Jump to content

Meine Geschichte..Teil zwei!

Rate this topic


*Funny-Lady*
 Share

Recommended Posts

Geschichte Teil zwei deshalb, weil unser erstes Kind ein Junge ist. Die Geschichte darüber findet ihr ( wen es interessiert ;)) bei den Kaiserschnitten....Hier nun die Geschichte von meiner kleinen Püppi ( getauft wurde sie übrigens auf den Namen Lena ;) )....

......Ja, langsam wird aus meiner "kleinen Tochter" auch eine große!! Sechs ist sie geworden und im August jetzt geht´s in die Schule...

Dabei ist es doch gar nicht lange her....ihre Geburt, war ein.... naja sagen wir mal einmaliges Erlebnis!! Ich hasse Krankenhäuser wie die Pest, und hatte mir fest vorgenommen das ich mein Kind Ambulant kriegen möchte ( am liebsten wäre mir natürlich eine Hausgeburt gewesen, aber da hätte mein Mann auf keinen fall mitgemacht, da unser Sohn ein Kaiserschnitt war, und es zu gefährlich gewesen wäre!! Ich brauchte so schon ewig um ihn zu überreden). Ich wartete also zuhause auf "die Schmerzen schlechthin" ( meine Freundin hatte mir erzählt man kann es kaum aushalten wenn die richtigen Wehen los gehen).Irgendwann Nachts gegen vier, ging es dann auch los, aber es war zum aushalten, gegen fünf stand ich dann auf, weil ich so eh nicht mehr schlafen konnte. Mein Mann folgte mir dann auch bald, er konnte es wohl nicht mehr abwarten**lach. Ich habe dann auf dem Sofa so vor mich her gegammelt, zwischendurch gelitten ( z.B. wenn ich meinen Sohn auf dem Schoß hatte mit Hoppe-Hoppe Reiter und die nächste Wehe ausgerechnet dann kam ) und mal meine Ma angerufen um mir ein paar Tipps zu holen, die mehr oder weniger auch nur daraus bestanden das sie mir immer wieder sagte "Kind fahrt doch endlich ins Krankenhaus!" ( sie wechselte sich mit meinem Mann ab, der wäre am liebsten auch schon nachts gefahren ).Irgendwann gegen eins dachte ich mir das ich jetzt glaube ich auch langsam fahren möchte, ich rief noch fix meine Ma an das wir uns um 13.15 Uhr am Krankenhaus treffen ( meinen Sohn wollte ich bei der Geburt nicht wirklich dabei haben)!! Am Krankenhaus angekommen hat meine Ma dann Tobias in Empfang genommen, und ist mit ihm abgedüst. Wir sind dann rein, ich wurde untersucht und wurde erst mal angepflaumt wie lange ich noch hätte warten wollen der Muttermund wäre schon 8 cm geöffnet. Ich hatte dann etwas patzig geantwortet woher ich das wissen soll, wäre schließlich meine erste Geburt ( Tobias war ja ein Kaiserschnitt) und außerdem will ich unbedingt Ambulant entbinden!!! Sie hat uns dann gezeigt wo der Kreissaal ist und meinte da warten sie auf mich sie wolle sich in der zeit um eine Hebamme kümmern die nach der Geburt zu mir nach hause kommt die ersten tage um uns zu helfen ( völlig sinnlos wie ich heute finde). Ich war dann auch langsam nervös, und fragte so gegen halb zwei als wir im Kreissaal ankamen und ich mich hinlegen sollte, was denn nun als nächstes passiert. Die Hebamme dort lächelte dann nur und sagte mit einem Blick zur Uhr, das die kleine zum Kaffee da ist ;o). Und sie hatte recht, es ging dann alles sehr schnell, war anstrengend aber zog sich nicht in die Länge!! Ich musste zwar hinterher noch lang und breit genäht werden...was wiederum der schlimmste schmerz von allem war, da meine Tochter so nett war und beim rauskommen so richtig ihre Fingernägelchen eingesetzt hatte, aber gegen fünf durften wir dann ( ich etwas mit dem Kreislauf kämpfend--- Mein Mann würde jetzt sagen "tja selber schuld du wolltest ja unbedingt nach hause" ) überglücklich und zu dritt das Krankenhaus verlassen!! Kaum zuhause angekommen kam dann auch schon die super stolze Oma und Uroma mit dem total niggeliegem und aufgeregtem „großen“ Bruder!!

So, das wars :) wir sind nun zu viert...Mama,Papa,Sohn und Tochter.....komplett also :)

Liebe grüße FL

Link to comment
Share on other sites

Mutig!

Mutig mutig mutig.

So könnte ich mir das auch vorstellen.

Vielleicht mit Hebi zuhause, sozusagen eine Fast-Hausgeburt, bis es dann ins KH geht.

In der vertrauten Umgebung kann man sich doch viel besser auf die Wehen einlassen.

Dass man sich noch unter Wehen verteidigen muss, das ist das Letzte!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.