Jump to content

Plappern wie eine Schallpatte, die einen Sprung hat


Sianne
 Share

Recommended Posts

Hi Leute,

bin etwas angekekst udn weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Mein Sohn meint seit einiger Zeit ständig seine Sätze zu wiederholen, egal, was ich darauf geantwortet habe. Wenn ich antworte, wird es schlimmer, wenn nicht, ist nach 5 min ruhe. Es klingt dann wirklich, als hätte die Schallplatte einen sprung.

Da ich als Kind nie erfahren habe, wie man liebevoll mit anderen Umgehen kann ( bin leider immer für jede Kleinigkeit geschlagen worden) Tu ich mich etwas schwer mit dieser Situation.

was macht ihr in solchen Situationen??

Link to comment
Share on other sites

Guest Kyra

Wie alt ist denn dein Sohn? Meiner ist 5, und er sagt auch alles mehrmals. Allerdings nur solange bis ich darauf antworte. Was mich mehr ärgert, ist dass er alles nachsagt, was wir ihm sagen. Das ist wahrscheinlich so eine Phase, die irgendwann mal vorbeigeht. Ich habe leider auch nicht die Geduld dafür, meistens sage ich ihm dann er soll aufhören. Oder einer von uns muss den Platz verlassen.:)

Link to comment
Share on other sites

er wird im Juni 3.

Er stellt immer und immer wieder die Gleiche frage, auch wenn ich sie ihm schön längst beantwortet habe oder er nimmt meine Sätze und wiederholt sie bis ins unendliche.

manchmal schaff ich es zu ignorieren, aber es ist echt nervig.

Link to comment
Share on other sites

meiner ist 2 1/4 jahre alt und fragt den ganzen Tag : Mama, was machst du da ?

besonders beim Autofahren. Ich antworte ihm dann genau das : auto fahren und frage im Gegenzug : Silas was machst du da? er antwortet dann: gucken. bäume gucken o.ä. das geht bei uns auch schon 5 wochen so. manchmal kann ich das Wort "Mama" schon nicht mehr hören.:o

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich kann mir gut vorstellen, dass das ziemlich nervig ist. Wie reagierst du denn?

Ich würde ihm die Frage einmal beantworten und ihn vermutlich dann nach ein paar Wiederholungen unterbrechen und ihm sagen, dass du mit ihm lieber wie mit einem großen Jungen reden würdest.

Wenn das nichts bringt, wird dir wohl nicht anderes übrig bleiben, als einmal ganz normal und freundlich zu antworten und ihn dann zu ignorieren, ihm also keine Aufmerksamkeit schenken, sonst macht er es nur weiter. Ich würde auch nicht schimpfen, sondern mich einfach abwenden und so tun, als würdest du das nicht bemerken. Das nervt ganz bestimmt doll, aber anders wirds bestimmt nicht besser. :-(

Im Gegenzug würde ich ihn, wenn er aufgehört hat, mit positiver Aufmerksamkeit "belohnen", also, etwas schönes zusammen machen, etwas spielen oder ein Buch lesen. Wenn du magst, kann ich dir per PN mal ein anderes Forum nennen, wo man einen echt guten Experten (Kinderarzt und Kinderpsychologe, der sich mit der Entwicklung von Kleinkindern bestens auskennt) kostenlos befragen kann (immer montags 40 Fragen). Der kann dir sicher sagen, ob das normal ist und wie du am besten reagierst.

LG

Link to comment
Share on other sites

ich antworte im das erste mal richtig. nach dem 3 4ten mal sage ich ihm lklar, dsa ich ihm diese Frage schon beantwortet habe. Rede ich weiterm it ihm, macht er weiter.. wenn ich es ignoriere hört er irgendwann auf......manchmal schnell, manchmal nach ewigkeiten... für mich zumindes...

@ Sandrui, wenn du mir das Forum nennen würdest, wäre ich dir sehr dankbar.... zumal ich manchmal wirklich vor etwas stehe, udn nicht weiß, wie reagier ich besser, als ich es selber in meienr Kindheit erlebt habe....

Link to comment
Share on other sites

wenn du seine Frage schon 3-4 mal beantwortet hast, stelle du im doch die Gegenfrage. klappt bei meinem mittlerweile gut und die Fragerei wird weniger.

Fragt ja immer beim Fahren "Mama,was machst du da?" nach 3-4 mal wiederholung, frage ich Ihn, Silas was macht Mama da ? er antwortet richtig und ist dann meist zufrieden und Ruhe ist. :cool:

Link to comment
Share on other sites

Also, ich habs mal probiert, einige male und muss was seltsames feststellen:

wenn ich ihm auf seine dauernden gleichen Frage eine gegenfrage stelle oder frage, ob er weiß, was ich geantwortete habe, gibt er mir entweder die Antwort wieder oder erwechselt vollkommen das Thema.... und für eine weile ist ruhe...

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter wird auch im Juni 3 und hat das genauso drauf. Meistens beschränkt sie aber die Fragerei auf Autofahrten, wo ich dann erstmal mitmache und dann aber auch entweder sie was frage oder z. B. so tue als ob ich das auch vergessen habe und sie muss das dann sagen (sie weiß es ja, weil ich nie irgendwo hinfahre oder was mache, ohne ihr das vorher zu erzählen - z. B. beim Anziehen sag ich ihr, wohin es geht etc.). Das ist dann fast wie ein Spiel und sie vergisst dann die Fragerunde ;)

Link to comment
Share on other sites

Also Luis ist erst 2, aber er wiederholt auch ganz oft die letzten Worte meines Satzes. In seinem Fall ist das ziemlich schlau zum Spracherwerb. Wenn es sehr krass wird, kitzle ich ihn durch und nenne ihn Echo oder Papagei. Mit dem Resultat, dass er "Luis Papagei" sagt...

Ich würde versuchen nciht genervt zu reagieren. Sondern immer irgendwie so, dass das Gespräch aufrecht erhalten bleibt und sich unterhalten positiv besetzt. Die Lütten haben ja noch nicht so viele Ausdrucksmöglichkeiten und experimentieren herum. Auch wie man Trotz und Provokation mit Worten erreichen kann... Aber das Sprechen und Fragen selbst sollte irgendwie immer positiv besetzt bleiben, denke ich. Naja fragt mich nochmal, wenn Luis trotzt und nervt...;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.