Jump to content

plötzlich keine Milch mehr?!

Rate this topic


Caillean
 Share

Recommended Posts

uaaahhh, nun verzweifel ich mit dem Stillthema doch auch noch, will mir scheinen

bis Freitag waren die Dinger prall wie sonst was (manchmal schon zu sehr, dass ich nen Milchstau hatte, aber der war schnell überstanden dank Hebi), 15 Tage Milch für mindestens 2, sie liefen ständig unkontrolliert aus, nicht schön, aber immerhin jederzeit genug zu Futtern

das letzte Mal sapschte mir die rechte Seite Freitag Nachmittag diverse Lagen Stoff und die Stilleinlage binnen kürzester Zeit im Babyladen durch ...

und nun? ich hab nix anders gemacht (außer gestern morgen nen Milchkaffee zu trinken), aber die Dinger sind seit gestern nur noch schlaffe Tüten :(

so hat er denn heute morgen auch alle halbe Stunde immer wieder genuckt und eingerissen ist die rechte Seite davon nun auch noch *jammer*

hab jetzt wieder angefangen zu Pumpen (gestern schon), auch weil mein Schatz eigentlich für den Notfall für morgen, wenn ich unterwegs bin, für ne Flasche was braucht, aber ganz leer machen mag ich sie natürlich nicht, wer weiß, wann der Kleine wieder Hunger anmeldet und zum anderen dauert es nun eeeewig, bis ich aus beiden Seiten mal eben 30ml zusammen habe, sonst hab ich keine 10 Minuten für die 80ml Fläschchen gebraucht ....

*heul*

was kann ich noch tun? (außer Stilltee trinken, das mache ich schon - und außer Malzbier trinken, das hab ich gerade nicht mehr da, weil ich ja nichts milchanregendes mehr trinken sollte, weil es bisher so viel war)

brauche dringend Rat

Caillean

Link to comment
Share on other sites

@Caillean:

Wie alt ist dein Süßer jetzt - ungefähr 2 Wochen???

Dann stellt die Milch sich nochmal um von der Vormilch zur richtigen - die haut die Brüste dann auch nicht mehr so zu und sie sind nicht mehr so prall...

Trage selbst keine Stilleinlagen mehr, aber Liam wird satt, obwohl ich auch ständig das Gefühl habe da ist nix mehr drin ....

sieht die Milch denn anders aus von der Farbe her?

Und vll solltest du Kieran vorher und nach dem Stillen mal wiegen um zu sehen was er getrunken hat... ich denke er trinkt bestimmt genug!

Und du solltest sie schon leer machen, damit die Brust merkt das Bedarf besteht - solange vom Vorrat was klauen, falls nötig ;-)

Das Ganze kann so 2 Tage dauern.... ich drücke dir die Daumen, dass alles weiterhin gut klappt - denn ein Vorteil die "neue" Milch - Kieran wird länger satt bleiben und weniger oft kommen, da die Milch gehaltvoller ist!!!

Link to comment
Share on other sites

ich würde auch sagen ,dass die milch sich jetzt langsam darauf einstellt, was du brauchst.

ich hab echt total viel milch und es reicht für alle 2 stunden. wenn antonia mal eher kommt tut sie sich auch schwer. ich hab das gefühl, dass essen steht genau nach 2 stunden am tisch ;)

wenn ich bei einem stillen beide brüste gib wirds dann beim nächsten mal schwerer und sie will wieder beide weile eine leer ist. vielleicht versuchst du ihn nur an eienr seite an zu legen.

anfangs hab ich beide brüste gegeben, jetzt bei jedem stillen nur eine.

ich trag jetzt auch keien stilleinlagen mehr und am anfang musste ich zwei rein tun und noch ständig wechseln. also ,dass es weniger wird ist eigentlich ziemlich normal.

Link to comment
Share on other sites

ich stimme den anderen Mädels da zu und am Milchkaffee hats bestimmt nicht gelegen. Die produktion stellt sich ja langsam auf die bedürfnisse von Kieran ein. Solange er satt ist, brauchst du dich gar nicht zu sorgen. Ich hab zwar noch nie abgepumpt, hab aber schon gehört, dass das es sein kann, dass nicht so viel raus kommt. Das braucht manchmal ne Weile. Wenn du das Gefühl hast, der Kleine wird nicht mehr satt, leg ihn so oft es geht an, dann pendelt sich das innerhalb von zwei Tagen wieder ein und es ist wieder genug da.

Alles Liebe und nur nicht aufgeben:)

Pia

Link to comment
Share on other sites

ach Mädels, danke für eure aufbauenden Worte

ich glaub, es war auch die Tage einfach zu viel, Freitag SchwiMu den ganzen Tag (sie wollte ja nur helfen, aber dadurch null Nachmittagsschlaf), gestern 2 Stunden meine Eltern, heute Freundin mit Mann und Dreijährigem auch noch mal 4 Stunden, auch wieder nix Schlaf und Erholung und Freundin erzählt mir dann, Schlafmangel führt auch zur Reduktion der Milch, auch nicht gerade aufbauend

das war auch dem Kleinen zu viel, denke ich

versuche jetzt mal gerade, mich durch eure Worte zu entspannen

@Bibbi: wiegen kann ich ihn leider vorher und nachher nicht, hab nur ne normale Waage, die ist nicht genau genug

@Unwirklich und Bibbi: bisher sieht die Milch für mich nicht anders aus, aber sooo den direkten Vergleich hab ich auch nicht, hab keine mehr von vor der "Krise" mehr da, außer eingefroren

dass es sich nach 2 Wochen nochmal umstellt, wusste ich natürlich nicht, gut zu wissen also, aber ich hatte schon den Eindruck, dass er nicht wirklich satt wird, heute morgen und auch gestern alle halbe Stunde ewigliches Nucken ...

angelegt hatte ich bei den Massen die ich hatte, irgendwann nur noch eine Seite, nun wieder beide, damit "Bedarf" gemeldet wird

gepumpt hab ich auch eben nach dem Stillen noch (wieder 30 ml in 20 Minuten)

für den Kleinen ist das natürlich momentan auch komisch, sonst kam in 5 Minuten der Überfluss, nun saugen, saugen, saugen ...

na ja, eben hatte ich ihm dann die 30 ml von heute morgen warm gemacht und davon hat er nur noh 10 genommen

wir werden sehen

Caillean

edit: eben noch mit Hebi telefoniert, die meinte auch, deutlich zu viel Stress für uns alle ...

nun denn, der Papa ist nun noch raus mit ihm, im Wagen schläft er sonst immer, mal gucken, ob ihn das beruhigt und ich hau mich derweil mal flink hin

Link to comment
Share on other sites

@Caillean:

NACH dem Stillen hast du noch 30 ml in der Brust gehabt?

Das sagt doch eigentlich, dass du genug hast und wenn er noch hätte trinken wollen er es auch hätte gekonnt oder??

Vll kommt er so oft weil er einfach beruhigt werden will... bedingt auch durch diesen "Besuchsstress" und an Mamas Brust entspannen die sich nunmal prima - bin zwar auch kein lebendiger Nucki, aber wenn Liam so gar nicht einschlafen kann leg ich ihn auch nochmal an...

Saugt Kieran dann denn noch richtig - das ist gut zu sehen, der Kiefer bewegt sich kräftig bis zu den Schläfen - wenn sie nuckeln, dann nur der Unterkiefer...und das Kieran nur noch 10 ml danach getrunken hat, na das ist doch echt nicht viel und sieht wirklich nach "ich war auch schon vorher satt" aus!

Eine Waage kannst du dir übrigens in einer Apotheke leihen - hab ich beim Simon auch gemacht, und wenn du ein ruhigeres Gefühl hast wenn du siehst was er getrunken hat solltest du dir eine zulegen...

Bei ihm ist es ja schon wichtig dass er zulegt.

Ansonsten, Kopf hoch - viel trinken, kein Stress oder gar Frust aufbauen - und anlegen bei Bedarf... der Rest pendelt sich ein!

Und wichtig - wie Unwirklich schon schrieb - nicht aufgeben!!! Der Körper reagiert nicht auf Knopfdruck - manchmal braucht er so 2-3 Tage... ich hab das auch wieder hinter mir - 4 Tage lang ab 18:00 - 21/22:00 Uhr Uhr jede Stunde anlegen und auch nochmal Tee danach füttern - zum Abpumpen hab ich nie genug - heute abend hatte ich das erste Mal genug Milch, das er auch gut noch abends trinken konnte und kam heute auch nur noch alle 2 Stunden und wird trotzdem oder auch endlich wieder satt...

Stillen ist eben nicht - wie immer soooo nett getan wird - anlegen und alles läuft von allein!!

Stillen ist manchmal wirklich nervenzehrend und bringt einen so manches Mal zur Verzweifelung!

Mit der Flasche ist es da einfacher, man sieht immer genau was die trinken - darum leih dir wirklich ne Babywaage und leg ihn ab und an darauf, das wird dich vll beruhigen - vll kannst du dir sowas auch verschreiben lassen, da er ja doch sehr wenig wog???

Ich weiss nicht ob das geht! Frag doch mal deine Hebi oder den Kinderarzt... Kieran muss doch auch bald zur U3 oder?

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

oh ja, ich habe diesmal kapituliert... ich habe es einfach nicht mehr geschafft ihn alle 2 std anzulegen....

aber eigentlich müsstest du genug haben , wenn du nach dem stillen noch milch abpumpen kannst...

alle halbe std anlegen ist glaube ich zu viel, ich meine , das meine ärztin mir mal sagte das alles was unter zwei std abstand fällt zu viel ist und dann die brust nicht so recht nachproduzieren kann, aber da ist es am besten ,wenn du dich mit deiner hebamme in verbindung setzt....

ich habe immer versucht wenn ich gemerkt habe das die milch nicht reicht, mit eine flasche milch zuzufüttern, direkt nach dem stillen, dann wusste ich das das kleine satt ist und die brust hatte erstnal zeit n´zum nachbilden, das musste ich den zwei drei tage machen und dann lief es wieder gut, nur bei robin hat es irgendwie nicht so gut geklappt...

ich hoffe das es bei dir bald wieder richtig läuft

lg jasmin

Link to comment
Share on other sites

hab nach eurem Rat hier wirklich gestern Abend ziemlich entspannt

mit dem Süßen ins Bett und dann hat er zwar auch 40 Minuten genuckt, aber schon richtig, nur halt mir oft "Denk"-Unterbrechungen

dann haben wir aneinander gekuschelt gut 2 Stunden geschlafen

und ich hab es versucht, mich zu etwas autogenem Training zu bringen (fällt mir immer schwer, mich so "runterzufahren")

dann noch mal gestillt und ihn dann in den Stubenwagen (der nun neben mir im Schlafzimmer steht)

ich wieder Entspannungsübungen gemacht, um 3 wieder gestillt und da noch mal nach abgepumpt, weil die Brüste wieder prall waren *JUPPIIEEEEE*, so hat der Papa nun auch was zum Füttern, wenn ich gleich weg muss

Hebi kommt heute, die wiegt

U3 haben wir am 23.07.

sag euch erstmal dannke und hoffe, dass die Krise überwunden ist

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Wollte dir grad sagen, dass es bei mir heute ähnlich läuft. Ständig Gebrüll mit anschließendem kurzen echten Trinken, gefolgt von endlosem Genuckel, an der Brust einschlafen, obwohl wenn man drückt noch was da ist - und nach spätestens 2 Stunden gehts wieder von vorne los...

Meine Hebi hat auch gesagt, das könnte der typische 2-Wochen-alt-Wachstumsschub sein und ich müsse einfach Geduld haben.

Jetzt les ich, dass dus schon wieder überstanden hast. Ich freu mich fü dich!:) Und mir macht es Mut, dass es nicht ewig so weitergeht...:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hast du das Buch "Oje, ich wachse" noch nicht?

Da stehen die ganzen Schübe drin beschrieben. Zwar kann man sie nicht verhindern (also die negativen Seiten davon), aber wenn man weiß, warum der Knirps nun so durch den Wind ist mit 5/8/12/19 Wochen, dann kommt man als Mama besser damit klar und verzeiht eher eine unruhige Nacht. Mir ging es zumindest so bei Megan.

Und jetzt sehe ich unserem nächsten Schub mit 5 Wochen etwas nervös entgegen, morgen wird Fiona 4 Wochen alt, da geht es wohl bald los.

Link to comment
Share on other sites

@Melanie:

Oh ja, ich geb dir Recht!!!

Liam ist ja nun 5 Wochen alt und seit 2 Tagen, wenn er wach ist nur am plürren und am blärren :o

Nix kann man ihm recht machen, am liebsten 24 Stunden Dauernuckeln und mosern *lach

ABBBERR: Ich weiss ja, ist ne Phase (auch wenn Kinder IMMER eine haben, ist es doch erträglicher zu wissen, dass diese vorbei geht - wenn es auch nicht hilft, denn die nächste wartet schon *grins) und heute ist er schon viel ruhiger - gestern baend hab ich auch zugefüttert, 100 ml Pre Nahrung, da zum abpumpen einfch zu wenig da ist, da er einfach nachts zu lange schläft ... da muss die Brust schonmal 7-9 Stunden warten bevor sie wieder dran ist! Doch noch kommen wir zwei suppi damit klar, er hat in den 5 Wochen jetzt 1350g zugenommen und ab und an mal ne Flasche find ich ok, so kann vir allem Papa sich retten, wenn Mama zu lange shoppen ist *lach

@Caillean:

Der Satz war gut .... "so hat Papa auch genug zu essen wenn ich weg bin" :D :D

Wie isst er das denn ... als Suppe gelöffelt oder auch wie der Sohn aus der Flasche :P

Freue mich für dich, dass alles wieder gut "läuft"

@Ronja:

Was macht dein Stillen?? Alles ok?

Ich muss endlich mal wieder was tun hier - kam die letzten 2 Tage zu kaum was, und davor waren wir ja im Krankenhaus, da blieb auch alles liegen!!!

Link to comment
Share on other sites

Hast du das Buch "Oje, ich wachse" noch nicht?

doooooch, liegt hier, hatte in den ersten Teil auch zum Ende der SS schon mal reingeschnuppert, aber jetzt noch nicht wieder, komme nicht wirklich dazu :o

Der Satz war gut .... "so hat Papa auch genug zu essen wenn ich weg bin"

Wie isst er das denn ... als Suppe gelöffelt oder auch wie der Sohn aus der Flasche

alles Flaschenkinder :cool:

guckst du Papas blog-Eintrag vom 10.07.: http://blog.pubz.net/index.php?blogid=3

na ja, unser Schatz wächst gerade ziemlich, haben wir den Eindruck, die 50er Klmaotten werden merklich passender

und seit heute morgen um 3 wurde ich wieder im Halbstunden- oder mindestens Stundentakt ausgesaugt, Himmel war das nervlich wieder anstrengend, dazwischen auch nur Gerummel und Gejammer und null Schlaf (irgendwie hat man es mit so nem Flaschenkind da doch entspannter, scheint mir immer wieder, aber ich will ja durchhalten)

ich glaub, ich leg mich jetzt auch besser mal hin, die 2 Männer schlafen gerade auch ---

Caillean

Link to comment
Share on other sites

@Ronja:

Was macht dein Stillen?? Alles ok?

Jup! Erster Wachstumsschub überstanden würd ich sagen. Heut ist sie wieder viel entspannter als die letzten 2 Tage. Und ich hab meine Brust zwischendurch auch mal wieder 2-4 Stunden frei - wenn man von dem darauf schlafenden Baby absieht...:D

Ich glaub sogar, dass die Blähungen jetzt besser sind. Sab gibts nur ab und zu mal und gestern sind wir auch mal ohne Zäpfchen ausgekommen. *freu*

Link to comment
Share on other sites

oh man

ich werd echt verrückt

fürs Hinlegen war es vorhin natürlich schon wieder zu spät

genau wie heute früh von 3 bis 10 auch jetzt wieder über 3 Stunden ca. alle halbe Stunde schrie der Purzel wie am Spieß, als würden wir bösen Eltern ihn verhungern lassen

und ich hab wieder ordentlich Milch, das "spritzt nur so", aber so schnell kann ich ja gar nicht nachproduzieren

und zudem schlaucht es auch

weil weglegen ist auch danach nicht, dann geht es von vorne los

also nix mit mal eben n Stündchen schlafen

na gut, jetzt liegt er mal alleine, aber das ist auch das erste Mal heute, er ist toootal anhänglich ...

frage mich echt langsam, wie das andere machen, ihren Alltag klar zu bekommen ...:confused:

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.