Jump to content

Galleblasen entzündung kurz nach der Geburt

Rate this topic


Angelfly
 Share

Recommended Posts

Ich habe meine sohn ja per Kaiserschnitt zur welt gebracht ich kam dann 5 Tage später nach Hause und durfte dann 6 tage später wieder ins Krankenhaus weil ich plötzlich rückenschmerzen,Bauchschmerzen und total Übelkeit bekam,im Krankenhaus haben sie dann festgestellt das ich eine Gallenblase entzündung habe, und das die entzündungs schicht 10mm beträgt ich durfte dann 5 Tage lang garnichts essen und wurde später dann auf schön kost gestellt.

nach 15 Tage durfte dann wieder nacht hause ich musste öfftesr zu arzt und sollte mich fettarm ernähren sobald ich mehr fett gegessen hatte bekam ich schmerzen und musste mich übergeben,

Am 20.3 haben sie mir dann die Gallenblase éntfernt und seitdem kannich wieder fast alles essen.

Gibt es noch welche die sowas erlebt haben,würde mich gern mit anderne austauschen ^.^

Link to comment
Share on other sites

hallo :)

mir wurde vor fast 2 jahren die gallenblase entfernt. allerdings nicht nur weil sie entzündet war sondern hauptsächlich deshalb weil ich gallensteine hatte.. :eek: sowas haben eigentlich normalerweise über 60jährige *g*.. naja.. ich hatte sie halt mit 19 :D

essen kann ich eigentlich auch wieder alles.. aber beim fett muss ich heute noch aufpassen.. ich krieg nämlich auf fettiges essen sehr schnell durchfall.. aber damit kann ich leben, denn seit der op graust mir sowieso vor fett.. *g*.. weiß nicht wieso..

lg angie

Link to comment
Share on other sites

Die entzündung war bei mir ja auch zum schluss weg aber ich hatte ganz viele kleine Gallensteine drinne so ungefähr 50 kleine.

Und wenn ich Pech hatte haben sich einige im Gallengang verirrt was sehr unangenehm war,mir wurde gesagt das sowas bei vielen schwangeren nach der Geburt vorkommen kann :-/

Und ich bin 21 und mir wurde sie netfernt,wie haben sie es bei dir gemacht?

Link to comment
Share on other sites

ich hatte eine laparoskopische cholecystektomie wies so schön auf fach-chinesisch heißt, also nur 3 kleine schnitte, einer im bauchnabel und 2 weiter oben am rechten oberbauch. und du?

ich hatte nur 3 steine, aber große.. alle 3 hatten je einen durchmesser von ca 1cm!

bei mir haben die gallenkoliken ca 1 1/2 jahre vor der op begonnen.. am anfang warn die schmerzen noch erträglich.. und ich hatte die schmerzen auch nur alle paar wochen.. aber es is dann immer schlimmer geworden und auch häufiger.. am ende hatte ich schon eine kolik pro woche.. war echt schlimm.. musste sogar 2mal den notarzt rufen weil die schmerzen so schlimm waren..

dass sowas nach der geburt vorkommen kann wusste ich gar nicht.. ich war jedenfalls nicht schwanger und hab auch noch keine kinder..

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurde es auch mit drei kleinen schnitten gemacht und ein schnitt mehr wegen Drenage das ziehen davon fand ich doch echt schlimm obwohl viele sagen das es net so schlimm aber ich fand es schmerzend.

Hattest du ne Drenage?

Fandest du das ziehen schmerzhaft?

Ich habe auch jedesmal viele Koylken bekommen zum schgluss war es so schlimm dasich mich nur von zwieback und trocken broit ernähren konnte.

Hab dadurch über 20 kilo abgenommen

Link to comment
Share on other sites

ja klar, hatte auch eine drainage. schmerzen hatte ich beim ziehen keine.. es hatt sich eher so angefühlt als würde mich jemand von innen an den rippen kitzeln *g*

abgenommen hab ich (leider) nix.. hab aber auch trotz schmerzen ziemlich normal weitergesessen weil ich auch dann koliken hatte wenn ich garnichts gegessen hatte oder normales, nicht fettes essen. deshalb hat man bei mir auch zuerst auf eine gastritis getippt und ich musste vor jedem essen magenschoner schlucken..

Link to comment
Share on other sites

naja das mit dem magenschoner war eher lästig.. und hat ekelhaft geschmeckt *g*

oh du arme.. gekotzt hab ich zum glück nicht.. mir gings eigentlich verhältnismäßig gut nach der narkose.

das erste aufstehen war ein horror.. ich hab mich an diesem dreieck hochgezogen (was immer überm bett hängt.. weißt eh..).. das war nicht sehr intelligent von mir *g* dabei braucht man nämlich stark die bauchmuskeln.. das warn schmerzen.. aber dann hat mir ein krankenpfleger gezeigt wie ich mich aufsetzen kann ohne dass es weh tut.. von da an gings.. :)

hast du nach der op auch so eine bauchstütze tragen müssen?

Link to comment
Share on other sites

das is so ein ding was man sich um den bauch wickelt damit man die bauchmuskeln entlastet.. das war echt super.. total angenehm.. und 2. positiver effekt: macht eine wunderbare figur weils alles ganz fest zusammendrückt (also den bauch) :D

ich hatte bei der op 81kg bei einer größe von 168cm :o und du?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe etwas mehr gewogen leider*seufz*

Ich habe durch die Geburt meines sohnes und so fast über 20 kilo abgenommen und wiege jetzt knapp 120 kilo.

Ab wann hast du die Pflaste abgemacht?

Ich habe sie gestern abgemacht weil ich ne Allergie gegen Pflaster habe,da sieht die allergie schlimmer aus als die narbe selber.

Ich hatte die Pflaste solanger druf weil meine Kaiserschnitt Narbe drei auf gegangen ist

Link to comment
Share on other sites

naja da sind sicher noch ein paar kilos von der ss dabei.. das dauert halt ein bisschen bis die weg sind :)

also endgültig abgemacht hab ich das pflaster beim nähte ziehen.. also nach einer woche glaub ich.. oder warns 10 tage.. weiß ich nimma.

was deine ks narbe is aufgegangen?.. oje.. und verheilt jetzt alles gut?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.