Jump to content

Wie wurdet ihr im KH behandelt

Rate this topic


 Share

Recommended Posts

Dieser thread richtet sich hauptsächlich an die -schon- Mamis :D

Mich würde mal interessieren wie ihr im KH behandelt wurden seid, sprich waren Ärzte,Krankenschwestern,Hebammen etc sehr nett zu euch?

Hattet ihr das Gefühl dort gut aufgehoben zu sein,nahmen sie sich Zeit und haben eure Ängste etc verstanden oder habt ihr das totale Gegenteil erlebt?

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Hallo Krümelchen! Interessante Frage...

Also ich habe mich während der Entbindung überhaupt nicht gut aufgehoben gefühlt, der Grund war aber nicht meine Hebamme sondern die Ärztin, welche das alles weiter durchziehen wollte

Meine Bericht:

http://www.adeba.de/discus2/showthread.php?t=11917

Die Betreuung anschließend fand ich dafür umso besser. Ganz toll geholfen haben die Schwestern und Ratschläge gegeben.

Aufgrung meines BabyBlues und der Depression hab ich ja nur geheult aber die Hebammen waren alle lieb und haben es verstanden.

Habe mich also gut aufgehoben gefühlt dort!:)

Trotzdem war ich nachher froh, als ich zu Hause war! ;):D

Link to comment
Share on other sites

Huhu!

Also ich hatte keine Probleme im KH!Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt und die Schwestern und Ärzte waren alle sehr nett zu mir!:)

Ok,bei der Geburt war eine Ärztin bei die hat immer gesagt"jetzt stellen sie sich nicht so an,machen sie dies und machen sie das,..!"und als dann meine Hebamme kam hat die dann aber gesagt sie machen das genau richtig!

Zudem habe ich hinterher erfahren das die Ärztin selbst noch kein Kind hat,also soll sie erstmal selber eins bekommen und dann kann sie sagen ich soll mich nicht so anstellen!

Mit dem anderen Personal habe ich keinerlei Probleme gehabt und die waren immer super nett zu mir!

Link to comment
Share on other sites

Guest Felicitas06

Hallo Krümelchen81

Also ich habe mich Im KH sehr wohl gefühlt! die Hebamen waren alle sehr Net! und die schwestern auch! und die Ärtzte auch!

Auser einer Ärtztin! da gin es darum ich wohlte nach hause da ich es nicht Mehr vergraftet habe das nachts auf der Station die Ganze Babys Weinten und ich Ja meine Felicitas nicht bei Mir Haben Könnte weil sie in der Kinderklinig war!

das habe ich dann Der Besagten Ärztin gesagt! da meinte die nur zu mir ich soll mir doch Gefälligst mein Kind Bringen lassen!

da bnin ich in Trähnen aus gebrochen! und habe gesagt das sie Mir sofort die Papiere Bringen soll! das ich unterschreiben das ich auf eingene Verantwortung nach Hause Gehe! dad war auch eine Sehr eingebildet Ärztin!

ich Habe mcih auch dann noch bei der Oberärtztin beschwert über die!

ansonste habe ich mich dort Wohl gefühlt!

Link to comment
Share on other sites

Guest fluxfun85

Also ich habe mich damals mehr als unwohl gefühlt.Ich wurde von allen,ausser den superlieben Nachtschwestern,schlecht behandelt.Ich bekam Lästereien mit,von wegen : Die is minderjährig und dumm und asozial...

Ganz tolle Erziehung hatten die wohl genossen.Die Geburt lief super,hätte liebend gerne auf die blöden Ärzte/Schwestern/Hebammen verzichtet!Ohne die hätte ich mich wohler gefühlt und wäre auch weniger angegiftet worden...Ich wurde sogar für blöd erklärt,als ich meinte,dass ich Schmerzen habe und dass ich trotz PDA zumindest merke,dass ich Presswehen habe,da kam wortwörtlich: Davon kannst du gar keine Ahnung haben in deinem Alter!->Was hat denn das Alter damit zu tun,ob man Presswehen merkt???...Ich war zwar erst 16,aber hatte nen GVK besucht und mich sehr gut vorbereitet und informiert.

Das is so nen Thema,was mich immernoch aufregt.Erst haben sie mich ganz normal behandelt,bis sie sahen,wie alt ich war,dann war ich sofort unten durch.

Alles in Allem bin ich ja so froh 400 km weit weg von meiner Heimatstadt zu sein und somit ganz weit weg von dem KKH zu sein.Hoffentlich habe ich diesmal mehr Glück!

Link to comment
Share on other sites

ich habe mich sehr wohlgefühlt...bei der geburt und auch danach war ich sehr zufrieden! Ich kann mich eigentlich nicht beschweren... Ich habe immer (auch unaufgefordert) hilfestellung bekommen. Bei felix wurde immer nur noch sehr zaghaft gefragt,ob sie mir wobei helfen können der standartsatz war aber "das klappt ja alles prima bei euch zweien":D

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Hallo!

Also ich war sehr glücklich mit dem KH, und allen Angestellten auf der Station!

Was sehr angenehm war: Es war ein kleines KH, und ausser mir war nurnoch eine andere Mutter mit ihrem Kind dort!

D.h. ich hatte die ganze Zeit ein eigenes Zimmer, und die Schwestern kamen immer um mir die Kleine abzunehmen, weil ihnen langweilig war :)

Zuerst war ich enttäuscht, dass meine FÄ zum ET in Urlaub gegangen ist, aber auch der Vertretungsarzt war einfach nur ein Goldstück :)

Ich hab mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt, und habe sehr viele selbstgebastelt Karten usw. von den Hebammen geschenkt bekommen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also mit der Hebamme war ich auch sehr zufrieden und mit den Ärzten auch.

Bis auf die eine nachtschwester, die doch echt behauptet hat, mein Kind wäre auf alkoholentzug, weil sie viel geweint hat.

Aber ich habe keinen einzigen Tropfen angerührt. Das fande ich schon echt hart.:mad:

Sonst war alles prima, die übrigen schwestern haben mir sehr viel geholfen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, dann möchte ich auch mal von meiner KH-Zeit erzählen:

Also während der Entbindung habe ich mich eigentlich schon sehr wohl Gefühlt, Hebamme & Arzt waren wirklich super nett & haben mir immer wieder positiv zugesprochen & Mut gemacht. Auch direkt nach der Entbindung haben sie sich mit uns gefreut das alles gut ohne Kaiserschnitt geklappt hat und waren gut drauf. Im Wochenbett habe ich mich dann doch sehr "bemuttert" gefühlt. Weiß nicht ob es daran lag, dass ich so jung bin, aber immer wieder kamm jemand rein geplatzt, fragte ob alles ok ist usw. Ist sicher für viele Mütter hilfreich, aber nach der Geburt wollte ich eigentlich einfach mal bisschen Ruhe für mich mit meinem Sonnenschein, da nervte es teilweise doch ganz schön.

Joa und bei der U2 hab ich mich dann total mies behandelt gefühlt, Dustin war bisschen gelb (allerdings normal wie viele Babys nach der Geburt), was der Arzt doch ziemlich dramatisierte (wie ich heute weiß) und auf meine Frage, ob ich dann doch noch nicht mit ihm heim könne kam mir erst mal ein totales Unverständnis entgegen das mich sehr verletzte, weiß nicht - einfach die Art wie er das Kind da so hin und her wirbelte bei der Untersuchung und mich dann noch von der Seite anfuhr weil ich fragte...

Danach bin ich im Wickelraum erst mal in Tränen ausgebrochen, es platzte einfach aus mir raus, zumal sie ihm dann noch irgendwas zufütterten weil er sonst austrocknen würde - fühlte mich total überrumpelt & die Hormone spielten sowieso verrückt und ich war total empfindlich...

War dann einfach froh als ich zu Hause war und für mich mit meinen Schatzis & meiner Familie war....

Link to comment
Share on other sites

Alle super lieb und super freundlich.

Gut, ich hatte den "Vorteil", dass ich fast alle da durch die Wochen davor kannte. Daher kamen sehr viele Schwestern am Abend nach Gabriels Geburt auch zu mir ins Zimmer und haben mir zu Gabriel gratuliert, den sie vorher im Säuglingszimmer wohl kurz bewundert haben. Und immer gingen sie mit der Frage "kann ich noch etwas für Sie tun" *gg*. Doch, das war mehr als angenehm.

Allerdings hab ich auch gemerkt wie zickig 2 Schwestern waren. Meine Bettnachbarin wollte von Beginn an nicht stillen und das stieß den beiden doch etwas auf. Fand ich eher schade, denn im Grunde geht es sie ja wenig an.

Aber ich würd immer wieder dieses KH empfehlen.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.