Jump to content

Gewichtsproblem!!! Bitte helfen!!!

Rate this topic


Guest NIRO
 Share

Recommended Posts

Guest NIRO

Hallo, Zusammen!!!

Ich hoffe einige von euch können mir vielleicht helfen!

Erstmal zu mir, ich habe 2 Kinder, das Jungste ist jetzt ein halbes Jahr alt. Nach der Geburt habe ich mich bemüht so schnell wie möglich meine alte Figur zurück zu bekommen was mir auch relativ schnell gelang. Und dann habe ich gemerkt das mit ein wenig arbeit mein Gewicht weiter runter geht. Klasse, dachte ich mir, nix wie weiter machen dann habe ich bald das Gewicht was ich mit 17 hatte. Ist doch schon ein Traum!:o Naja, das Gewicht ging dann runter, mal schneller, mal langsamer aber die Tendenz war positiv...

Nun zu meinem Problem: Sein ich 55 Kilo Grenze "geknackt" habe geht es mir nicht so gut, ich bin einfach nur schwach und kraftlos, obwohl ich ja esse, nur halt ist es eigentlich fast nut Obst und Gemüse. Dazu kommt ´ja noch das ich seit ein paar wochen recht oft Nasenbluten bekomme.

Meine Frage, kann das etwa daran liegen das man einfach noch gesünder lebt als vorher??? Kraftlosigkeit, Nasenbluten, Stimmungsschwankungen???

Ich danke euch im Voraus!

Link to comment
Share on other sites

Guest Laloona

Hallo Niro,

ich kann Dir nur von mir berichten.

Ich hab immer schon ein wenig mehr Kilos auf die Waage gebracht als der BMI vorsieht. Als ich aber mit 20 durch Stress einmal auf 52 KG runter bin (bei einer Größe von 1,63m Traumgewicht) ging es mir wie dir. Ich war krank, schlapp, ständig müde, Stimmungsschwankungen waren an der Tagesordnung und zuletzt kam hinzu, dass mir von allen Seiten gesagt wurde, wie schlecht ich doch ausschaue.

Bin dann zum Arzt, und der gab mir den Rat dringend wieder zuzunehmen.

Seit dem hatte ich immer so ein Gewicht um die 70 Kg (bis zu meiner ersten Schwangerschaft). Das war auch völlig okay. Danach hat es sich auf 80kg eingependelt, womit ich und nach einigen Untersuchungen auch mein Arzt völlig zufrieden waren.

Aber das ist halt wie gesagt meine Erfahrung.

Du solltest für dich dein Wohlfühlgewicht rausfinden, und vor allem erstmal zum Arzt gehen. Vielleicht bist Du durch das schnelle Abnehmen und das Kind einfach auch überlastet. Man sollte dem Körper die Zeit zur Regeneration geben, die er auch in der Schwangerschaft gebraucht hat. Also mindestens 9 Monate eher ein Jahr...

LG Laloona

Link to comment
Share on other sites

Für mich klingt das ganz heftig nach Nährstoffmangel! Wahrscheinlich fehlt Dir Eisen, Magnesium, so ziemlich alles...

Geh bitte schnell zum Arzt und lass deine Werte checken. Wenn Du so auf Sparflamme fährst, hast Du keine Energie für Deine Kinder! Lieber ein paar Kilo mehr als völlig ausgelaugt und kaputt!

Link to comment
Share on other sites

Guest NIRO

Ich ehrlich gesagt an ein eventuelles Mangel nicht gedacht...:confused: Wieso auch??? Ich esse doch SEHR gesund und nehme auch Vitaminen ein!

Ich bin 1.70 groß und habe mich früher mit 50 Kilo sehr sehr wohl gefühlt! Jetzt habe ich 54 und mir geht es so schlecht... Natürlich bin ich mit 2 Kindern sehr gefordert, aber nicht überfordert... Ich weiß nicht was ich tun soll. Zunehmen möchte man auch nicht unbeding, welche Frau möchte das schon? Würde mir das ein Arzt wahrscheinlich auch raten, oder???

Link to comment
Share on other sites

Guest NIRO

Also, Fleisch esse ich zZ nicht, und ich vermisse es! *g* Vollkornbrot esse ich Sonntags eine Scheibe wenn wir mit der Ganzen Familie frühstücken. Milch tinke ich nur bei meinem Kaffee und Käse hat 50 % Fett, die verkneife ich mir...:(

Link to comment
Share on other sites

also ich kann dir jetzt nur von mir erzählen...also ich so 15/16 war haben meine freundin und ich eine wette abgeschlossen wer zu erst am meisten abnimmt... ich war 1.72 groß und hatte als ausgangsgewicht 64 kg...ich bin zuerst umgestiegen auf heilpfasten...da ich das gut aushalten konnte habe ich aus einer woche sechs wochen gemacht und nur getrunken (ab und an gesündigt mit einem apfel) ruck zuck hatte ich nur noch 53 kg... gefiehl mir super!! ich habe sport gemacht und weiterhin nur mandarinen,äpfel oder bananen gegessen...dabei wasser oder apfelschorle getrunken! Dann kam ich eines tages vom thai bo nach hause (natürlich 10 km bis zur halle hin und zurück mit inlinern) naja,zu hause angekommen bin ich meiner mama förmlich in die arme gefallen...sie hat sofort den notarzt gerufen und ich musste 1 1/2 wichen zur beobachtung ins kh...dort wurde überprüft wieviel ich esse und vorallem was (war nicht das sie das essen ans bett bringen sondern mit buffet)...naja,nachdem ich die ersten zwei tage abgenommen hatte hat mir die schwester das essen gebracht und kam alle paar minuten rein um zu schauen ob ich auch esse (ich glaube sie waren froh als ich wieder weg war!!) naja dann hatte ich einen freund der sehr drauf geachtet hat was ich esse und ob ich essen...naja ziemlich schnell hatte ich dann wieder mehr drauf...und bis zur ersten ss mit meinem großen hatte ich um die 65 kg:D

also eigentlich wollte ich nur sagen: pass gut auf das es nicht umschwängt und du eine kranheit entwickelst!!!:cool: bin gerade übrigens auch wieder am abnehmen,aber nicht so!!:D

Link to comment
Share on other sites

Also, Fleisch esse ich zZ nicht, und ich vermisse es! *g* Vollkornbrot esse ich Sonntags eine Scheibe wenn wir mit der Ganzen Familie frühstücken. Milch tinke ich nur bei meinem Kaffee und Käse hat 50 % Fett, die verkneife ich mir...:(

das wird das problem sein, du ernährst dich nicht ausgewogen. du wirst starken calcium und magnesiummangel haben und die ganzen B-vitamine werden dir auch fehlen.

es gibt auch käse mit 20% fett.

Link to comment
Share on other sites

also ich kann dir jetzt nur von mir erzählen...also ich so 15/16 war haben meine freundin und ich eine wette abgeschlossen wer zu erst am meisten abnimmt... ich war 1.72 groß und hatte als ausgangsgewicht 64 kg...ich bin zuerst umgestiegen auf heilpfasten...da ich das gut aushalten konnte habe ich aus einer woche sechs wochen gemacht und nur getrunken (ab und an gesündigt mit einem apfel) ruck zuck hatte ich nur noch 53 kg... gefiehl mir super!! ich habe sport gemacht und weiterhin nur mandarinen,äpfel oder bananen gegessen...dabei wasser oder apfelschorle getrunken! Dann kam ich eines tages vom thai bo nach hause (natürlich 10 km bis zur halle hin und zurück mit inlinern) naja,zu hause angekommen bin ich meiner mama förmlich in die arme gefallen...sie hat sofort den notarzt gerufen und ich musste 1 1/2 wichen zur beobachtung ins kh...dort wurde überprüft wieviel ich esse und vorallem was (war nicht das sie das essen ans bett bringen sondern mit buffet)...naja,nachdem ich die ersten zwei tage abgenommen hatte hat mir die schwester das essen gebracht und kam alle paar minuten rein um zu schauen ob ich auch esse (ich glaube sie waren froh als ich wieder weg war!!) naja dann hatte ich einen freund der sehr drauf geachtet hat was ich esse und ob ich essen...naja ziemlich schnell hatte ich dann wieder mehr drauf...und bis zur ersten ss mit meinem großen hatte ich um die 65 kg:D

also eigentlich wollte ich nur sagen: pass gut auf das es nicht umschwängt und du eine kranheit entwickelst!!!:cool: bin gerade übrigens auch wieder am abnehmen,aber nicht so!!:D

jaja, die wetten... das gleiche hab ich hinter mir. 15 kg in zwei wochen. danach sah ich aus wie ne leiche. war kurz vor der magersucht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Niro ;) ,

also für mich klingt das auch schon nach einem ernsthaften Problem, nach einer angehenden Essstörung. Eine Ernährung, bei der du ganze Nahrungsmittelgruppen wie Fleisch, Milch(produkte) und Vollkornprodukte ausschließt, ist NICHT gesund. Das kannst du dann auch nicht mit Vitamintabletten ausgleichen. Dir fehlt ja auch das Eiweiß aus der Nahrung, was gerade in Fleisch und Milch drin ist.

Wie wäre es denn mit magerem Geflügel und fettarmer Milch in deinem Speiseplan?

Ich denke auch, dass ein Nährstoffmangel für deine gesundheitlichen Probleme verantwortlich ist. Das Nasenbluten würde ich als absolutes Alarmsignal ansehen!

Du musst ja nicht unbedingt wieder zunehmen, damit es dir besser geht. Nur die Nahrungsmittel wieder in die Ernährung aufnehmen, die du im Moment ausschließt.

Denk auch an deine Kinder, du willst ihnen doch ein gutes Vorbild sein beim Essen.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Guest NIRO

Danke Melanie! ;)

Weißt du, ich habe einfach Angst zuzunehmen wenn ich mehr esse, bzw andere Lebensmittel esse. Wenn ich jetzt mein Essverhalten ändern soll, muss ich da langsam und nach und nach verschiedene Lebensmittel in mein Essplan einführen? Oder wie soll ich das am besten machen???

Meinst du ich soll wirklich zum Artz oder ist das noch so im Griff zu bekommen???

Link to comment
Share on other sites

Also aus eigener Erfahrung weiß ich das auch nicht. Vielleicht könnte der Arzt aber mal ein Blutbild machen, ob du nun wirklich Mangelerscheinungen hast, und wenn ja was genau fehlt. Und am besten wäre wohl eine Ernährungsberatung von einem Fachmann. Vielleicht kann dir da der Arzt auch weiterhelfen, jemanden zu finden.

Wahrscheinlich ist es für dich schon schwierig, ganz alleine wieder aus der Situation rauszukommen. Weil du so Angst hast, wieder zuzunehmen. Da fällt es dir ja schwer, deine Ernährung wieder auf "normal" umzustellen. Aber wenn dich jemand berät, was du essen kannst und wie eine wirklich gesunde Ernährung für dich aussehen sollte, dann klappt es bestimmt.

Du hast für dich festgestellt, dass etwas nicht ganz nach Plan läuft, das ist schon ein guter Anfang!!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Niro,

ich kann mich den anderen nur anschließen und denke, dass Du auf dem besten Wege zu einer krankhaften Eßstörung bist! Wende Dich so schnell wie möglich an einen Arzt. Am besten konsultierst Du auch einen Ernährungsberater. Der kann Dir helfen, Deinen Essensplan wieder ausgewogen zusammenzustellen und wird auch ein Auge darauf haben, dass Du zwar vielleicht wieder zunimmst, aber nur in einem gesunden Maße und in einer vernünftigen Geschwindigkeit.

Mit der Hilfe von Experten hast Du vielleicht auch weniger Angst, "fett" zu werden.

Natürlich ist eine schöne Figur etwas Tolles. Aber eine glückliche, gesunde Frau mit ein paar Rundungen hat doch eine viel, viele bessere Ausstrahlung als eine abgemagerte, die Angst vor jedem Kilo hat, oder?

Ich wünsche dir nur das Beste. Halte uns auf dem Laufenden, ja?

Link to comment
Share on other sites

Also was du da beschreibst ist nicht gut !! Schau dich doch mal in deiner Nähe nach einer Ernährungsberatung um ( Das erste Treffen ist meist kostenlos) , ich denke nicht das das was du jetzt hast gesund ist, vielleicht ist es mit ein paar Kilos mehr auf dem Rippen besser

Link to comment
Share on other sites

Huhu Niro,

ich bin 1,73m und wiege nur 48,5kg im Moment.. joa ;) totales Untergwicht.. nun, ich habe weder irgend wann mal ne Diät gemacht noch sonst wie abgenommen. Es spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle, dass ich wenig wiege. Schon alleine der Faktor das dies seit der Geburt so ist.. und sich am Ende eine SPirale entwickelt: Habe ich STress, esse ich wenig, esse ich wenig bin ich stressanfällig..

Nun, aber im Gegensatz zu dir bin ich 1. regelmäßig beim Arzt und wird reden über mein Essverhalten, was sich nicht weiter verändert hat die letzten 3 Jahre

2. esse ich wirklich! "gesund", das heißt dass was dir hier viele aufgezählt haben, Fleisch (boah ich liebe Grillfleisch :D) Obst, Gemüse, ich bemühe mich 5 mal am Tag was zu essen, mein Partner hilft mir Portionen aufzuessen.. ect. Ich persönlich weiß, dass ich da ein Prob habe, ich bin froh NICHT Magersüchtig oder sowas zu sein...

Mein Rat schließt sich an den Rat aller an.. gehe zum Arzt, rede mit ihm, evlt Ernährungsberater! Lass dir helfen, iss ausgewogen..dein Gewicht nach BMI ausrechnen ist nicht immer das richtige Gewicht für dich, das findest du, aber iss nicht unausgewogen und fühle dich schlapp und müde... das geht voll nach hinten los.

Grüße :)

Link to comment
Share on other sites

Guest NIRO

Hallo, Zusammen!!!

Ich habe heute mein Arzt angerufen und konnte ihm mein Problem schildern. Eigentlich habe ich zum erten mal mit jemandem so drüber gesprochen. Er meinte auch das meine derzeitige Einstellung dem Essen gegenüber nicht gesund sei...:mecry: Ich habe für morgen einen Termin bekommen um über alles mit ihm zu reden und weitere Schritte zu besprechen. Ich werde den Termin auch wahrnehmen, auch wenn mir eigentlich nicht wirklich danach ist. Irgendwie habe ich das Gefühl er wird mir erzählen ich solle mich nur von McD... ernähren...:rolleyes::(

Stehe noch ziemlich kritisch der Sache gegenüber aber so wie bisher geht ja weiter auch nicht! Oh man, seit dem gesprech mit dem Arzt habe ich das Gefühl einen stein im Brust zu haben...

Ich halte euch weiterhin am laufenden und danke euch allen fürs "zuhören"!

Link to comment
Share on other sites

@Niro :)

ja mache das, und nein, nicht nur McDo, das macht kein Arzt :) du wirst sehen, der wird sich um deinen Körper ebenso sorgen und du darfst weiter gesundes essen.. McDof is wirklich ... schreklich ;) das weiß jeder.. nur liebt man ab und zu den Gestank von ranzigen Fett "Homer imitier": "Ahhhhhhh Krusty Burger" (ich weiß nicht ob ihr das kennt ;) )

lg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Mädels!

Ich weiß nicht was ich machen soll... bin ehrlich gesagt ganz schön fertig... ich hatte vor einiger Zeit sehr große Familienprobleme. Jetzt ist mittlerweile alles ok aber diese Zeit was echt hart. Man ist fertig, man macht sich sorgen und dementsprechend hat man halt nicht viel Appetit... So kam dazu das mein Gewicht weiter runtergegangen ist. Ich habe zZ 47 kilo und das ist echt wenig. Mein Arzt möchte das ich in ein KH komme wo dafür gesorgt wird das mein Gewicht wieder hochgeht aber das will ich nicht! Ich bin nicht krank, ich WILL dieses Gewicht nicht mehr haben! Und ich möchte das alleine schaffen. Ich kann doch nicht wochenlang auf meine Kinder verzichten!:mecry: Was soll ich nur machen? WAS soll ich essen damit mein Gewicht schnellstens wenigstens auf 50 kilo kommt? Mein ziel sind 58-60 kilo aber ich muss schnell die 50ger Grenze knacken!

Bitte, helft mir wenn ihr könnt!!!:(

Danke im Voraus!

Eure Niro...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Niro,

aus Deinen Zeilen kann man die Verzweiflung richtig rauslesen... deshalb knuddel ich Dich erstmal ganz doll.

Wichtig ist nicht, dass Du SCHNELL zunimmst, sondern dass Du wieder ein gesundes Verhältnis zum Essen, zu Deinem Körper und zur Ernährung im Allgemeinen bekommst.

Und ehrlich gesagt glaube ich, dass Du dazu professionelle Hilfe brauchst. Eine stationäre Aufnahme halte ich auch für übertrieben, aber eine Therapie oder ein fachkundiger, einfühlsamer Arzt oder Ernährungsberater ist bestimmt gut für Dich.

Ich würde Dir gern Tipps geben, wie Du es aus eigener Kraft schaffen kannst, aber ich weiß es selber nicht.

Bitte hol Dir eine zweite Meinung von einem anderen Arzt ein und dränge darauf, dass Du eine Therapie machen kannst.

Und vor allem: Gönn Dir auch mal wieder ein Stück Schokolade oder ein paar Kartoffenchips, wenn Dir danach ist. Das tut der Seele und (in Deinem Fall) dem Gewicht gut.

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Frag doch deinen Arzt mal ob du die Therapie dort auch ambulant machen kannst. Dann müßtest du ncihtdrinnen bleiben. Ich hoffe Essen macht dir bald wieder Spaß! Wenn's ginge würd ich dir ein paar Kilo "spenden" aber wichtiger als schnell zuzunehmen ist wieder normal zu essen. Du schaffst das sicher. Und wenn es sein muss, dann solltest du auch die stationäre Behandlung machen. Was sagt denn dienMann zu der ganzen Sache?

Link to comment
Share on other sites

Ich kann den anderen nur zustimmen! Eine andere Lösung gibt es fast gar nicht. Ein gesundes Verhältnis zum Essen ist die Voraussetzung, dass DU wieder völlig gesund wirst. Klar, DU siehst das nicht als Krankheit.... aber wenn Du nicht Acht gibst, dann wirst Du sehr, sehr schnell dahinein abrutschen. Und das willst DU nicht und Dein Mann nicht und Deine Kinder nicht!

Schau, dass Du eine ambulante Therapie machen kannst und lass Dich vor Allem auch darauf ein! Denn wenn Du innerlich abblockst, nützt die ganze Therapie nix. Sei vorsichtig und pass auf Dich auf! Wie gesagt, man rutscht schneller ab in die Magersucht, als man denkt. Und Süße, eine Essstörung hast Du auf JEDEN Fall - DAS wirst Du Dir eingestehen müssen.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Kraft und Energie und auch Mut, den Schritt in die Behandlung zu wagen! Deine Familie will eine gesunde Mami. Und so wie Du es schilderst und bei dem Gewicht bei der Größe ist es lediglich noch eine Frage der Zeit, bis Dein Körper immer weiter abbaut und sich möglicherweise selbst aufgibt. Und dann hilft nix mehr, außer ne stationäre Behandlung! Halte Dir das immer vor Augen! Lass es nicht so weit kommen - bitte!

Nicht das Essen soll Dein Leben bestimmen, sonder DU, was Du essen willst!

Fühl Dich ganz lieb gedrückt!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.