Jump to content

Rate this topic


Rhiannon
 Share

Recommended Posts

Guest Lady Sunlight

Den Elterngeldantrag habe ich auch erst gestellt. Du brauchst die Gehaltsbescheinigungen der letzten 12 Monate. Dann noch die Bescheinigung vom Standesamt, welche du zusätzlich zur geburtsurkunde bekommst, wie viel Mutterschaftsgeld du bekommst. Dein AG muss dann noch einen Schein ausfüllen ob er einen Zuschuss zum Mutterschaftsgeld zahlen muss an dich oder nicht. Hm... ich glaub das wars schon. Ach, und die Geburtsbescheinigung muss da auch mitgeschickt werden aber das bekommst du ja auch erst alles nach der Geburt.

Du kannst ja auch nachfragen bei den jeweiligen Ämtern, habe ich auch gemacht.

Wie das bei Eheleuten ist kann ich dir leider nicht sagen- sorry..

Link to comment
Share on other sites

Also bei uns bekommt man die Bescheinigung von der Krankenkasse über die Höhe des Mutterschaftsgeldes. Die zahlen das ja schließlich auch, da hat das Standesamt doch gar nichts mit zutun.

Im übrigen nur deine Gehaltsabrechnungen, dein Partner hat bei dem neuen Elterngeldantrag nichts mehr mit zutun. Bei den alten Anträgen wurde das Gehalt des Partners mit eingerechnet.

Ansonsten habe ich jetzt auch grad keine Idee mehr. Muss mich mal wieder über den Antrag her machen und den Rest ausfüllen.

2007 most impressive screensavers

********************

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight
Also bei uns bekommt man die Bescheinigung von der Krankenkasse über die Höhe des Mutterschaftsgeldes. Die zahlen das ja schließlich auch, da hat das Standesamt doch gar nichts mit zutun.

Klar bekam auch ich den Bescheid über die Höhe meines Mutterschaftsgeldes von der Krankenkasse aber ich meine, dass man vom Standesamt noch eine Bescheinigung bekommt über die Höhe des Mutterschaftsgeldes, welche direkt für den Elterngeldantrag ist. Sorry, hab mich nicht klar genug ausgedrückt... ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Ich hab da 3 Bescheinigungen bekommen, eine für den Kindergeldantrag, eine für Elterngeldantrag und eine für die Krankenkasse. Die habe ich zusätzlich zu den Geburtsurkunden bekommen. Ist das nur bei uns in der Stadt so!?!?!? :confused:

Link to comment
Share on other sites

Also wenn das die Bescheinigung über die Auszahlung über das gesamte Mutterschutzgeld ist, dann ist das wohl nur bei dir so.

Die auf der Krankenkasse meinte, wenn man sein Kind angemeldet hat, dann sollte man die Geburtsurkunde vorbei bringen und dann kriegt man einen Brief, was die Krankenkasse für deinen Mutterschutz bezahlt hat. Diese Bescheinigung ist für den Elterngeldantrag.

Aber frag doch mal nach.2007 most impressive screensavers

********************

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.