Jump to content

Katzen und Baby

Rate this topic


biene28
 Share

Recommended Posts

hallo ihr!

also erst mal, ich bin 16, und bekomm im september eine kleine tochter.

die größten Sorgen machen meiner mutter zur zeit unsere 4 Katzen. Eine von den 4en hängt total an mir, und schläft jeden tag in meinem zimmer und bekommt die kriese, wenn meine türe zu ist. Sie hat angst, dass die katzen ins gitterbett hüpfen. DIe ganzen haare auf den babysachen, im kinderwagen, im gitterbett.

Habt ihr eine Möglichkeit, wie ich meine Türe offen lassen kann, ohne das die katzen ins gitterbett hüpfen? gibt es irgendwelche sprays, die katzen nicht mögen, und für uns unschädlich ist?

Ich möchte, wenns irgendwie geht, meine türe offen lassen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie es meiner katze schlecht gehen würde, wenn er nicht mehr ins zimmer könnte.

habt ihr irgendwelche erfahrungen oder tipps?

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich reicht es wenn du die katzen jedesmal mehr oder weniger rabiat aus dem bett vertreibst.

Zu beispiel in dem du sie total erschreckst jedesmal wenn sie rein geht oder mit ner wasserspritze...

Oft machen das die meisten katzen ein paar mal mit und dann haben sie keine lust mehr drauf!! Man muss halt konsequent sein!

Link to comment
Share on other sites

Ja, also ich stimme Lilli zu.

Du musst einfach versuchen die Katze zu "erziehen" - wenn sie ins Gitterbett hüpft oder auf den Wickeltisch oder so, gib ihr einen Klaps (mit ner Zeitung und nicht mit der bloßen Hand) oder eben ne Wasserspritze. Wenn sie danach noch einmal versucht hinein zu springen, setz sie vor die Tür und lass sie nicht mehr hinein.

Am Besten wäre du beginnst schon jetzt damit (falls du schon ein Bettchen usw hast).

Viel Glück beim Erziehen und alles Gute für dich und dein Baby!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich habe auch drei Kater. Und als mein Sohn geboren wurde, sagten alle "Oh Gott, was macht ihr denn dann mit den Katzen?!" Ich fand die Frage völlig bescheuert, denn ich habe mir da nie Gedanken drüber gemacht. :confused:

Als das Baby dann da war, lief alles von ganz alleine super. Die Katzen durften weiterhin mit in meinem Bett schlafen, denn mein Sohn schlief ja vom ersten Tag an in seinem eigenen Bettchen. Und dort wollten die Katzen auch gar nicht mit hinein, weil ihnen dieses schreiende Baby eh viel zu laut und sehr unheimlich war. Ich denke, die meisten Katzen machen eher einen Bogen um Babys.

Nur mein einer Kater Murat war ganz süß zu unserem Sohn. Er war von Anfang an immer in seiner Nähe und ganz niedlich. Er mußte auch mit auf den Wickeltisch, um nichts zu verpassen. :P

Mit ihm darf der Kleine machen was er will, ohne daß er ihn irgendwie kratzt oder beißt.

Hier ist ein Foto von den Beiden:

08012007024me0.jpg

Also, Du siehst, Babys und Katzen vertragen sich wirklich super. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi,

in unserem Bekanntenkreis ist das Thema "Katzen und Babys" irgendwie ständig ein Thema!

Und so auch als unser Sohn kam.

Wir hatten damals 2 Katzendamen und das auch schon sehr lange...somit kam es auch für mich nie in Frage, das die Katzen wegen dem Kind weichen müssen. Und auch bei uns gab es keinerlei Probleme. Ich hatte sogar eine 100% zuverlässige Alarmanlage in einer unsrer Katzen gewonnen, die, sobald mein Sohn wach war, sofort mit lautem Geschrei mich darauf aufmerksam machte :xyxthumbs:

Leider kenne aber auch ich andere Fälle, wo in unserer Bekanntschaft eine Katze abgegeben werden musste, weil die vor lauter Eifersucht anfing den Säugling anzugreifen wenn er schlief :((((

Wichtig ist, das du, trotz des Anfänglichen Stresses mit Baby, weiterhin Zeit für die Katze hast, wenn dein kleiner Schatz z.B. schläft!

Und wie schon jemand schrieb, ist es auch vom Vorteil wenn du gewisse Möbel (Bettchen, Wickeltisch etc.) schon frühzeitig besorgst, so das die Katzen sich nach und nach daran gewöhnen können und nicht überrumpelt werden.

So, ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

Alles gute für dich und dein Baby! :xyxwave:

LG

M_o_D

Link to comment
Share on other sites

das problem ist, das gitterbett steht in meinem zimmer.

3 von den 4 katzen sind öfter in meinem zimmer, und 2 davon ist es egal, wenn sie rausgeworfen werden, doch wenn die letzte rausgeschmissen wird, bricht ihm das total das herz. ihr könnt euch nicht vorstellen, wie der dann drauf ist.

der wickeltisch ist für mich das kleinste problem, abwischen und sauber, der rest ist woanders verstaut.

doch das gitterbett, wenn sie nur in der ecke schlafen würden, aber sie schlafen ja überall, und wenn das kind drinnen schläft, habe ich angst, das sie sich zum kopf legt, so wie sie es immer bei mir macht.

nachspritzen haben wir schon versucht, als sie ganz klein waren, dann haben sie uns böse angeschaut, und haben weitergemacht. das haben wir dann bald aufgegeben.

Naja, ich werd versuchen, ihnen das bett so unschmackhaft wie möglich zu machen, und ihnen genug andere plätze zu richten. wenn felix auf meinem bett schlafen kann, ist er ja glücklich, aber ist das mal nicht frei... o gott.

Ja das bett sollte bald kommen, dann stell ich es gleich auf.

vielleicht finde ich ja doch einen spray den sie nicht mögen, dann hüpfen sie, wenn die kleine da ist, erst gar nicht mehr rein.

danke bis jetzt, freue mich auf weitere nachrichten.

auf jeden fall, das gitterbett steht in meinem zimmer. hab noch keine eigene wohnung, wo die kleine ein zimmer kriegt.

Link to comment
Share on other sites

Naja das Katzen sich auf baby´s legen ist eigentlich sehr unwarscheinlich....die halten sich meist von den "schreienden, zappelnden baby´s" fern.

Und selbt wenn legen sie sich oft nur daneben...

Wobei ich sagen muss das die katzen immer im bett meines Brudes geschlafen haben...auch als er noch ein baby war...ich sehe da überhaupt kein problem.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben auch zwei Katzen (und zwei Hunde). Ich gestehe, das Theater mit den Tierhaaren in der Babywäsche wollte ich auch nicht haben (ich fluche schon immer, wenn an der Arbeitskleidung meines Mannes die Tiere ihre Spuren hinterlassen). Also habe ich die "Radikalkur" angewendet und vom ersten Tag ab Bekanntwerden der Schwangerschaft rigoros den Tieren den Zutritt zum Kinder- und Elternschlafzimmer verwehrt (Türe zu und abgesperrt, weil unsere Cleo Türen öffnen kann). Sie haben am anfang zwar sauer reagiert aber sie hatten neun Monate zeit, sich an diesen Zustand zu gewöhnen. Im Kinderbett lümmeln ist nicht, basta!

Alternativ haben sie jetzt ihr eigenes Zimmer, in dem sie die Nacht verbringen, so daß die Tiere selbst auch ihre Ruhe haben (ist ja inzwischen nicht mehr so, daß ich die Kinder vor den Tieren schützen muß, sondern eher umgekehrt *grins*). Da vor allem Katharina sich über Besuch in ihrem Zimmer immer sehr freut, machen unsere Vierbeiner von sich aus schon einen Bogen um diese Tür - sie wollen nicht mehr umhergeschleift und "todgeknuddelt" werden *gggg*.

LG Galoppi

Link to comment
Share on other sites

ich werd ne tagesdecke ins kinderbettchen legen oder wirklich ne dünne holzplatte oben drauflegen, wenn es nicht in benutzung ist. wenn wir weg sind, machen sie eh was sie wollen und dann kann man es nicht kontrollieren und mit ner decke hält man die haare in grenzen.

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

ich möchte auch meinen "Senf" dazu geben, hahahahaha

Wir haben 2 Maine Coone Katzen, bzw. einen Kater und eine Katze. Als ich wußte das ich schwanger war, habe ich alle Türen verriegelt. Beide durften vorher ins Schlafzimmer und ins jetzige Kinderzimmer, aber somit war schluß. Wer Maine Coone´s kennt, weiß, wieviel Haare die hinterlassen :o

Meine Tochter ist jetzt 7 mon. alt und sie dürfen wie gesagt, immernoch nicht,ins Schlaf- und Kinderzimmer. Ich krieg schon die Krise wenn ich Wäsche aufhänge im Wohnzimmer (wir haben leider keinen Trockner, da kein Platz dafür ist) hängen die Dussels schon unten mit den Krallen in der Wäsche drin und wenn ich dann sehe das dann noch Haare in der Wäsche sind, krieg ich die Krise. Ich muss jeden Tag saugen soviel Haare hinterlassen die beiden. Ich war echt schon drauf und dran die wegzugeben aber mein Mann liebt seine Katzen, ich ja auch, aber die vielen Haare, dann hängt die Katze immer an der Schlafzimmertür und kratzt und jault. WIr haben am Anfang der Schwangerschaft immer einen Sauger vor die Tür gestellt und wenn sie dann anfing nachts zu kratzen,haben wir einmal kurz den Sauger angemacht und schwupp weg waren sie, beide haben nämlich höllische Angst davor. Aber jetzt kann ich das mit dem Sauger ja nicht mehr machen.... Naja aber es ist ja auch besser geworden, nur wenn ich dran denke, KATZENHAARE im Kinderbettchen oder geschweige denn zwischen den Windeln oder den Anziehsachen... nee das muß nicht sein. Also ich würde dir raten, alles zumachen, damit sie sich dran gewöhnen. Du schreibst ja, das eine deiner Katzen sehr an dir hängt... mein Kater hat die ganze SS bei mir gehangen, Katzen merken sowas und wo die Kleine da war, war es vorbei. Gewöhn sie daran, mach alle Türen zu, stelle doch auch nen Sauger davor, das hilft, hahahahahah und brutal ist es auch nicht, du schlägst sie ja nicht.... du erschrickst sie ja nur......

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

dieses wochenende kommt das gitterbett. mein onkel bringts vorbei.

ich werde sie so oft wie möglich raus schmeißen, wenn sie nur im bett liegen, wäre es nicht soo schlimm. für mich nicht. wir haben einen trockner, und ich persönlich bin die haare gewöhnt, dank felix :D

Einfach keine schwarze kleidung :) . meine sorge, felix schläft immer halb auf meinem kopf, auf meiner wange. doch meine tochter hat dann einen viel kleineren kopf )=. ja untertags leg ich auch eine tagesdecke drüber, beim mittagsschlaf ist die türe zu. es geht eigendlich nur um die nacht.

danke bisher

Link to comment
Share on other sites

1. mein zimmer ist das einzige, in dem sie schlafen können. nicht immer, aber ab und zu ist das wohnzimmer zu.

2. nützt das nichts, sie schreien so lange vor meiner türe, bis ich sie aufmache, das weckt mich auch mal.

also türe schließen, geht mit denen nicht, so gern ich das ab und zu auch hätte.

Link to comment
Share on other sites

so... also türe über nacht schließen, ist unmöglich. nicht über nacht!! heute nacht war meine türe für eine stunde zu, und er hat die ganze stunde geschrien, felix hat aber ne maus gebraucht (LEBENDIG!!, rennt immer noch im zimmer rum)

aber naja, nach der stunde hat ihn mein bruder reingelassen, weil er im nebenzimmer wach wurde. bald hab ich ihn aber wieder raus geschmissen, und dann hat er ziemlich viel geschrien. in der früh war er nervlich fix und fertig. richtig verzweifelt.

mäuse über nacht sind bald vorbei, über nacht können sie wahrscheinlich bald nicht mehr raus :D. naja.. ich hoffe ihr habt tipps.

danke bis jetzt!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

bitte antwortet mir doch )= die kleine wächst und wächst.. und die katze will immer noch nicht vor der türe bleiben. Obwohl er nicht mehr soo extrem anhängig ist.

Ich weiß ich bin hartneckig, aber ich möchte einfach nicht meine kleine katze ausschließen, sie ist ja fast wie ein kind für mich, weil ich ihn erzogen habe, und aufgezogen.

Trotzdem danke

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ich finde das eine super Frage, habe mir auch schon Gedanken gemacht obwohl ich erst ind er achten Woche bin.

Ich habe zwei Perserkatzen welche auch sehr anhänglich sind , besonders meiin 15jähriger Kater folgt mir auf Schritt und Tritt und schläft tagsüber im Bett. Die BKH ist eher scheu und wird nichts machen ausser alles erkunden und erklimmen.

Ich habe mir überlegt dass die Katzen ins Kinderzimmer dürfen, und wie sie auf das Baby reagieren werden wir sehen. Warscheinlich werden sie rausfliegen wenn Baby schläft.

ich denke, solange sie zu Dir/mir ins Bett dürfen werden sie da auch keine Anstalten haben, vielleicht erkunden sie mal das Bett und gut ist.

Ich denke aber auch dass es den Tieren nicht schadet wenn man sie energisch aus dem Bett nimmt und ihnen etwas dazu sagt.

Meine Katzen wegzugeben, trotz vielen Haaren und einer SEHR gesprächigen Dame kommt für mich überhaupt nicht in Frage und wenn das Kind anfängt zu krabbeln müssen wir dann sehen was mit Katzenklos und Fressen geschieht aber genauso wie das Kind mit dem Pferd meines Mannes aufwächst so mit meinen Katzen, Echsen und Schlangen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Habe auch zwei Katzen, aber ich muss sagen egal wie sehr ich an ihnen hänge, mein Baby ist mir wichtiger. Ich denke du solltest dir darüber mal ganz intensive Gedanken machen, was glaubst du passiert wenn deine Katze sich Nachts unbemerkt auf das Gesicht deines Säuglings legt? Es kann sterben und was machst du dann??? Und das alles nur weil du deine Katze lieb hast und sie FAST wie ein Baby ist...

Ich kann das ehrlich gesagt nicht verstehen. Du sagt, du hast schon versucht mit dem Wasser und somit hast du so ziemlich alles versucht was bei Katzen wirkt (ausser doppelseitiges Klebeband, aber das kannst du schlecht ins Bettchen kleben)

Ich weiß ich werde mir jetzt hier einige Missstimmungen zuziehen, aber eine Katze ist nur ein Tier...

Mein Katerchen hat mir damals geholfen als meine Mama gestorben ist. Ich weiß also was ein Tier für einen Menschen bedeuten kann und trotzdem ist mir mein Kleiner Sohn wichtiger

Ausserdem habe ich den Eindruck das du auch wenn du nach Lösungen hier fragst eigentlich keine haben willst, denn die einzige Lösung ist, die Katze muss draussen bleiben und das möchtest du ja nicht

Bitte nicht böse sein

LG

Link to comment
Share on other sites

Also ich halte das risiko das dich eine katze auf´s gesicht des babys legt für arg gering...(ich habs bei meinem bruder beobachtet) die meisten legen sich zu dem füssen oder garnicht hin, weil sie babys nicht trauen:D

Klar das risiko ist immer da, aber unser tiere dürfen auch weiterhin bei uns rein, wie´s beim kinderzimmer sein wird wissen wir noch nicht..

Link to comment
Share on other sites

auch wenn dämlich klingt mein kater legt sich zum beispiel mit vorliebe aufs gesicht von unserer katze und das wäre mir zu heftig und wie sie schon beschrieb liegt ihr katze ja auch immer auf oder an ihrem gesicht

ich bring jetzt mal ein beispiel: Viele sagen immer, mein HUND??? Nee der beisst nicht. WOHER will man das wissen??? Auch wenn er schon 15 Jahre bei uns ist...

Genauso ist es mit katzen und jeder der eine hat weiß wie eigenwillig sie sind

LG

Link to comment
Share on other sites

also als mein großer geboren war hatten wir auch zwei ganz liebe tiere einen kater und eine Katze...und mal dazu das sie sich nicht aufs gesicht legen...päh! Ich bin schnell zur toi Luca lag auf der krabbeldecke und der kater hatte seine plauze auf der hälfte seines gesichtes und pina (unsere katze) hat seine kleinen füsschen gekescht!:eek: also so viel dazu...als es dann anfing das sie ständig in sein bett gemacht haben (hatte immer die kinderzimmertür geschlossen,aber die katzen sind kackfrech an die türklinken gesprungen!!!) und wir sage und schreibe drei neue matratzen kaufen mussten von den spielzeugkisten garnicht zu reden:cool: da mussten sie leider weichen und ich habe auch wahnsinnig an meinen tieren gehangen! Aber ehrlich gesagt geht mir mein kind oder nun meine kinder über alles...unsere katzen waren zuerst da und kamen einfach mit der neuen situation nicht klar! Also du wirst sehen,was du am besten machen kannst wenn dein kind da ist! Natürlich ists auch immer von tier zu tier verschieden..

Link to comment
Share on other sites

auch wenn dämlich klingt mein kater legt sich zum beispiel mit vorliebe aufs gesicht von unserer katze und das wäre mir zu heftig und wie sie schon beschrieb liegt ihr katze ja auch immer auf oder an ihrem gesicht

eben wie so nicht auch bei dem kleinen mäuschen??

Genauso ist es mit katzen und jeder der eine hat weiß wie eigenwillig sie sind

na eben bei katzen ist nicht viel mit "erziehen"...immer wieder maßregeln schon,aber nicht erziehen...

LG

also ich würde es mir überlegen,dann müssen sie halt mal zurückstecken...seh ich auch kein wirkliches problem drin:confused::rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.