Jump to content

Hilfe!!! Nichts geht ohne "Schwiegermutter"

Rate this topic


Nina23
 Share

Recommended Posts

Hallöchen,

weiß zwar nicht, ob das Thema so hier hin passt, aber ich versuchs mal. Mein Freund und ich sind jetzt knapp sechs Jahre zusammen, seit drei Jahren wohnen wir zusammen und bekommen jetzt in drei Wochen unser erstes Baby. Eigentlich fing alles schon zu Beginn unserer Beziehung an. Mein Freund ist ein verwöhntes !!! Einzelkind und dementsprechend sehr unselbständig. Na ja mittlerweile gehts unter meiner Obhut :P . Das Problem ist einfach seine Mutter, nicht dass ich sie nicht mag. Nein sie kann ihren Sohn aber einfach nicht loslassen. Ich meine mit Mitte 20 sind wir ja schließlich keine Kleinkinder mehr, oder? Ich musste schon sehr früh sehr selbständig sein und bin dementsprechend das komplette Gegenteil, trotz dass ich auch ein Einzelkind bin. Nun das Problem...mein Freund und seine Mutter müssen mindestens jeden Tag in telefonischem wenn nicht sogar persönlichem Kontakt stehen. Ansonsten ist sie anscheinend nicht glücklich. Es ist echt nervlich. Sie ruft wegen irgendeiner Lapalie an, nur um zu wissen, wie es uns geht (na ja vor allem denke ich ihrem Sohn). Wenn es heißt wir treffen uns um 15:00 Uhr zu irgendetwas, dann ruft sie um 14:50 Uhr an, ob wir auch unterwegs sind. Ich komme mir echt blöd vor und denke mir wie lange es noch so weitergehen muss. Ich sage meinem Freund ständig, dass er ihr mal sagen soll, dass er nun endlich erwachsen genug ist, sein Leben alleine in den Griff zu bekommen. Er ist aber einfach zu feige, er will seine Mutter nicht verletzen und wenn er es tut, dann bricht sie für Tage in Tränen aus. Mich stört es aber so sehr, dass dies ein großes Streitthema bei uns ist. Ich kann auch nicht mit ihr reden, denn dann hält sie nur zu ihm. Das ist mir zu blöde. Ich hoffe jetzt nur, dass es nicht noch schlimmer wird, wenn die KLeine da ist. Vielleicht traut sie uns ja nichts zu und das Telefon steht gar nicht mehr still. Also wie gesagt, ich habe nichts gegen sie, aber diese Kontrollen und Überwachungen müssen ein Ende haben. Ich habe auch schon oft zu meinem Freund gesagt, wenn ich mich von dir trenne, dann wegen deiner Mutter. Vielleicht haben einige von euch auch solche "verwöhnten Freund" und nicht loslassen wollende Mütter und könnt mir Tips geben. Sorry wegen der Länge, aber ich wollte halt alles erwähnen :o

Liebe Grüße Nina

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nina,

so ungefähr kenne ich das auch.

Mein Mann ist 33 Jahre alt und der älteste von drei Brüdern. Seine Mutter ist eine ziemlich dominante Frau. Sie ist wirklich sehr nett, aber sie muss sich überall einmischen. Sie hat alle drei Söhne hervorragend zur Unselbstständigkeit erzogen, damit sie auch bloß immer gebraucht wird (die anderen beiden 26 und 29 Jahre alt wohnen auch immer noch zuhause). Seit wir zusammen wohnen (ca. 5 Jahre) meint sie immer bei unserer Wohnungseinrichtung mitreden zu müssen. Seit ich schwanger bin, sagt sie mir immer wie sie es machen würde und findet immer einen Grund mal eben vorbeizukommen.

Letzte Woche Montag hat meine Mutter für uns das Kinderzimmer gestrichen (meine Schwiegermutter wusste das), also kam sie am Sonntag schon vorbei und meinte sie müsste vorstreichen. Dann kam sie am Montag vorbei, weil sie unbedingt eine Laminatlatte austauschen musste. Sie findet immer einen Grund und es hat ihr ganz und gar nicht gepasst, dass ich sie nicht gefragt habe ob sie streichen möchte. Ich habe echt Angst, wenn unsere Tochter auf der Welt ist und sie mir dann erzählt wie ich mit ihr umzugehen habe. Ich bin Erzieherin und Sozialarbeiterin und habe schon mal Kinder gesehen und betreut (auch Säuglinge). Aber sie habe ja schon tausende Kinder gewickelt.

Mein Mann hat ihr schon gesagt, dass es ganz auf ihr Verhalten ankommt, ob wir hier wohnen bleiben oder in die Stadt ziehen wo mein Mann arbeitet (40 km von hier entfernt). Sie ist nämlich auch noch unsere Vermieterin. Eigentlich sollen wir nächstes Jahr im Sommer in ihr altes Elternhaus ziehen (zwei Häuser neben ihrem), aber ohne mich.

Bei mir ist es so, dass ich die Mittlere von drei Geschwistern bin und schon immer sehr selbstständig war. Ich bin früh ausgezogen und habe schon 4 Jahre alleine gewohnt bevor ich mit meinem Mann zusammengezogen bin. Er ist mit 28 von zuhause ausgezogen und hat fast sofort mit mir zusammen gewohnt.

Du merkst, dass ich auch ganz schön genervt bin. Eine wirkliche Lösung habe ich nicht, aber eins weiß ich, dass ich auf jeden Fall stationär im KH bleibe nach der Entbindung. Das ist nämlich auch nicht gerade um die Ecke. Hier würde sie mir den ganzen Tag auf der Pelle hocken und mich beobachten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nina,

Tipps kann ich Dir nicht geben, nur sagen - Du bist nicht alleine.

Wir haben genau die gleiche Konstellation. Meine Familie (oder das was noch davon übrig ist) ist nicht sehr familiär. Aber man mag sich. Schwiegermutter hängt wie eine Närrin an ihrem einzigen Sohn. Hier auszuholen wäre echt zu lang. Nun hat sie auch eine sehr eigene Persönlichkeit, um es mal vorsichtig auszurücken. Nach unserem letzten Gespräch/Streit habe ich mich mal bei meinen Freundinnen ausgeheult, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Dabei habe ich herausgefunden, dass viele zu meinem Geburtstag nicht mehr kommen, weil meine Schwiegermutter da ist. Keiner mag sie, mir hatte das noch niemand gesagt. Da ich 2 Tage vor Weihnachten Geburtstag habe, bin ich über die neuerlichen Weihnachtsstressabsagen nicht gestolpert.

Das hat mich stark gemacht. Es liegt also nicht nur an mir. Habe bislang keinen telefonischen Kontakt mehr. Ihr Sohn ist eh meißtens nur genervt von ihr (manchmal zeigt er ihr das auch deutlich - aber sie stört sich nicht daran). Nun denn, bei dem letzten Gespräch habe ich ihr eh gesagt, was ich von ihr und dem einmischen in unser Leben halte. Bin sehr höflich erzogen worden - aber damit ist Schluss. Habe nämlich gesehen, wie sehr sie sich in die Kindererziehung bei der Cousine meines Freundes reinhängt. Die macht ja angeblich gar nichts richtig, mit dem Kind. Na, na.

Deswegen - wir müssen ganz klar unsere Schwiergermütter in ihren Bereich zurücktreiben. Ansonsten wird es echt schwer. Wir gründen gerade eine eigene Familie, dass ist - so denke ich - für unsere Schwiegermütter auch ein harter Prozess. Bislang wollte ich auch darauf Rücksicht nehmen. Aber sie tut es auch nicht. Sie hat mir jetzt bestimmt 10 x erzählt, dass ihr Mario ja nie Kinder wollte (da hat er mal drüber gesprochen als er 18 Jahre alt war - er ist jetzt 33). Das erzählt man doch vielleicht 1 x mal. Habe Mario gebeten, bei nächster Gelegenheit fallen zu lassen, dass ich keinen Samenraub begangen habe. :D

Es ist nicht einfach, aber ich bin jetzt soweit, dass ich dagegen halte (und hoffe stets und ständig, dass ich keine solche Schwiegermutter werde).

Lass also den Kopf nicht hängen, sei Dir nur einig mit Deinem Partner. Meiner versteht zwar auch nicht den ganzen Trubel - aber Männer sind auch viel lässiger in solchen Situationen ;) .

Link to comment
Share on other sites

Meine Schwiegermami ist gerade zu Besuch, natürlich spontan :D

Ich verstehe euch! Sie ist wirlich lieb und bringt immer etwas mit, aber seitdem die Kleine da ist bekomme ich immer nur Tipps, die mir auf die Nerven gehen und fast immer Besuch, weil die Kleine ja so schnell wächst :(

Ich glaube, tief durchatmen hilft manchmal. Aber ich bin jetzt fast immer weg, also aus der Schusslinie, damit ich nicht irgendwann mal ausraste, das kommt bestimmt noch, glaube ich

Link to comment
Share on other sites

nee, damit seid ihr nicht allein. Meine Schwiegermama ist auch voll lieb. Leider wohnt sie grade 2 Min weg und sogar im Sommer wo wir auf unser Seegrundstück wohnen schafft sie es immer etwas zu finden um anzurufen oder vorbei zu kommen. Es ist ja lieb, aber wenn jemand jeden Tag anruft um zu fragen wie es uns geht.. grrrrrrr wünscht man sich doch etwas abstand. Ich hoffe.. nein ich weiß es wird eh nicht besser, wenn der Zwerg da ist. :confused:

Link to comment
Share on other sites

Buhhhaa wie haltet ihr sowas aus???:eek:

Also mein mann hat sich schon mit 20 Jahre komplett abgenabelt!! Aber o.k. er hat zwei jüngere Brüder und war immer schon sehr eigenständig!!

Also ich bewundere euch für eure Geduld! Ich würde ja so was von im Dreieck springen!

Link to comment
Share on other sites

Im Dreieck? Eine kleine Andeutung von "ich brauch mal Ruhe" oder du kommst bitte erst nach dem KS ins KKH" bedeutet gleich ein geheule. Ich hab mich vorgestern und gestern verabschiedet. Nachher will ich ins KKH und wer stand eben vor der Tür? Meine Schwiegermama... sie wollte mich nur noch mal drücken. *GRRRRRRRRRRRRR* von Abnabelung keine Spur.

Link to comment
Share on other sites

Meine Schwiema ist total lieb. Aber vielleicht mag ich sie noch lieber, weil sie 2 Flugstunden entfernt wohnt :P Sie hat sich nie eingemischt, stand bei Fragen aber immer gerne mit Rat zur Verfügung. Sie hat sogar meinem Wunsch entsprochen und ihr keine rosa Sachen gekauft, auch wenn ihr das sehr sehr schwer fiel.

Meine eigene Mama ist eher der Klammertyp. Aber auch sie wohnt 4 Stunden weg, also sind Spontanbesuche ausgeschlossen. Seit die Große da ist, gibt sie sich aber schon viel Mühe, sich zusammenzureißen. Sie unterließ sogar von sich aus die Telefonanrufe, aus Angst, die Kleine zu wecken. Und wenn sie anrief, passte es sowieso meistens gerade nicht, weil ich am Stillen/Wickeln/selbst was essen war. Wir haben uns dann geeinigt, dass ich anrufe und sie ruft zurück, wenn es dann mal passt :D

Ungebetene Ratschläge (setz sie aber nur bald mal auf den Topf, sonst ist es zu spät und sie kackt mit 5 noch in die Windel), gehen zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus, das weiß sie aber auch.

Also insgesamt war es eine positive Entwicklung, seit ich Mama bin. Nun lässt mich meine Mutter auch erwachsen sein. Das wünsche ich euch und euren Männern auch!!!!

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte auch was zum Thema "Schwiegermutter" sagen: H I L F E !!!! kann ich da nur sagen..... ! Sie ist zwar lieb und nett aber für meine Verhältnisse zu Obergluckig... Wie so ne Oberhenne aus´m Stall. Meine Tochter ist gerad mal 6 Monate auf der Welt und jedesmal kommen so, wie soll ich sie nennen?, Supersprüche die ich garnicht hören will.Ich bin doch auch zjm 1. Mal Mutter und muss doch meine eigenen Erfahrungen machen aber das versteht sie leider NICHT!

So das wollte ich mal eben schnell loswerden :D

Link to comment
Share on other sites

ich weiß gaaaanz genau, was ihr meint. Bei uns ist es genau so. Zwar hab ich keine Schwiegermutter, dafür können meine Ma, Oma und div. Tanten das auch ganz gut!!!

Irgendwann schafft man es dann auch, die Ohren auf "durchzug" zu stellen.

Nur meinem freund fällt das immernoch sehr schwer :P

beschwert sich dann nach Geb.feiern immer bei mir, aber ich bleibe da immer ganz :cool:

Link to comment
Share on other sites

Puh, da habe ich ja doch noch einige Leidensgenossinnen.Die wichtigste Frage: Wie lange soll das noch so weitergehen???? Irgendwann muss einer zurückstecken, sie oder ich???? Aber ich kann doch nicht meine Beziehung wegen ihr ständig aufs Spiel setzen???

Liebe Grüße Nina

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.