Jump to content

Sprachentwicklung verzögert ?! - bedenklich ?? - Logopädie ?


Nickel
 Share

Wann konnten Eure Kinder RICHTIG sprechen ??  

4 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Hallo,

Mache mir langsam Sorgen weil unser Sohn Leon (2 1/4 Jahre) alt immernoch kaum spricht, jedenfalls nicht RICHTIG :(, sondern das bißchen was er spricht sind fast alles nur Fantasie-Wörter - seine Babysprache :rolleyes:!

Seinen Namen sagt er auch noch nicht und auch nicht ich oder mein...

Bei einem Foto, wo z.B.wir alle 4 drauf sind, sagt er, wenn man ihn fragt wer da alles zu sehen ist: Mama, Papa, Baby und sich selbst läßt er aus und wenn man ihn dann fragt: "und wer ist das ?" guckt er als wenn er sich schämt bzw. verlegen ist und sagt nur "jaa". Fragt man ihn dann ist das Leon oder bist Du das, sagt er allerdings begeistert und voller Freude "Jaaa" ! Er weiß also schon, daß er das ist und daß sein Name Leon ist.

Also verstehen tut er wirklich fast alles :)

Sein momentaner Wortschatz:

Auto = dudu

Essen = ham

und

Essen haben wollen = Ham habe

schlafen = heia

und

nicht schlafen wollen = Heia nee

Müll/Dreck/ = bäbäh

etwas haben wollen = habe

das = deis

lila = hia

Hund = Wauwau

Katze = Mau

Esel = Eßel

Vogel/Ente/Maus = Biep

Kuh = Buh

1, 2, 3 = ein, weih, deih

oder nur weih, deih

Könnt' Ihr mir da helfen ??

Ab wann sollte ein Kind etwa RICHTIG sprechen können ???

Ab wann haben Eure Kids richtig gesprochen ??

Wie fördert man am besten die Sprachentwicklung ??

Mit Wimmelbüchern ?!? (Meinte zumindest eine Freundin von mir) !

Ab wann ist es bedenklich und man sollte sich evtl. professionelle Hilfe holen (Logopäde) ??

Wäre über viele Antworten / Ratschläge / Erfahrungsberichte sehr dankbar ;) !

Liebe Grüße und shönes WE !!

Nicky

Link to comment
Share on other sites

Guest fluxfun85

Lasst das doch von nem KiA abklären und Logopädie ist gar nicht schlimm und lieber zu früh,als zu spät.Ich gehe mit meiner Tochter seit 1 Jahr jede Woche hin und ich musste als Kind selber zur Logopädie.Sind in den meisten Fällen super liebe Leute.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nicky,

diese Problematik haben wir momentan auch. Jonas spricht auch nicht richtig. Verstehen tut er auch jedes Wort, was wir sagen. Wenn ich ihn so nebenbei frage "Hat der Muri (Murat, sein Kater) auch eine Mütze?" sagt er "Nein!" und lacht sich halbtot. Also liegt´s nicht am Verständnis.

Seine gleichaltrigen Freunde können schon so lange ganz normal sprechen, mit richtigen Wörtern in ganzen Sätzen.

Er hat mitlerweile auch schon einige Wörter gelernt, doch viele davon verstehen auch nur wir.

z.B.

Mama, Papa, Auto, du, Ei, Eis, auch, nein, ja, ab, pipi

Datti - Katze

Mau - Maus

Hau - Haus

Tüta (tüta auto) - Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen

Hoo - hoch

Mie - Milch

Tü tu - Tür zu!

antien - anziehen

u.s.w.

Wenn er über sich selbst "spricht", nennt er nicht seinen Namen (den kann er auch noch nicht sagen) sondern bezeichnet sich mit "Du" (weil wir immer du zu ihm sagen wahrscheinlich). Er sagt dann eben "Du auch!" wenn er was möchte, das wir haben. Oder auf dem Foto sieht er dann "Mama, Papa, du"

Anstatt zu sprechen, hat mein Sohn monatelang nur seine Zeichensprache verfeinert, um das zu bekommen, was er gerne hätte.

Er hat auch nie versucht, uns was nachzuplappern, wie es andere Kinder tun.

In den letzten 2-3 Wochen habe ich manchmal das Gefühl, daß es jetzt irgendwie besser wird. Er versucht nun zumindestens schonmal, Worte zu sagen, die dem richtigen Wort "ähnlich" klingen.

Oft kommen solche Sprechprobleme ja daher, daß die Kinder schlecht hören können. Aber er hört auch das noch so leiseste Geräusch, also kann´s doch daran nicht liegen.

In ein paar Wochen soll er in den Kindergarten. Viele haben mir schon gesagt "Warte mal ab, dann lernt er ganz schnell sprechen, weil ihn nämlich dort sonst niemand versteht!"

Das macht mir etwas Hoffnung. Aber ob es tatsächlich so sein wird, weiß ich ja nicht.

Das letzte Mal waren wir Anfang des Jahres bei der Kinderärztin und die sagte mir, es wäre noch in Ordnung und wir sollten einfach nochmal abwarten.

Doch das ist ja nun auch schon wieder ein halbes Jahr her.

Ich weiß nicht, ab wann man wirklich zu einem Logopäden gehen sollte und bin am Überlegen, vielleicht doch nochmal den Kinderarzt zu fragen, ob das alles so in Ordnung ist.

Vielleicht kann uns ja hier noch jemand helfen oder hat was Ähnliches durch mit seinem Zwerg.

Link to comment
Share on other sites

also mein hase ist nun zwei jahre und zwei monate alt und hat einen wahnsinnigen wortschatz,er sagt so ziemlich alles und quatscht auch sehr viel direkt nach! Er nennt sich auch selbst beim namen,kennt unsere (fast) ganze verwandtschaft mit namen,spricht die zahlen von 1 bis zehn...nennt farben und und und...normale wöter wie apfelsaft,milch,brot,kuchen,spielzeug,essen durst,pipi gemacht....er spricht die wörter auch ziemlich flüssig und deutlich! Mitlerweile spricht er zum teil ganze sätze,meist aber noch drei-vierwortsätze... Wie "luca muss pipi machen" Er nennt tiere auch beim namen "katze" nicht "mau" oder sowas! das war mir von anfang an sehr wichtig! Ich würde auch mal mit dem kia dadrüber sprechen,vielleicht kann er dir ja auch einen logopäden empfehlen?! Aber ehrlich gesagt fände ich es schon sehr ratsam!

Link to comment
Share on other sites

Guest fluxfun85

Sandra: So wars bei meiner Tochter auch.Es hieß auch,sobald sie in den Kiga kommt,lernt sie es ganz schnell,aber dem war leider nicht so.Sie hört klasse und versteht auch alles.Sie kann sogar schon einige Wörter schreiben,mittlerweile bis 40 zählen etc.Sie lässt nur immernoch Silben teilweise ganz weg,also Fremde verstehen sie nahezu gar nicht.Im Kiga kanns dann eher peinlich für die Kinder werden,da die anderen Kinder schnell merken,dass der/diejenige nicht gut reden kann und Kinder können fies sein,sehr fies...

Ich weiss,wie es damals bei mir war und ich war erst mit etwa 7 Jahren bei der Logo und ich weiss,wie schwer ich es dadurch hatte und hätte es mir früher gewünscht,nur leider hängt es da sehr davon ab,welchen KiA man hat.Manche verschreiben Logo sofort,andere wollen gar kein Rezept rausrücken.

Link to comment
Share on other sites

ich würde dir auf jedan fall empfelen zum logopäden zu gehen bestehe beim artzt auf ein rezept.

Ich würde zusätzlich auch zum ohrenartzt gehen denn oft hat menn denn eindruck das kinder alles hören und dann tuen sie es doch nicht mein grosser ist zum beispiel auf einem ohr stark schwerhörig das merkt niemand wen er ihn anspricht da er alles hört und vesteht aber dadurch brauchte er länger um sein sprachverständniss zu entwickeln.

ansonsen kann es auch mal pasieren das sich ein propf im ohr bildet und das ohr ausgespült werden muss das hat auch nichts damit zu tun ob mann die ohren sauber macht oder nicht.

LG Honny

Link to comment
Share on other sites

Ja, er läßt immer irgendwie die zweite Silbe weg von den Wörtern und sagt dann halt ho anstatt hoch oder hei anstatt heiß.

Bislang haben die anderen Kinder (z.B. in der Spielgruppe) ihn nicht negativ angemacht, sondern seinem wirren "Sprechen" immer ganz normal zugehört und ihn komischerweise auch verstanden. Aber wenn es halt noch länger so geht, kann ich mir schon vorstellen, daß mal jemand fies zu ihm ist.

Außerdem ist er immer irgendwie außen vor, wenn die anderen Kinder mit der Betreuerin im Kreis irgendwelche Lieder singen. Alle machen begeistert mit und kennen die Texte auswendig - und er findet es irgendwie doof. Er würde sicher gern mitmachen, aber kann eben nicht sprechen und deshalb auch nicht mitsingen.

Werde wohl in der nächsten Woche wirklich mal zum Kinderarzt gehen und fragen, ob wir nicht eine Überweisung zum Logopäden bekommen können. Der wird uns dann ja sagen können, ob bei Jonas was nicht stimmt und er dort behandelt werden muß.

Link to comment
Share on other sites

Also ich halte in dem Alter(2-3) den Weg zu einem Logopäden noch zu Zeitig.

Grund: meine Mutter und Schwester sind schon an die 20 Jahre in dem Beruf Kindererzieherin. Und die meinen,dass jedes Kind sein eigenes Tempo hat,um sprechen zu lernen.

Mein kleiner sohn feleix,(27Monate) redest auch noch nicht so viel,aber was er ausspricht,sagt er dafür sehr deutlich. meine mutter sagte er "hängt" nicht hinterher. er lernt jeden tag was neues dazu für sein Wortschatz.

Nur wenn man ihm "unter druck" setzt,sagt es es gerade dann nicht.

ich habe in meinem bekanntenkreis einige mit kindern zwischen 2-4 jahren.

spätestens mit (fast)3 jahren plapperten fast alle wie ein kl.Wasserfall.

Selbst meine kinderärzitin,ist der meinung,dasss es zu früh wäre für ein logopäden.

Also-nicht zu viele sorgen machen,und jedem kind sein eigenes tempo vorlegen lassen!:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest fluxfun85

Das ist ja schön und gut und genau das Gleiche durfte ich mir damals beim KiA und auch später von den Erzieherinnen anhören wegen meiner Tochter.Nun wird sie bald 5,redet ohne Unterbrechung,nur versteht man sie immernoch nicht.Selbst wenn sie sich Mühe gibt,muss man mehrfach nachfragen.Und die Variante gibts eben auch und dank des KiAs haben wir jetzt etwas Stress,dass sie das alles bis zur Einschulung nachholt.Und bei der Logopädie wird sie nie unter Druck gesetzt,zumindest nicht bei ner seriösen Logo.Ich bin echt der Meinung lieber zu früh als zu spät und wenn dem Kind die Logo nicht gefällt,kann man ja nach einem Rezept,also nach 10 Terminen erstmal Schluss machen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Für Sprachentwicklungverzögerungen kann es ja viele Gründe geben. wir schieben es bei unseremälteren auf die zweisprachigkeit...naja...der kleine plappert viel besser und mehr.

ich denk es ist schon wichtig das man ein auge drauf hat und auch diverse Sachen abklärt wie zum Beispiel hörstörungen. Ich würd's beim kinderarzt auf alle Fälle noch einmal ansprechen, mir eventuell auch eine 2. Meinung holen.

seinen Fortschirtte zu dokumentieren wäre eine möglichkeit...zb um wieviel Wörter sich sein Sprachschatzin einem Monat vergrößert hat...dann hast du ddefinitiv was in de rhand und kannst auch belegen warum du dirgedanken machst...

Link to comment
Share on other sites

man sagt, dass die sprachentwicklung im groben bis zum vollendeten 4. lebensjahr abgeschlossen ist. bis dahin hat dein sohn noch viel zeit!

setz ihn jetzt noch nicht unter druck, ansonsten verliert er die lust am sprechen, und das ist dann ja doch sehr kontraproduktiv. biete ihm viele gesprächsreize, hör ihm gut zu und wiederhole seine sätze einfach nebenbei nochmal.

ich habe in meinem bekanntenkreis einen jungen, der hat in diesem alter genau so einen "quark" erzählt, wie deiner, selbst an seinem 3. geburtstag noch. und letztens war er bei uns zu besuch (2 monate nach seinem geb.) - und sprach sätze!! :eek:

ich würde mir da jetzt wirklich noch keine gedanken machen. frag zur sicherheit den kinderarzt oder tatsächlich einen logopäden. die sprachentwicklung selbst sollte aber bei den eltern passieren - der logopäde behandelt eigentlich keine sprachprobleme, sondern sprechprobleme, und die kristallisieren sich ja erst im laufe der zeit heraus.

beobachte ihn einfach weiter und achte darauf, ihm nicht die freude am sprechen zu nehmen. du könntest dir ja einfach kleine ziele setzen, die du mit ihm erreichen möchtest, und "arbeitest" dann ganz gezielt daran (aber ohne druck). so hab ich das mit carmen auch gemacht, sie spricht jetzt weitaus besser als manche vierjährige in ihrer kindergartengruppe...:rolleyes:

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen :o

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.