Jump to content

Wie toll findet Ihr Stillen wirklich?

Rate this topic


Dolli
 Share

Wie toll findet Ihr Stillen wirklich?  

32 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Guest LindaK

Ich habe Frederik damals wirklich gern gestillt. Natürlich gabs am Anfang ein paar Schwierigkeiten, wunde Brustwarzen und zweimal Milchstau. Aber nachdem sich alles eingespielt hat, war es für uns alle sehr unkompliziert, da er auch die Flasche genommen hat und ich somit auch mal abpumpen und länger wegbleiben konnte. Es war halt sehr bequem, nachts einfach nur sein Kind zum Stillen schnell mit ins Bett zu nehmen, ohne erst eine Flasche zu bereiten. Und sicher haben wir uns dadurch auch beträchtliche Kosten gespart. Als ich dann mit zehn Monaten abgestillt habe, waren wir beide sehr zufrieden. Für mich wäre es nichts gewesen, mein Kind noch zu stillen, wenn es dann schon laufen kann. Aber alles in allem - ich hoffe, dass es jetzt auch beim nächsten Kind klappt!

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

ich liebe es zu stillen....

ich hatte auch nie wirklich probleme damit , also ich meine irgendwelche schwierigkeiten oder so...

aufgehört habe ich dann aus verschiedenen gründen: beim zweiten blieb die milch nach 4 monaten einfach weg

bei der dritten hörte ich auf weil wir noch eines wollten

bei der vierten machte ich mit 8 onaten schluss weil der erste zahn da war und sie mich zweimal übelst gebissen hat

und nun ... ich hoffe es klappt noch lange so gut....;)

ich finde es super praktisch und natürlich auch sehr günstig....

ich habe für den notfall abgepumpte milch im eisschrank so das mein mann oder mein vater übernehmen kann

lg

Link to comment
Share on other sites

Es ist für mich O.k.

Meine Brüste sind aber schon ganz schön strapaziert, aber meine Tochter liebt es und will keine Flasche, egal, wie groß der Hunger sein mag.

Ich liebe es, so mit ihr zu kuscheln, wenn sie dann ganz glücklich auf meinem Arm einschläft und mich satt und zufrieden anlächelt :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und wollte auch was dazu schreiben ... :type:

Meine Tochter ist jetzt 6 monate alt und ich stille immernoch, zwar nicht mehr voll da ich schon Beikost gebe. Sie wird 2x am Tag und 1-2x in der Nacht noch gestillt, d.h. ich habe seit 6 monaten nicht mehr durchgeschlafen aber mir macht es immernoch Spaß, denn ich hab dadurch eine ganz enge Beziehung zu meiner Süßen.das einzige Problem was ich habe ist, das sie nur noch, von mir oben aus gesehen, die linke Brust nimmt, bei der rechten macht sie RIESEN Theater. Kennt ihr das auch? gut, auf einer Art ist das gut, da ich ja eh bald ganz aufhören will mit Stillen aber auf der anderen Art ist es auch ****, ich habe eine ziemlich große Oberweite und wenn sie nur noch links trinkt ist bald in der rechten nix mehr drin und links noch prall gefüllt ...WIE SIEHT DATT DENN AUS? :rolleyes:

So, das wollte ich mal loswerden;)

L.G: Puppa

Link to comment
Share on other sites

Hallo Puppa,

ich bin ja noch völlig still-unerfahren, aber ich habe da mal was gelesen.

Hast Du mal versucht, Deine kleine rechts anzulegen, aber den Körper so zu halten, als wäre sie an der linken brust? Also im Prinzip so, dass ihr Körper von Deinem wegzeigt? Vielleicht lässt sie sich so überlisten!

Link to comment
Share on other sites

@Mo:

Hi Mo

du, ich hab sooooooooooooo viel schon ausprobiert, auch das... es bringt alles nichts, die kleine ist zu geritzt, hahahahahaha. nee im Ernst, sie merkt das sofort, leg ich sie wieder um, also an die linke Brust, fängt sie sofort an zu trinken... komisch oder? mittlerweile ist ja meine linke größer als die rechte. jetzt kann ich das noch mit Pullis kaschieren aber bald auch nicht mehr....

Willst du auch stillen?

Link to comment
Share on other sites

Guest LindaK

@ Puppa: Kannst Mos Trick ja mal ausprobieren. Manchmal liegt es aber auch einfach daran, dass eine Brust mehr Milchgänge als die andere hat und es den Babys deshalb leichter fällt, an dieser Brust zu trinken, weil einfach mehr kommt. Manchmal hilft dann, wenn man sie immer zuerst an der "Mäkelseite" anlegt, wenn sie noch mehr Hunger haben und kräftiger saugen. Manchmal sträuben sie sich aber auch hartnäckig, dann kannst Du nur noch Deinen Still-BH ausstopfen und abwarten. :P

Link to comment
Share on other sites

@LindaK:

(*lach*) ne gute Idee mit dem Ausstopfen.... hahahahaha

das hab ich sooo oft schon probiert, sie zuerst an die rechte Seite zu legen aber weißt du was sie dann macht??? Reißt mir halb die Brustwarze ab und fängt an zu schreien..... leg ich sie dann links wieder dran, ist sie das liebste Kind der Welt :rolleyes: ich hatte dieses Problem ja schon am Anfang und hab dann auch meine Hebamme angerufen und sie gab mir den gleichen Tipp aber "leider" ohne Erfolg. ich lege sie mittlerweile nur noch links an und rechts drücke ich selber raus, so dass die Milch nicht ganz verschwindet...

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

@ puppa: meine beruhigt sich immer an der linken Brust, auch wenn diese leer zu sein scheint, hört sie sofort auf zu weinen und nuckelt ganz glücklich. Die rechte kann ich ihr nur geben, wenn sie gut gelaunt ist, also keinen Anfall hat, weil sie müde ist, herumgetragen werden will oder die Milch zu langsam für ihren Hunger fließt.

Prinzessin auf der Erbse halt :D

Link to comment
Share on other sites

@Mo:

ja mach das auch... erstmal ist es das beste für das Kind und zweitens ein schönes Gefühl für dich....ehrlich. und der andere Vorteil ist: du sparst dazu noch ne Menge Geld. also versuch es auf jeden Fall mit dem Stillen. Ich hab z.B. ne Bekannte, (Stichtag bei ihr ist der 22.04.07) die sagt von vornherein: Nee, ich will nicht stillen" das kann ich nicht verstehen, gut, muss ja jeder selber wissen aber ... naja es gibt solche und solche.... ich bin auf jeden fall froh das ich es gemacht habe.

nen Stillkissen hab ich auch noch und benutze ich nicht mehr, hättest du auch von mir haben können. Ich kam damit nämlich garnicht zurecht.

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

hätte ich mir nie vorstellen können, aber ich bin glücklich stillen zu können und hoffe, daß es noch lange klappt. Aber es ist nur noch eine Frage der Zeit, Pierre ist bereits über 4 Monate. Gestern, nachdem er mit schon über Tage hinweg das Essen aus dem Mund gierte, der erste Brei....

Link to comment
Share on other sites

nen Stillkissen hab ich auch noch und benutze ich nicht mehr, hättest du auch von mir haben können. Ich kam damit nämlich garnicht zurecht.

Schade, das hätte ich mal vorher wissen sollen :rolleyes:

Naja, es war kein besonders teures, von daher ist es schon ok. Und ich möchte es halt auch jetzt in der SS schon benutzen, da ich hoffe, dass ich damit beim Sitzen den Rücken etwas entlasten (sooooolche Rückenschmerzen) und beim Schlafen den Bauch abstützen kann.

Setz es doch mal beim Flohmarkt rein, es gibt bestimmt jemanden, der sich drüber freut!

Link to comment
Share on other sites

Puppa, Clara, da bin ich froh, dass ich nicht die einzige mit Schlagseite (bei mir rechts) ist :D :D

Ich habe OK geklickt. Die Naehe zum Kind, finde ich, hat man beim Fuettern aber doch immer, auch mit Flaeschchen (kenne das ja nur von anderen Kindern, da Helena keins bekommt), ist doch fast genauso wie stillen. Ich finde Stillen einfach sooooo praktisch. Immer die richtige Menge der richtigen Nahrung in der richtigen Temperatur ueberall dabei. Einfacher gehts nicht. Von daher kann man echt dankbar sein, wenns klappt. Aber ich glaube nicht, dass es gesundheitlich oder emotional nachteilig ist, wenn ein Kind mit Flaeschchen gefuettert wird.

Link to comment
Share on other sites

@ puppa, ist das Stillkissen noch zu haben?

Hab eins von einer Bekannten, aber die will es jetzt zurück haben.

Sag mir, was Du dafür willst.

Dankeschön

@bassa: ich bin auch durch die Flasche groß und stark geworden und fühle mich nicht benachteiligt, wichtig ist, dass man mit dem Kleinen kuschelt und es die Nähe spürt, mehr braucht es nicht außer ganz viel Liebe, pampers, Aufmerksamkeit ;)

Link to comment
Share on other sites

@Mo:

das Stillkissen hatte ich in der SS auch schon. ich brauchte das zum schlafen. ich konnte ohne garnicht mehr schlafen, ich hatte (muss ich dazu sagen) nen RIESEN BAUCH. hatte nen Umfang von 1,20 m und was kam dabei heraus??? Ein Mini-Baby hahahahahaha. naja auf jeden fall war das stillkissen halt in der SS sehr praktisch aber jetzt wo die kleine da ist, kann ich es einfach nicht mehr gebrauchen. ja genau, ich versuch das mal bei Ebay und wenn ich dafür nur einpaar Mark (Euro hahaha) bekomme.

Ach übrigens: was bekommst du eigentlich? Nen Mädchen oder nen Jungen?

Hab da nämlich noch ne Wiege zum abgeben.... :)

@Bassa:

Hi Bassa, du hast Recht, ob Brust oder Fläschen, beides ist gut für´s Kind... aber ich muss trotzdem sagen (so war es halt bei mir) das ich durch das Stillen eine ganz innige Beziehung zu meiner kleinen aufgebaut habe... ich hab bis jetzt Probleme gehabt die kleine mal für 1-2 Std abzugeben, ich konnte es einfach nicht, ich konnte es nicht ertragen sie nicht zu sehen, was ich dazu sagen muss, als ich entbunden hatte, hab ich diese Wochenbettdepris gehabt, die ganz stark ausgeprägt waren und ich vielleicht deshalb so eine starke innige Beziehung zu der kleinen habe.Ich denke das hat auch stark mit dem stillen zu tun (mein ich zumindest)... Komisch aber jetzt wo ich Beikost gebe, fällt einiges für mich leichter. hört sich total komisch an aber es ist so.

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Ich fand das Stillen toll und will es unbedingt wieder tun.

Es ist so praktisch, die Milch immer sofort da zu haben, auch unterwegs und nachts. Das Breialter war logistisch viel schwieriger zu managen.

Es gab mir als Mama auch einen tollen Schub fürs Selbstvertrauen, dass meine Maus allein mit meiner Mumi so toll wuchs und zunahm.

Gestört hat mich nur, dass die Lust auf meinen Mann total weg war, die kam erst mit der Beikosteinführung wieder. Aber die Mens war auch die 7 Monate nach der Geburt noch weg, das war auch nicht schlecht :P

Link to comment
Share on other sites

@ puppa, ist das Stillkissen noch zu haben?

Hab eins von einer Bekannten, aber die will es jetzt zurück haben.

Sag mir, was Du dafür willst.

Dankeschön

@clara1984:

Hi, ja klar ist das Stillkissen noch zu haben.... ich hab dafür letztes Jahr 50,-€ bezahlt.... sind 15 oder 20 ,-€ ok? was ich dazu sagen muss ist, wir haben 2 Katzen , kann also sein das einpaar Haare dadrauf sind.... wäre das schlimm?

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Es wundert mich, ehrlich gesagt, dass so viele nur dem Kind zuliebe stillen. Das kann doch eigentlich nicht gut gehen. :confused:

Ich stille wirklich gerne. Es ist praktisch, ich liebe die Nähe und ich bin unersetzlich für mein Kind :D . Klar das sehen Mütter, die die Flasche geben auch so, aber ich fühle mich wirklich wohl dabei.

Mit den Stillkissen komme ich auch nicht klar. In der SS war es wirklich gut zum Schlafen. Und jetzt nehme ich es zum Spielen und Schmusen. :P

Link to comment
Share on other sites

also für mich war das stillen nach dem ks balsam für die seele, ehrlich!

und auch heute noch stille ich sehr sehr gerne und auch noch voll.

natürlich kann man beim flasche geben diesselbe nähe zu seinem kind haben, wie beim stillen.

aber ich bin wahnsinnig froh, dass ich keine probleme hatte beim stillen.

jetzt muss ich meinem kleinem ab und zu noch bissle flasche geben abends, und das ist ein total komisches gefühl, und fühlt sich gar nicht " richtig" an.

vor einigen tagen hat mein mann den kleinen abends mit der flasche gefüttert, weil ich ihn doch bissle einbezihen wollte, in das abendliche ritual.

und was ist? ich war daneben gessesen und habe geheult, weil ich mein kind wieder bei mir haben wollte....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich stille aus voller Überzeugung! Nichts kann praktischer und natürlicher sein! Meine Maus liebt es und für mich ist es extrem praktisch, einfach und unproblematisch. Mein Mann fängt langsam an Besitzansprüche an meinem Busen anzumelden :o , der Arme.

Aber ich werde meine Maus stillen, solange sie es möchte - es ist einfahc das einfachste von der Welt.

Wir hatten diesen schönen Magen-Darm Virus, da trank meine Kleine nur noch Milch von mir. Ihr ging es supergut dabei und sie hat fast nichts mitbekommen von dem Virus. Die Natur ist eben der Beste Pate :)

Ich würde jederzeit wieder mit stillen anfangen beim nächsten Kind! Es ist soooo praktisch die Milch immer in der richtigen Temperatur dabei zu haben.

Viele Grüße,

Mirto

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Mein Kleiner ist erst 3 Wochen alt, vielleicht liegt es daran... Mein Brueste schmerzen nach wie vor und wenn er (besonders nachts) nicht gut trinkt, sondern nur meckert, beisst, zieht und nach ein paar Schlueckchen wieder meckert oder gar einschlaeft, dann zehrt das ganz schoen an meinen Nerven und Kraeften. Die letzten Naechte sass ich mal wieder heulend im Bett und ueberlege ernsthaft, mit dem stillen aufzuhoeren. Ich habe meine Tochter damals 4 Monate gestillt (nach einer Magen-Darm-Geschichte war keine Milch mehr da) und hab auch kaum positiven Erinnerungen daran. Vielleicht bin ich einfach nicht gemacht fuers stillen (psychisch). In der Stillgruppe heisst es auch immer, dass er Anfang schwer ist. Ich habe nur Schmerzen...

Vielleicht kann mir ja jemand etwas Hoffnung machen...

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dolli,

ich hab mir gerade deinen Bericht durchgelesen. Ich kann dir echt nur den Tipp geben WEITERVERSUCHEN !!!! Meine Tochter ist jetzt fast 7 monate alt und ich stille teils noch. Als bei mir nach 2 tagen (nach der Entbindung "KS") die Milch eingeschossen ist hab ich gedacht ICH STERBE. Ich hab jeher von Natur aus große "Möpse" und als dann noch die Milch kam, hab ich echt gedacht das ich es nicht aushalte. Die waren Knochen- bzw. STEINHART, ich konnte mich noch nichtmals auf die linke oder rechte Seite nachts legen weil immer die Möpse im Weg waren und dazu noch so schmerzten das ich jeden Tag geheult habe. Ich hab dann der Oberschwester gesagt das ich SOFORT abstillen will, worauf sie mich nur mit einem Blick gewürdigt hat als ob sie mich gleich "abstechen" will. Sowas hören die ja im Krankenhaus nie gerne. Ich hatte aber wirklich so dolle Schmerzen, die konnt ich kaum aushalten. Ich hab seitdem Körbchengröße "F", kannst dir also vorstellen was für Riesenmöpse ich hatte bzw. immernoch habe.

Weißt du was jetzt ist??? ICH bin soooo froh das ich nicht aufgegeben habe, ich bin so froh das ich es weiterversucht habe......

Die Schmerzen vergehen, ehrlich....

Ich hoffe, ich konnte dir einwenig Mut machen oder????????????

L.G. Puppa

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.