Jump to content

Search the Community

Showing results for 'thermomix'.


Didn't find what you were looking for? Try searching for:


More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Product Groups

  • Banner
  • Umfragen und Studien

Forums

  • Important
    • Neuigkeiten
    • Who Knows That
    • Neuvorstellungen
  • Kinderwunsch
    • Kinderwunsch-Forum
    • IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe
    • Zykluskurven
    • Zykluscomputer, Ovutests und Co.
  • Jahres-Foren
    • Elternforen - die besten Jahre
    • 2019 - Parents-Board
  • Eltern-Forum
    • Schwangerschaft
    • Birth
    • Sternenkinder
    • Baby
    • Kindergarten-Forum
    • Kleinkind
    • Schul-Forum
    • Das große Heirats- und Hochzeits-Forum
    • Familie
  • Mein Leben

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Mitglieder Calendar
  • Schulferien und Feiertage Deutschland
  • Geburtstags-Kalender
  • Baby-Kalender
  • Termine für Familien

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Aktuell:


Interessen


Telefon


Handy


Fax


Biografie


Beruf


Kindergeburtstag


Straße


Wohnort


PLZ


Land

Found 68 results

  1. Etwas hastig stellte die Firma Vorwerk vor Kurzem ihre neueste Version der Multifunktions-Küchenmaschine „Thermomix“ TM6 vor. Zwar wartet diese modernste Variante mit etlichen schon lange ersehnten Funktionen auf, dennoch äußern sich kritische Stimmen von Unzufriedenen über den Thermomix TM6. Was steckt dahinter? Vorwerks TM6 in der Kritik Am 8. März 2019 stellte die Wuppertaler Firma […] The post Der neue Thermomix TM6 sorgt mächtig für Ärger appeared first on Adeba. Schau Dir hier den ganzen Beitrag an
  2. Das neue Küchenwunder von Lidl heißt Monsieur Cuisine Connect Küchenmaschine und soll die eierlegende Küchen- oder Wollmichsau sein. Für den alleinerziehenden Vater oder die technikafine Mutter von heute die erste Wahl. Wir haben uns für den Vergleich den Thermomix TM 5 überlegt. Du kannst viele Test im Internet zu den Geräten finden, allerdings nicht den Test den […] The post Monsieur Cuisine Connect gegen Thermomix TM 5 appeared first on Adeba. Schau Dir hier den ganzen Beitrag an
  3. Eine Küchenmaschine aus China mit WLAN und verstecktem Mikrofon und veralteten Android Betriebssystem? Nachdem es einen enormen Run auf die beliebte Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect, den Thermomix Klon gab und unheimlich viele die Alternative zum Thermomix haben wollten, gab es nun eine überraschende Untersuchung zweier Franzosen Alexis Viguie und Adrien Albisetti, die etwas sehr merkwürdiges […] The post Der Spion, der aus der Küche kam appeared first on Adeba. Schau Dir hier den ganzen Beitrag an
  4. Ich habe jetzt auch hin und wieder gebacken und möchte es gerne öfter machen. Mein Problem liegt tatsächlich darin das ich Roggen nicht gut vertrage. Ich bekomm dann Bauchschmerzen und nen dicken Blähbauch. Weiten ist kein Problem. Dinkel müsste ich mal probieren sollte aber gehen. Beim Bäcker werde ich immer angeschaut als wäre ich ein Alien weil ich nach was ohne Roggen frage. Wobei ich immernoch nicht sicher bin ob es am Roggen oder dem Sauerteig von den Broten im Supermarkt liegt. Naja egal, ich möchte gerne im allgemeinen wieder mehr selber machen. Seit ich den "billig Thermomix" habe macht es mir auch wieder mehr Spaß. Hat denn irgendwer ein schönes Brotrezept für mich?
  5. Toller Thread. Ich war ja bis vor einigen Jahren auch eher der Typ zwei linke Hände in der Küche. Seit dem ich den Thermomix habe, ich weis dazu gibt es geteilte Meinungen, gelingt mir aber viel mehr beim Selber machen. Brot backen wollte ich dieses Jahr auch wieder mehr machen, die Brote von der Bäckereikette aus unserem Ort schmecken alle irgendwie gleich und sind nach drei Tagen steinhart. Burgerbrötchen mache ich auch immer selber und soagr eine etwas gesündere Variante als die Fertigprodukte aus dem Supermarkt, ich mache bei 500g Mehl immer 150 bis 200 g Weizenvollkornmehl rein, dadurch hat das Brötchen per se eine festere Struktur, ganz wichtig ist dabei auch ein Ei und ca. 70 bis 90g Butter, rein zu machen, so wird das Brötchen einfach fester und die Soße samt Pattie schwimmt einem nicht von der Hand weg. Und ich mache noch 2 EL Kräutermix rein, je nach Geschmack. So schmeckt eben auch das Brötchen. Pizzateig mache ich auch selber, ist günstiger als gekaufter und ich hab noch Teig für Pizzabrötchen für die Kinder. Letzten Herbst war ich dann auch so sicher in der Küche das ich die Martinsgans selber gemacht habe, schmeckte weit aus besser als im teuren Restaurant, das war echt mein kulinarisches Highlight. An Sauerteig muss ich mich auch noch wagen, kaufe bisher immer den fertigen von seitenbacher. Meine Mama macht ihren auch immer selber und meinte man müsse sich nur dran versuchen. Beim Faltenbrot ist es ganz einfach, den Teig einfach wie eine Ziamonika auffalten und senkrecht in die Form stellen, ich backe im Sommer zum Grillen öfter ein Kräuterfaltenbrot, das geht ruck zuck.
  6. Apfelmus mach ich trotz thermomix im topf- das geht genauso schnell und hat weniger putzaufwand. Für mich muss es priest sein, aber OHNE Zucker. Eva, mag denn Jack Bratlinge. Der Vampir mag auch nur vegetarisch Grillen. Toll, dass sich deine Ernährung auf die Kids positiv auswirkt. Erbsen liebe ich auch. Die Idee dazu Pesto zu essen finde ich super. Ich koche ungern für mich allein. Da mach ich immer nur so schnelle Sachen wie Kartoffeln mit Spinat oder Quark, Gemüse mit fett im Ofen, Linsen in tomatensoße... Meist schau ich, restle zu haben...
  7. Eva, ich muss noch gucken, wie. Ich lese mir das Rezept durch und interpretiere es neu. Eins ist klar, Kartoffeln statt Teig und Hack wir nicht tomatig, sondern eher Porree und Knoblauch angehaucht. Ich habe das schon mal mit Aubergine gemacht und es war ei Fach nur lecker. In das Hack tue ich noch das Suppengewürz von Thermomix aus dem Lidl. Es ist einfacher als was ich so gelesen habe, wobei der echte auch in der einfachen Version gibt. Oben kommt Käse drüber und ich denke mal, dass es damit auch gut ist. Das echte Rezept hat mir viel zu viel Gewürz, dass ich nicht mal im Haus habe. Irgendwie versuche ich lecker zu kochen mit wenig Zutaten. Ich probiere auch aus und wenn es uns nicht geschmeckt hat, dann kommt das Rezept auch wieder weg. Odessa, das ist vielleicht auch bei dir so, dass wenn man das Rezept schon liest, hat man kein Nerv mehr zu kochen.
  8. Dom du wirst lachen... ich hab mir letztes Jahr einen Thermomix Nachbau von Lidl gegönnt. Das macht es aber überhaupt nicht besser... leider. Der funktioniert echt prima und es ist schon eine nette Erleichterung. Aber so richtigviel nutzen tu ich ihn doch nicht leider. Ich bin wirklich froh das Keksi in der Schule isst. So hat er wenigstens immer eine warme Mahlzeit. Mir geht es übeigens mit Pfannkuchen so. Ich kann die machen aber essen kann ich sie nicht. Ich kann nicht sagen warum. Mir wird von dem Geruch über längere Zeit echt richtig schlecht...
  9. Odessa, ich kann dich da verstehen. Was würde dich motivieren? Vielleicht ein Thermomix oder ein Nachbau? Bis jetzt habe ich schon von vielen gehört, dass sie sich durch das Rezeptbuch durch Kochen. Ich versuche auch Rezepte, die schnell gehen sollen aber auch nicht ein Übermaß an Zutaten. Ich habe Glück, dass mein Mann vieles isst. Aber ich mag keine Suppen. Aber und an koche ich was aber die Konsistenz ist einfach nichts für mich. Eintopf geht schon mal besser aber ich versuche da echt zu variieren. Ich koche aber schon seit einiger Zeit nur weil ich muss. Wobei letzte Woche mit Mausi es wieder endlich Spaß machte.
  10. Hallo Mädels, wer kennt den Thermomix von Vorwerk? Welche Vorteile hat das Ding? Wir überlegen uns einen zu kaufen und es wäre schön wenn schon jemand Erfahrung damit hätte. Am Abend der Vorführung war ich sehr begeistert davon, darum überlegen wir uns einen anzuschaffen. Wir haben damit Brot gebacken, Suppe gekocht, Rohkostsalat zubereitet (das war echt der Oberhammer), Brotaufstrich gemacht! Allerdings ist der Anschaffungspreis sehr hoch, also her mit Euren Erfahrungen und Meinungen! Bin auf Eure Antworten gespannt:) Liebe Grüße Julia
  11. Hi Mädels, meine Mama hat mir ihren Thermomix geliehen, damit ich die Sachen besser pürriern kann(das mit dem Zauberstab ging mir auf die Nerven). Jetzt dachte ich mir, da man dort auch drin kochen kann, müsste das doch auch mit Babynahrung gehen. Allerdings ist kein Dampfeinsatz drin, da es schon ein älteres Model ist. Auch Gerichte zum Vorkochen und Einfrieren. Hat jemand Rezepte dann her damit. Danke
  12. Das mit dem Speiseplan funktioniert hier nicht wirklich gut. Liegt sicher auch daran das ich eben einfach nicht gerne koche.... Wahrscheinlich wäre für mich so ein Thermomix echt gold wert....
  13. Im Kindergarten der Mädchen wird ein total tolles Frühstücksbuffet mit wechselnden Dingen angeboten - allerdings alles nach dem Prinzip der Vollwertkost - das finde ich ganz super (auch wenn es für mich persönlich nicht möglich ist, sowas zuhause anzubieten). Es wird selbst Brot gebacken (dafür wird Mehl gemahlen und dann gemeinsam mit den Kindern verarbeitet), Müslis hergestellt, auch teilweise Marmeladen mit dem Thermomix gekocht und einmal die Woche gibts nen selbstgemachten "Nutella"-Verschnitt, der halt gesundisiert (echte Haselnüsse, zuckerfreier Kakao) gemacht wird. Dazu gibts das übliche an Obst, Rohkost, Müsli, aber auch ein paar Käse- und Salamischeiben. Als die Küche im Umbau war, mussten wir eine zeitlang selbst Frühstück mitgeben und swani hatte einen Soja-schokojoghurt mit - der kam postwendend zurück mit der Bitte auf solche Dinge in zukunft zu verzichten. Find ich aber auch vollkommen in Ordnung. In Joost's Kindergarten wird täglich selbst mitgegeben, auch mit den üblichen Verboten, so dass es hier meistens ein Vollkornbrot mit Käse, Fruchtmus/kleiner Bauer, eine Portion Obst/Gemüse und ein Muffinförmchen mit Studentenfutter/Trockenfrüchte o.ä. Zum GEburtstag wird Kuchen ausgegeben, der wird aber dort im Kindergarten gebacken, um auf spezielle Ernährungsbedürfnisse von einzelnen Kindern (laktoseintoleranz, glutenunverträglichkeit etc.) eingehen zu können, was ich ok finde. Den richtigen GEburtstagskuchen gibts eh zuhause. Ich persönlich finde diese Verbote von Süßigkeiten durchaus sinnig, da es sich ja um öffentliche (Bildungs-)Einrichtungen handelt, die eben auch eine Vorbildfunktion haben. Wenn dort schon nicht gesundes Essen thematisiert wird, wo dann? Ich bin auch - wie einige Vorrednerinnen vor mir - der Ansicht, dass auch im Grundschulalter und darüber hinaus Frühstücks-/Mittagsmahlzeiten angeboten werden sollten, da viele Eltern das einfach nicht auf die Reihe bekommen. Und dann hat das Kind wenigstens einmal am Tag etwas "Ordentliches" im Bauch. Bei den Eltern kann man sicherlich keine Veränderungen diesbezüglich mehr erwirken, vielleicht aber einen kleinen Eindruck bei den Kindern, die dies mit nach Hause bringen und einfordern. Ich sehe in meinem beruflichen Alltag, dass gesunde Ernährung (und sicherlich einiges andere) auch oft etwas mit der sozialen Schicht zu tun hat und finde, dass Kindergärten u.ä. zumindest versuchen sollten, diesen Nachteil wieder auszugleichen. Ach, zum Zucker an sich wollte ich noch etwas sagen - irgendjemand schrieb, welches Kind denn überhaupt Cornflakes essen würde. Ich denke, wenn ein Kind es nicht anders kennt, wird es diese auch mit 1,5%iger Milch trinken. Klar, bekommt es jeden Morgen Fruit Loops oder andere stark gezuckerte "Cerealien", schmecken die Cornflakes dann doof. Der Mensch ist ja schließlich ein Gewohnheitstier - ist er viel Zucker in Lebensmitteln gewohnt, wird er weiterhin so essen, dass dieser Pegel erreicht wird. (Merke ich persönlich gerade daran, wie schwer es ist von zwei Würfelzuckern im Kaffee auf einen umzusteigen ) LG Edi
  14. Ich liebäugel auch grad mit einem thermomix :-D aber mein mann ist da echt schlecht zu überzeugen
  15. eben genau meine Rede Ich hab gestern mit meiner Thermomix Tante telefoniert, er wird tatsächlich mit der Post geliefert und nicht durch Sie
  16. Hahahaaaa, neues Rezept. Geschirrtuch im Thermomix
  17. Ja teuer ist er auf jeden Fall, aber sein Geld wert. Ich hab ihn ja jetzt ein gutes 3/4 Jahr, und hab auch noch nichts richtig negatives zu berichten. Ich finde aber auch das die Sahne z.B. nicht so gut wird, oder der Milchschaum bekomme ich auch nicht so toll mit dem Thermomix hin. Aber alles andere.... einfach genial das Teil. Und die Finessen liebe ich total, da wird bei uns immer recht viel draus gekocht. Das einzige was meinen Mann nervt ist das er recht laut ist, und bei uns wird eben viel damit gemacht. Bin sogar am überlegen mir einen zweiten Mixtopf zu kaufen, da irgendwie das Ding immer in der Spülmaschine ist.
  18. @Jara gute Antwort ne hab eigentlich an ne Meinung gedacht wofür der Thermomix nicht so gut sein soll in der Handhabung
  19. Dem kann ich mich voll anschließen. Erst seit ich den Thermomix hab kommt er nicht mehr aus dem Schrank.
  20. hhm, schwierig, mir würde der Thermomix schon auch gefallen, allerdings glaubich , ich würde ihn nicht genug nutzen. also ich habe einen standmixer und dieses kleine ding von Tupper mit dem man zwiebel und sows super klein kriegt. lg N.
  21. Guten Abend Ich bin gerade dabei mir eine Küchenmaschine zu kaufen, nur welche? Was habt ihr so ? Toll sind da natürlich der Thermomix und die Kenwood Cooking Chef, aber brauch ich eine Km mit Kochfunktion? Ich hab ne ganz neue Küche mit Induktionskochfeld und einen Dampfgarer. Bin echt hin und hergerissen...
  22. Ich war ja auch schon auf so einem Vorführabend vom Thermomix. Ansich super, aber... Was mich eben bischen stört ist das er nur alles kleinschreddert, richtig mahlen, oder reiben kann er ja nicht. Und dann hat er keinen Scheebesen, bekommt er Sahne und Eischnee hin? Der Preis, ok, ist ja eine einmalige Anschaffung, zumal der Cooking Chef ja nocb bischen teurer ist. Den Dampfeinsatz wäre mir vermutlich zu klein, da nehm ich doch eher meinen Einbaudampfgarer.
  23. Hier, ich bin auch so ein Thermomix-Fan! Habe zu Hause leider selbst keinen, aber wenn ich mir eine Küchenmaschine anschaffe, dann auch nen Thermomix. Benutze wann immer es geht den von meiner Omi Die Suppen - unschlagbar cremig und schnell gemacht Selbstgemachter Pudding - ein Traum Eierlikör - besseren habe ich noch keinen getrunken
  24. Guest

    Küchenmaschine?

    Ich hab keinen aber ich glaube der Porsche unter den Küchenmaschinen ist der thermomix...
  25. Meine kann ja nicht so viel... Rühren, kneten, raspeln, mahlen, mixen, ... Thermomix find ich schon super. Aber auch superteuer. Und so lang mein Maschinchen funzt, gibt's nix Neues.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.