Jump to content

Search the Community

Showing results for 'hämorriden'.


Didn't find what you were looking for? Try searching for:


More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Product Groups

  • Banner
  • Umfragen und Studien

Forums

  • Important
    • Neuigkeiten
    • Who Knows That
    • Neuvorstellungen
  • Kinderwunsch
    • Kinderwunsch-Forum
    • IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe
    • Zykluskurven
    • Zykluscomputer, Ovutests und Co.
  • Jahres-Foren
    • Elternforen - die besten Jahre
    • 2019 - Parents-Board
  • Eltern-Forum
    • Schwangerschaft
    • Birth
    • Sternenkinder
    • Baby
    • Kindergarten-Forum
    • Kleinkind
    • Schul-Forum
    • Das große Heirats- und Hochzeits-Forum
    • Familie
  • Mein Leben

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Mitglieder Calendar
  • Schulferien und Feiertage Deutschland
  • Geburtstags-Kalender
  • Baby-Kalender
  • Termine für Familien

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Aktuell:


Interessen


Telefon


Handy


Fax


Biografie


Beruf


Kindergeburtstag


Straße


Wohnort


PLZ


Land

Found 8 results

  1. hallo ich habe schon des öfternen gelesen das schwangere an hämorriden leiden hat da jemand von euch auch probleme mit?ich habe seit ein paar tagen auch welche die aber auch wiedder gehen aber auch wieder kommen kann mir jemand sagen was hilft oder helfen kann? wäre ganz nett
  2. Hallo Mädels, bin wieder da. Die Sonne hat so gut getan! @Kata "Daumendrück" für die Jobsuche!!!! @Jenny Ich würd die Soße ausprobieren und wenn Fredl dann heute vermehrt bläht weißte wenigstens warum... Wie wäre es denn solange mit priv. "Babysitterdiensten" Muss ja nicht gleich jeden Tag sein, aber bestimmt gibt es Mütter ohne soziales Netzwerk, die froh wären ihre Kids mal 2-3 Stunden gut betreut zu wissen während sie einkaufen. Oder so Babysitteragenturen..... @Melli "Malganzfesteknuddel" Leg Dich mit Isa in die Sonne und lass Deine Männer werkeln.... @Sonja Ja, wenn nur die 12 Wochen schon rum wären....und schön, dass es nur die Hämorriden sind..."aufatmen" dann habt ihr ja jetzt schön Zeit Euch zu freuen..... @Susi GLÜCKWUNSCH!!!! Sowas ähnliches schwebt mir für die "Elternzeit" auch vor.... Lg Susu
  3. Hallo ihr Lieben! Wie geht es euch? Heute ist es ja seeeehr ruhig hier... Hab jetzt wohl tatsächlich Hämorriden. *aua* Blöd ist nur, dass die Ärzte hier bis Dienstag geschlossen haben, wg. Karneval. War dann in der Apotheke und eigentlich gibt es auch keine Salbe dagegen, die wirklich für Schwangere geeignet ist. Heute morgen konnte ich kaum mit Schatzi frühstücken, weil ich es auf den Stühlen nicht ausgehalten hab. Kann momentan nur auf der Couch sitzen. *grummel* Bin froh, dass ich eh erst nächsten Dienstag wieder arbeiten muss, wüsste garnicht,wie ich das aushalten soll...
  4. Morgen Kata! OhjeOhjeOhje! Also langsam und von vorne. Heut früh war einmal (jetzt nicht mehr) rotes Blut am Papier. Eigentlich kenn ich das, wenn ich groß war. Ich hab nämlich manchmal so komische Hamorriden, die dann aus beiden Öffnungen bluten (frag mich nicht, ich weiß nicht wieso). Ich hoffe, es war das und nix Schlimmes! Werde aber vorsichtshalber gleich um dreiviertel 8 in der Praxis anrufen und hinfahren!
  5. Meine Hebamme hat aber damals zu mir gesagt,das der Arzt bei HÄMORRIDEN eh nich mehr machen kann als mir ne Salbe zu verschreiben! Und wenn es unerträglich wird und überhaupt nicht weggeht,dann kann man es operieren lassen!Aber das macht doch jeder ungern oder,außerdem war es bei mir der Fall das es bei regelmäßiger Anwendung der Salbe komplett weggegangen ist!
  6. Hallo Ich kann dir sehr gut nachempfinden. Ich hatte zwar keine Hämorriden, dafür aber eine Fissur, die durch die Presswehen verursacht wurde.Erst waren die Schmerzen nur kurz und erträglich nachher tat es höllisch weh und das schlimmste war, das ich nach einem Toilettengang für Stunden nicht sitzen konnte. Das ganze habe ich fast 2 Monate ausgehalten, dann konnte ich nicht mehr und habe es ambulant entfernen lassen... Will dir ja keine Angst machen, aber ich rate dir nicht so lange auf einen Arztbesuch zu warten. Liebe Grüße Dany
  7. Hallo ihr lieben, danke für eure Nachrichten. Bin ja letzte Nacht ins KH gefahren und weil ich nicht mehr geblutet habe, wussten sie nicht woher das kommt. Die Ärztin meinte das ich aufjedenfall ruhe brauche und im KH bleiben sollte, weil wenn mein Mann nicht da währe würde ich ja garnicht zu ruhe kommen. Aber da der kleine um halb eins ja auch schon ganz unruhig war, hat die Ärztin gemeint, das ich mit heim fahre und am nächsten morgen wieder komme. Dann aber da bleiben würde, um auch raus zu bekommen, weher die Blutungen und auch die Unterleibskrämpfe kommen. Jetzt war ich heute da und wurde erneut untersucht, mit der kleinen Saskia ist zum Glück alles in Ordnung. Sie haben auch gesagt das ich schmerzen hätte die nicht normal wären , aber sie nicht wüssten was es ist. Da ich meinen nächsten Untersuchungstermin bei meinem normalen FA am Samstag habe und ich nicht mehr bluten würde, haben sie keinen Grund gesehen mich da zu behalten. Mein Mann ist jetzt auch daheim, weil ich sonst nicht nach Hause gedurft hätte. Soll mich jetzt schonen, der Arzt von heute meinte nämlich das ich Früh-Geburt gefährdet sei und er glaubt das die blutungen aus dem Gebärmutterhals gekommen seien, nicht von den Hämorriden was ich dachte. Muss jetzt sobald ich wieder anfange zu bluten sofort ins KH, zur Not mit dem Krankenwagen. Hoffe das es aber nicht soweit kommen wird. Lieben Gruss Jessy
  8. Mein errechneter Geburtstermin war der 29.03.2001 doch es sah so aus als wenn es sich ein paar Tage länger hinziehen würde. Am 27.03.2001 bin ich morgens um 10.00 Uhr aufgewacht und hatte das Gefühl als wenn ich dringend auf die Toilette müßte (Stuhlgang). Da ich die Wochen zuvor ziemliche Verstopfung hatte, kam mir das nicht sonderlich komisch vor und ich war nur froh das ich endlich auf die Toilette konnte. Jedoch als ich dann dort saß kam nichts. Das spiel habe ich ungefähr 10 mal wiederholt. Ich muß dazu sagen es war mein erstes Kind und ich hatte null Ahnung wie sich Wehen anfühlen. Als dieser Drang zur Toilette zu müßen nicht nachließ es nach einer Zeit anfing mit Unterleibsschmerzen einherzugehen und das ganze auch noch alle 5 Minuten kam ich doch ins Grübeln. Da ich ja ein schlaues Mädchen bin habe ich dann doch nach 1 1/2 Stunden gemerkt, daß das Wehen sein könnten. Ich habe dann meinen Mann geweckt der den Schlaf der gerechten geschlafen hat und noch gar nichts mitgekriegt hat. Der war sofort hellwach und hat meine Hebamme angerufen die ich in der ganzen aufregung total vergessen habe. (Sehr sinnvoll so eine Hebamme dann wenn man sie vergißt). Na ja aufjedenfall hatte die die Ruhe weg und meinte ich soll in einer Stunde noch mal anrufen. Als dann aber nach ca. einer halben Stunde die Wehen alle 2 Minuten kamen bin ich dann doch ein wenig in Panik geraten. Also mein Mann wieder ans Telefon und wieder die Hebamme angerufen, die dann in aller Ruhe gefragt hat ob sie dann jetzt vorbei kommen soll. Da habe ich nur aus dem hintergrund gerufen:"Die soll nicht lange labern sondern kommen".Was mir ja auch nachher leid tat. Aufjedenfall war sie nach einer viertel Stunde bei uns. Das ich während dessen schon fast auf dem Zahnfleisch gelaufen bin vor Schmerzen muß ich ja nicht erwähnen. Also gut sie hat mich untersucht und der Befund Muttermund 4 cm offen. Dann konnten wir uns endlich ins Krankenhaus aufmachen. Dort angekommen wurde ein Ultraschall gemacht. CTG und Blutabgenommen. Und die Wehen wurden immer schlimmer. Ich bin dann in die Badewanne weil ich sehr gerne eine Wassergeburt wollte. Was ich mir nach 2 Minuten Wanne dann doch überlegt habe. Ich also wieder raus. Dann aufs Bett auch nicht richtig. Als ich dann endlich auf dem Gebärstuhl saß kamen auch schon die Presswehen, das schlimmste daran war das ich schon vorher Hämorriden? hatte und totale Angst zu drücken. Deswegen habe ich (bitte jetzt nicht lachen) bei jeder Presswehe die Beine zusammengepresst, ja ihr habt richtig gehört "zusammen" nicht auseinander. Doch leider hat das weder der Ärztin der Hebamme geschweige denn meinem Kind gepaßt. Als es denen zu bunt wurde haben sie mich ins Bett geschickt. Was jetzt kommt hört sich schrecklich an, war aber ganz alleine meine Schuld wie gesagt weil ich zu doof war zu pressen und die Beine auseinander zu machen. Als ich auf dem Bett lag haben sie mit 3 Leuten meine Beine auseinandergepresst. Das war echt schlimm aber war ja meine Schuld. Irgendwann habe ich gemerkt das sich etwas tut und da ist auch schon der Kopf halb draußen gewesen das war der schlimmste Schmerz an der ganzen Geburt doch schon bei der nächsten Wehe ist mein kleines Mädchen rausgeflutscht. Sie heißt Michelle ist um 16.44 Uhr geboren war 3520 gramm schwer und 52 cm groß und wunderhübsch. Ich hatte auch nur einen kleinen Riss der ganz schnell genäht war. Als dann alles vorbei war kam eine Hebamme rein und hat gesagt meine Mutter wäre am Telefon und wollte hören wie lange wir schon Treppen rauf und runter laufen damit, das ihr Enkelkind schon da war hatte sie überhaupt nicht gerechnet.Im großen und ganzen kann ich nur sagen ich war mit meiner Hebamme, meinem Mann (küsschen) und dem Krankenhaus sehr sehr zufrieden. Jasmin
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.