertragen dass das puppenkind keinen Namen hat
       
    • By Kaktusbluete
      Mich würde eure Meinung interessieren zum Thema, dem Kind einen Namen zu geben, der im Umfeld schon vergeben ist?
       
    • By jaettekul
      Hallo,
      Ich bin gerade in einer schwierigen Situation. Und zwar hatte mein Ex-Mann und Vater meiner Söhne einen schweren Autounfall. Er hat ein sehr gutes Verhältnis zu den beiden Jungs (5 und 3 1/2) und unternimmt auch viel mit ihnen, hat sie auch öfter mal bei sich. Er liegt nun im Krankenhaus, ich war auch schon bei ihm, aber es sieht leider gar nicht gut für ihn aus...
      Ich frage mich nun, wie ich gegenüber den Jungs am besten damit umgehen kann. Ich weiß nicht, ob es ratsam ist, sie mitzunehmen, damit sie sich verabchieden können oder ob ich ihnen nur erzählen soll, dass es dem Papa sehr schlecht geht oder warten, bis er es geschafft hat? 
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.