Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 03/16/2015 in all areas

  1. Hallo, ich würde Geschwister von Anfang an miteinander machen lassen und nur im Notfall eingreifen. Und damit meine ich einen wirklichen Notfall. Der große Bruder liebt den Kleinen und würde ihm nichts absichtlich tun. Er wird ihm aber so oder so in den nächsten Jahren ab und an versehentlich weh tun. Umgedreht auch, das bleibt nicht aus bei Geschwistern und ist auch nicht weiter schlimm. Babys sind durchaus robuster als man glaubt. Geschwister haben ein Recht auf eine eigene Beziehung und einen Umgang, der nicht von den Eltern vorgegeben wird. Der kleine Bruder hat sicher schon gemerkt, dass der große Bruder lauter, weniger umsichtig und auch weniger vorsichtig ist als die Eltern. Das wird auch immer so bleiben. Er wird ihn trotzdem oder gerade deswegen abgöttisch lieben. Wenn Erwachsene immer dazwischen funken, kann sich die Beziehung nicht ungestört entwickeln. Ich habe das mit meinen Beiden von Anfang an so gemacht und es hat wunderbar funktioniert. Meine Kleine ließ sich vom großen Bruder alles, aber auch alles gefallen. Er war sooo stolz und wurschtelte sie oft herum, aber sie hat nur bei uns gejammert. Ich gehe auch heute bei Streits nicht dazwischen. Sie bekommen das selbst sehr gut hin. Es ist nicht immer die Lösung, die man pädagogisch wertvoll nennt , aber sie vertragen sich meist sehr schnell wieder. Und meist macht der große Bruder das, was die Schwester will. Und zum anderen Thema: Er ist doch erst 2. Aggression ist eine normales Verhalten in dem Alter. Mach dir keine Sorgen, dass er kein sozialer Mensch wird. Er kann sich noch nicht in andere hineinversetzen und versteht also auch nicht, dass er falsch handelt. Er hat es zwar schon mitbekommen, aber er kann es noch nicht verstehen. Mach am besten kein großes Aufheben um sein Verhalten, sei ihm ein gutes Vorbild und warte noch ein bisschen ab. Konkret würde ich ihn ohne Worte aus einer solchen Situation herausnehmen und es dabei gut sein lassen. Er weiß nun schon, dass er es nicht machen soll und daher muss es ihm nicht mehr gesagt werden. Ich würde ihn auch nicht "bestrafen" dafür, einfach raus nehmen und gut ist.
    3 points
  2. Es ist eine Verschwörung im Gange. In diesem unseren Land. Eine der übelsten Sorte: Mein jüngerer Sohn mag keine Zahnpasta. Zähne putzen macht also nicht wirklich Spaß und der kleine Mann muss nach dem Putzen immer ganz viel Wasser aus seiner Siggflasche trinken, um den eeeeeeeeeeeeekligen Geschmack los zu werden. Aus anderen Gründen müssen wir ihm momentan Movicol ins Trinken mischen, ein Farb- und Geschmackloses Pulver. Neulich nach dem Zahneputzen nahm der junge Mann wie immer brüllend die Trinkflasche zur Hand und einen großen Schluck daraus, brüllte noch lauter: "Mama, NEIN!!! Da ist auch Zahnpasta drin!!!" und fing an, wütend um sich zu schlagen (Trotzalter). ... das Movicol scheint tatsächlich bei starkem Schütteln zu schäumen. Und obwohl es nach nichts schmeckt, hat der kleine Mannd as natürlich mitbekommen und daraufhin tagelang nicht mehr aus der Flasche getrunken. Und er war so unglaublich beleidigt und böse mit uns, dass wir ihn so übel reingelegt haben...
    1 point
  3. Kartoffel, er ist halt auch erst 2 Jahre alt, da ist es völlig verständlich, wenn er seine Kräfte und Emotionen nicht so wirklich unter Kontrolle hat. Da werdet ihr auch nur mit ganz viel Geduld überhaupt was dran ändern können, das heißt dabei sein, ihn in seinen Handlungen führen und ihn unterstützen dabei. Verwechselst es dabei nur nicht mit gar nicht mehr heran lassen, das fände ich fatal, weil es etwas falsches suggeriert. Im Bezug darauf würde ich auch schimpfen komplett abstellen, so wie es eben möglich ist für euch. Sag ihm ruhig, wie er sich im Kontakt zum Bruder verhalten darf und hilf ihm dabei. Nur wenn er sich in einem Moment so gar nicht drauf einlassen kann, nimm ihn kurz raus aus dem Moment. Um es wann anders wieder neu zu probieren. Meine Große war auch erst 2 als ihre Schwester kam, sie ist ein ganz sanftes ruhiges Mädchen und doch hatte die Kleine ab und an mal etwas Nöte daraus, die kleinen sind da auch zäher als man denken mag und mit der Zeit wird es sich einspielen, sowohl, dass man lockerer wird beim Baby, als auch die großen Geschwister sich langsam gewöhnen. Wegen dem Hauen und Schubsen der Kinder ist es etwas schwieriger. Am Besten funktioniert ja immer aus der Situation nehmen und das nicht gewünschte Verhalten ignorieren und im gleichen Atemzug das erwünschte Verhalten bestärken. Vorallem aber in dem Alter nicht ewig rumdiskutieren und erklären....dieses "wenn du....dann" verstehen sie nicht, die Reichweite ist ihnen gar nicht bewusst und auch ein " du willst doch auch nicht geschubst werden" kommt eben nicht so an, wie man es möchte. Ein klares Nein reicht da als Erklärung völlig aus, dann aus der Situation nehmen und beruhigen lassen. Wie schaut denn die Auszeit bei euch aus? In der Spielgruppe wirst du kaum die Möglichkeit haben darauf ein zu wirken, wenn er dort alleine spielt, da sollten aber die Erzieher in dem Moment in der Pflicht stehen es an deiner Stelle durchzuziehen. Nein sagen, raus nehmen und wenn nötig immer wieder. Denn auch Kinder, die zuhause recht handzahm sind, können alleine unter Kindern mal durchdrehen, das Kind dann abholen lassen finde ich in dem Bezug nicht richtig. Die Kinder müssen ja auch andere Erwachsene als Bezugspersonen akzeptieren. Meine Kleine ist auch eher ein Hibbelpo und schießt öfter mal übers Ziel hinaus, gerade als sie noch kleiner war halfen nur strikte Ansagen, bei Bedarf völliges Ignorieren und sich selber aus der Situation entfernen, Auszeiten und zudem ganz viel Action in den Tagesablauf einbauen, so dass sie schön kaputt war. Und auch wenn du es nicht hören willst, es ist eben tatsächlich in dem Alter eine Phase, welche viele Kinder durchmachen, gerade so die Schwelle zum Verstehen von Emotionen und Gefühlen und sich aber noch nicht so richtig diesbezüglich ausdrücken können. Es gibt tolle Bücher dazu, wo die Kinder ein wenig an die Gefühle herangeführt werden, wir haben hier Ängstlich, wütend fröhlich sein (heißt es meine ich, von wieso weshalb warum
    1 point
  4. Aktuelles Gewicht: 75,8 kg
    1 point
  5. Och, ich kenn da auch nix, ich geb einfach überall meinen Senf dazu... Die Wiederholungsgefahr sehe ich allerdings auch, ich würd weder gern (auf die Dauer!) das gleiche zweimal schreiben noch lesen wollen. Aber da mein Handy dieses Jahr seinen 9ten Geburtstag feiert ist die Gefahr bei mir nicht gegeben
    1 point
  6. Hey.. ich gebe Krähe da völlig recht, ich finde auch das Whats App viel "kaputt" machen würde und ich glaube auch das hier weniger geschrieben werden würde, wenn sich jetzt alle ner Whatsapp Gruppe anschließen würden und das fände ich sehr schade. Grade jetzt, wo sich hier so nette Mädels zusammenfinden. Ich denke halt auch, das wenn ich meine "Ängste und Sorgen" in der Whatsapp Gruppe mit den Mädels dort austausche, dann schreib ich das hier nicht mehr extra rein und dann kommts genauso wies kommen muss, das dieser Thread irgendwann genauso "aussterben" wird wie viele andere hier. Kitty das geht auch überhaupt nicht gegen Dich, deshalb solltest du das nicht auf Dich münzen bzw. persönlich nehmen. Kate warum ärgert dich denn die Aussage von Miabella? Sie gehört doch wirklich nicht mehr zu den Hipplerinen, das kann sie doch auch so schreiben. Wenn Du schwanger wirst, gehörst Du auch nicht mehr zu den Hipplerinen, ganz einfach - hat für mich jetzt nichts mit Kindergartenniveau zu tun.
    1 point
  7. Ich les ja hier nur mit, aber ich find das mit der WA-Gruppe blöd. So stirbt das Forum aus.
    1 point
  8. Zu dem anderen äußere ich mich nicht weiter, es wurde alles gesagt. wie können wir neue user werben? Wie kriegen wir adeba bei Google wieder nach vorn? Klar ist es hier gemütlich, wir kennen uns hier aber auch aus. Wie wirkt das forum auf neue user? Das fände ich interessant zu wissen. Gerade auch schwangere finden kaum hierher. Ich frag mich, warum?
    1 point
  9. Also ich hab es von Kitty so verstanden: Sie meint das schwangere und nicht hibbelnde da schon schreiben dürfen aber eben nicht immer und so viel. Weil man so nicht mehr sieht das es ein Hibbelthread ist. Gute Ratschläge und Unterstützung in Form von Viren verteilen oder liebe Worte ist da natürlich immer und von allen gerne gesehen. hab ich es richtig verstanden Kitty?
    1 point
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.