Jump to content

Blutungen

Rate this topic


Mieka
 Share

Recommended Posts

Ich entschuldige mich schon mal dafür, daß ich wahrscheinlich den 88. Beitrag zum Thema Blutungen in der Schwangerschaft öffne, aber ich mach mir ein wenig Sorgen und alles andere, was hier schon stand, hat nicht wirklich zu meinem Problem gepasst:o

Gestern Abend hatte ich eine leichte Blutung. Ich nenn das einfach mal so... es war eher ein Geschmiere, daß aus etwa drei bis fünf Tropfen Blut bestand, ganz dunkel braun war und was ich auf dem Papier kaum feststellen konnte, allerdings hatte ich davon was in der Unterhose.

Ich hab jetzt hier so viel über Blutungen gelesen, allerdings haben die wohl bei allen anderen mindestens einen Tag gedauert. Bei mir ist soweit alles wieder gut. Das waren nur diese paar Tröpfchen. Schmerzen hatte ich auch keine; außer mein übliches Ziehen; aber das hab ich schon die ganze Zeit über (und lt. FÄ ist auch alles o.k. gewesen bisher) Ich bin jetzt in der 6. SSW. Meine FÄ ist im Urlaub und ich überlege, ob ich jetzt noch nachträglich zur Vertretung gehen soll, oder ob ich warte, bis ich Anfang der nächsten Woche meinen Vorsorgetermin habe.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas gemacht?

Danke schon mal im Voraus für Antworten...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mieka,

Du musst Dich nicht entschuldigen. Blutungen in der SS machen einem immer Angst und jeder neu aufgemachte Thread zu dem Thema ist berechtigt, finde ich.

War das Blut rot bzw. rosa oder eher braun? Wenn es braunes Blut war, dann bedeutet das meistens gar nichts Schlimmes. Braunes Blut ist altes Blut und meistens unbedenklich.

Hattest Du in den letzten Tagen eine Untersuchung beim FA (evtl sogar mit Abstrich vom Muttermund) oder Sex? Gerade während der SS kommt es öfter mal zu Kontaktblutungen, weil ja alles viel besser durchblutet wird.

Trotz allem würde ich Dir raten, zum Arzt zu gehen. In allen meinen Büchern steht, dass Blutungen IMMER ein Grund sind, den Arzt aufzusuchen. Niemand wird Dich deswegen blöd anschauen. Wenn sowas am Wochenende oder abends vorkommt, fahr auch ruhig ins Krankenhaus und lass nachschauen, ob noch alles ok ist.

Ich denke, dass die Blutung bei Dir unbedenklich ist. Lass es trotzdem von einem Arzt abklären, Du wirst Dich hinterher sehr viel besser fühlen. Und das allein rechtfertigt schon den Arztbesuch.

Ich drücke Dir die Daumen. Lass von Dir hören, ja?

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Ich würde sagen, warte erstmal ein wenig ab, ob die Blutung weiterhin besteht. Ich weiß, dass man da erstmal ganz schön verunsichert ist. Aber bei so geringen Mengen und braunem Blut, brauchst Du Dir erstmal keine Sorgen zu machen! Ich weiß, dass in allen Büchern steht, man solle gleich zum Arzt gehen. Aber meist ist das unnötig und steht nur zur Sicherheit da, weil man nicht davon ausgehen kann, dass Laien einschätzen können, ob Grund zur Sorge besteht oder nicht.

Ich hatte auch zu der Zeit solche leichten Blutungen. Meine Ärztin hat dann eine Blutung am Muttermund festgestellt und Bakterien nachgewiesen. Sie vermutete, dass die Blutungen daher rührten. Nachdem ich aber Penicillin genommen habe und keine Bakterien mehr da waren, hatte ich so ein, zwei Wochen immer mal noch ganz leichte braune Blutungen. Vor allem, wenn ich auf der Toilette war. Meine Hebamme gab gleich Entwarnung und sagte mir, dass solche Ektopieblutungen des Muttermunds sehr häufig wären, weil die stärker durchblutete Schleimhaut oft einfach auch nur durch den Druck, der durch das Anspannen der Bauchmuskeln entsteht, anfängt zu bluten. Oder eben bei vaginalen Untersuchungen oder Geschlechtsverkehr. Solche Blutungen sind absolut nicht gefährlich und hören auch von allein wieder auf.

Ich würde an Deiner Stelle noch einen Tag warten, ob die Blutung nicht wieder aufhört. Falls es plötzlich mehr wird oder das Blut heller wird, würde ich gleich zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Wenn es bei der leichten Blutung bleibt, sie aber morgen noch nicht weg ist, würde ich bei der Vertretung mal anrufen und Dein Problem schildern. Dann bestellen sie Dich bestimmt zur Sicherheit mal rein.

Alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, dass nur ein Arzt feststellen kann, ob bei einer Blutung Grund zur Sorge besteht oder ob nicht.

Wenn man in der SS plötzlich Blutungen hat, dann hat man Angst, ist verunsichert, macht sich Sorgen. Ein Arztbesuch kann da ganz schnell Abhilfe schaffen. Wozu also warten? Selbst wenn die Blutung jetzt aufhört, wäre Mieka doch nun bis zum nächsten regulären Arzttermin unsicher und ängstlich. Ob DAS gut fürs Baby ist???

Jeder Arzt wird für die Situation Verständnis haben und die entsprechende Patientin irgendwo zwischenschieben. Und jeder Arzt, der das anders sieht, könnte mir gestohlen bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Natürlich sollte jede Schwangere, die sich unsicher ist, zum Arzt gehen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass man nicht gleich beim ersten Blutströpfchen in Panik verfallen muss und in die Notaufnahme fahren muss, weil in den allermeisten Fällen leichte bräunliche Blutungen keine Gefahr für das Baby darstellen.

Und wenn ich von mir ausgehe, warte ich lieber noch ein bisschen ab, ob die Beschwerden nicht von allein aufhören, ehe ich mich zwei Stunden ins Wartezimmer setze. Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden!

Link to comment
Share on other sites

Habe mit der Vertretung meiner Ärztin gesprochen und geh mich dann um fünf untersuchen lassen. Die Blutung ist mittlerweile komplett weg... Aber gut, ich laß das nachschauen, dann bin ich auf der sicheren Seite.

Vielen Dank für eure Antworten. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Danke!

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte während der ersten Schwangerschaftsphase auch zweimal Blutungen. 1 x nach der Untersuchung der FA (hielt 3 Tage an) und 1 x nach`m Sex. Das war nur für den Abend. Beide Blutungen waren braun und es war nichts schlimmes. Die Frauenärztin hatte mich aber schon vor Blutungen dieser Art gewarnt und von daher hielt sich meine Panik in Grenzen.

Link to comment
Share on other sites

Bin gerade vom Arzt zurück. Soweit alles normal. Zu sehen war vom Krümel noch nicht viel, aber alles ist gut, sagt die Ärztin. Soll mir mehr Ruhe gönnen und dann ganz normal meinen Termin am 03.05. wahrnehmen. Bin dann ja schon mal etwas beruhigt. Auch dadurch, daß die Ärztin mir gesagt hat, daß ich sie auch nachts und am Wochenende erreichen kann, wenn die Blutung schlimmer werden sollte. Heute Nachmittag war sie ganz weg... und nun ist sie wieder da. Aber wieder nur gaaaanz leicht. Na, dann will ich mich mal aufs Sofa legen und verwöhnen lassen.

Hätte ganz echt nie gedacht, daß zwei, drei Blutstropfen so eine Angst verbreiten können...

Link to comment
Share on other sites

Komm mir fast schon hypochondrisch vor.... gestern Abend hatte ich wieder eine kurze Blutung, aber wesentlich heftiger und auch recht hell... werd gleich nochmal zur Ärztin fahren... hab so Angst, daß was übersehen worden ist oder so. Wahrscheinlich mach ich Wind um nix, aber ich werd echt noch verrückt dabei! Die Blutungen hab ich den ganzen Tag nicht, nur abends... und heute morgen ein ganz bisschen. Ich denk schon ständig, ich spür was und renn wieder zur Toilette. Das macht mich ganz fertig:( Versuch ja, positiv zu denken und hab schon ganz viel mit meinem Krümel geredet, aber ich schaff das einfach nicht, von den Ängsten wegzukommen. Bestimmt mach ich damit alles nur schlimmer.... *verzweifel*

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mieka,

fahr auf jeden Fall nochmal zur Ärztin, schon alleine damit du nicht verrückt wirst. Ich würde mir auch Sorgen machen, ob da nun wirklich Grund zu besteht oder nicht.

ich kenne jemanden, die hatte bis zum 6. Monat immer wieder Blutungen und es war trotzdem immer alles in ordnung.

Drück dir die daumen.

Meld dich, wenn du mehr weißt

Pia

Link to comment
Share on other sites

ich kenne jemanden, die hatte bis zum 6. Monat immer wieder Blutungen und es war trotzdem immer alles in ordnung.

Ja, dazu gehöre ich auch! Ich hatte die erste Blutung in der 6. Woche, seitdem immer wieder welche.

Ich weiss, wie das an die Nerven und die Psyche geht, aber bis jetzt wächst mein kleines Bauchbärchen fleißig.

Blutungen müssen nicht immer etwas Schlimmes bedeuten.

Link to comment
Share on other sites

Soll um 15 Uhr vorbei kommen, beim FA. Eigentlich hatte sie ja auch schon gesagt, daß alles gut ist, aber nachdem nun noch Bauchschmerzen dazu gekommen sind und die Blutungen auch schlimmer wurden, laß ich es doch lieber noch mal checken. Und wenns nur deshalb ist, damit ich nachts beruhigt schlafen kann... Ich hoffe auch so sehr, daß es einfach "normal" ist.

Dann kommt noch eine Bekannte um die Ecke, die vor drei Monaten eine Not-OP wegen Eileiterschwangerschaft und Eileiterriss hatte... Die Geschichten in Verbindung mit meinem rechts stechenden Schmerzen sind da gerade wirklich Öl ins Feuer. Ich glaub, ich stell mich auch ein wenig an... Aber ich hab halt Angst.

Werd euch nachher erzählen, was rausgekommen ist um drei...

Link to comment
Share on other sites

ich finde überhaupt nicht, dass du dich anstellst! ich wäre wahrscheinlich schon dreimal ins Kh gefahren. hier geht es ja schließlich um dein kleines süßes neues Leben!! Da ist jede Sorge sogar super wichtig.

Ich denk um drei an dich, mach schön langsam.

Pia

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich dann wieder... aber was ich jetzt davon halten soll, ist mir noch nicht so ganz klar. Es gibt so keine Ursache für die Blutungen. Ich mein, gut, daß ich jetzt, nach der Untersuchung eine habe, macht mir keine große Angst. Da wußte ich ja, daß das passieren kann. Soweit ist also die Blutung wohl recht normal. Nur vom Krümel war immer noch nix zu sehen:confused: Sie hat jetzt nochmal einen Bluttest gemacht, der wieder positiv war. Und sie sagt, auch der "oberflächliche HCG Wert" ist o.k. (oberflächlich, weil die das in ihrem Labor wohl nicht so ganz genau testen können, nur grob...). Nun muß ich bis zur nächsten Woche warten, ob das Labor die Werte bestätigt.

Bin dann jetzt beruhigt, daß die Blutungen anscheinend irgendwie wohl in Ordnung sind, weil, wenn sie es nicht wären, würde sie ja nicht sagen, dass das o.k. ist. Aber andersrum: Wo steckt Krümel? Die FÄ sagt, seit Dienstag sind die Werte auf jeden Fall nicht gesunken, sondern gestiegen. Und die Gebärmutter wächst wohl schon tatsächlich. Schön, aber kann es wirklich sein, daß Krümel noch sooo klein ist? Das erste positive Ergebnis hatte ich am 12.04. beim Urintest. So empfindlich kann doch ein Urintest nicht sein, oder? Kann man scheinschwanger sein und dabei die "passenden" Hormone ausschütten? Sie hat jedenfalls auch noch den restlichen Bauch geschallt, um auszuschließen, dass Krümel woanders sitzt. Na, dann bang ich mal noch ne Woche weiter....*schon wieder Angst hat*

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mieka,

eine Freundin von mir hatte genau das gleiche problem, bis zur 8. Woche war nix zu sehen. Es gibt wohl Krümel, die sich erstmal verstecken und ganz am rand sitzen. das ist nicht so schlimm. oft sieht man auch nichts, weil der ES vielleicht etwas später als gedacht war und das baby insofern einfach noch zu klein ist. Das ist aber nicht schlimm, es ist wahrscheinlich einfach ein spätzünder. Die Blutungen können auch sogenannte Einstiegsblutungen sein, da du ja ganz am Anfang der SS bist.

Ich drück dir die daumen.

Pia

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Mieka, mach Dir mal noch keine Gedanken! Dass man in der sechsten Woche noch nichts sieht, ist ganz normal. Schließlich bist Du in Wirklichkeit erst etwa vier Wochen schwanger oder sogar noch weniger, wenn sich Dein Eisprung verschoben hat. Nicht umsonst empfehlen viele Frauenärzte, mit dem ersten Arztbesuch und Ultraschall noch bis zur achten, neunten Woche zu warten, weil es eben vorkommen kann, dass man vorher noch nichts weiter sieht. Und dann macht man sich natürlich etwas verrückt.

Machen kannst Du jetzt eh nichts, außer abzuwarten. Wichtig ist, dass abgeklärt ist, dass die Blutung nicht aus der Gebärmutter kommt. Und diese Schleimhautblutungen (auch ohne äußere Einwirkung) kommen wirklich häufig vor. Es gibt ja auch Leute, die neigen einfach mal so zum Nasenbluten, ohne dass ihnen da vorher jemand draufgehauen hat.;)

Versuch, so entspannt wie möglich zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass sich das von allein wieder gibt. Ich kenne jedenfalls sehr viele, die auch am Anfang leichte Blutungen hatten und alle gesunde Kinder zur Welt gebracht haben.

Link to comment
Share on other sites

Denke auch: ich hab nächste Woche Donnerstag noch mal einen Termin bei ihr. Bis dahin werd ich brav positiv denken und einfach mal davon ausgehen, daß alles gut ist. Wenns nicht so ist, bekomm ich das noch früh genug mit. Will meine Zeit mit Krümel genießen... jedenfalls solang ich denken kann, alles ist gut. Und wenns dann wirklich alles gut ist, um so besser. Wird schon klappen irgendwie. Sorgen machen kann ich mir, wenn der Arzt sagt, daß ich Grund dazu hab.

Link to comment
Share on other sites

@mieka...

ich muss mal so sagen ich hatte so ein krümel der sich gedacht hat wir ziehen da erst später ein.

ich hatte am 2.märz meine ss festgestellt und auch der doc hatte es bestätigt nur halt war da auf dem us noch nix weiter zu sehen und die woche darauf und noch ne woche daruf auch nicht.

also ganze mal umsonst beim doc gewesen und er hatte mir auch nicht viel hoffnung gemacht.

nur immer wieder blut abgenommen und gesehen das der wert schöööön gestiegen war.hmmmmalso muss da ja was sein aber wo? nach ca 3 wochen war dann ENDLICH der mieter da und mir ist sowas von einem riesen felsbrocken gefallen das kannste gar net glauben.

es hat sich zwar nun der ET vom 1. dez um fast 3 wochen nach hinten geschoben aber das ist etwas womit ich leben kann.

also abwarten und net verrückt machen lassen.

momo

Link to comment
Share on other sites

Mag mir jemand von euch, der Erfahrung mit diesen Blutungen hat, erzählen, wie die ungefähr aussehen. Meine sind im Moment ziemlich heftig, in einem frischen Rot-Ton... und ich sitz bei der Arbeit in der Pampa, wo niemand was von Krümel ahnt und ich kein Auto hab. :(

Link to comment
Share on other sites

Hm, also genau weiss ich es natürlich auch nicht.

Ich würde dir auf jeden Fall raten, sofort zum Arzt oder ins Krankenhaus zu fahren! Wenn Du Deinen FA gerade nicht erreichen kannst, geh zu irgendeinem anderen.

Es könnte (!) ein Abgang sein, muss aber nicht. Lass das unbedingt überprüfen.

Hat Dein Arzt anhand Deiner Blutwerte überprüft, ob Dein ß-hcg gestiegen ist?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.