Jump to content

Wer kann mir in Sachen "langsames Abstillen" helfen????

Rate this topic


Puppa
 Share

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben "Stillenden",

ich werde bald ein kleines Problem haben bzw. ich hab es schon was das Abstillen betrifft. Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt. Seit ungefähr 4 Wochen geb ich Beikost. Ich schreib euch mal eben auf wie unsere "Tagesration" aussieht:

-morgens stillen (das möcht ich noch gerne so 2 Monate beibehalten)

-zw.11+11:30 Uhr gebe ich 1 Menü-Gläschen

-zw.14:30+15 Uhr gebe ich 1 Früchtegläschen

-dann stille ich immer so gegen 17:30 Uhr

-gegen 19 Uhr bekommt sie dann Brei

So, jetzt kommts aber, wenn ich die Kleine so gegen 19:30 Uhr ins Bettchen bringe, lege ich sie immer noch an, aber nicht weil sie Hunger hat, sondern weil sie die Nähe noch braucht, dieses Ritual mache ich schon durchgehend seit 5 MOnaten. Sie weiß dann, das dann Schlafenszeit ist und wie gesagt, seit 5 Monaten machen wir das schon und es klappt wunderbar, ich hab abends NIE Probleme sie ins Bett zu kriegen, Toi Toi Toi.:D

Dann kommt sie nachts immernoch, seit 3 Tagen nur noch 1x,sonst immer 2x. da lege ich sie auch immer noch an. Der Doc meinte am Mittwoch zu mir das die Kleinen in diesem Alter nachts NICHTS mehr brauchen an Nahrung, das wäre halt reine Gewohnheit, cih soll mal mit Wasser und Tee versuchen. Wasser nimmt sie tagsüber in der Trinklerntasse sehr gerne aber ich habe es nachts in der normalen Flasche probiert und das spuckte sie sofort wieder aus. DAnn hab ich gerade noch Aptamil HA 1 gekauft um die 19 Uhr-Mahlzeit durch die Flasche zu ersetzen. Sie hat um 17:45 Uhr Brei bekommen, hab das getauscht weil ich dachte, wenn ich sie kurz nach 19 Uhr ins bettchen bringe, versuche ich es gleich mit der Flasche und was war???? Sie hat es wieder ausgespuckt, mochte sie garnicht.Also hab ich sie wieder an die Brust gelegt und jetzt schläft sie friedlich, wie immer halt.

So, jetzt kommen wir mal zu meinem Problem:

Wie kann ich die letzten 2 Monate, die ich mir vorgenommen habe noch zu stillen, die restlichen Mahlzeiten ersetzen????????

Was wichtig ist für mich, ich möchte gerne dieses "Einschlafritual"beibehalten. Und was mach ich nachts, wenn sie noch weiterhin wach wird???

Kann mir jemand weiterhelfen????????

L.G. Puppa:o

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich weis zwar das du dein Einschlafritual beibehalten willst aber ich glaube das ist bei der ganzen sache der Knackpunkt das Sie die Nachtmahlzeiten wieder

ausspuckt bzw. gar nicht nimmt.

Ich würde Sie daran gewöhnen auch wenn das in der ersten Phase ziemlich

stressig ist ohne Flasche ins Bett zu bringen - dann schläft sie dir auch eher

durch und du bist am nächsten Tag um einiges fitter !

Empfehlen kann ich da das Buch " Jedes Kind kann schlafen lernen "

War jetzt wahrscheinlich nicht das was du hören möchtest ist nur so ein

Tipp von mir.

Viele Grüße

Silu und die Kids

Link to comment
Share on other sites

Hallo Silu,

danke für deine Antwort, aber ich habe z.B. heute nacht versucht ihr anstatt die Brust Wasser aus der Trinklerntasse zu geben und was war???? Hat sie nicht genommen, gerade eben hab ich ihr ne andere Flasche mit Milchpulver (gestern hatte ich die B-free Flasche und gerade hab ich mal Nuk probiert weil ich dachte es läge an dem Sauger) ausprobiert und was war wieder? Hat sie erst garnicht genommen bzw. ausgespuckt, gewürgt, halt das ganze Programm. Jetzt weiß ich echt nicht mehr weiter, sicher, ich sollte es immer wieder versuchen aber ich kann doch nicht jetzt jede Milch ausprobieren. Jetzt hab ich ja Aptamil, die tun sich doch vom Geschmack her alle nichts oder? Aber so langsam will ich sie ja dran gewöhnen :o

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Hallo Puppa,

hab meinen kleinen 6 Monate lang vollgestillt und wollte dann aufhören aber auch er wollte die Flasche nicht nehmen.

Hab dann die verschiedensten Sauger ausprobiert, hat dann nochmal ca.

1 Monat gedauert bis er irgendwann seine Flasche genommen hat.

Er hat dann den Latex Kreuzschlitzsauger von NUK genommen, vielleicht weil

es damit für ihn am wenigsten anstrengend war ??? denk ich mir jetzt einfach mal so.

Also es dauert einfach ein bisschen bis sie die Flaschen akzeptieren wenn sie voher nur die Brust gewonnt waren.

Ich wünsch dir gute Nerven leider gibt es für unsere kleinen Sonnenscheine kein Patentrezept da einfach keiner gleich ist.

Alles liebe SILU und die Kids:D

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Hallo Puppa,

die Sache mit den Stillmahlzeiten ist meist nicht so schwierig. Wenn Du weiterhin noch regelmäßig zu diesen beiden Mahlzeiten stillst, wird auch noch genügend Milch produziert. Aber warum willst Du denn auf Aptamil umstellen? Wenn Du eigentlich kein Problem mit dem Stillen hast, brauchst Du eigentlich noch nicht abzustillen und die Mahlzeit durch die Flasche ersetzen. Dann würde es auch ausreichen, später abzustillen und "gleich" auf normale Milch umzusteigen. Natürlich nur, wenn Du nicht unbedingt abstillen möchtest. Das Gleiche gilt auch für die Nachtmahlzeiten. So wie Du es geschildert hast, hatte ich den Eindruck, dass Du eigentlich gar kein Problem damit hattest, Deine Kleine nachts noch zu stillen, bis Dir Dein Kinderarzt sagte, dass es die Kleinen eigentlich nicht mehr bräuchten. Das stimmt zwar, ist aber auch kein Muss. Und wenn Ihr damit besser klarkommt, dass es nachts noch eine Mahlzeit gibt, sprichts nichts dagegen, das auch noch so lange weiterzumachen, bis Du oder Deine Kleine von allein nicht mehr wollt. Es bringt nichts, auf Krampf darauf hinzuarbeiten, dass Deine Kleine nachts durchschläft und nichts mehr (außer Wasser) trinkt.

Ich würde Dir raten, genauso vorzugehen, wie es für Euer Dafürhalten richtig ist! Und was das Abstillen betrifft - ich habe Frederik etwa zwei Monate lang nur noch morgens gestillt, als "Ritual" sozusagen, ohne dass dabei die Milch weggeblieben ist. Ich denke, solange der Reiz durch das Trinken noch regelmäßig und ausreichend vorhanden ist, wird Deine Brust bis zur nächsten Stillmahlzeit auch noch genügend Milch produzieren.

Viel Erfolg!

Linda

Link to comment
Share on other sites

Hallo Silu, hallo LindaK,

ja das stimmt, ich hab eigentlich gar kein Problem damit das ich noch stille, ich mach es wirklich gerne aber wenn ich mir vorstelle (wenn ich noch solange stille) das ich ein 1-jähriges Kind an meiner Brust habe dann hab doch irgendwie ein kleines Problem damit. Ich kann euch aber jetzt nicht sagen warum, warscheinlich ist es nur die Vorstellung "ein großes Kind an meiner Brust, oje".... wißt ihr wie ich das meine? Bekannte von meinem Mann haben uns erzählt das die Frau immernoch stillt und ihr Sonn ist mittlerweile 2 Jahre alt. Also das finde ich ziemlich heftig. Gut, es muss jeder für sich entscheiden wie lange man stillt aber ich würde es halt nicht tun. Das ist meine Einstellung.

Ja du hast Recht (LindaK), ab einem Jahr kann ich ja auf normale Milch umstellen.

Ich probier heute abend mal normale 1er Nahrung aus, mal sehen ob sie eventuell daran geht, ich werde es einpaar Tage immer wieder versuchen, vielleicht hab ich ja Glück das sie bald doch die Flasche nimmt. Ich stille ja dann nicht sofort ab, sondern ich ersetze dann z.B. die Abend-Still-Mahlzeit durch die Flasche und das mach ich dann 1 Monat lang und den nächsten dann ebend die Morgen-Mahlzeit.

Mal sehen ob das hinhaut, wenn nicht mach ich trotzdem NICHT verrückt. Ich´laß jetzt alles auf mich zukommen, drängeln oder aufzwingen will ich der kleinen nichts, um gottes Willen.

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

Ich hätte auch nicht länger als ein Jahr stillen wollen. Ich hab sechs Monate voll und dann noch vier Monate nur noch teilweise gestillt. Am Ende war es wirklich nur noch morgens, und das hab ich dann von einem auf den anderen Tag weggelassen, weil er es nicht mehr gebraucht hat. Was ich damit sagen will - noch ist Deine Kleine ja noch "ganz schön klein" und braucht das Saugen auch noch mehr, als das in zwei, drei Monaten der Fall sein wird. Mach Dir also keine großen Sorgen um das Abstillen, die meisten Kinder stillen sich so mit einem Jahr sogar von alleine ab, weil das Interesse an der "normalen" Nahrung einfach immer größer wird. Und wenn sie den Sauger nicht möchte, versuch's doch einfach gleich mal aus der Tasse. Manche Kinder fangen gleich an, aus dem Becher zu trinken. Mein Sohn gehörte leider nicht dazu :mad:...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Linda,

ich hab gestern die andere 1er Milch gekauft und gestern abend mal ausprobiert, also sie nuckelte länger daran als an der HA-Milch. Sie weinte zwar dabei aber ich hab es immer wieder versucht bis ich nach 3 min. sie wieder an die Brust gelassen habe. Ich will es ja langsam versuchen. Heute abend probier ich es wieder aus und dann sehen wir mal weiter.Irgendwann wird es schon klappen. Aber vielleicht hab ich ja, wie du, das Glück, das die kleene von ganz alleine abstillt, ach ich warte einfach ab und mach mich garnicht verrückt.Es bringt ja sowieso nichts wenn ich mich verrückt mache.

L.G.Puppa

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

wollte euch nur berichten das meine Kleine heute zum 1. Mal die Flasche getrunken hat. 60 ml hat sie getrunken und hab sie dann aber nochmal an die Brust angelegt. JUHU JUHU.... und ich hab mir solche Sorgen gemacht, das sie eventuell nie die flasche will.

Ich muß euch aber sagen das es trotzdem ein ganz komisches Gefühl ist als sie die Flasche getrunken hat...:( . 6 monate lang stillst du nur und hast dein Kind immer so nah und dann auf einmal trinkt sie "woanders" dran.... haltet mich jetzt nicht für bekloppt, aber es war für mich irgendwie "traurig".... ich denke mal, das dieser Abnabelungsprozess daran schuld ist oder?

Ich weiß nicht wie ich euch das beschreiben soll.... könnt ihr mich einbisschen verstehen?????

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Hallo Puppa,

kann dich schon verstehen irgendwie ist das der erste Schritt in

die Selbständigkeit der kleinen ( hört sich vielleicht ein bisschen blöd an ) ;)

Ich war dann aber auch echt froh mal wieder ich selbst sein zu können d. h.

mal wieder ein Gläschen Wein trinken und so richtig viel Knoblauch zu essen. :D

Ach ja wollte dir noch sagen das mein kleiner als erstes den Guten Abend

Milchbrei von Hipp genommen hat. Der ist ab 6. Monat und mit Folgemilch.

Nachdem er denn getrunken hat nahm er dann auch nach ca. 3 Wochen die Folgemilch.

Liebe Grüße

SILU und die KIDS :D

LUCA HAT AM SONNTAG SEINEN ERSTEN ZAHN BEKOMMEN !!!!

Link to comment
Share on other sites

Hi Silu,

gut, das du mich wenigstens verstehen kannst :P Ich hab schon gedacht, ich wär bekloppt, hahahahaha

Diesen gute Abdend Milchbrei (Vollkorn Früchte) gebe ich auch schon und das seitdem ich Beikost gebe. Meinst du den vielleicht? Ich mein der ist von Hipp... halt stop, hab gerade nachgesehen, meiner ist von Milupa und ist ein Gute Nacht Brei. Den geb ich ihr oft.Aber wie schon gesagt, gestern abend hat sie die Flasche genommen, heute abend probier ich es wieder, nicht dass das nur Zufall war, hahahahahaha, nein im Ernst, ich werde ihr nichts aufzwingen, wenn sie nicht will, dann bekommt sie halt wieder Mama´s Brust.

Nochmals Danke für deine Antwort....

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.