Jump to content

Schneller als gedacht

Rate this topic


Schneewante
 Share

Recommended Posts

Die Geburt an sich hab ich ja immer vor mir her geschoben... Wer denkt schon freiwillig an Schmerzen, Blut und schon wieder Krankenhaus. Hätte ich vielleicht doch mal machen sollen. Aber vielleicht hätte das auch nichts gebracht, da mein Kleiner schon von Anfang an einen irgendwie anderen Weg gagangen ist.

Ich war immer der Überzeugung mein Kind kommt Nachts auf die Welt - nö, am 14.04.2007 um 6.30h morgens platzte mir meine Fruchtblase.

"Och menno, nee" dachte ich mir, "bin doch noch soooo müde"

Aber es lief und lief. Meinen Schatz geweckt "Grmpf, Blase geplatzt, Schatz bitte steh auf!"

Und während ich noch ins Badezimmer stolperte, stand er schon fertig angezogen im Flur und hibbelte.

Gegen 7 waren wir im Kreissaal. Erstmal fleißig CTG und mittlerweile bestimmt Person 15, die mir zwischen die Beine griff. Naja, wenigstens hatte ich nu ohne Schmerzen schon 4 cm erreicht, das gefiel mir.

Gegen 8.15 konnte ich auf mein Zimmer. Meinen Mann schickte ich früstücken, denn meiner Rechnung nach - 1cm in einer Stunde - hatten wir noch etwas Zeit, im Kreissaal sollte ich auch erst wieder um 10 sein.

Ich saß nun mitten beim Frühstück (so gegen 9), da erwischte mich eine sowas von schmerzvolle Wehe, dass mir glatt mein Brötchen runter fiel. Die kamen dann so alle 4 Minuten.

Mir wurd schon ganz anders, wie sollte ich das denn so ca 20 Stunden aushalten? So viel hatte ich mir dann doch durchgelesen.

Kurz vor 10 schleppte ich mich in den Kreissaal, wimmerte die Hebamme kurz an, die mir dann strahlend verkündete, dass mein Mumu schon über 8 cm auf sei.

Da ich bis jetzt die Erste war, kam ich auch in den Raum, den ich mir insgeheim immer gewünscht hatte :D

Um 11 ging ich schon die Wände hoch. Mein Gott, was sind denn das für Schmerzen? Endlich kam auch mein Mann von seinem Frühstück und mit meinen Besorgungen.

In 15 minütigen Abständen fragte ich nach einer PDA (Morphium, Vollnarkose, irgendwelchen anderen Drogen). Der Ärztin hätte ich am Liebsten meine Wasserflasche um die Ohren geknallt: "Ach Frau W., Sie haben es doch gleich geschafft, die wirkt erst, wenn Ihr Mäusschen auf der Welt ist." Und noch irgendwas mit Presswehen, blablubb.

Ich also andauernd brav (mehr oder weniger) am pressen (schniefen, schreien, Rotz und Wasser heulen), mein Kind die ganze Zeit sichtbar und eine Ärztin, die langsam immer besorgter wurde. pH-Wert? Wie? Ich? Er? :confused:

Irgendwann hatte die Gute dann eine tolle Idee: Ich bekam einen Gurt um den Bauch und ich könnte wetten, sie sprang auf mich und endlich machte es um 12.46 *Platsch*

Da lag dann so ein kleines, irgendwie fast blaues, blubberndes Menschlein auf mir. Schlagartig tat gar nichts mehr weh.

Nach einer knappen Stunde wurden wir leider wieder getrennt. Ich bekam meine heiß ersehnte Narkose, allerdings zum Entfernen der Nachgeburt. Naja, so wurden auch die ganzen Risse schmerzfrei genäht.

Bis 4 war dann wieder Familienknuddeln im Kreissaal angesagt.

Mittlerweile ist fast alles schön verheilt, der Muskelkater bei mir und meinem Mann ist weg, sein Arm sieht nicht mehr aus, als hätte er gegen wilde Tiere gekämpft, ich eier nur noch wenig und dem kleinen Schatz geht es fast gut. Wesentlich später stellte sich heraus, dass sein Herzchen krank ist, aber dazu an anderer Stelle.

Ich meine die Geburt hat knappe 4 Stunden gedauert, die Hebi redet von knappen 3 und mittlerweile fand ich sie nicht mehr so schlimm. Obwohl... noch ein Kind, ich glaub die nächsten 5 Jahre nicht ;) mindestens. GV? Kann ich mir zumindest wieder vorstellen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Ganz shcön heftig, wenn es so schnell geht, nicht wahr? Ich würd meine Kinder auch lieber ein bißchen langsamer bekommen. Na, Hauptsache alles gut jetzt, wegen was wird er denn operiert? Was an einer Herzklappe? Oder an der Scheidewand?

Link to comment
Share on other sites

Etwas Zeit zum Durchatmen wäre wirklich toll gewesen ;) aber ich bin so froh, dass es geschafft ist. Deine sind auch so schnell gekommen?

Er hat einrelativ großes Loch in der Scheidewand. Leider am falschen Ende, von alleine wird sie nicht zuwachsen. Dazu leider noch eine zu kleine Herzkammer, die nach der OP aber normal weiter wachsen soll und ihre normale Größe so erreichen kann.

Zum Glück ist er nur extrem kurzatmig und ansonsten nichts. Wenn das so weiter geht, darf er sogar bald nach Hause.

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Ja, dann alles Gute für die OP. Blöd wenn's nicht selber zuwächst. Aber er hat ja sicher sehr engmaschige KO, du wirst sehen das halbe Jahr vergeht schnell. Haben sie dich schon an einen niedergelassenen Kinderkardiologen verwiesen oder macht die Klinik die Betreuung bis zur OP?

Mein erstes Kind kam mit einleiten in ziemlich genau 4 h (1.-letzte Wehe) und ich weiß noch wie ich mir gegen 11 nach 2 h Wehen gedacht hab:"Wieso hab ich Idiot nur den Mund so voll genommen" Zur Hebamme hab ich gesagt ich weiß nicht ob ich das noch 6-8 h durchhalte, die hat gemeint solange dauert es vermutlich nciht mehr, aber ich hab sogar die Hebamme überrascht als ich von alleine mit dem pressen anfing, dann hat sie schnell kontrolliert und gemeint,"ganz offen, ab ins Kreisbett" Beim zweiten waren es nur mehr 3h 45 von der ersten Wehe die ich gespürt habe, bis zur Entbindung, allerdings war zwischen der ersten und der 2. Wehe eine Stunde Pause. Eine halbe Stunde nachdem ich im KH war war mein Kind da. Und jetzt beim dritten denk ich wird es nicht viel langsamer....

Link to comment
Share on other sites

Dankeschön, das ist ganz, ganz lieb von euch :)

@Puppi

Die Klinik betreut ihn bis zur Entlassung, danach regelmäßige Kontrollen beim Kinderarzt und Kinderkardiologen. Die OP und die Kathederuntersuchung davor finden in der Uniklinik statt.

Du bist ja echt rasant *g* ich dachte immer, dass es beim Einleiten immer etwas länger dauert.

Ich drück dir die Daumen, dass Nr. 3 schnell und mit wenig Schmerzen auf die Welt kommt.

@ Schnüpperle

Dankeschön :D

Lieben Gruß an euch

Link to comment
Share on other sites

Ja, es wäre noch etwas hin gewesen, am 28.04. war der korrigierte Termin

na ja, gut, das ist ja doch nicht soooo zu früh

irgendwie hatte ich erst Anfang Mai im Kopf

na dann, wünsche ich euch, dass ihr euren Süßen bald heimholen könnt

ähm, vermutlich hab ich es überlesen, aber wie heißt er denn nun "real"?:D

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Hey, du redest so locker ...

Erst einmal herzlichen Glückwunsch!!

Tut mir leid, dass dein Kleines krank ist. Ist bestimmt hart, so schnell getrennt zu werden. Das mit der Nachgeburt ist ja auch nicht so doll gelaufen ... Aber wenigstens ging es sonst so schnell. (und du musstest nicht warten .... ;-)

Grüße, Fine.

Link to comment
Share on other sites

Guest Puppi

Ich drück dir die Daumen, dass Nr. 3 schnell und mit wenig Schmerzen auf die Welt kommt.

Lieben Gruß an euch

:eek: Bloß nicht zu schnell! Ich hab 20-25 min in die Klinik meiner Wahl und ich hab ABSOLUT KEINE LUST auf der A5 auf dem Pannenstreifen zu entbinden....neinneinneinneinnein. Bei der zweiten Geburt habe ich gewußt ich werde sterben als der Kopf durchtrat. Bin ich nicht ;) Naja. Das ging auch so schnell, ich war auf 20-30 min Preßwehen eingestellt wie beim ersten nicht darauf das ich 30 min nach Ankunft in der Klinik schon ein Kind hab!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.