Jump to content

Unglaubliche Erfahrung im Schwimmbad


Muddi05und08
 Share

Recommended Posts

Gestern als es so schön war ging ich mit meinem Kleinen vormittags ins Schwimmbad. Er ist gerade soweit dass er mit Schwimmflüglen die Balance im WAsser halten kann. ALs ich ihm die Schwimmflügel überzog kam ein kleines Mädchen, kaum älter als er an, und wartete bis wir fertig waren. Als ich ihn an der hand zum Wasser führte ergriff sie meine Hand und wollte mit uns ins Wasser. Ich fragte sie wo ihre Mama sei, sie konnte allerdings noch nicht deutlich reden. Ich schaute mich um, niemand schaute zu uns, keine Mutter die wie ich Adleraugen für ihr Kind hat. Ich sagte dem Kind dass ich es nicht mitnehmen kann, und schwups kam auch mit Schwimmflügeln ein Kind aus dem WAsser gekrochen, kaum älter als vier. Undeutlich gab sie mir zu verstehen dass dies ihre Schwester sei. Auch sie fragte ich wo ihre Mama sei da die Kleine hier nicht alleine rumrennen könne. Die ältere Schwester gab mir nur zu verstehen dass die Kleine nur am Rand spielen soll.:confused:

Kann das einer nachvollziehen der nur Ansatzweise mütterliches Pflichtbewußtsein hat wie man sich in dieser Situation fühlt? Ich hätte heulen können, die Mutter am Kragen packen können und ihr erstmal ordentlich Gegenwind verpasst. Unglaublich, Schlimm und Verantwortungslos. als wenn ein 2 Jähriges Kind alleine am Wasserrand spielen würde....unglaublich.

Na ja, ende vom Lied war dann das ich die Bademeisterin rief, ihr das Kind bzw beide in Obhut gab und mich dann mit meinem Soh in das kühle Nass sinken ließ...die Abkühlung war dann für mich besonders wichtig sonst wär ich noch geplatzt.

So, jetzt gehts mir noch besser:rolleyes:, danke fürs Lesen:type:

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

:eek:

Da bleibt einem doch alles im Halse stecken!

Und wenn was passiert ist das Geschrei wieder groß!

Vor allem wie kann ich einer 4-jährigen die Verantwortung für eine 2-jährige geben????

Sowas KANN und WILL ich nicht verstehen!

Link to comment
Share on other sites

Ja, so etwas ist echt schlimm und nicht nachvollziehbar!!! :mad:

Wir waren am Sonntag auch im Schwimmbad und es kam alle 5 Min eine Durchsage, dass Kinder vermisst wurden oder Kinder ihre Eltern gesucht haben.

Hallo? Wie können denn so viele Kinder "verloren gehen" ?

Ok, es war voll im Bad, aber ich habe mein Kind immer im Auge gehabt. Wieso machen das andere Eltern nicht?

Link to comment
Share on other sites

Halleluja, ich dachte sowas gibts nur im Film! :eek:

So kleine Kiddies, die nimmt man doch bei der Hand, wenn sie planschen wollen und geht als Mama selber mit rein! Mein Gott, was alles passieren kann...ausrutschen, mitm Gesicht ins Wasser fallen, nicht mehr hoch können, ertrinken....Knochenbrüche, und ich mag gar nicht dran denken was noch alles...*graus*

Und echt, ich meine, wenn die "große" schwester jetzt 9 oder 10 gewesen wär, Ok, hätt ich nix gesagt, eine 10 Jährige kann eine 2 Jährige ausm Wasser fischen wenn sie hinfällt, aber ne 4 Jährige??? und selbst dann wenn die "große" 10 gewesen wär, muss jemand zur aufsicht dabei sein, wie ich finde, der sich auskennt, wenn echt was passiert... Hallo, gehts noch???

Mein Gott, wie leichtsinnig sind die Leute denn geworden?! Das gibts ja wohl nicht!

Das ist reiner Leichtsinn...Leichtsinn, Verantwortungslosigkeit, ja ich sage mal echt Vernachlässigung der Aufsichtspflicht und vor allem: Vernachlässigung der Kinder!

Zur Selbstständigkeit erziehen, schön und gut, aber doch bitte nicht SO!

Mein Gott, ich mag gar nicht dran denken, was alles hätte passieren können mit den Mädchen...ein Glück war ich nicht da und kenne die Mutter nicht, denn die hätte nix zu lachen gehabt, wenn ich sie gesehen hätte!

Ordentlich verbal eine knallen, mal richtig erzählen was Sache ist und was passieren hätte können, das ist es was diese Leute brauchen!

Gegenwind vom feinsten!

Link to comment
Share on other sites

hammer!!!!:mad:

ich meine das kinder schnell wie der wind sind, und schaut man zwei sekunden nicht hin, sind sie weg-das kann passieren, man kann seine kinder nicht jede sekunde im blickfeld haben....

aaaaaaaber-dass man sich absichtlich alleine lässt, wess gott wo sich rumtreibt, ein zwei und vierjährige....

ne, das ist unterste schublade!!!!

das ist grobe verletzung der aufsichtspflicht meiner meinung nach!

grrrrr...

ist die mutter dann wenigstens noch aufgetaucht?

hast du was mitbekommen, wer die kleinen abgeholt hat bei der bademeisterin?

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona
...

Ordentlich verbal eine knallen, mal richtig erzählen was Sache ist und was passieren hätte können, das ist es was diese Leute brauchen!

Gegenwind vom feinsten!

Meinst du das hätte was gebracht?! Ich glaub nicht, wenn die schon so kaltschnäuzig dran geht, glaub ich nicht dass sie sich dafür interessiert was hätte alles passieren können.

Solche Mütter sind einfach nur Froh wenn sie ihre Kinder nicht sehen...

Denn das es ein Versehen war bezweifel ich. Wenn mein Zwerg aus meinen Augen ist, bin ich sofort auf den Beinen und gugg wo er ist und ob alles okay ist. Und der ist bereits 8!

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

das lässt mir echt die nackenhaare zu berge stehen

sowas???

also ich kann nur sagen das es das bei mir nicht gibt, ob mit schwimmhilfe oder ohne , meine kinder dürfen nicht alleine ans wasser und ich würde im leben nicht auf die idee kommen ,alleine mit allen 5 ins schwimmbad zu gehen.... vielleicht an einen see wo nicht so viel los ist, aber niemals irgendwo hin wo ich sie aus den augen verlieren könnte...

die mutter hätt ich zur minna gemacht....!!!!schrecklich sowas und wenn dann was passiert wäre hätte die große wahrscheinlich noch ärger bekommen.... nee....

Link to comment
Share on other sites

hmmm..... also eine 2- und 4-jährige allein ist wirklich eine sauerei.

Aaaaber.....

Ins Nichtschwimmerbecken durfte meine Schwester auch allein mit Schwimmflügeln - da war sie auch drei oder vier. Ich war "die Große" und hatte "die Aufsicht" - mit neun oder zehn (wir sind sechs Jahre auseinander).

Im Nichtschwimmerbecken (Wassertiefe 1,50m an der tiefsten Stelle) steht eine Insel. Von dieser hat meine Schwester einen Kopfsprung gemacht und dabei sind ihr promt die Schwimmflügel runter gerutscht. Sie konnte dort nicht stehen! Ich war am Beckenrand und hatte ihr zugesehen (...."Franzi, schau mal, was ich kann!"....). Ich habe damals SOFORT reagiert, als die Schwimmflügel zuerst wieder auftauchten und habe sie aus dem Wasser gefischt.

Meine Eltern haben mich dazu erzogen, daß ich auf die Kleine aufpassen muß und - auch wenn es vielleicht nicht gerecht war - ich habe den Ärger bekommen, wenn ich dieser "Aufsicht" nicht nachgekommen bin. Das soll jetzt allerdings nicht heißen, daß ich ständig meine kleine Schwester im Schlepptau hatte. Es ging nie länger als ein oder zwei Stunden und meine Eltern hatten immer klare Ansagen gemacht, wann diese Aufsicht begann und wann sie endete.

Allerdings habe ich dieses "verantwortungsbewußtsein" vielleicht genau deswegen heute noch - meine Schwester wohnt bei uns im Haus. Zwar in ihrer eigenen Wohnung, aber ich habe sie dennoch "unter Kontrolle", um sie "zu beschützen"....

Deshalb denke ich, den älteren Kindern auch mal die "Verantwortung" zu übergeben ist in einem akzeptablen Maß gar nicht verkehrt.

LG Galoppi

Link to comment
Share on other sites

Sicherlich, Verantwortungsbewußtsein solle den Kindern so früh wie möglich anerzogen werden. Wenn man um die zehn ist haben die Kinder schon einen ganz anderen Horizont als vier Jährige. Könne höchstens mal fünf Minuten allein im Sankasten aufpassenn, niemals jedoch in Wassernähe. Da kann so schnell was passieren, so auch wie du es beschrieben hast.

Na ja, ich hoffe dass ich einen Badeunfall mit Kindern o. a. Unfälle niemals miterleben muss.

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

also ehrlich:

da wäre ich auch viel mehr als nur verwundert gewesen!!!

Manche haben die Ruhe weg!

Und wenn dann doch was passiert, ist womöglich noch der Bademeister oder sonstwer schuld.......

Im Schwimmbad,bzw. am Wasser habe ich immer etwa 10 Augen zusätzlich dabei, bzw.einen 360°-drehbaren Kopf!

Ich vermeide auch, andere Kinder mitzunehmen, weil ich die Verantwortung nicht übernehmen möchte.

Und wenn der Grosse vom 3er Brett springt, steh ich heute noch daneben:

und er ist 10!

Ein gebrochener Kiefer und eine Wirbelfraktur(durch einen "Draufspringer" verursacht), die ich als Jugendliche im Schwimmbad live miterlebte,

lassen mich da gaaaaaaaaanz vorsichtig sein.

UNd Verantwortung übernehmen:

sicher!!!

Aber nicht im Verhältnis 2Jahre-4Jahre-Schwimmbad:eek:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.