Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
~Keks~

Was für Zwischendurch und v.a. abends bei Heißhunger?

Empfohlene Beiträge

Hi :wave:

Ich mache seit Samstag eine Diät mit 14a Vital. Das ist ein Pulver und dabei ist auch Ernährungsplan, den ich einhalte.

Tagsüber ist es ja ok mit Obst (=und Fruchtzucker) für Zwischendurch.

Was mache ich aber abends? Da kommt meist der doofe Heißhunger auf Pizza und irgendwas deftigem :arolleyes:

Abends soll man ja keine Kohlenhydrate zu sich nehmen, also geht noch nicht mal mein Vollkornbrot.

Habt ihr Tipps? :aredface:

Ich empfinde das nicht als Appetit, mir knurrt wirklich der Magen. :aredface:

LG

Keksi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm ich bin ja total GEGEN solche Abnehmpulver o.ä. weil langfristig hilft eben nur Nahrungumstellung und Sport :o und wenn man abends Hunger hat und nicht bloß Apetit, dann scheint ja was falsch zu laufen.

Vllt abends einfach nen leckeren Salat, was sogar ICH mittlerweile esse, war früher der totale Gemüsehasser. einfach nen Eisbergsalalt mit Tomaten und gurken dabei und damits etwas deftiger ist Schinken und Käsestreifen oder gebratene Putenbrust oder Tunfisch, ich finde das total lecker, macht satt und man hat kein schlechtes Gewissen hinterher ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will abends auch keine Kohlehydrate zu mir nehmen. Da hilft mir oft eine Tomate mit einer halben Kugel Mozarella. Oder ich mache mir gerne einen Salat aus einen WW Buch. Chicoree mit einem Apfel und einer Orange in einem Joghurtdressing, da sind auch 3Scheiben Hühnerbrust dabei. Und wenn ich was warmes essen will, dann eine Tütensuppe.

Oder was ich auch gerne abends esse ist, ein Feldsalat mit in der Pfanne gebratenen Champignons.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hmmm ich bin ja total GEGEN solche Abnehmpulver o.ä. weil langfristig hilft eben nur Nahrungumstellung und Sport :o und wenn man abends Hunger hat und nicht bloß Apetit, dann scheint ja was falsch zu laufen.

bearbeitet von LoMOskito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sandra, ich hab grad mal bei Nestle geguckt, weiß nur nicht ob es auch das Richtige war was ich da gelesen hab. :aredface:

Wisst ihr ich hab schon oft versucht die Ernährung umzustellen, das mit dem Pulver ist mein 1. Versuch. Ich will endlich abnehmen...:afrown:

Dein Rezept klingt lecker *noch mehr hunger bekomm*

Das ist eben das Schlimme bei mir, ih krieg Hunger und schwupp ist das alte Muster wieder da... :arolleyes:

Ich hatte jetzt heute

morgens: Fettarmer Joghurt mit fettarmer Milch, dem Pulver und Früchtemüsli

mittags: Gemüsesuppe und fettarmer Joghurt

nachmittag hab ich gesündigt und ein paar Waffeln gegessen :afrown:

abends: Buttermilch, Multisaft light, Wasser und Pulver gemischt (als Getränk)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heißhunger entsteht ja auch vor allem, wenn man immer nur die ein und sleben Sachen isst :o und das mit den alten Mustern kann ich verstehen, man muss sich einfach dran gewöhnen. Ich hab zum Beispiel vor 8 Jahren angefangen, nach 18 Uhr nichts mehr zu essen, um 2-3 kg loszuwerden. Anfangs war das total schwer, manchal hatte ich "Rückfälle", aber mittlerweile bin ich so dran gewöhnt, dass ich abends einfach nix mehr brauche. Sowas wie Chips vorm Fernseher gibts daher bei mir garnet. Aber wie gesagt, hat ne Zeit lang gedauert, bis ich mich dran gewöhnt hatte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da hätte ich auch Hunger :aredface: und genau deswegen ist so ein "Coach" für mich besser, ich kann ganz normale leckere Sachen essen, kann vorher angeben, was ich gern mag (gutbürgerlich, asiatisch uä) und wieviel Zeit ich für die Vorbereitungen habe ... ich finds gut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ess nie viel, muss ich gleich mal noch sagen.

Mein altes Muster heißt: morgens 1 Tasse Kakao und ein Toast mit Nutella

Mittags was warmes oder Brötchen (wenn ich denn was esse)

und abends Brot mit Käse

Schoki gibbet bei mir gar nicht und Gummibärchen höchstens 5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da hätte ich auch Hunger :aredface: und genau deswegen ist so ein "Coach" für mich besser, ich kann ganz normale leckere Sachen essen, kann vorher angeben, was ich gern mag (gutbürgerlich, asiatisch uä) und wieviel Zeit ich für die Vorbereitungen habe ... ich finds gut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber Keksi, wenn du für kurze Zeit abnehmen möchtest ... ja dann isset praktisch so Zeugs. Möchtest du danach aber dein Gewicht halten --->>> brauchst du ne Ernährungsumstellung. Ist und bleibt Fakt. ... und alle 3 Wochen 2 Wochen Pulverdiät ist ja nicht Sinne und Zweck der Sache, oder ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, erst hab ich mich angemeldet, dann mein Profil erstellt (was ich wiege, was mein Ziel ist, was ich gern esse etc. ) und dann kannst du da aus verschiedenen Vorschlägen auswählen, was du isst, kannst auch eingeben, was du sonst noch gegessen hast und der zeigt dir deine Bilanz an, wöchentlich gibst du dein Gewicht ein etc. pp

und: es ist kostenlos ... war ganz wichtig für mich, denn ich würde mich totärgern, für etwas bezahlt zu haben, was dann vielleicht nix gebracht hat :hehe:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok ich werd mich da morgen mal anmelden und schauen was draus wird. Danke euch schonmal...

Ich hab grad noch eine Scheibe Vollkornbrot gegessen (ohne Lätta) mit Putenbrustfiletpastete, hatte weniger Kalorien als Käse :aredface:

*hmpf* Aber, jetzt bin ich satt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das mit dem Körper auf Sparflamme war bei mir auch. Im Sommer war ich in nem Bodyformingkurs, da musste ich ein Ernährungsprotokoll führen, da kam das raus. Dagegen kann man was tun, nämlich wieder etwas mehr essen, vor allem gesunde sachen, aber gleichzeitig mehr Sport machen, so alle 2 Tage. Dadurch wird der Grundumsatz des Körpers erhöht, man kann mehr essen und dennoch abnehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich auch gemerkt, mit einer bloßen Nahrungsreduktion verliert man erst viel Wasser und dann passiert erstmal garnicht mehr.

Bewegung und ausgewogene Ernährung hat ganz gut geholfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.