Jump to content

Fehlstehlung der Füßchen? Krankengymnastik?

Rate this topic


Blackpearl
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Gestern war eine Freundin bei mir. Ihre Tochter kam zwei Tage nach Johanna zur Welt. Die beiden sind also gleich alt. Sie war diese Woche beim KiA und der stellte fest, dass sie mit fast 10 Wochen die Füßchen unten noch nach innen "knickt". Und das sollten sie in dem Alter nicht mehr?! :confused: Da sollten sie die Füße schon "gerade halten".

Johanna macht das auch immer noch, aber ich denk mir da nichts dabei, weil sie immer häufiger die Füßchen gerade richtet. Die Beine an sich hält sie seit ca. 2 Wochen schon gerade und streckt sie auch schon gestreckt von sich oder nach oben....

Meine Freundin muss jetzt mit der Kleinen zur Krankengymnastik, damit sich die Füße gerade stellen.:eek::confused:

Bin jetzt logischer Weise verunsichert, ob das jetzt was Schlimmes ist oder nicht und wie man damit umgehen soll... und überhaupt....*schnauf*

Was habt ihr da für Erfahrungen? Machen eure Kinder das auch? Muss man da zum KiA?! Und dann noch gleich Krankengymnastik?!*staun*

Vielleicht könnt ihr mir da ein paar Infos geben!

Zur Erläuterung: Mit Füßchen mein ich den Bereich von den Knöcheln bis zu den Zehen.

Link to comment
Share on other sites

Heike, ich habe von meiner Hebi gelernt, dass man die Aussenfussmuskulatur selber stärken kann, immer beim Wickeln, wenn das Baby entspannt ist, das Bein in der Kniekehle über deinen Arm legen oder über die Handkante. Dann leicht aussen an der Wade streicheln, das stimmuliert die Muskeln und das Baby hält den Fuss gerade. Mehrmals am Tag machen, bei Guido hat es geholfen.

Link to comment
Share on other sites

Was meint ihr mit nach Innen-Drehen?

Sagt mal, haben eure auch so gekrümmte Unterschenkel? Die ärztin hat nix gesagt, aber ich fand sie von Anfang an ziemlich gebogen.

jap...

bei uns war das auch so, der kia hat nie was gesagt, inzwischen ist alles ok.

ein bisschen o beine haben glaub ich alle babys, das wächst sich mit der zeit raus.

heike:

mach doch mal nen termin beim kia und frag ihn doch, was er dazu sagt.

aber wenn du sagst, dass johanna ihre füssle immer mehr gerade macht, dann würd ich mir da nicht allzuviele sorgen machen*knuddel*

Link to comment
Share on other sites

Heike, ich habe von meiner Hebi gelernt, dass man die Aussenfussmuskulatur selber stärken kann, immer beim Wickeln, wenn das Baby entspannt ist, das Bein in der Kniekehle über deinen Arm legen oder über die Handkante. Dann leicht aussen an der Wade streicheln, das stimmuliert die Muskeln und das Baby hält den Fuss gerade. Mehrmals am Tag machen, bei Guido hat es geholfen.

Muss ich mal ausprobieren, danke. Wenn man außen am Fußrist streichelt, stellt sie die Füße auch gerade.

jap...

bei uns war das auch so, der kia hat nie was gesagt, inzwischen ist alles ok.

ein bisschen o beine haben glaub ich alle babys, das wächst sich mit der zeit raus.

heike:

mach doch mal nen termin beim kia und frag ihn doch, was er dazu sagt.

aber wenn du sagst, dass johanna ihre füssle immer mehr gerade macht, dann würd ich mir da nicht allzuviele sorgen machen*knuddel*

Das mit den O-Beinen kenn ich auch so. Verglichen mit den ersten Wochen sind die schon um Einiges gerader geworden!!!

Muss jetzt dann e bald zur U 4. Dann frag ich ihn mal. Bin ich ja gespannt. Aber gerade was die Baby-Gesundheit betrifft, lässt man sich doch sehr leicht verunsichern...:o

Ich geb natürlich Bescheid, wenn ich was Neues weiß. Und Danke schonmal für Eure Antworten Mädels!

Vielleicht wissen ja andere auch noch mehr dazu.:)

Link to comment
Share on other sites

Fiona hat das mit den Füßen auch, und Megan hatte es auch. Der KiA hat bei der U3 gesagt, ich soll ihr die Füße massieren. Über den Ballen nach außen (zum kleinen Zeh) streichen und außen an der Fußkante von den Zehen zur Ferse, ruhig ein wenig fester, dabei den Fuß am Gelenk gerade halten. Um die Muskeln zu kräftigen. Das mache ich bei jedem Wickeln.

Bei Megan hab ich das oft vergessen. Als sie mit 13 Monaten anfing zu laufen, waren ihre Füße wieder gebogen, wie eine Kaffeebohne (vorher im Krabbelalter war mir nichts mehr davon aufgefallen). Der KiA meinte dann, das liegt an der schwachen Fußmuskulatur. Krankengymnastik war aber nicht nötig, sie sollte nur möglichst viel ohne Schuhe laufen. Nach ein paar Monaten war dann wirklich alles ganz in Ordnung.

Ich weiß natürlich nicht, wie extrem Johannas Füße gebogen sind, aber ich denke, du musst dir keine Sorgen machen. Nach unserer Erfahrung jedenfalls. Aber sprich den KiA ruhig drauf an bei der nächsten U. Solange hat es ganz bestimmt Zeit.

Link to comment
Share on other sites

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher welche fehlstelung hier gemeint ist es gibt ja so viele.

aber erstmal möchte ich dir sagen das du dir keine sorgen machen brauchst

denn solange der artzt sagt das alles ok ist ist es das auch ansonsten wenn

du dir unsicher bist mach doch die übungen die Melanie beschriben hat so etwas schadet nicht und ist immer gut für die füße.

aber auch wenn dein artzt was sagen würde solche sachen sind oft schnell wieder erledigt manch ein kind braucht halt so ienen kleinen anschubser damit alles so ist wie es gehört.

LG Honny

Link to comment
Share on other sites

Fiona hat das mit den Füßen auch, und Megan hatte es auch. Der KiA hat bei der U3 gesagt, ich soll ihr die Füße massieren. Über den Ballen nach außen (zum kleinen Zeh) streichen und außen an der Fußkante von den Zehen zur Ferse, ruhig ein wenig fester, dabei den Fuß am Gelenk gerade halten. Um die Muskeln zu kräftigen. Das mache ich bei jedem Wickeln.

Bei Megan hab ich das oft vergessen. Als sie mit 13 Monaten anfing zu laufen, waren ihre Füße wieder gebogen, wie eine Kaffeebohne (vorher im Krabbelalter war mir nichts mehr davon aufgefallen). Der KiA meinte dann, das liegt an der schwachen Fußmuskulatur. Krankengymnastik war aber nicht nötig, sie sollte nur möglichst viel ohne Schuhe laufen. Nach ein paar Monaten war dann wirklich alles ganz in Ordnung.

Ich weiß natürlich nicht, wie extrem Johannas Füße gebogen sind, aber ich denke, du musst dir keine Sorgen machen. Nach unserer Erfahrung jedenfalls. Aber sprich den KiA ruhig drauf an bei der nächsten U. Solange hat es ganz bestimmt Zeit.

Ich finde Johannas Füße ehrlich gesagt, total in Ordnung. Mir ist da gar nix aufgefallen, dass nix stimmen könnt. Im Gegenteil! Mir fiel auf, dass sie die Füße immer öfter gerade stellt! Und alles ist irgendwie gerader als vorher...

Ja das mit dem Füßchen massieren, mach ich schon ein Weilchen, weil´s auch gegen das Bauchweh geholfen hat.:) Dann mach ich das mal weiter. Schaden tut´s ja nicht!:)

Aber den KiA ansprechen werd ich beim nächsten Besuch bestimm!

Mich hätte es halt nur interessiert, weil ich gleich so baff war, dass da gleich mit KG etc. pp. drangegangen wird...:eek::o

Link to comment
Share on other sites

huhu,

also ich kann erstmal sagen wie sich das nennt *kletterfüßchen* so heißt das und das kommt davon das die bänder außen länger sind als die innen.

Das kann man aber mit den übungen die Melanie beschrieben hatte gut in den Griff bekommen. Aber wenn sie die Füße auch immer zwischendurch gerad hält dann ist das glaub ich kein Kletterfuß. Meine hatte das erst an beiden füßen und die haben bei ihr nie gerade gestanden und dann habe ich die Übungen gemacht und ne Woche später wars auf der rechten Seite wieder gut nur noch Links. Da hat sie einen redressions Verband gemacht und siehe da 2 Wochen später alles wieder ok. Also dieser Verband den sollte ich auch selber machen, einfach so ne Pflasterrolle nehmen und n langes stück abschneiden und den Fuß dann so fixieren das er gerade ist.

Aber wie gesagt wenn sie den Fuß auch gerade macen kann, würd ich mir da keine Sorgen machen, aber sprich deinen Arzt bei der U4 nochmal drauf an.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.