Jump to content

Brustentzündung, seit Tagen keine Besserung

Rate this topic


Lilismama
 Share

Recommended Posts

Hi,

nun muß ich mich doch mal an euch wenden. Ich habe eine Brustentzünung, richtig mit Gliederschmerzen, Fieber und schlimmen Kopfschmerzen. Die Hebi hat mir Retterspitz empfohlen und Quarkwickel und Paracetamol. Ich bekommen aber die Verhärtungen nicht ausgestrichen und die Brust ist seit 3 Tagen rot und tut weh. Wie lang kann denn so was dauern und was kann ich noch tun. Habe so Sorge, dass ich das nicht in den Griff bekomme, bin schon stimmungsmäßig total angeschlagen und das hilft natürlich auch nicht, im Gegenteil.

Hat jemand einen Rat oder kann mir Mut machen, bin so traurig dass grad alles so schief läuft und ich den Streß nicht in den Griff bekomme...

Lg Lilismama

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lilismama,

bei mir war es ähnlich. Ich hab zwar nie eine richtige Brustentzündung gehabt. Ich konnte sie immer am Anfang noch "abwürgen", indem ich auch (wie deine Hebamme auch gesagt hat) Retterspitzumschläge gemacht und auch jede Stunde versucht, die Knoten auszustreichen. Mein Tip ist, lass dein Baby so oft es geht an der Seite, wo es am schlimmsten ist trinken. Die Milch muss raus, sonst wird es schlimmer. Auch wenn du denkst, dass die Brust leer ist. Lass das Kleine trinken.

LG

Kerstin

Link to comment
Share on other sites

Leg vor dem Stillen einen warme Waschlappen auf die Brust. Das regt den Milchfluß an.

Was auch sehr hilfreich ist (zumindest bei mir war): Besorg dir Leinsamen, füllen einen Waschhandschuh damit und überbrühe das ganze mit kochendem Wasser. Etwas abkühlen lassen und so heiß es geht (wie du es verträgst) auf die Brust legen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen, hatte die ersten 2 Wochem im Wochenbett das selbe. Habe auch Quarkwickel & Retterspitz zur Linderung benutzt. Habe auch lange rumgemacht bis es endlich ausgestanden war, meine Hebi hat mir ein homöopathischen Mittel gegeben, damit & mit viel Ruhe & Gesprächen ( was mir auf der Seele brannte) war es dann ausgestanden.

Lg Anni

Link to comment
Share on other sites

Also eine Brustentzündung mit Fieber und Gliederschmerzen, die länger als drei Tage geht, sollte meiner Meinung nach mit etwas stärkerem behandelt werden, denn sonst kann es ganz bös ausarten und du findest dich im Spital wieder.

Suche nochmal das Gespräch mit deiner Hebi, denn wenn die Hausmittelchen nicht mehr helfen und dein ganzer Körper schon in Mitleidenschaft gezogen wird, dann ist es sicher Zeit, mehr zu unternehmen.

Ich möchte dir keine Angst machen, aber ich habe es schon zu oft erlebt, dass eine Brustentzündung nicht so glimpflich abgelaufen ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich würd an deiner Stelle auch unbedingt zum Frauenarzt gehen!

LG Eva

da kann ich mich nur anschließen. ich war auch betroffen, ganz zu beginn der Stillzeit, war aber innerhalb von 2 Tagen mit Retterspitz und viel viel Ruhe alles wieder gut. Ich hatte aber auch kein Fieber. Nur Gliederschmerzen und Brustschmerzen, dass ich sogar geheult hab wenn ich die Umschläge wechseln musste. Habe den Kleinen dann immer wieder an die schmerzende Brust gelegt.

Link to comment
Share on other sites

hatte nen Milchstau mit Kopfschmerzen, hätte ich ohne Hebi gar nicht wirklich erkannt

hab Belladonna Globuli bekommen, die hatten geholfen und eben Quark drauf

und dann den Kleinen nicht nur an die Brust anlegen, wo die Knoten sind, sondern auch so, dass er mit dem Unterkiefer dort liegt und saugt, wo die Knötchen sind

hatte ihn deshalb im Liegen schon über Kopf anlegen müssen, hat aber geholfen, er hat es gut frei gesaugt, da reicht Ausstreichen lt. Hebi eigentlich nie, da müssen die Kleinen helfen und während sie trinken kann man dann noch mit Ausstreichen etwas nachhelfen

wenn das nichts hilft, würde ich aber auch nicht mehr zu lange zögern, ehe ich noch mal Hebi und dann Arzt kontakte

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Hi,

danke für eure Antworten, war gestern so unten und nur am heulen. Bin dann nach einem Gespräch mit der Hebi noch zum Arzt, der Vertretung hatte (in so einem Fall ist ja immer Urlaubszeit oder Wochenende *g*) und der war sehr nett hat mich beruhigt und gesagt ich soll mir noch ein paar Tage Ruhe gönnen und weiter die Umschläge machen und wenn es schlimmer wird nochmal kommen. Er meint dass diese Symptome wie Fieber und Kopfschmerzen schon ganz am Anfang da sind und es bei mir noch geht, die Lympfknoten sind nicht dick, was darauf deutet dass es noch nicht sooo schlimm ist, ich sollte es also in ein paar Tagen so in den Griff bekommen, sonst muß ich wieder kommen. Jetzt geht es mir doch besser, habe nun auch Globuli bekommen, die ich nehme und meine Hebi kommt heute um mir beim Ausstreichen nochmal zu helfen, denn irgendwie bleibt die Stelle hart, egal was ich mache.

Das mit dem andersrum anlegen habe ich auch schon gehört werde das mal versuchen, danke euch sehr, das schlaucht echt, hätte ich nicht gedacht...

Lieben Gruß an alle

Lilismama

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.