EmiliaB

Habt ihr schon auf LED Beleuchtung umgerüstet?

Recommended Posts

Ich wage mich jetzt daran bei mir zu Hause alles auf LED Beleuchtung umzurüsten. Bis jetzt hatte ich immer zu große Angst, dass ich es nicht so hinbekomme wie ich es will. Hatte da einige negative Beispiele bei Freunden und Verwandten gesehen, die ich unbedingt vermeiden möchte. Auf meiner Arbeit ist vor kurzem alles auf LED Beleuchtung umgerüstet worden und da ist das Ergebnis einfach um einiges besser als davor, daher traue ich mich jetzt auch an das Vorhaben.

Die Vorteile von LED Technik sind mir bekannt, worum es mir geht ist auf was man alles achten muss wenn man ein gutes Ergebnis haben möchte. Bei meiner Arbeit hat das eine professionelle Firma übernommen, dementsprechend gut ist auch das Ergebnis geworden, hoffe so bekommt man es auch zu Hause hin.

Auf was muss man achten wenn man auf LED Beleuchtung umrüstet?

Habt ihr schon auf LED umgestellt und könnt kurz schildern wie ihr da vorgegangen seid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme an, bei dir auf der Arbeit wurde auch von Profis umgerüstet, oder? Die müssen ja auch entsprechende Ergebnisse liefern, wenn sie einen guten Ruf haben. Gibt es da vielleicht Ansprechpartner, an die du dich auch wegen dem auf LED umrüsten bei dir daheim wenden kannst? Oder willst du dir das Wissen selbst anlesen ud dann einfach ausprobieren?

Bei uns daheim hat sich mein Partner um die Umstellung auf LED gekümmert. Habe ihn eben mal gefragt, worauf man unbedingt achten sollte und er meinte, dass der LED Ersatz mindestens 20% der Leistung der Glühbirne haben sollte. Wenn man also eine 100W Glühbirne ersetzen will, sollte die LED dann zB 20W haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das war eine professionelle Firma. Wurde von ***Firmenname entfernt****  gemacht, die sind auf Industriebeleuchtung spezialisiert. So viel wird das für die eigenen vier Wände also nicht bringen. Sicher könnte ich dort ein paar Informationen erhalten aber bei denen geht es eher um große LED Panels oder Hallenstrahler als um 4Watt Birnen;)

Naja gegen ein wenig mehr Wissen habe ich jetzt nichts, wenn aber alles passt hat man dann fast 10 Jahre Ruhe und muss sich wieder weniger damit beschäftigen. Mir ist wichtig, dass ich mich dann wohl fühle und das LED Licht nicht flackert. Ich will ja jetzt keine große Lichtshow zu Hause haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass man sich wegen der niedrigen Ausfallquoten lange um nichts mehr kümmern muss, ist auch ein großes Plus, finde ich. Dabei würde ich an deiner Stelle aber auf Qualität und Garantie der Leuchtmittel achten. Wenn der Hersteller im Falle eines Ausfalls selbst die Haftung übernimmt, ist das ja immer ein Zeichen, dass es im Interesse des Herstellers ist gute Qualität zu produzieren. Nehme an, das wird bei euch auf der Arbeit ähnlich sein, oder wie läuft sowas bei Mietmodellen ab?

Wenn du dich in die Lichtplanung für zuhause einlesen möchtest, da gibt's, glaube ich, auch nützliche Blogs und Broschüren. Vielleicht findest du da ja was hilfreiches? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In dem Mietmodell ist die Wartung enthalten, wenn da mal etwas kaputt geht dann kommt jemand von denen oder von deren Partnernetzwerk und repariert das dann wieder. Du hast Recht, die Qualität ist daher sehr wichtig weil je weniger da gemacht werden muss desto besser dann für beide Seiten. Man selbst hat keine Probleme und der Vermieter muss nicht kommen und es reparieren.

Ich habe mir schon den Blog der ***Firmenname entfernt****  durchgelesen, es gibt auch eine Broschüre von denen, kann jeder im Internet nachlesen, beides ist sehr hilfreich. Es gibt dabei aber nur ein generelles Problem wenn man zu Hause umrüsten will. "Made in Germany" Lampen, wie sie bei denen verwendet werden, gibt es recht selten. Von daher weiß ich nicht im Vorhinein wie gut die Qualität bei den Lampen aus dem Elektromarkt sind. Deshalb auch hier meine Nachfrage auf was man achten sollte oder ob da jemand Erfahrungen mit LED Beleuchtung gemacht hat. So könnte man schon mal ein paar Lampen ausschließen oder sich eben näher ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den Privatbereich gibt es ein einfaches Rezept: Leuchtmittel tauschen. Dafür braucht es keinen kommerziellen Anbieter, auf den hier in den Beiträgen abgezielt wird.

*************************************************

Kommerzielle Werbung ist im Forum nicht gestattet. Der Firmenname wurde von mir entfernt. Sollten weitere "Empfehlungen" oder Beiträge mit Firmennamen folgen, muss der Thread leider geschlossen werden.

Sonne (Moderatorin)

  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein großer Sohn rüstet jetzt auf Leuchtmittel und Steckdosen um, die mit Amazon echo gesteuert werden - ich nenn Alexa ja bereits liebevoll meine Schwiegertochter :lol_liegend: - da muss man schon eher vergleichen und sich einlesen. 

 

Sonne, ich stimme dir absolut zu - für den Privatgebrauch bei normaler Steuerung des Lichtes gilt definitiv nur: Birne raus - LED rein. Fertig. Das Leben kann so einfach sein :abiggrin: 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.