Jump to content

durchschlafen mit drei monate

Rate this topic


hanerl22
 Share

Recommended Posts

Hallo Mädels! Brauch mal eure Hilfe!

Mein sohn ist jetzt genau drei monate alt. Er schläft immer so ab sieben bis um ca. elf/ zwölf uhr und dann wird er ständig wach und will seinen Schnuller. Wenn er den nicht kriegt dann fängt er das weinen an. Er wird dann immer wieder wach und ich muss ständig aufstehen und ihm den blöden schnuller geben. Irgendwann ist es mir dann zu blöd und ich nehm ihn mit in mein Bett weil ich nicht 10 mal in der NAcht aufstehen will.

Habt ihr nen tip wie er besser schläfen könnte oder was ich da machen könnte?

Link to comment
Share on other sites

Viele Babies in dem Alter trinken Nachts noch eine Flasche.

Vielleicht wird Dein Kind wach weil es trinken möchte und nciht, weil es den Schnuller verliert?

Ansonsten kann ich nur sagen:

Entweder schläft dein Kind bei Dir im Bett, oder Du stellst sein Bett neben Deines, damit Du nihct immer laufen musst.

Es wird wohl erst besser, wenn Dein kleiner seinen Schnuller allein wiederfindet und ihn selber in den Mund stecken kann, das dauert aber sicher noch eine Weile!

Da muss man einfach durch.....

Link to comment
Share on other sites

das Problem hatten wir auch, war mega nervig :kod: . Irgendwann hatten wir die Sch..... voll. Ins bett bei uns sollte nicht sein, damit er sich garnicht daran gewöhnt.

Irgendwann haben wir dann gesagt nun ist Schluß damit, Schnuller in den Müll und schreien lassen. 2 Nächte hat er nun (nicht durchgehend) tabatz gemacht und von der 3.ten Nacht an war alles vorbei, er hat schön durchgeschlafen und Schnuller war nie wieder ein Thema bei uns. :jump2:

hatte glück das es nur 2 Nächte waren - hätt ja auch länger dauern können aber war ok. kostet zwar nerven, aber danach war ruhe, das war es ir dann schon wert.

Hört sich hart an, aber für alle war es gut so, jeder konnte wieder durchschlafen und auch Silas war zufriedener hinterher.

Link to comment
Share on other sites

das Problem hatten wir auch, war mega nervig :kod: . Irgendwann hatten wir die Sch..... voll. Ins bett bei uns sollte nicht sein, damit er sich garnicht daran gewöhnt.

Irgendwann haben wir dann gesagt nun ist Schluß damit, Schnuller in den Müll und schreien lassen. 2 Nächte hat er nun (nicht durchgehend) tabatz gemacht und von der 3.ten Nacht an war alles vorbei, er hat schön durchgeschlafen und Schnuller war nie wieder ein Thema bei uns. :jump2:

hatte glück das es nur 2 Nächte waren - hätt ja auch länger dauern können aber war ok. kostet zwar nerven, aber danach war ruhe, das war es ir dann schon wert.

Hört sich hart an, aber für alle war es gut so, jeder konnte wieder durchschlafen und auch Silas war zufriedener hinterher.

Was???Noch nie etwas von Urvertrauen gehört,dass entwickeln die Kinder im ersten halben Jahr und dass funktioniert nur wenn sofort auf ihre bedürfnisse eingegangen wird.durch wird es selbstbewußt fürs ganze Leben.Ich bin mir sicher dass ihr da einen riesigen Fehler gemacht habt

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also, ich hätte den Schnuller auch nicht einfach weg geworfen und dann einfach schreien lassen! DAS GEHT GAR NICHT..... aber das muss jeder selbst entscheiden!

Lucas nimmt schon lag keine Schnuller mehr aber er trinkt nachts tee als beruhigung so zu sagen! Und eine Milchflasche trinkt er auch noch nachts, mit 11 Monaten!

Ich gebe den Tip, das Bett neben deins zu stellen... so habe ich es auch gemacht und bis heute nichts bereut! Ich muss nur kurz aufstehen (mittlerweile nur noch im halbschlaf) und kann direkt weiter schlafen! Ist ne gute Sache und hat mir sehr geholfen!

Gruss Sabine

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Tips!

Also das mit dem Schnuller wegwerfen find ich auch keine gute Idee. Das werd ich mit Sicherheit NICHT machen!

Letzte nacht hab ich sein Bettchen schon neben meins gestellt und ich hab ihm um elf gewckt und ihm noch ein Fläschchen gegeben. Er ist dann gleich wieder eingeschlafen und hat bis fünf Uhr früh durchgehalten. Dann hat er wieder das Schreien angefangen und ich hab ihn wieder mit in mein Bett genommen, dort hat er sofort wieder weiter geschlafen bis um sieben! Bin mal gespannt wie es diese Nach wird.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.