Jump to content

Ab wann Frühkarotten, Grießbrei und ähnliches ??

Rate this topic


Drops1104
 Share

Recommended Posts

Hallo......

hab da mal ein paar Fragen an euch.......:o

Ab wann wollt ihr euren kleinen Frühkarotten, Brei und ähnliches vom Löffel anbieten ?

Hab so viele unterschiedliche Aussagen darüber gehört das ich mitlerweile total verunsichert bin.

Im Krankenhaus hies es: die Kids brauchen im ersten halben Jahr nix anderes wie Muttermilch.......aber warum kann ich dann schon Gläschen ab der 16 Woche kaufen ???

Wie schauts aus wenn man Fläschen gibt....?

Ja ja ....Fragen über Fragen.... hoffe ihr könnt mir helfen :confused:

LG Tanja

mit Mia ( outside ) geb. 6.4.2007 :P

Link to comment
Share on other sites

.aber warum kann ich dann schon Gläschen ab der 16 Woche kaufen ???

Weil man damit Geld verdienen kann!!!! :P

Also ich an deiner Stelle würde den Empfehlungen des KH und der WHO folgen, wenn es denn möglich ist. Die haben das Wohl des Kindes im Sinn, sie wollen an dir nicht verdienen. Das bedeutet dann, Beikost nach dem 6. Monat.

Grundsätzlich gilt für Flaschenkinder das Gleiche wie für gestillte Kinder. In der Milch ist alles drin, was die Kleinen brauchen im ersten halben Jahr. Von daher sind die Gläschen nicht so früh nötig.

Es kann aber durchaus sein, dass dein Kind nicht so lange warten kann. Es wird nicht mehr satt, oder es zeigt unübersehbar, dass es vom Tisch mitessen will. Es giert dir jeden Bissen in den Mund, grabscht nach deinem Teller, etc. Es schiebt mit der Zunge nicht mehr alles aus dem Mund, sondern kann vom Löffel essen.

Also behalte die Empfehlungen im Hinterkopf und lass dich von deinem Kind leiten. Und ignoriere alle nervenden Fragen, wann deine Maus endlich "was richtiges" zu essen bekommt ;)

Link to comment
Share on other sites

bei den gläschen stecht nicht ab den 4monat sondern nach den 4monat und das ist der 5monat dann ab den 5monat habe ich auch angefangen

Ja...schon klar !!!! Wäre dann die 17 Woche oder ????

Also meint ihr auch abwarten bis das sie mir den Bissen von der Gabel guckt.....:P

Leichte Ansätze sind da,glaub ich, schon vorhanden.....:D

Die ganzen gutgemeinten Ratschläge verunsichern einen da ja total....

LG Tanja

und Mia ( outside ) 6.4.2007 :P

Link to comment
Share on other sites

Bei den Altersangaben in Monaten zählt man nicht wie in der SS immer 4 Wochen pro Monat, sondern man geht nach den Kalendermonaten. Sonst wäre dein Kind zum ersten Geburtstag schon 13 (Mond-)Monate alt.

Also offiziell dürftest du die Gläschen ab dem 6.8. geben :D Musst du aber natürlich nicht, kannst ohne Probleme auch noch ein paar Wochen warten. Die Milch ist jetzt noch mit Abstand der wichtigste Teil der Ernährung, damit ist deine Kleine wirkich noch optimal versorgt.

Link to comment
Share on other sites

......suppi das passt.....

.....der Hintergrund ist das wir am 13.8. in den Urlaub fahren und ich grübbele da schon die ganze Zeit herum ob es dann teilweise nicht etwas einfacher wäre ihr ab un an mal eine Mahlzeit von Löffel zu geben ......(keine Gläschen möchte alles selber machen) !!!

Wenn man dann die Omas fragt bekommt man die gutgemeinten Ratschläge von 1860 ( kleingematschte Banane----- schon in der 8 Woche und so !!! ):D

Link to comment
Share on other sites

Weil man damit Geld verdienen kann!!!! :P

Ich kann Melanie da nur zustimmen. Mir ist es sowieso ein Rätsel warum man sechs Monate voll stillen soll und Flaschenkinder können schon nach dem viertem Monat Breikost bekommen. Es wäre doch auch eine Kostenersparnis.

Link to comment
Share on other sites

Selber kochen finde ich sehr gut, hab ich auch gemacht. Aber ehrlich gesagt fand ich die nur-Milch-Zeit viel einfacher zu managen als die Breizeit. Gut, ich hab gestillt, da hieß es nur andocken und fertig.

Ich hab damals mit Gemüse angefangen, als sie 5 Monate alt war. Es hat aber einige Wochen gedauert, bis sie davon genug gegessen hat, dass sie richtig satt davon war. Anfangs brauchte sie noch Milch hinterher. So kurz vor dem Urlaub oder im Urlaub ist die Umstellung vielleicht keine gute Idee. Kommt eben darauf an, ob du da kochen kannst wie zu Hause. Oder wolltest du anfangs Gläschen geben und erst später selber kochen?

Naja, jedes Kind ist anders.

Viel Spaß im Urlaub schonmal :D

Achja: meine Tochter hasste zermatschte Banane, aber in Scheibchen geschnitten mochte sie sie sehr gern.

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Achja: meine Tochter hasste zermatschte Banane, aber in Scheibchen geschnitten mochte sie sie sehr gern.

Also ich hab zu Beginn der SS immer zermatschte Bananen mit Naturjoghurt gemischt gegessen, totaaaal lecker. Kann dein Töchterchen aber verstehen: So zermatschte Bananen sehen doch bei weitem nicht so lecker aus :D

Nun aber zum Thema:

Leni ist immer ganz unruhig wenn sie mit uns am Tisch sitzt. Sie schaut einem wirklich das essen von der Gabel weg und macht dabei ihren Mund immer so süß auf :P

Wir wollten bald versuchen ihr diesen Abendbrei zu geben, in der Hoffnung dass sie dann mal etwas länger schläft. Sie schafft es trotz 1ner Milch immer nur auf 3-4 Stunden Schlaf und dann hat sie schon wieder Hunger :rolleyes:

Die KiÄ meinte auch, wir könnten schon mit Brei anfangen, wir sollten aber darauf achten, was auf den Gläschen steht: Stuhlfestigend oder stuhlverflüssigend! Da ich den Brei aber auch selber kochen will wäre meine Frage: Was kann ich ihr geben, damit der Stuhl weicher wird?

Meiner Mutter sagten man damals Karotten würden die Verdauuung anregen, die KiÄ meinte aber nun das Gegenteil :confused:

Link to comment
Share on other sites

wurd ja schon alles gesagt. ich würde wenn möglich 6 moante voll stillen doer flasche geben aber nicht vor 5 monaten anfangen.

ich hab mit 5 monaten gemüse, mit 6 milchbrei und ab 7 jetzt obst (GOB) gegeben.

nach dem 4. moant heißt übrigens mit 4 monaten :P

ab da ist es organisch auch richtig möglich so viel ich weiß, dass die feste nahrun aufgenommen wird. aber gut ist es trotzdem NICHT!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lori,

also ich kenne Karotte auch nur als stuhlverfestigend.

Abends wäre es dann ein Milchbrei, richtig? Du könntest ihn aus deiner normalen Milchnahrung und Babygetreideflocken anrühren. Von Milupa gibt es z.B. viele verschiedene Sorten in den blauen Packungen (in den gelben ist schon 2er Milchpulver mit drin, da muss man nur Wasser zugeben). Du könntest Obstmus mit reinmachen, z.B. Birne, das ist stuhlauflockernd.

Bei Gläschen kenne ich mich nicht so aus, aber ich glaube, stuhlauflockerndes Gemüse gibt es gar nicht. Nur verfestigend, wie Karotte, und regulierend (also "neutral" in der Wirkung). Neutral sind Zucchini und Fenchel, glaub ich. Die werden auch am Anfang gut vertragen. Schau am besten mal im Laden nach, was bei welchen Gemüsegläschen draufsteht, und danach kochst du dann selbst :D

Gegen Verstopfung hat bei uns aber nur eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr geholfen. Ich hab die Breie dünner angerührt / gekocht als die aus dem Glas normalerweise sind. Trinken wollte sie nicht.

Der Gemüsebrei hat bei uns gar nichts gebracht, um länger satt zu machen, sie brauchte trotzdem noch 8-10 Mahlzeiten. Mit dem Milchbrei abends noch dazu waren wir aber schlagartig bei tagsüber nur noch 5 Mahlzeiten und nachts 1 oder 2, das war toll!

Link to comment
Share on other sites

"Leni ist immer ganz unruhig wenn sie mit uns am Tisch sitzt. Sie schaut einem wirklich das essen von der Gabel weg und macht dabei ihren Mund immer so süß auf :P "

Haha...das kenn ich, Mia kann grad das Fläschen auf haben und troztdem ist sie immer ganz wuschich wenn wir essen :o

Also wir haben eine voll ausgestattete Ferienwohnung gemietet das heisst ich koche für mich und meinen Mann sowieso größtenteils!

Mal schauen .............:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Oh danke Melanie für die Tips!

Ich warte noch ein bisschen bevor ich mit diesem Abendbrei anfange, soll man ja erst nach dem vierten Monat...

Gläschen wollte ich wie gesagt nicht kaufen, die sind nur teuer und auch viel ungesünder als selbstgekochtes. Ich kann die Sachen die ich koche doch auch sicherlich einfrieren,oder?

Hatte zumindest die Hebamme im GVK mal erwähnt, sodass man immer was zur Hand hat, wenns mal schnell gehn muss oder man keine zeit zum kochen hat!

Link to comment
Share on other sites

Gläschen wollte ich wie gesagt nicht kaufen, die sind nur teuer und auch viel ungesünder als selbstgekochtes. Ich kann die Sachen die ich koche doch auch sicherlich einfrieren,oder?

Hatte zumindest die Hebamme im GVK mal erwähnt, sodass man immer was zur Hand hat, wenns mal schnell gehn muss oder man keine zeit zum kochen hat!

klar!! ich packe das essen immer in diese eiswürfel macher und wenn die fest gefroren sind,drücke ich sie heraus und packe immer sechs davon zusammen in gefrierbeutel und dann wieder ab in den eisschrank...klappt super!

zum abendbrei...du kanst auch grieß geben,schmeckt super lecker und ist auch gut für die verdauung!

Link to comment
Share on other sites

Kann ich da normalen Griesbrei kaufen, oder muss ich den speziellen für Kinder nehmen? Ich hab sowas von keine Ahnung :o

mh also ich glaube man "muss" spezielen grießbrei kaufen?! Also wir kaufen auf jeden fall babygries ("nach den vierten monat" von Milu*a) Den anderen "normalen" macht man doch mit kuhmilch,oder irre ich mich da:confused: und das dürfen die kleinen mäuse ja noch nicht...

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Achso okay, ja das klingt vernünftig :)

Ich werd beim nächsten Einkauf einfach mal die Regale durchstöbern!

Gibst du Felix den Brei dann noch in der Flasche?

Ich werds mal mit dem Löffel probieren, einfach bloß weils bestimmt ne suuuper Sauerei gibt :D

Sonst muss ich ja auch Sauger mit größeren Löchern kaufen, oder?

Link to comment
Share on other sites

also wir geben vom löffel,klappt prima:D

wenn du leni aber brei oder grieß aus der flasche geben willst,wobei das ja eigentlich quatsch ist, dann brauchst du definitiv nen größeren sauger,sonst kommt sie gegen die klümpchen ja nicht an und zieht sich do*f und dusselig und es kommt doch nichts:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Rahel giert auch immer tierisch, wenn wir essen. Aber das liegt wohl eher daran, dass es ja ach so spannend ausschaut, was wir da machen. ;) Und so muss das "arme" Kind noch 2 Monate warten. :D

Brei aus der Flasche soll man nicht geben, weil die Verdauung schon im Mund beginnt (durch's Einspeicheln und ein best. Enzym) und das mit der Flasche umgangen wird.

Beikostanzeichen sind z.B.:Nahrung wird nicht mehr mit der Zunge aus dem Mund geschoben, das Baby kann aufrecht sitzen, Kaubereitschaft ist vorhanden, das Baby kann selbst Nahrung in den Mund befördern oder das Baby zeigt über einen längeren Zeitraum ein gesteigertes Bedürfnis nach Milchnahrung, ohne das ein Schub oder sonstige Sachen Auslöser sein könnten.

Link to comment
Share on other sites

Guest Lorelai

Also ich wollte ihr den Brei auch von Anfang an mit dem Löffel geben, finde es auch quatsch den in ne Flasche zu packen... Wenn sie schon "feste" Nahrung zu sich nimmt, soll sie auch gleich lernen wie es richtig geht.

Ich denke ich probiere es mal mit dem Löffel aus, und wenn es nicht klappt bleiben wir erstmal bei der Milch. Dann ist sie ja auch scheinbar noch nicht bereit dafür :)

Danke für Eure Tips und Hilfe, was würde ich denn ohne euch nur machen? :)

Link to comment
Share on other sites

haferflocken enthalten allerdings gluten und die sollte man im 1. halbjahr nicht geben und am besten im 2. auch erst spät oder garnicht.

mais - reis - und hirseflocken sind glutenfrei und am verträglichsten. bei hirse sollte man nur wegen dem eisen aufpassen, vorallem wenn man zusätzlich mittags schon fleich gibt.

also, nicht 7 mal die woche und dann noch fleich. besser einen zusätlichen fleisch freien tag an dem es dann abends oder nachmittags hirsebrei gibt.

jaja, ich weiß ich bin pienzig :o

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.