Jump to content

Meine ersten Fragen!

Rate this topic


Bluelady
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

Nachdem ich mich nun grad im Vorstellraum, vorgestellt habe, bombardiere ich Euch gleich erstmal mit meinen Fragen und Problemen, und hoffe ihr könnt meine Bedenken etwas mildern!

Zuerst will ich Euch meine kleine Vorgeschichte erzählen, damit ihr über meine Fragen besser bescheid wisst!

Ich habe vor ein paar Jahren mal meine Pille abgesetzt, da ich damals solo war und ich keinen Sinn darin weiter gesehen habe.

Nachdem ich damals 6 Monate keine Periode hatte, bin ich zu meiner damaligen Frauenärtzin gegangen, die einige Tests mit mir machte und mir dann zwischen Tür und Angel (im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich bei den Sprechstundenhilfen an der Anmeldung, wo alle Patienten drum rum standen) sagte, das ich wohl keine Kinder bekommen könnte, weil ich wohl keinen Eisprung habe sondern nur Bläschen springen, und eh nur Bläschen in meinem Eierstock vorhanden sind! Dazu hätte ich noch zuviele männliche Hormone etc... Meine Welt brach damit völlig zusammen und ich habe lange gebraucht um damit klar zu kommen!

Inzwischen bin ich bei einer anderen Ärtzin und diese ist eigentlich ganz zuversichtlich, was das schwanger werden angeht und hat mir mehrfach versichert das es bei mir viel besser aussieht als ich dachte!

Mein Freund ich wünschen uns nun ein Kind, und deshalb habe ich seit Ende Februar die Pille wieder abgesetzt!

Durch das frühere absetzen der Pille, weiß ich nun ja schon das es wohl länger dauern wird bis ich meine Regel das erste mal wieder bekomme!

Dazu muß ich auch sagen, meine Regel war noch nie wirklich regelmäßig, (vor der Pille natürlich).

Ebenfalls habe ich auch schon in mehreren Foren gelesen, dass viele das Problem haben, und es teilweise 4-6 Monate dauern kann bis man die Regel wieder kommt!

Trotzdem werde ich doch langsam unruhig, dass sie bisher noch nicht aufgetaucht sind!

Wie lange hat es denn so bei Euch gedauert bis sich Euer Zyklus eingestellt hat?

Wie lange habt ihr so auf die erste Periode nach der Pille gewartet??

Da ich noch nie eine regelmäßige Blutung hatte (außer während der Pille), habe ich auch noch folgende Frage:

Wie kann man den Zyklus berechnen und sagen wann der Eisprung ist, wenn man nie sicher sein kann das die Periode überhaupt regelmäßig ist??

Und was mich noch interessiert, auch wenn das wohl noch länger dauern wird:

Ab wann gehen denn die Schwangerschaftssymtome los?

(Übelkeit, Brustspannen, Durchfall, Müdigkeit...)

Fangen diese Symtome sofort an sowie das Ei befruchtet wurde?

Oder erst Wochen später?

Was für Symtome hattet ihr so?

Und noch etwas:

Wie kann ich mich gut auf eine bevorstehende Schwangerschaft vorbereiten?

Im moment nehme ich schon Femibion für die Folsäure, das hat mir meine Frauenärztin empfohlen!

Was habt ihr gemacht?

Aber ich habe auch noch was positives der Pillenabsetzung abgefunden!

Ich habe viel weniger Kopfweh als noch mit der Pille, und intimere Sachen laufen nun auch viel besser!! ;)

So dann bedanke ich mich erstmal für Eure Geduld und Eure Aufmerksamkeit um diesen ganzen Text zu lesen, und freue mich auf Eure Antworten!!

Lieben Gruß

Miriam

Link to comment
Share on other sites

Hallo Miriam,

bin auch noch ganz frisch in diesem Forum :)

Weisst du, welche Tests die FA genau bei dir gemacht hat? Du hast geschrieben, dass du zuviele männliche Hormone hast und Probleme mit einem regelmäßigen Zyklus. Ich will dir wirklich keine Angst einjagen, aber wurdest du mal gründlich auf PCO untersucht? Hatte nach Absetzen der Pille auch nie einen Eisprung, geschweige denn eine Blutung, schon immer ziemlich unreine Haut, vermehrter Haarwuchs, Gewichtsprobleme. Später kamen Zyten an den Eierstöcken, eine Verfärbung der Haut an den inneren Oberschenkeln (habe den genauen Begriff hierfür nicht im Kopf, sowas tritt wohl bei Insulinresistenz gelegentlich auf). Ich weiss ja nicht, ob ich überhaupt richtig liege; aber ich würde dir empfehlen, das mal abklären zu lassen.

Glg

Link to comment
Share on other sites

Hatte zwar den Nuvaring statt der Pille, aber der Wirkungsmechanismus ist da ja der gleiche- der erste Zyklus war mit 32 Tagen etwas länger; anschließend hat sich die Sache wieder so bei 24 bis 25 Tagen eingependelt. eigentlich so wie vor dem Ring auch.

Den Zyklus berechnen (ob nun zur Verhütung oder zum schwanger werden) kannst du mit der sympthom-thermalen Methode- also eine Kombi aus Zervixschleimbeobachtung und Temperaturmessung. Das klassische Zykluskurven malen eben:-)

Google mal "NFP" natürliche Familienplanung...

Link to comment
Share on other sites

Wie lange hat es denn so bei Euch gedauert bis sich Euer Zyklus eingestellt hat?

also, ich habe nach 31 Tagen meine Mens bekommen, aber das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Nun habe ich z.B. einen Zyklus von 34 Tagen und das ist mein 2. Zyklus nach Absetzen der Pille.

Wie kann man den Zyklus berechnen und sagen wann der Eisprung ist, wenn man nie sicher sein kann das die Periode überhaupt regelmäßig ist?

Um einen regelmäßigeren zyklus zu bekommen, kannst du mal Mönchspfeffer einnehmen. Der bewirkt einen regelmäßigeren Zyklus. Du solltest allerdings deine FA dazu befragen. Gibt es aber in der Apotheke rezeptfrei zu holen. Trotzdem wäre eine Nachfrage beim FA besser.

Und berechnen kannst du es mit der Basaltemperatur, erfordert aber Disziplin und auch mit Ovulationsteste, die zeigen dir deinen ES an. Naja und es gibt noch Persona, statt zum verhüten, anders rum benutzen ;)

Und was mich noch interessiert, auch wenn das wohl noch länger dauern wird:

Ab wann gehen denn die Schwangerschaftssymtome los?

(Übelkeit, Brustspannen, Durchfall, Müdigkeit...)

Dies ist auch von Frau zu Frau und von Schwangerschaft zu Schwangerschaft verschieden. Einige wissen nach der Befruchtung sofort, dass es geklappt hat, andere erst nach dem fälligen NMT (Nichtmenstag, an dem Tag wo die Mens kommen sollten, man es aber nicht hofft) Sympthome sind auch unterschiedlich. Bei einen fangen sofort Übelkeit nach der Befruchtung/Einnistung an, bei anderen ist es so, dass sie gar nichts merken oder erst viel später die Sympthome anfangen.

Fangen diese Symtome sofort an sowie das Ei befruchtet wurde?

Oder erst Wochen später?

Das weiß ich leider nicht. Sry.

Und noch etwas:

Wie kann ich mich gut auf eine bevorstehende Schwangerschaft vorbereiten?

Im moment nehme ich schon Femibion für die Folsäure, das hat mir meine Frauenärztin empfohlen!

Was habt ihr gemacht?

Natürlich kein oder nur wenig Alkohol und Tabak. Am Besten kein Alk etc. Impfen vorher wäre auch gut, wenn du nicht geimpft bist. Und mit der Einnahme von Folsäure beginnen. Momentan fällt mir nicht mehr ein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten!! :)

@clarissa:

Was genau ist denn ein PCO??

Also mit unreiner Haut, und verstärktem Haarwuchs hab ich eigentlich gar keine Probleme, meine Haut ist immer noch so schön wie mit Pille!

Ab und zu kommt mal ein kleiner Pickel herraus, aber das war auch mit Pille der fall!

Das einzige mit dem Haarwuchs bei mir, das meine Haare nur viel zu schnell wachsen! (richtige frisuren halten da nur ein paar wochen...) Sonst ist die Behaarung an den richtigen Stellen, und woanders eigentlich gar nicht!

Gewichstprobleme hatte ich mit der Pille, und ich muß echt sagen nachdem ich sie abgesetzt habe, verliere ich im Moment sogar etwas an Gewicht!

Trotzdem werd ich mal vorsichtshalber einen Termin bei meiner FA machen!

Damit sie mal ordentliche Tests mir mit machen kann!!

Die letzte Ärtzin hat damals Ultraschall, Abstrich, und nen Bluttest gemacht, um mir dann diese Antwort zu geben!

Da hatte ich dann wohl auch ein paar Zysten aber nur in der Gebärmutter, nicht an den Eierstöcken, aber meine neue Ärztin hat von denen jetzt nichts gesehen... Liegt das vielleicht daran das ich da wieder die Pille genommen habe? Gehen die dadurch wieder weg??

Ich werd mir einfach mal einen Termin geben lassen!! Danke für den Tipp, nach einem Test ist man sich dann ja auch wirklich sicherer!!

@Katse:

Danke für den Tipp ich werd gleich mal losgooglen!!

@ Sternchen:

von Persona habe ich auch schon gehört! Nur konnte bisher nie richtig was damit anfangen! Ich werde mich darüber mal informieren, und auch über das Mönchspfeffer! Danke für die Tipps!! :)

Und was Alk und Tabak angeht, da hab ich sehr große Chancen!! :D

Habe noch nie in meinem Leben geraucht, und Alk trinke ich eigentlich auch kaum!! :)

Da bin ich ja fein raus!!

@all:

Ich danke Euch!!!

Lieben Gruß

Miriam

Link to comment
Share on other sites

Hallo Miriam

herzlich willkommen in diese Forum. Ich will mal versuchen einige Deiner Fragen aus meiner Sicht zu beantworten:

Wie lange hat es denn so bei Euch gedauert bis sich Euer Zyklus eingestellt hat?

Mein Zyklus hat sich so nach 4 Monaten wieder eingestellt. Also, das heisst nach 4 Monaten konnte man wieder von Zyklus sprechen, da er die ersten paar Male zu unregelmässig war. Er schwankt zwischen 23 und 31 Tagen. Was für mich sehr unregelmässig ist. Vor der Pille (9 Jahre genommen) funktionierte ich wie ein Schweizer Uhrwerk. Damals kam die Mens Punkt Tag 27.

Wie lange habt ihr so auf die erste Periode nach der Pille gewartet??

Sie kam nach 17 Tagen und war SEHR schwach. Eigentlich nur Schmierblutung, die nach 3 Tagen vorbei war. Die zweite kam Tag 43 und war normal.

Da ich noch nie eine regelmäßige Blutung hatte (außer während der Pille), habe ich auch noch folgende Frage:

Wie kann man den Zyklus berechnen und sagen wann der Eisprung ist, wenn man nie sicher sein kann das die Periode überhaupt regelmäßig ist??

Da gibt es Ovulationstester, die einen bestimmten Hormongehalt im Urin messen und Dir anzeigen, wann die fruchtbaren Tage sind. Ansonsten Temperatur messen. Die Ladies hier haben sicher noch 'ne Menge Tipps.

Und was mich noch interessiert, auch wenn das wohl noch länger dauern wird:

Ab wann gehen denn die Schwangerschaftssymtome los?

(Übelkeit, Brustspannen, Durchfall, Müdigkeit...)

Schwangerschaftssymptome sind bei jeder Frau verschieden und unterschiedlich stark ausgeprägt. Ich habe bis jetzt (Beginn 8. Woche) noch keine unangenehmen bemerkt. Die Brust ist etwas fester, habe grossen Hunger und nervlich bin ich nicht ganz so belastbar, von Übelkeit oder Müdigkeit keine Spur. Vor zwei Wochen hatte ich eine kurze "Heulphase". Etwa eine Woche nach der Befruchtung spürte ich ein leichtes Ziehen im Unterleib, dass etwas hin und her wanderte, also nicht immer an der gleichen Stelle war. Ich bemerkte, dass meine Haut reiner war als sonst und die Wangen röter. Ausserdem blieb meine Temperatur konstant über 37.1°C. Ich fühlte mich fiebrig, aber nicht wirklich krank. Wage mal vorsichtig zu behaupten, dass viele Frauen die berühmte Übelkeit so ab der 5.Woche spüren (gerechnet ab Beginn letzter Regel). Diese Symptome können einige Tage oder auch Wochen andauern. Und leider, wenn der Kinderwunsch gross ist, ist der Wunsch Vater des Gedanken und man kann sie sich auch einbilden bzw.

Fangen diese Symtome sofort an sowie das Ei befruchtet wurde?

Manche Frauen spüren instinktiv nach dem GV, dass es geklappt hat. Viele merken aber gar nichts (ich z.B). Es geht etwa 5-8 Tage bis sich das Ei in der Gebärmutter eingenistet hat, da es zuerst die Eileiter "herunterwandern" muss (Eileiterschwangerschaften!) Bei der Einnistung kann es zu einer leichten Blutung kommen, muss aber nicht. Wie gesagt, ab wann eine Frau Symptome verspürt ist sehr individuell.

Was für Symtome hattet ihr so?

Siehe oben

Und noch etwas:

Wie kann ich mich gut auf eine bevorstehende Schwangerschaft vorbereiten?

Im moment nehme ich schon Femibion für die Folsäure, das hat mir meine Frauenärztin empfohlen!

Was habt ihr gemacht?

Ich habe mich nicht bewusst vorbereitet. Allerdings rauche ich nicht und trinke auch nur selten Alkohol. Ich sag mal, dass ich sehr gesund esse. Also wenig fettige Fertiggerichte oder Wurstwaren und auch nicht so viel Butter und Sahne. Es ist gut, dass Du jetzt schon ein Folsäurepräparat nimmst, da es gerade die ersten Wochen der Schwangerschaft am wichtigsten ist. Eine Bekannte, der auch nicht übel war, meinte, wenn der Körper schon vorher gut mir Vitaminen versorgt ist, sei die Übelkeit seltener. Ob das stimmt, kann ich nicht garantieren. Also eine gesündere Lebensweise kann sicher nicht schaden.

Aber ich habe auch noch was positives der Pillenabsetzung abgefunden!

Ich habe viel weniger Kopfweh als noch mit der Pille, und intimere Sachen laufen nun auch viel besser!! ;)

Das mit den intimeren Sachen hat sich nach Absetzen auch bei mir verändert zum Guten. Die Pille war der absolute Lusttöter und ich war auch viel trockener als jetzt *rotwerd"

Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass Dein/Euer Wunsch sich bald erfüllt. Du bist in diesem Forum jedenfalls bestens aufgehoben. Hier gibt es richtige Profis :)

Alles Gute

ultramarina

Link to comment
Share on other sites

Hallo Miriam,

komme gerade von meiner neuen FÄ und will dir nun mal antworten :)

PCO ist ein endikrinologisches Problem, oft einhergehend mit Zysten an den Eierstöcken, fehlendem Eisprung (es ist meist kein- oder ein sehr, sehr langer "Zyklus" vorhanden), Gewichtsproblemen, Akne, vermehrter Behaarung (nach dem männlichen Verteilungsmuster) und Insulinresistenz. Es gibt sicher noch ein paar Symptome, die ich vergessen habe. Es treten natürlich nicht immer alle Symptome bei jeder Patientin auf, es gibt also z.B. auch schlanke Frauen mit PCO, Frauen ohne starke Behaarung ect.

Das was du beschrieben hast, hört sich für mich persönlich nicht danach an (bin natürlich kein Arzt ;) ). Ich kam auf diesen "Verdacht", weil du geschrieben hast, dass deine männlichen Hormone erhöht sind/ waren, und sich kein Zyklus eingestellt hatte. Am besten sprichst du deinen Arzt einfach mal darauf an. Wenn dir Blut abgenommen wurde und ein Ultraschall gemacht wurde, müsste (im Falle des Falles) eigentlich schon etwas zu erkennen sein.

Glg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

@ clarissa:

Also das mit meinen männlichen Hormon hat mir damals halt meine Frauenärztin gesagt, in dem Zug das ich wohl keine Kinder bekommen könnte...

Und damals hatte sie halt auch diese Tests vorher gemacht, mit Ultraschall und Bluttest etc.... Das ist aber nun wirklich schon fast 5-6 Jahre her!!

Deswegen sollte meine neuen Ärztin vielleicht die Tests lieber nochmal machen! :rolleyes:

Sicher ist dann ja doch sicher!!

Und meine damalige Frauenärztin hat mir dann noch eine Pille gegen die männlichen Hormone gegeben, die Novelle... meine jetztige Frauenärztin meinte die wären total falsch und würden die männlichen Hormone nur unterstützen, und hat mir deshalb wieder die Valette gegeben...

Wie es jetzt ohne Pille aussieht weiß ich leider noch nicht!!

Aber wie gesagt, ich lasse mich mal testen von meiner neuen Ärztin und dann hoffe ich, ist alles gut!! :) VIELEN DANK AN DICH!!!!

@ultramarina

Vielen Dank für Deine super guten Antworten und Tipps! ;-)

So langsam bekomme ich einen Überblick wie das läuft, und was ich so beachten und tun kann... Ich fühle mich hier wirklich gut aufgehoben!!

Und das hilft mir wirklich sehr!!!

Und Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft!!

Ist doch sicher ein super Gefühl, wenn es wirklich endlich soweit ist oder? :)

Ich freu mich für Dich!! :)

Liebe Grüße

Miriam

Link to comment
Share on other sites

Ist doch sicher ein super Gefühl, wenn es wirklich endlich soweit ist oder?

Ja, es ist ein schönes Gefühl, wenn auch immer noch sehr unwirklich. Als ich Anfang April den Test machte und ein positives Ergenis erhielt, stand ich total versteinert im Badezimmer. Mir wurde heiss und kalt und die Hand, die den Streifen hielt zitterte, als hätt ich Parkinson (entschuldige den Vergleich, aber er trifft es wirklich am besten).

Inzwischen hab ich mich aber wieder gefangen :D

Link to comment
Share on other sites

Hi,

@ultramarin

Das kann ich mir sehr gut vorstellen!! :)

Ich muß auch ehrlich zugeben, ich habe nach Ostern auch einen Schwangerschaftstest gemacht (man kann ja nie wissen...) Und ich habe ja überhaupt keine Ahnung wie das so laufen wird, und war mir doch ehrlich gesagt unsicher... , weil mir das ganze We über etwas schlecht war... (Naja, und die Periode ist ja eh nicht da....)

Vor dem Test habe ich gedacht, das kann doch gar nicht sein, das es so schnell passiert, und hatte ehrlich gesagt ganz schön bammel in der Hose das es so sein sollte... und nach dem negativen Test war ich doch etwas enttäuscht!! Denke wenn es anders gewesen wäre dann hätte ich genauso reagiert!! :D

Aber war wohl irgendein Virus....

Aber eigentlich weiß ich auch selbst das es so schnell sicher nicht funktionieren kann...

Und dazu habe ich auch immer noch die Angst das es halt gar nicht funktioniert, wie es mal die frühere Ärztin sagte... (siehe vorherige Berichte)

Und dazu bin ich noch sooo unsicher was ich alles tun und machen und beachten soll... Ich muß noch sooooo viel lernen!!!:confused:

Von Katse habe ich ja den guten Tipp bekommen mal NFP zu googlen, und ich war super erstaunt über diese Sache mit der Zervixschleimbeobachtung...

Also soviel habe ich glaube ich noch nie über meinen Körper gelernt...

Ich bin ehrlich froh das ich mich hier angemeldet habe, und so gute Unterstützung von Euch allen bekomme!!

Und dann werde ich auch erstmal einen Termin bei meiner FA machen lassen, damit sie mich mal untersucht, und vielleicht auch die ganzen Test nochmal mit mir macht, damit ich sicher sein kann das alles gut wird!!

Wenn ich erstmal meine erste Periode wieder bekomme bin ja schon mal glücklich!! :)

Lieben Gruß

Miriam

Link to comment
Share on other sites

Jaja... :)

Als Teenager war ich richtig froh das meine Periode alle 3-4 Monate kam... und in den seltenen Zeite wo sie mal 1-2 Monate verspätung hatten hab ich mich schon geärgert....

Da hätte ich auch nie gedacht das ich sie mir mal soo wünschen würde... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.