Jump to content

Milchstau

Rate this topic


Krümelchen81
 Share

Recommended Posts

Huhu Mädels :)

Ich bin seit 2 Tagen zu Hause aus der Klinik und habe nun extremen Milchstau.Meine Brust wurde natürlich Freitag Abend wo alles zu hat völlig hart,rot,heiß und schmerzte wie verrückt,dann bekam ich noch Schüttelfrost hinzu.Bin dann zur Notfallapotheke und habe mir eine Handpumpe gekauft,da alle elektonischen im Verleih sind,komme aber auch mit der gut klar,es reicht ein-zweimal pumpen und es tropft von alleine raus.Meine Hebi sagte ich soll 2 mal am Tag Pfefferminztee trinken,Brust mit warmen Wasser ausstreichen und kühlen.Bevor sie da war hatte ich gerade ne volle Flasche abgepumpt und sie guckte sich meine Brüste an und sagte das ist wirklich heftig,die sind schon wieder extrem hart und heiß,ich soll erstmal weiter so machen,wenn ich damit gut klar komme,denn meine Maus kann durch das prall gefüllte nicht mehr richtig saugen und das tut auf Dauer weh,wenn sie nach 3,4 mal saugen wieder loslässt und neu sucht.Meine T-Shirts durchnässen ohne Ende,trotz Einlagen.Ich überlege schon Nachts mit nem BH zu schlafen,denn ich bin sonst völlig durchnässt.Geht es euch vielleicht ähnlich,bzw habt ihr noch andere Tipps und gibt sich das mit der Zeit wieder,ist es vielleicht nur am Anfang so schlimm?Ich möchte meiner Maus natürlich solange wie es geht Muttermilch geben und keinen Ersatz kaufen.

Liebe Grüße Claudia

Link to comment
Share on other sites

huhu du arme!!

also, ich habe nachst fast 5 mon mit BH geschlafen, anders gings nicht. erst die letzten zwei monate kann ich ohne schlafen.

ich hatte zum glück keinen milchstau, aber am tag vom milcheinschuss stand ich laut hebi kurz davor. ich hab auch angepumpt, aber nur bis der druck weg war. zu viel darfst du nicht pumpen, da sonst immer mehr milch nach gebildet wird.

sei froh, dass du viel milch hast, das stellt sich bald ein. die erste zeit bin ich mit zwei stilleinlagen bro brust rumgerannt und musste ständig wechseln.

halte durch!

Link to comment
Share on other sites

Jawoll, lieber ausstreichen. Als ich den Milcheinschuss hatte war das bei mir auch grad so am Limit.

Also, vorm Stillen und Ausstreichen anwärmen und danach kühlen. Am besten mit nem Waschlappen.

Ich schlafe auch mit BH, weil ich das Risiko nicht eingehen will, mein Bett einzusauen. Habe aber diese tollen Bustiers von medela und die merk ich kaum.

Gestern bin ich ja auch fast geplatzt, aber ein wenig ausstreichen und dann gehts.

Link to comment
Share on other sites

und Kind so anlegen, dass die Verhärtung unten am Gaumen sitzt, damit dann dort das Kind den Stau wegsaugt

ansonsten Weißkohlblätter mit dem Nudelholz plattwalzen und auf die Brust rund um die Warze auflegen, das kühlt

oder wenn dir das nicht zusagt (bei mir bildete sich zu viel und zu schnell Schweiß) Magerquark draufschmieren und antrocknen lassen und dann abwaschen

ich hatte für den Milchstau noch Globuli bekommen - Belladonna - hat gut geholfen

mit Pfefferminztee wäre ich vorsichtig, nicht dass am Ende zu viel Milch weg ist

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Die meisten Ratschläge kamen ja schon...

Ich möchte dir nur sagen:

Pass auf, dass Melina nicht den Kontakt zur Brust verliert!

Ich weiß wie schmerzhaft es ist, wenn sie versucht zu saugen und es klappt nicht und dann immer wieder neu ansetzt. Aber halt durch!

Nach meiner Brustentzündung (5-6 Tage) hat Leni die Brust verweigert :(

Gib also bitte nicht auf, du bist sonst hinterher sehr enttäuscht, glaub mir!

Ich hatte ziemlich hohes Fieber, sollte es bei dir auch so sein kannst du auch Paracetamol nehmen!

Link to comment
Share on other sites

Ohweh, erinnert mich an meinen Milchstau...

Die besten Tips hast du ja schon bekommen- am besten hilft wohl Kühlung (jedenfalls bei mir), aber das bitte nur mit Quark und nicht mit Kühlpacks, riet mir meine Hebi. Globuli hab ich auch bekommen, die halfen super. Und am besten so wenig pumpen wie möglich, denn das, was weg ist, wird i.d.R. nachgebildet, weil die Brust denkt, dass die Milch benötigt wird (Nachfrage-Angebot-Prinzip). Am besten ausstreichen und das Baby trinken lassen m. dem Kinn zum Knoten.

Und- ganz, ganz viel Ruhe! RIchte dich mit Baby im Bett/auf dem Sofa häuslich ein und bleib da. Je mehr du machst, desto länger dauert's.

Evtl. auch direkt vor'm nächsten Stillen was ausstreichen bzw. nach Einsetzen des Milchspendereflexes die Milch erstmal so laufen lassen, damit dein Zwerg besser trinken kann und nicht wegschwimmt bei der vielen sprudelnden Milch!

Gute Besserung und viel Durchhaltevermögen!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai
aber das bitte nur mit Quark und nicht mit Kühlpacks, riet mir meine Hebi.

Wir hatten als der Stau auftrat garnix zum kühlen da, und es war sonntag!

Also weder Kühlpacks, noch Quark oder ähnliches...

Ich habe die Brust dann mit tief gefrorenen Scampi aus der Tüte gkühlt, das ging auch gut :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo Krümelchen81,

das Wichtigste ist ja schon gesagt :) Was mir bei meinem Milchstau auch noch geholfen hat, ist das Stillöl von Medela. Das regt die Durchblutung an und vermindert in Kombination mit dem Abpumpen die Verhärtungen - zuviel sollte man allerdings auch nicht nehmen, da es auch die Milchbildung wieder anregt ;) Ich habs dann nur so 1x pro Tag genutzt, fand es aber immer sehr hilfreich.

Alles Gute + lG

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Es wird besser, das pendelt sich ein. Ruhe bewahren, all die guten Tipps befolgen und nicht davor zurückschrecken jederzeit deine Hebamme zu kontaktieren wenn es schlimmer wird!

Link to comment
Share on other sites

huhu, hast du schon mal versucht dir eine mullwindel +ber die brust zu legen? Habe das bei meinem Milcheinschuss gemacht da wollte es zwei tage lang auchnicht aufhören und ist in einer tour geflossen, denn wenn es so rausläuft regt es nicht noch zusätzlich den milchreflex an, also lieber nur ein/zwei mal pumpen damits läuft únd dann mal ne weile OHNE BH hinlegen und bischen entspannen wird schon;)

Link to comment
Share on other sites

Als erstes mal gute Besserung! Tipps gabs ja schon reichlich, hab auch keine wirklich neuen.

Bei mir hat Pfefferminztee sehr gut angeschlagen, nach zwei Tassen war die Milchmenge schon richtig. Also trink nicht zu viel davon.

Ich trage auch rund um die Uhr BH, aber so richtig schlimm ausgelaufen bin ich nur die ersten 4 Wochen. Hab auch Einlagen ohne Ende verbraucht. Jetzt ist die Brust nur noch recht prall, wenn die Maus mal wider Erwarten 6 Stunden am Stück schläft. Es tut aber keinsfalls mehr weh und sie wird immer gut satt. Es wird also besser!!!

Und hab kein schlechtes Gewissen, wenn du eine Paracetamol gegen das Fieber oder gegen die Schmerzen nimmst. Das ist erlaubt!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

mir fiel noch ein, ich hab mir diese Wegwerfwickelunterlagen ins Bett gelegt...alein mit BH schlafen hat bei mir nicht gereicht...beim geringsten Druck auf die Brust, also auch beim seitlich liegen bin ich ausgelaufen und diese Wickelunterlagen saugen eigentlich ganz gut.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.