MelanieAugsburg

Schulrucksack nach der 4. Klasse

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

hier steht im Herbst der Wechsel aufs Gymnasium an und dann hat der gute alte Scout ja ausgedient :abiggrin:

 

Einen Thread zu 4 You bzw. Eastpak gibts hier schon, aber der ist erstens schon etwas älter, und zweitens doch speziell. Habt ihr Erfahrungen auch mit anderen Marken? Heute im Laden ist mir der Satch von Ergobag ins Auge gestochen, der war mir vollkommen neu, machte aber einen guten ersten Eindruck. Hat den jemand im Gebrauch?

 

Über Erfahrungen würde ich mich freuen :asmile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Melanie, unsere Große hat den satch letztes Jahr zu Beginn der 6. bekommen. Noch kann sie ihre Schulsachen in der Schule lassen, aber ab Sept. ist sie dann auch im Gymnasium und wird den Rucksack dann täglich brauchen. Der sitzt sehr gut und das teilweise beachtliche Gewicht wird durch den breiten gepolsterten Beckengurt sehr gut von den Schultern genommen. Einen verstellbaren Brustgurt gibts auch noch, große Fächer, er steht allein und die Textilien werden aus PET-Flaschen hergestellt. Er ist aber ziemlich groß, sollte deine Tochter auf jeden Fall probieren. Unsere ist nicht die größte und war bissl über 1,40m als sie ihn bekam und das war schon recht grenzwertig. Er war aber hauptsächlich für die weiterführende Schule gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja natürlich, anprobieren muss sie ihn unbedingt. Ich war ja nur mal zum Vorsortieren im Laden, damit sie nicht komplett erschlagen wird vom Angebot. Sie ist jetzt auch 1,40 groß, dann könnte es ja klappen. In dem halben Jahr bis zum Schulwechsel wächst sie ja auch noch etwas.

 

Ist der Rucksack schonmal nass geworden? Da steht dran, dass er nur wasserabweisend ist, nicht wasserdicht. Ich frag mich jetzt, ob er schon bei Nieselregen durchweicht oder doch ein bisschen was abhält. Eine Regenhülle müsste man sicher unbedingt dazukaufen, das ist dann klar. Aber die machen die Kinder ja auch nicht gleich beim ersten Tropfen dran *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

hier steht im Herbst der Wechsel aufs Gymnasium an und dann hat der gute alte Scout ja ausgedient :abiggrin:

 

Einen Thread zu 4 You bzw. Eastpak gibts hier schon, aber der ist erstens schon etwas älter, und zweitens doch speziell. Habt ihr Erfahrungen auch mit anderen Marken? Heute im Laden ist mir der Satch von Ergobag ins Auge gestochen, der war mir vollkommen neu, machte aber einen guten ersten Eindruck. Hat den jemand im Gebrauch?

 

Über Erfahrungen würde ich mich freuen :asmile:

ich hab den nicht in gebrauch aber viele meiner schüler und die sind begeistert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe keine Erfahrungen mit Satch Rucksäcken aber ich habe eine Ergobag Tasche von Satch die ich zum Sport nutze.

Die Tasche weicht nicht durch wenn es mal regnet, die Außenhaut wird zwar feucht aber nichts von der Nässe dringt ins Innere der Tasche ein, bin mir sicher so wird es auch bei den Rucksäcken sein. Sollte man da nicht Stundenlang durch den strömenden Regen gehen müssen wird drinnen nichts nass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier wäre der ergomag spätestens Ende der 6 in der Ecke - da uncool. Allein dieser Bauchgurt stört beim Tragen über eine Schulter.

Der 4you teilte dieses Schicksal.

Ja, ungesund - doch glaubst du das juckt die kids?

 

Simon hat einen dakine, C. ebenso - wie fast alle derzeit hier in der Schule, und da wurd noch nix nass. Und es passen sogar Ordner rein. Denn die sind auch ab der 7 vermehrt gefragt.

 

Und das sie nicht so teuer sind - gute 26l Rucksäcke gibt es schon für 50 € - Simons war runtergesetzt da Vorjahresmodell,ich hab 36€ bezahlt und wir gehen nun ins drittte Jahr damit - ist ein neues Modell auch durchaus drin.

Er holt sich jetzt einen neuen, der Alte sieht noch aus wie neu und ist ohne Mängel, der dient demnächst als Rucksack, wenn er zu Papa fährt, denn der Laptop passt auch rein ins Extrafach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Dakine seh ich hier auch viel bei den Größeren. Der Satch war mir nur wie gesagt vollkommen neu, deswegen fragte ich danach.

 

Mir ist auch klar, dass sich die Geschmäcker ändern und der Rucksack keine 4 Jahre genutzt werden wird wahrscheinlich. Und dass er über eine Schulter getragen werden wird, bis die Vernunft in der Oberstufe wieder einsetzt. War bei mir auch so. Wenn ich die Teenager hier so sehe, wundere ich mich ehrlich gesagt darüber, dass so viele beide Träger benutzen :abiggrin:

 

Wo du schonmal hier schreibst, Bibbi. Woanders erwähntest du mal die Größe der Rucksäcke eurer beiden Großen. 26l reichen bei ihnen? Ich hab keine Vorstellung, wie viele Bücher sie dann mittragen müssen. Ein dicker Ordner sollte aber unbedingt in den Rucksack passen, das sehe ich auch so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

C. hat einen grösseren als Simon, in beiden passen aber der dicke Ordner (Simon hat sogar 2 schmale meist drin), Collegeblöcke und mind. 4 Bücher sowie Schlampermappe rein.

Da die kids zumindest hier immer Doppelstunden haben, kommt das auch bei einem 8 Stunden Tag hin.

Brot, Getränke und andere wichtige Dinge wie PS vita, handy, Geldbörse und Co passen gut in die Aussenfächer. :abiggrin:

C bekommt in ihren sogar noch das Sportzeug rein, Simon nimmt meist einen extra Beutel mit.

 

 

Ich find die sehr stabil und vor allem leicht. Und es gibt wirklich viele Modelle ... und ja, derzeit trägt Simon seinen auch "richtig" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns laufen ziemlich viele mit dem Ergobag rum. Scheint zumindest bei uns echt in zu sein. Meistens sehe ich ihn bei Kindern, die auf die höhere Schule gehen. Also der Größere. Ich glaube, dass wäre auch was für Hannah später. Also ich meine vor allem, weil sie jetzt 1,35 ist. Wer weiß, wie groß sie ist, wenn sie in die fünfte kommt. Dann braucht sie auf jeden Fall einen, der überall passt. :-)

bearbeitet von se_kleine_schnecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war ich mit Megan im Laden und nun ist es doch ein Satch geworden. Sie hat alle Marken anprobiert. Der Dakine saß überhaupt nicht, war ihr noch viel zu groß, und den Deuter fand sie ungemütlich. Den Nitro mochte sie auch nicht. Cookazoo wird hier auch viel benutzt, aber dafür ist sie zu schmal gebaut. Der Satch gefiel ihr von der Passform am besten, ich hab mich da wirklich so gut es ging zurückgehalten. Sie muss ihr ja dann tragen. Den Beckengurt nutzt sie am Anfang sicher noch, wenn der Rucksack schwer ist. Wie bald der dann uncool ist, werden wir sehen.

 

Meine einzigen wirklichen Bedenken sind, wie voll die Straßenbahn wird, und wie sie dann da reinpasst mit dem recht großen Rucksack. Durch den festen Boden steht er halt auch ab, wenn gar nicht so viel drin ist. 

 

Im Laden war noch eine andere Familie beim Rucksackkauf, da war die große Schwester als Beraterin mit dabei. Die meinte zum Satch, dass der bei 5.- und 6.-Klässlern grad total in sei, bei den älteren aber out. Naja. Erstens kommt sie jetzt in die fünfte, wäre dann also genau in der Zielgruppe :abiggrin: und zweitens heißt das ja noch lange nicht, dass es an Megans Schule auch so läuft, in 2 Jahren bei ihr auch so wäre oder sie sich dann vom Markenwahn anstecken lässt. Und wenn sie vor der Zeit einen neuen will, dann muss sie selber sparen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach der ist von Ergobag, Satch sagte mir gar nichts. Kommt ja drauf an was ihr für ein Muster ausgesucht habt ob der dann schnell uncool wird oder nicht. Außerdem hängt es auch von Megan ab, vielleicht ist es ihr egal was dann angesagt ist. Bei uns war das damals der Dakine den alle hatten als meine Älteste in die 5. kam, zwei Jahre später hatten alle eastpack und das ist bis jetzt so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte mal eine Rückmeldung geben nach den ersten Tagen Praxistest :abiggrin:

 

Am ersten Schultag habe ich alle neuen Fünftklässler der Schule gesehen (so um die 100 Kinder). Eine alle dominierende Marke gab es nicht, aber Megans war doch recht häufig, sogar ihre Farbe gabs noch mindestens 2 mal. Schlimm fand ich, dass noch 2 Grundschulränzen dabei waren :aredface: Zu so einem neuen Lebensabschnitt gehört auch eine neue Tasche, finde ich. Mal davon ab, dass Megans alter Ranzen auch zu klein wäre für die ganzen Bücher, die sie nun auch immer braucht.

 

Im Moment ist sie noch sehr froh um den Bauchgurt, der Ranzen ist wirklich sehr schwer im Vergleich zum fast leeren Grundschulranzen, an dem das schwerste die Brotzeit und die Trinkflasche waren. Und das Volumen das Rucksacks braucht sie auch, der ist schon gut gefüllt.

 

Also nach der Anfangsbewertung eine gute Wahl. In den Regen gekommen ist sie aber auch noch nicht :abiggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tim findet seinen Schulranzen nun auch langsam uncool.

Gibt es hier noch neue Tipps, habe auch per Zufall den Satch gesehen, schön, aber recht teuer?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liam wechselt im Sommer ja die Schule.

Er wird wie Simon einen Darkine bekommen, wir sind einfach überzeugt von Qualität, Rauminhalt und Design - und preislich ist er auch voll im Rahmen. Der Große hatte seinen 1. jetzt 4 Jahre. Und hier werden Rucksäcke auch durchaus in die Ecke geschmissen :acool:

Die gibt es ja in verschiedenen Größen, erstmal reichen 25l denke ich.

Wir haben hier das Modell Campus.

 

 

Den Satch gibt es im Durchschnitt von 109€ - ist doch kein anderer Preis als ein Scout und Co, eher günstiger noch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber 100€ für einen Rücksacke finde ich auch Geld ;-)

Wegen der Größe bin ich noch unschlüssig, da Tims Ranzen momentan so voll ist, dass keine Brotdose mehr rein geht :-(

 

bearbeitet von biene73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, mein alter Thread :)

Fiona braucht ja auch einen Rucksack fürs nächste Schuljahr. Ich hoffe sehr, dass ihr ein Satch passen wird, wenn wir auf Shopping Tour gehen. Megan hat ihren jetzt das zweite Jahr und er ist noch fast wie neu. In die Straßenbahn passt sie damit gut und das Volumen braucht sie auch. Ihre Lehrer stehen auf Ringbücher statt Hefte :arolleyes: Reingeregnet hat es noch nicht in den Rucksack, eine Hülle haben wir nicht nachgekauft. Sie quetscht das Sportzeug mit rein, den Hüft- und den Brustgurt nutzt sie immer, und die Jacke kann man draußen dranschnallen im Sommer. Den verstellbaren Rücken finde ich auch gut, sie ist 17cm gewachsen, seit wir ihn gekauft haben. In nichtmal 2 Jahren :aredface:

In der Stadt sehe ich viele Satch, er ist also noch nicht wieder out hier bei uns. Eigentlich kommen alle Marken vor, es gibt keine dominierende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich muss gestehen, ich bin derzeit der totale ALIEXPRESS fan :acool:

 

Das ist eine Plattform, ähnlich wie amazon place, sprich viele Händler auf einem Bazar - nur sehr viel größer. aliexpress ist die Seite, die am meisten aufgerufen wird weltweit. Es gibt mittlerweile auch apps für diese Plattform, die sind dann sogar in deutsch und ich habe schnell reingefunden. Auch die Hauptseite auf dem PC kann ich mir auf deutsch ansehen.

Da habe ich nun einen Rucksack entdeckt, den werde ich einfach mal bestellen. Kostet 16€ momentan, normal das Doppelte. Unter 22€  ist ja zollfrei - Versandkosten gibt es meist aus China keine.

Liam findet er sieht gut aus, von den Maßen her ist er auch sehr gut für ihn geeignet. Und für 16€ bin ich auch nicht böse, wenn er ihn nur nutzt, wenn er zum Papa unterwegs ist, weil er so nicht viel taugt. Aber das glaube ich nicht, bisher hab ich nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Er ist mit Rückenpolster ausgestattet, sehr gute Träger, stabile Verarbeitung lt. Bewertungen, ist wasserdicht, hat sinnvolle Fächer - und sieht richtig gut aus!

 

 

____________

 

falls jemand mehr über alieexpress wissen möchte:

ich hab da nun einiges bestellt, quer durch. Angefangen von einer Pikachu-cap für meinen Großen (die absolut klasse aussieht und wofür er massiv beneidet wird, weil es sowas hier einfach nicht gibt) über ein Shirt für Liam, ein Wandtatoo von Rammstein für unsere Tochter, ein Hoodie von Rammstein, Gitarrenplacks (Marvelmotive 10 Stück 69 Cent! inkl. Versand), ein bluetooth Kopfhörer für Simon etc. - alles sehr günstig (keins davon über 10€, bis auf den Hoodie, der ist Original und kostete 15€) - alles sehr gute Qualität! 

Ich habe die Sachen alle am 11.11. bestellt, das letzte Teil kam vorgestern - also max 4 Wochen. Wenn man weiss, was man haben will und auch 4 Wochen Zeit hat und der Artikel unter 22€ kostet wegen Zoll - lohnt sich reinsehen auf jeden Fall. Das Bezahlsystem ist besser als paypal, da das Geld erst dann zum Händler überwiesen wird, wenn ich mein ok dazu gebe. das muss ich aktiv bestätigen!

Natürlich gibt es da auch viel Kitsch, aber eben auch vieles, was man hier entweder nicht bekommt - alles was mit Manga zB zu tun hat oder mit Manga-Helden und Comics - oder hier wesentlich teurer ist. Die Verkäufer sind sehr bedacht auf gute Bewertungen, Plagiatverkäufer werden bei Meldung sofort entfernt. Ich kann gern mehr schreiben bei Interesse, dann aber in einem eigenen thread :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben uns im Sommer ebenfalls für einen Dakine, den Campus Mini in blau, entschieden. Er hat zwar seinen stolzen Preis gehabt, ist aber unseres Erachtens sehr praktisch. Fein finde ich auch die integrierte Kühlbox für die Jause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser großer hat einen Satch bekommen. Den finde ich verglichen mit unseren uralten 4Yous relativ hoch und auch leer deutlich schwerer. Aber der Sohnemann findet ihn toll, und er muss auch keine Bücher schleppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.