Recommended Posts

Anna liest zur Zeit unglaublich gern die Abenteuergeschichten der 5 Freunde. Ich selber bin davon aber nicht so angetan, da schon noch extrem viele schwierige (vor allem Englische) Wörter vorkommen und sie anfängt, schludrig drüber zu lesen, was mir nicht gefällt. Wer hat denn evtl gute Erfahrungen mit ähnlichen Abenteuergeschichten in hauptsächlich deutscher Sprache gemacht? Beim magischen Baumhaus habe ich ja dasselbe Problem, das wäre die einzige mir bekannte Alternative gewesen. Für die drei !!! ist Anna noch zu klein, da kapiert sie die "pubertären" Geschichten noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, das ist echt schwierig... Gerade das Baumhaus ist ja eigentlich noch kurz und einfach gehalten...

Gibt es vielleicht bei den ganzen Leselernreihen auch Abenteuer- oder Detektivgeschichten?

Du könntest vielleicht mal die Bücher aus der "Die Zeit-Detektive" reihe abschauen, die sind von nem deutschen Autor und daher wohl zumindest nicht so gefüllt mit Englischen Begriffen.

Früher gab es auch andere Kinderkrimi-Reihen wie die Pizzabande oder die Knickerbockerbande oder das Tiger-Team.

 

bearbeitet von Kaktusbluete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den englischen Begriffen haben wir gerade mit Gregs Tagebuch, da hab ich auch den Eindruck, dass die Große dann oft einfach so drüber liest, weil sie nicht bei jedem englischen Wort fragen will, was das heißt oder wie man es eigentlich ausspricht. Finde ich auch nicht so toll.

 

Nicht wirklich Abenteuer, aber habt ihr mal die "Ella"-Bücher ausprobiert? Ist bei uns schon ne Weile her, aber ich glaub, da waren nicht so viele englische Begriffe drin und sie sind sehr lustig zu lesen.

Ansonsten fällt mir "die Schule der magischen Tiere" ein, eher etwas ruhiger, aber im Grunde auch abenteuerlich und ich meine, dass da nicht so viele englische Begriffe dabei waren? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann eure Schwierigkeiten nachvollziehen, für eine Leseratte in dem Alter genug geeigneten Stoff zu finden, das ging uns auch so. Megan mochte da aber noch Feen und Einhörner, da fand sie genug Nachschub. Und den Ärger über schlecht übersetzte Kinderliteratur kann ich auch sehr gut nachvollziehen, mich nervt das auch. Habt ihr denn schon Cornelia Funke im Blick? Ich würde auch nach deutschen Autoren suchen (hab da aber keine Empfehlungen parat), oder vielleicht die Klassiker, die schon länger übersetzt sind. Die sind weniger schludrig übersetzt als aktuelle Werke. Eine positive Ausnahme ist die Mr. Gum Reihe, die sind gut übersetzt. Aber das ist nicht abenteuerlich, nur sehr witzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaba, vielen Dank!

Kaktusbluete, die Pizzabande hab ich sogar noch von mir im Keller, die muss ich unbedingt suchen, die hatte ich total verdrängt! Die Lesetiger und wie sie alle heißen hat sie innerhalb von höchstens ner Stunde immer komplett durch, das mag sie nicht mehr. Vom Anspruch her wäre das Baumhaus kein Problem, aber mir geht es vor Allem um die Englischen Begriffe. Die andere Reihe muss ich auch mal angucken, die kannte ich noch gar nicht.

Melanie, Cornelia Funke hab ich ihr leider schon sehr viel vorgelesen. Wir hatten das Lektüre Problem ja schon von Anfang an... ich hab hier nen kleinen Bücherfresser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Bücherfresser kenn ich. Megan hat zeitweise gelesen und nebenbei ein anderes (!) Buch als Hörbuch gehört, weil es sonst nicht genug Input auf einmal war. Obwohl sie wahnsinnig schnell liest. Einmal hat sie ein Buch mit über 600 Seiten an einem Tag geschafft. Ich kann das echt nicht nachvollziehen, obwohl ich auch sehr gern lese.

Ich drücke die Daumen, dass ihr was findet. Aber vielleicht wird sie ja auch selbst kreativ. Megan liest jetzt " Cat Warriors" (viele dicke Bände in einer Reihe, das zieht sie am meisten an, glaub ich). Und als ihr da die Bücher ausgingen, fing sie an, Fan Fiction zu lesen und auch zu schreiben.

bearbeitet von MelanieAugsburg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, cool ... aber ich glaub, da ist sie fast noch ein bisschen klein dafür... hoff ich zumindest... denk ich...

Burg Schreckenstein hab ich auch gelesen, genau wie Hanny und Nanny. Aber ich bin mir auch da nicht sicher, ob die Geschichten nicht schon etwas zu "pubertär" sind. Außerdem ist sie zur Zeit in der totalen "Detektiv" Phase... rennt den ganzen Tag mit Lupe rum (sofern die Nase nicht in nem Buch steckt)

Die Oma hat nur breit gegrinst und gemeint, jetzt wüsste ich endlich, wie es ihr immer mit mir ergangen ist. Sie hat es ja wirklich nicht gestohlen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Kugelbitz fand ich als Kind selber nicht sooo toll, weil er halt ein Erwachsener ist. Dolly ist auch nett, aber eben ein ganz anderes Genre. Das zähl ich zur Kategorie "Hanny und Nanny", das kriegt sie dann mal, wenn die Krimiphase rum ist zum Testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gerade einfach mal das Internet nach Krimis für Kinder befragt. Kennst du Kitty Krimi? Das scheint weniger pubertär zu sein.

Es gäbe noch TKKG, das ist für 10jährige gedacht. Ich hab in Erinnerung, dass Anna 7 Jahre alt ist? Kommt das hin? Von ??? gibt es auch eine Kids Serie. Ist das vielleicht eher was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Ideen! Ich muss mir das erst mal in Ruhe anschauen. Jetzt hab ich mal die Pizzabande aus dem Keller gekramt und dabei noch einiges an Kinderkrimis gefunden, was ich sichten muss. Tina und Tini zum Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Pizzabande ebenfalls in sehr schöner Erinnerung... Leider sind auch meine Eltern übersiedelt, daher muss ich nach den Büchern suchen, aber das werde ich vielleicht in den Weihnachtsferien schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.