Jump to content

Baby auf dem Arm - Total verunsichert

Rate this topic


Ella74
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

hab mich gestern mit meiner alten Chefin getroffen um ihr Baby zu begutachten. Die Kleine ist jetzt 5 Wochen alt.

Jedenfalls hat sie mir den Zwerg auch auf den Arm und so gegeben und ich hab mal wieder festgestellt, wie unsicher ich bin. Mir ist das schon früher aufgefallen, dass ich total Panik habe, dass ich nicht richtig auf das Köpfchen aufpasse. Und gestern hätte ich am liebsten losgeheult mit dem Kind auf dem Arm. Und dann sollte ich auch noch wickeln.... Ich hab stunden gebraucht, weil ich mich nicht getraut habe zuzupacken.....

Ich hab so Panik, dass ich in Zukunft nicht weiß, wie ich mein eigenes Kind halten soll und mich anstelle, wie die Axt im Wald.

Tief in mir drin ist mir schon klar, dass das alles auch eine Übungssache ist. Und vor allem beim eigenen Kind lernt man dann, was gefällt und was eben nicht.... Aber ich fühle mich seit gestern soooooo schlecht deswegen.

Könnt ihr mich verstehen? Geht/ging es noch jemandem so? Seid ihr jetzt Halteprofis?

Link to comment
Share on other sites

oh da kannich dich gut verstehen! Ich hate vor meinem ersten kind noch nicht einmal ein so kleines würmchen auf dem arm! Und ich hatte schon total schiss etwas falsch zu machen. Aber dafür hat man ja auch hebamme und schwestern im kh,die helfen einem dabei. Aber eigentlich muss man nicht mal viel beachten es geht da hauptsächlich um rücken und köpfchen! Und das hat man schnell raus...wir möchten ja auch nicht mit durchgebogenem und hängenden köpfchen liegen...und mehr ist es schon nicht! Und ein haölteprofi ist wohl keiner von uns,die kleinen haben immer mal wieder phasen wo sie komplett anders gehalten werden wollen und so muss man sich da immer wieder was neues überlegen! Also du brauchst keine angst haben,das wird schon klappen;)

Link to comment
Share on other sites

Das hatte ich auch *g* und hab mich auch dämlich wie kein anderer gefühlt. So nach dem Motto: Alle können das nur ich nicht.

Wann hatte ich das letzte Mal einen Säugling im Arm - ewig her.

Aaaber! Die erste Angst verfliegt nach der Geburt, wenn der kleine Pfropf auf einem liegt. Danach die Tage ist auch immer eine Hebamme oder eine Schwester da. Die helfen beim Anlegen, zeigen einem nochmal wie man wickelt und wie man den Wurm hält.

Und bei den anderen Mamas im Stillzimmer hab ich gesehen, dass wirklich viele sich das alles Schritt für Schritt zeigen lassen und unter Aufsicht am Baby üben.

Zwar sind die Mäuse wirklich hilflos und hängen wie ein Waschlappen ;) aber sie äußern sich recht zügig, wenn ihnen was nicht passt.

Ganz lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Ich komme aus einer sehr großen Familie ... als ich 10 war ging da der Babyboom los. Innerhalb von zwei Jahren gab es 14 Cousins und Cousinen ... da bekommste immer wieder mal eins von den Würmern in den Arm gedrückt :)

Von daher blieb mir diese Angst erspart ... zum Glück ;)

Link to comment
Share on other sites

ich komme aus einer Patschwork familie^^.. da gabs auch immer wieder kinder, die einem in dne Arm gedrückt wurden usw...

Glaub mir, diese Panik legt sich mit der Zeit. Die hatte ich, trotz, das ich eigendlich schon Erfahrung in Kinderpflege hatte... vollkommen normal ^^.. den Vätern gehts da oft nicht anders :-9 ist imemr lustig zu sehen, wie so große "Matschos" ( angeber und was weiß ich, die große sprüche kloppen) aufeinmal zu Weicheiern werden udn total unbeholfen da sitzen mit so einem Winzling im Arm;-)

nur mut, das ganze wird schon

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Ich kan dich auch total verstehen aber glaub mir bei deinem eigenen Kind wirst du nachher ganz anders denken!

Ich hatte vorher auch Probleme ein Baby im Arm zu halten, ganz zu schweigen vom Wickeln. Das ging dann aber bei Jasmin wie von selbst.

Klar hab ich mich beim ersten Mal wickeln angestellt wie der erste Mensch aber beim 2. mal gings schon viiiiiiiiel besser!:D

Mach dir also kein Stress, du brauchst dich nicht schlecht fühlen, denn es geht vielen Frauen so.

Es wird nicht nur ein Kind geboren sondern auch eine MAMA!

Link to comment
Share on other sites

Danke, dass ihr mir Mut macht! Und es ist wirklich beruhigend zu lesen, dass auch andere von euch anfänglich diese Probleme hatten!

Eine Mama wird geboren :o) Scheint ganz so, dass ich da noch meine Zeit brauche..... aber die hab ich ja noch bis Dezember ;)

Grüßles

ELLA

Link to comment
Share on other sites

Mir ging es vor dem ersten Kind genauso, davor hatte ich noch nie so ein winziges Baby auf dem Arm. Und ich hatte auch so eine Angst, ob ich alles richtig machen werde.

Jetzt beim zweiten geht es besser :P . Beim ersten sagte schon immer jeder, ich solle keine Angst haben, ich würde sie schon nicht zerbrechen, die Kleinen wären robuster als sie aussehen. Aber erst jetzt beim zweiten glaube ich das auch und gehe ruhiger an die Sache ran :o

Vielleicht magst du ja einen Säuglingspflegekurs besuchen vor der Geburt. Da lernst du zwar nur die Theorie, die Praxis kommt dann erst mit dem Kind. Aber vielleicht bist du ja auch so ein Mensch wie ich, der sich dann wenigstens etwas besser gewappnet fühlt, wenn man wenigstens vom Kopf her weiß, wie es zu machen ist. Mir nahm es die Angst etwas.

Hab nicht zu große Panik. Du wirst sehr schnell lernen, wie dein Krümel und du am besten zurecht kommt. Ihr werdet ein prima Mutter-Kind-Team werden :D

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Hi, kann den anderen nur zustimmen!!!

Die Natur, die Hormone und die Mutterinstinkte haben da ja auch noch ihre Finger im Spiel ;) Du kannst es dir sicher jetzt noch nicht vorstellen, aber in dem Moment in dem du dein Kind in den Armen hälst WEIßT du einfach, was du tun musst! Es ist plötzlich da, in deinem Kopf, so als wäre es immer dagewesen!

Beim ersten Wickeln hat Leni geschrien wie am Spieß, weil es ihr zu lange dauerteDie Kinderkrankenschwester kam schon rein und fragte, ob alles okay sei :D Ich hatt am Anfang immer Angst Leni was über den Kopf zu ziehen, aber nach ein paar Mal klappt das schon ganz gut!

Eine Woche vor Lenis geburt habe ich eine Freundin im KH besucht, die grade ihren Sohn zur Welt gebracht hatte. Sie meinte dann zu mir:

"Na, magst du ihn mal nehmen?"

Ich habe in etwa so geguckt: :eek: und gesagt: "Spinnst du?" :D

Also: Wie die anderen schon sagten, keine Angst haben und dich lieber auf all das freuen, was du neues dazu lernst!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.