Jump to content

Sean-Taylor2201

Mitglied
  • Posts

    5
  • Joined

  • Last visited

About Sean-Taylor2201

Contact Methods

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich
  • Interessen
    ....
    Ich habe keine Hobbys mehr weil mein Leben nur voller Trauer ist und ich denn Sinn des Lebens

Rund um die Familie

  • Biografie
    Ich bin 19 Jahre alt..
    Habe am 22.1.2009 denn Wunderschönsten Sohn der Welt per Notkaiserschnitt in der 27SSW. geboren 3 Monate zu früh..Es war ein Kampf 2 Wochen ging es Bergauf, wir hatten es fast geschafft doch dann wendete sich das blatt.. Mein Kleines Baby wollte zurück zu den Sternen und ging von uns am 08.2.2009
  • Beruf
    Mama
  • Kinder
    1 Kind
  • Kindergeburtstag
    22.01.2009
  • Kinderwunsch
    1
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

Adresse

  • PLZ
    40229
  • Bundesland
    Nordrhein-Westfalen
  • Land
    Deutschland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Sean-Taylor2201's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

11

Reputation

  1. Jetzt bin ich fast wieder in der 27 ssw.. Und ich hab angst das wieder sowas passiert Unser Sternchen hat mama und papa ein neues Sternchen geschickt und es ist so schön das alles noch einmal zu erleben nur die Angst begleitet mich jeden Tag.. Ich hoffe unser Sternchen passt gut auf sein Geschwisterchen auf und auf die Mama.. Wir vermissen dich immernoch so sehr, es ist als wärs erst gerstern Passiert.. Du bist so nah und doch so fern wenn ich könnte würd ich sooo oft zu dir kommen, gib und die kraft das wir weiter machen.. Sean du warst der beste sohn denn man sich vorstellen kann auch nur für Kurz zeit.. Unser engelchen wir vermissen dich so sehr und lieben dich.. Deine Mama und Papa, Oma und Opa und Onkel..
  2. Unser Baby wäre/ist heute 1 Monat.. Wieso musste er nur gehen ?? Mama Vermisst dich so unendlich sehr..
  3. Heute wäre/ist unser Sohn 1 Monat alt... Er fehlt mir doch so.. Wieso haben sie mir ihn genommen ???
  4. Am 22.1.2009 um 22.39 uhr mit 1250 gramm und 36Cm brachte ich bei einem Notkaiserschnitt 3 Monate zu früh meinen Über alles geliebten Sohn Sean-Taylor zur welt.. Nun fing der Kampf ums überleben an, wo ich doch dachte das mein Kleiner Mann genau auf denn ET kommen würde.. Nun wurde es doch früher und ich freute mich trotzdem total auf denn kleinen.. Er war so wunderbar.. Zuerst verlor er an gewicht, danach nahm er an gewicht ziehmlich schnell zu.. Die Medikamente wurden abgesetzt und er hatte nur noch seine Atemhilfe an wo er Atemstöße bekam damit die Lunge nicht zusammen fällt und er ab und zu beim schlafen seine Atemaussetzer hatte, wir waren so froh das der kleine da war.. Wo er dann nach einer Woche seine Atemhilfe abbekam um selbständig zu Atmen und es auch schaffte waren wir alle so sehr glücklich und froh.. Doch das blatt wendete sich am 7.2.2009.. Ich bekam einen Anruf um viertel vor 11 er müsste Notoperiert werden.. Eine Welt brach für mich zusammen, er hätte eine Bauchenzündung.. Wir fuhren so schnell wie möglich zu unserem Kleinen, als wir dort waren wurde uns gesagt das der Darm löcher hätte und es unserem Sohn seit 9 uhr morgens schon sehr schlecht ging. Die Op könnte sein Leben kosten und das sie ca. 5 Std dauert.. Danach wurde uns noch gesagt das der Darm geplatz wäre.. Mitlerweile bekamen wir in den paar Stunden oder gar Minuten 3 Diagnosen was mein Kleiner mann hätte.. Nun fing das WARTEN,HOFFEN und BETEN an.. Ich habe noch nie in meinem leben so viel gebetet wie an diesem Tage.. Stunde für stunde ging um jede Minute war für mich eine qual und doch kam kein Arzt und sagte mir das es meinem/unserem Baby gut geht.. Operiert wurde er um 13 Uhr, in seinem Zimmer.. (Nicht im OP) Nach ca. 3 std. kam endlich auf nachfrage ein Artz der uns aber nicht sehr viel sagen konnte, er würde nähmlich mit einem Arzt die schicht wechseln und das die Op langsam zum ende geht.. Nachdem die Op zuende war wurden wir gerufen.. Mit Tränen in denn Augen ging ich zu seinem Inkubator er lag da er sah so hilflos aus, ich wollte ihm nur seine Schmerzen und seine qualen nehmen.. Das was er hatte wollte ich mir geben.. Wir mussten SOGAR nachfragen was denn nun mit unserem Kind sei..?? Die Ärztin antwortete: Er hat Bakterien im Bauch überall, der DARM sei nich geplatz weder waren dort LÖCHER drinne.. Die Bakterien hatten sich auf die Leber abgesetzt und da das Imunsystem nicht so ausgepägt ist wie das von einem Menschen oder einem neugeborenen sagten die Ärzte könnte er Sterben.. Sein Zustand war sehr schlecht, der Kreislauf musste stabilisiert werden, er hatte viele Medikamente gegen die Schmerzen gegen alles mögliche und dann frage der Papa: Wenn er Sterben würde WORAN? Die Ärztin: An Leberversagen.. Darauf hin sagte sie wir sollenjetz nachhause fahren wir könnten nichts mehr für unseren Sohn tun und sollten in 1 Std mal anrufen.. Mein Leben hatte keinen SINN mehr.. Wenn er Stirbt sterbe ich auch, das sagte ich.. Wir fuhren also nachhause und ich rief nach 1 std an.. Der zustand war genau so wie vorher.. Danach rief ich nach 2 std. an der Zustand war genau so wie vorher... Nach und nach rief ich im 2 std. tackt an, aber nix verbesserte sich.. Vor lauter erschöpfung schlief ich auch dann irgendwann ein.. Um 1.45 ca. bekamen wir einen Anruf, unser Sohn würde Sterben.. Wir fuhren sofort zu ihm hin.. Ich durfte ihn auf den Arm nehmen.. Und er starb dann auch in MEINEN ARMEN..!! Jetzt kommen die ganzen fragen: WIESO?? WIESO MEIN BABY?? Wenn man immer sagt der der Liebe GOTT ?? Wo ist da der Liebe Gott geblieben ?? Würd es einen gott geben dann hätte er uns nicht unser Baby genommen.. Wieso durfte er nicht Leben ? Er wollte doch Leben aber hinterher waren seine Kräfte weg..!! Wieso muss er gehen und ich muss noch auf dieser Verdammten welt hier bleiben ?? Wieso sagen die Ärzte inerhalb 1 Tag soviele Diagnosen..?? Wieso?? Und viele mehr fragen.. Für mich sind die Ärzte schuld auch wenns nicht Ok ist.. Schließlich habe ich denn OP-bericht angefordert und bekam ihn auch.. DIAGNOSE: FULMINANTE BAKTERIELLE SEPSIS onA (neugeborenes) NEC Multiorgandysfunktion, disseminierte intravasale Gerinnungsstörung Darm Infektion Clostridium Perfringness Wie kann ein Kleiner KÖrper nur sooooo VIELE diagnosen aufeinmal haben?? Haben die Ärzte auch das getan was sie konnten.. Ich Vermisse mein baby einfach so sehr, wieso musste er wieder zurück zu denn Sternen ich hätte ihm doch alles gegeben was er bräuchte.. Manche Eltern Ermorden ihre Babys und die sich so sehr eins wünschten, bei dennen Passiert immer das Unmöglichste... Wieso ist diese Beschissene welt so Unfair zu einem ? Es gibt Tage wo ich einfach nur meinen Kopf in denn Sand stecken würde..
  5. Unser Kleiner Sean-Taylor sollte am 23.4.2009 zur Welt kommen.. Doch dann passierte das womit keiner Rechnete, der kleine mann wollte früher die Große Welt erblicken und kam per Notkaiserschnitt am 22.01.2009 auf die Welt. Mit 1250gramm und 36 cm.. Er war das glück der ganzen Familie.. Zuerst wars ein Kampf ums Überleben aber dann gings aber ziehmlich schnell bergauf mit dem kleinen Mann.. Das Blatt wendete sich am 7.2.2009 er brauchte eine Notop und es wurde mir gesagt das es sehr sehr schlecht um mein baby steht, meine/unsere Welt brach zusammen.. Die Diagnose: Fulminante Bakterielle Sepsis onA (Neugeborenes) NEC Multiorgandysfunktion, disseminierte intravasale Gerinnungsstörung Und einen keim der ausgebrochen war durch eine Darm Infektion Clostridium Perfringness.. Der Ärtze gaben meinem kleinen Engel nicht sehr viel Chancen zu überleben das sagten sie auch.. Sehr früh am Morgen am 8.2.2009 bekamen wir dann einen Anruf, mein Kleiner Junge mein Baby mein ein und alles würde heute Sterben.. Wir fuhren sofort zu meinem Baby, ich bekam ihn noch ein letztes mal auf den arm und so Starb er in meinen Armen.. Am 8.2.2009 um 2.34 ging mein/unser Baby von uns... Er durfte gerade mal 18 Tage bei uns bleiben.. Deine Mama und dein Papa genau so wie Omas Opas und die ganze Familie und Freunde wie Verwante wir werden dich nie wieder aus unserem Herzen lassen und jeden Tag an dich denken, WIR VERMISSEN DICH!!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.