Jump to content

Gute Kinderbücher?

Rate this topic


Kristallfeee
 Share

Recommended Posts

Ja davon habe ich gehört. In Frankfurt sollen 50 solche Schränke stehen. Bestimmt in allen großen Städten. Aber hier in der Nähe habe ich sowas nicht gesehen. Ne also Kindergärten und Schulen wollen keine Bücher, eher sortieren sie eigene aus und stellen sie in den Flur zum mitnehmen. Aber das wäre dann vielleicht auch eine Möglichkeit, da frage ich mal ob ich unsere Bücher einfach dazu lege.

Herzchen das war auch immer mein Traum, Bücherregale bis unter die Decke, ein ganzes Zimmer voll. Aber wird wohl auch nur ein Traum bleiben. Mein Vater hatte das gehabt aber vor ein paar Jahren aufgelöst. Ich habe ein Schwung Bücher mitgenommen, russische Klassiker. 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

bei uns gibt es so Bücher-Tausch-Stellen auch

auf einem Dorf bei der Eishalle, da steht eine alte Telefonzelle nun als Bücherzelle; in der nächsten Stadt stehen zwei englische Telefonzellen in einem Einkaufszentrum voller Bücher

und wenn man es ganz nah haben möchte, gibt es bei uns im Gemeindezentrum der Kirche noch einige Tauschregale ... ich finde das ne feine Sache, so habe ich im Moment auch mal ein paar Bücher Zuhause liegen, die ich so nie gekauft hätte und entweder sie sind dann was und gehen nach dem Lesen wieder hin oder sie sind nichts und wandern direkt weiter ... und natürlich sind auch schon von einigen gekauften, die ich nicht behalten und noch mal lesen will/muss, welche dort gelandet ...

Sohemann fand nur immer doof, dass es in der Regel dort bisher nie Kinderbücher gab, er hätte auch gerne mal was ertauscht

was eure Bücher angeht, die ihr so genannt habt, Hanno malt sich einen Drachen haben die Kinder in der 2. Klasse gelesen in der Vorlesestunde ... und ich kannte das noch aus meiner Kindheit ... und ich finde das Buch sooo traurig ... und prompt war mein Sohn auch ganz geknickt, als der Drache dann weg war ...

von Rico, Oskar und die Tieferschatten hat Sohnemann nur auch aus der Schule berichtet, das haben sie auch gelesen oder vorgelesen bekommen und den Film geschaut jetzt in der 3.

Sohnemann war ja ein Kind, was sich immer gerne hat vorlesen lassen, dann noch vor der Schule selbst gelesen hat und dann war plötzlich jedes Leseinteresse weg in der 2. Klasse ... umso mehr freue ich mich (als Leseratte), dass er es nun wieder für sich zu entdecken beginnt, auch wieder Sachen, die über seine Comics hinaus gehen ...heiß geliebt die Lego Nexo Knights Bücher und das Sorgenfresser Fanbuch ... die liest er immer wieder reihum noch abends im Bett alleine ein Stück und findet momentan, dass das überhaupt nicht langweilig wird

aber auch so hatte er nun z.B. Miss Edison unsere geniale verrückte Lehrerin zufällig in der Bücherei entdeckt und es im Auto auf dem Heimweg noch angefangen und es nicht mehr weggelegt, bis er es durch hatte ... also wenn sich ein Buch findet, dass ihn fesselt, liest er wieder gerne ...

für Lesepass und laut vorlesen sind wir momentan in der Coolman Reihe zugange, inzwischen im 3. Band, bleiben noch 4 .... das kommt seiner Comic-Begeisterung sehr entgegen, weil immer so kurze Comics in die Geschichte integriert sind ... und es ist auch für mich ganz witizg zum Mitlesen / Hören ...

Edited by Caillean
Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Wir haben dieses Jahr endlich "am vierten Advent morgens um vier" gelesen, das sie letztes Jahr schon bekamen, da aber partout nicht hören wollten. Eine wirklich wunderschöne Geschichte mit tiefgreifendem Hintergrund! :nod:

Sie hat den Mädels auch gut gefallen. 

Ansonsten hat die Große gerade die "Lola"-Reihe entdeckt und die Mittlere das Thema Weltraum. Mit der kleinen lieben wir "Rat mal, wer da piepst und muht", das gefällt ihr so gut, dass sie bei den meisten der Reime das letzte Wort von selbst ergänzt beim Vorlesen. :wub:

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Schenkt ihr zu Weihnachten Bücher? Bestimmt :biggrin: Meine Kleine bekommt den nächsten Band von Rico und Oskar. Ich hab gelesen, wie ihr Mamas die Bücher nicht so toll fandet. Ich selber habe sie nie gelesen. Aber meine Kleine stellte mal eins vor im Deutschunterricht, und ich durfte zuhören, als sie ihr Referat übte. Sie liest toll vor, sie fing prima ein, wie unsicher der "doofe" Junge war, seine Bewältigungsstrategien und sein trotziges Selbstbewusstsein. Wenn eine 9-jährige diese Gefühle so gut wiedergeben kann, dann ist es gut geschrieben und für Kinder geeignet. :) Sie konnte sich prima reinversetzen in den Jungen.

Die Große bekommt ein Exit Buch, das Buch zum Spiel. Wir finden die Spiele Reihe toll, als Familie. Wir rätseln gerne und bis jetzt war ein Abend mit so einem Spiel immer ein schöner Familienabend. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja hier gibt es zU Weihnachten auch Bücher. DIe Große bekommt neue Bände von "Die Magische Schule der TIere" da hat sie eins zum Geburtstag bekommen und fand das toll. Jetzt gibt es zwei neue. Und Bibi und Tina wollte sie gerne das BUch zum Film haben.

Für meinen NEffen der wurde im Sommer eingeschult hab ich von Superleser zwei Bücher von Lego Ninya und einmal Lego Batman ausgesucht. Ich hoffe das spornt ihn etwas an zu lesen. Die anderen erstlese Bücher findet er nämlich doof.

Zu Nikolaus gabs für die beiden kleinen auch Bücher. Die Kita hatte eine Buchaustellung. Und da hatten sie sich welche ausgesucht. Die ganz kleine wollte gern einen neues vom Kleinen Igel haben das heißt der Kleine Igel und die KUscheldecke. Wieder wirklich sehr süß und die mittlere Hat sich Maluna Mondschein und die kleine Lichterfee ausgesucht. Das ist auch sehr schön gemacht. und alle seiten leuchten sogar im dunkeln.

 

Link to comment
Share on other sites

Mein Sohn findet die Superleser von Lego Ninjago und Nexo Knights auf jeden Fall toll. Ich denke, das sie einen Lego Fan bestimmt zum Lesen motivieren.

Bei uns wird es für die Große auch den neuesten Band der "Schule der magischen Tiere" geben. Dazu der erste Band "Der zauberhafte Wunschbuchladen" und ein neues "Lola" Buch. Das ist gerade voll ihre Richtung von Büchern, die sie gerne mag.

In der Schule möchte sie nach den Ferien "Funklerwald" vorstellen. Das Buch mögen beide Kinder total.

Der Kleine wird von der großen Schwester ein Ninjago Buch bekommen.  Außerdem "Mach die Biege, Fliege" (weil er das Adventskalenderbuch "Du spinnst wohl!" so toll findet) und "Professor Knacks Erfindungen außer Rand und Band".

Link to comment
Share on other sites

Mein großer hat sich grad heute aus der Bibliothek 2 Bände "Beast Quest" mitgebracht. Er liest entweder das oder 3??? Kids. Der kleine ist nach wie vor mit "Na klar, Lotta kann Radfahren", "Ich will auch Geschwister haben", und "Ich will auch zur Schule gehen" zufrieden. Und neuerdings schaut er gern Dinobücher an. Aber da haben wir unerschöpfliche Vorräte zu Hause.

Mellie, danke für deine Einschätzung zu Rico, Oscar... Ich glaube, ich werd davon auch mal einen Band lesen, um mir selbst ne Meinung zu bilden...

Edited by Kaktusbluete
Link to comment
Share on other sites

Was ich denn da immer empfehlen kann ist es dass man sich in einem Fachgeschäft umsieht, da qird man auch bestens beraten und kann auch erfragen was denn die Motivation des buches war, oder welche Themen angesprochen wurde, ob auch gleichermassen buben und Mädchen vertreten sind und die Rollenverteilung passt, das ist zumindest mir wichtig.

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten natürlich auch jede Menge Bücher unter dem Weihnachtsbaum. Ich bin diesmal allerdings bei den Klassikern hängen geblieben. Modernes bekommen wir immer aus der Bücherei, da brauch ich sie nicht zu kaufen und ich mag auch gar nicht zuviel davon kaufen, schon oft genug gekauft und bereut. Die Klassiker sind zumindest bewährt. Hab diesmal auch Lieblingsbücher aus meiner Kindheit in deutscher Übersetzung gefunden und gekauft. Einmal Zwiebelchen von Gianni Rodari und die Reihe von Wolkov, der Zauberer von Smaragdenstadt. Hab sie geliebt als Kind und bin gespannt wie sie bei den Kindern ankommen.

Link to comment
Share on other sites

Ja das stimmt. Mir gehts da genauso. Hatte hier ein Buch mit Erzählungen, war so anstrengend jedes Mal bei einer neuen Erzählung das neue Charakter kennenzulernen und sich auf die Handlung einzulassen. Aber ich bin gerade auch so ein Lesemuffel, das ändert sich immer wieder.

Kaya liest gerade in 80 Tagen um die Welt und Tom Sawyer. Betty und ihre Schwestern war auch unter dem Tannenbaum und der Nussknacker, einmal im Original und einmal für Kinder nacherzählt mit einer Musik CD. Dann noch My Fair Lady, das auch im Original, leider nur auf English und auch einmal nacherzählt für Kinder mit einer CD.

Für die Großen gabs einmal Dostojewski und der Sohn wünschte sich den Sherlock Holmes komplett, auch in English.

Irgendwas gabs noch, weiß ich jetzt nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Wow, das ist ja durchaus anspruchsvoll bei euch, Olga.

Gerade auf Englisch würde mir auch schwer fallen zu lesen, das bedeutet schon Konzentration und nicht mehr nur Unterhaltung (für mich )

 

E. hatte ein tolles Buch aus der Bücherei: "Ein Jahr ohne Juli"

Das hab ich dann auch gelesen weil sie so geschwärmt hat. Da geht es unter anderem um Zeitsprünge, ein Mädchen erlebt die Zeit quasi im Voraus in Gegensatz zu ihrer Freundin .....vielleicht eine Empfehlung für ein paar Mädels hier so ab 9/10 ... war wirklich gut.

 

Und auch wenn es nicht hierher gehört eigentlich. Ich habe eine Trilogie gelesen in den letzten paar Wochen. Von Justin Cronin. Vl kennt das jemand ? "Der Übergang", "Die Zwölf" und die "Spiegelstadt".

Ich würde behaupten das Beste was ich je gelesen habe. So viele Erzählstile, Charaktere, aus versch. Sichten geschrieben, Rückblicke, Spannung, einfach ein unglaubliches Konstrukt das mehrere Jahrzehnte Inhalt umfasst, miteinander verwoben ... ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen, jeder Band hat in etwa 1000 Seiten und ich war echt traurig als ich mit dem letzten fast durch war....

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb cosmea:

Ja das stimmt. Mir gehts da genauso. Hatte hier ein Buch mit Erzählungen, war so anstrengend jedes Mal bei einer neuen Erzählung das neue Charakter kennenzulernen und sich auf die Handlung einzulassen. Aber ich bin gerade auch so ein Lesemuffel, das ändert sich immer wieder.

Kaya liest gerade in 80 Tagen um die Welt und Tom Sawyer. Betty und ihre Schwestern war auch unter dem Tannenbaum und der Nussknacker, einmal im Original und einmal für Kinder nacherzählt mit einer Musik CD. Dann noch My Fair Lady, das auch im Original, leider nur auf English und auch einmal nacherzählt für Kinder mit einer CD.

Für die Großen gabs einmal Dostojewski und der Sohn wünschte sich den Sherlock Holmes komplett, auch in English.

Irgendwas gabs noch, weiß ich jetzt nicht mehr.

Wie schöööön :) Die Variante gab es auch zu Weihnachten.  Der Große hat noch den ersten Band von Harry Potter bekommen und von Freunden "Peter und der Wolf" - auch als Buch mit CD schön für Kinder erklärt  und liebevoll illustriert.

Der Kurze hat sich über "Petronella Apfelmus" und zwei weitere TipToi-Bücher gefreut :wub:

Link to comment
Share on other sites

Mah so viele tolle neue Ideen, das ist so eine gute Diskussion, weil ich fide es auch immer schwer direkt im Laden dann wenn ganz viel -kundschaft rundherum ist mich da drauf zu konzentrieren und zuzusehen dass ich mich in verschiedenes einlesen und dann schnel lzu entscheidenm schöner hier alles so entspannt nachzulesen und letztlich dann auch gezielter losmarschieren zu können. Oder auch wie denn die Kinder an sich darauf reagieren und ob es Anklang findet oder denn nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben zu Weihnachten auch die ersten beiden Bände von Luzifer Junior verschenkt,  für beide Kinder zusammen. Die wurden im Internet für das Alter unserer Mädels empfohlen, und im Februar kommt der dritte Band, da muss es ja zumindest ok sein. Der Kauf-Faktor war für mich, dass es die Hörbuchversion gelesen von Christoph Maria Herbst gibt, den finde ich echt genial :biggrin: Und außerdem ist es ein Kinderbuch von einem deutschen Autoren. Sonst lesen sie viel auf Englisch oder aus dem Englischen übersetzt (das dann eher schlecht als recht). Das war für mich dann auch ein echter Pluspunkt. 

Peter und der Wolf haben wir vor Jahren auch verschenkt, Buch mit CD :wub: 

Die Große muss demnächst eine Buchvorstellung machen und sie nimmt jetzt eins von den Weihnachtsbüchern, statt des x-ten Warrior Cats Bands. Darüber freu ich mich auch. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb destinna:

Mah so viele tolle neue Ideen, das ist so eine gute Diskussion, weil ich fide es auch immer schwer direkt im Laden dann wenn ganz viel -kundschaft rundherum ist mich da drauf zu konzentrieren und zuzusehen dass ich mich in verschiedenes einlesen und dann schnel lzu entscheidenm schöner hier alles so entspannt nachzulesen und letztlich dann auch gezielter losmarschieren zu können. Oder auch wie denn die Kinder an sich darauf reagieren und ob es Anklang findet oder denn nicht.

Na im Laden würde ich endlos bleiben wen man mich lassen würde. Da gehe ich meist mit mehr Büchern nach Hause als geplant gewesen war. Natürlich, wenn man vorher schon weiss was man sucht und gute Empfehlung bekommen hat, ist es einfacher.

Stine es gibt ja hier auch ein Erwachensen Bücher Bereich, denke ich zumindest. Muss mal suchen gehen. Ich habe aber Justin Cronin nachgegoogelt. Ist leider nicht meins. Ich bleibe lieber in der Realität. :D

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Kennt ihr Pollyanna - ein Waisenkind aus Amerika?

Ein ganz wunderbares Buch und ein entzückendes Mädchen, wirklich lesenswert! Das hab ich nun im Urlaub von Samstag bis heute Vormittag vorgelesen und die Mädels wollten es immer weiter hören, wir hatten Pollyanna alle schnell ins Herz geschlossen.

Pollyanna spielt "das Spiel", das ihr ihr verstorbener Vater beigebracht hat: in schwierigen Situationen oder wenn man traurig oder unglücklich ist, etwas suchen, worüber man froh sein kann. Und damit verzaubert sie schlussendlich ein ganzes Dorf.

Ist aber nicht nur "rosarote Brille", es gibt auch Situationen, in denen es so schwer ist, dass es ihr nicht gelingt. Die Mädels haben gesagt, dass wir das auf jeden Fall noch öfters lesen müssen. :wub:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.