Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Traudl

Taschengeld-wieviel für welches Alter?

Recommended Posts

Hallo.

Also ich bin 15 und bekomme von meiner Mutter 20 Euro im Monat und von meiner Oma 20 Euro im Monat. Mir reicht das vollkommen und ehrlich gesagt brauche ich das Geld meiner Oma nicht unbedingt. Zusätzlich verdiene ich mir manchmal etwas beim Babysitten von zwei kleinen Kindern (Mädchen: 1 Jahr und 8 Monate alt, Junge: 3 Jahre und 6 Monate alt). Meistens spare ich mein Geld um mir größere Dinge kaufen zu können. Kleidung bezahlt mir mir meine Mutter. Aber ich würde von mir selbst behaupten, dass ich in der Hinsicht keine Frau bin, denn ich gehe nicht gerne shoppen :o

Liebe Grüße,

Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Traudl,

wir handhaben das so:

Pro Klasse 0,50 €/Woche, also Klasse 5 10€,

Klasse 8 16€ usw.

Dazu bekommen unsere Kinder das Handy von den großeltern bezahlt (da halte ich mich vornehm zurück)

und sie bekommen nach einem mit dem Opa ausgehandelten vertrag Geld für gute Schulleistungen (1=5€, 2=3€, 3=1€, für eine 4 zahlen sie 0,50€, für eine 5 5€ und für eine 6 10€). Geschenke für Kindergeburtstage bezahlen meine Kinder selbst.

Der Älteste ist 15, in Jahrgangsstufe 11, also bekommt er Handy plus 22€. er ist alt genug um sich Geld (z.B. durch Nachhilfeunterricht) dazuzuverdienen.

Bei allen Kindern übernehmen wir die Musikinstrumente, Bratsche, Klavier für die Kleinen für den Großen Geige und E-Gitarre. Wir kaufen auch die Instrumente.

Alle Kinder bekommen ihre Sportausrüstungen und Vereinsgebühren bezahlt.

Alle Kinder bekommen regelmäßig neue Computer, und Reisen.

das Taschengeld ist bei uns zum persönlichen ausgeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Dad war echt großzügig :o habe mit 16, 200 DM bekommen und brauchte mir nichts selbst davon kaufen, wie Kleidung oder Schulbedarf.

Ich hab mit 18 Jahren 250€ bekommen, musste davon aber auch das Benzin für mein Auto zahlen (Schulweg 23km einfach). Das war dann schon knapp, da ich ja im Monat gut 180€ für Sprit gebraucht hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

ich habe 2 Pflegekinder 16 J. (9. Schuljahr) und 18 J. (11. Schuljahr)

seit einiger Zeit bekomme ich leider für mich Harz IV

Durch das Pflegegelt bin ich aber in der Lag den beiden ein wie ich denke angemessenes Taschengeld zu Zahlen (16J. : 50€ + 30€ für Kleidung )

(18J. 70€ +30€ für Kleidung) dann bringe ich noch Geld auf ein Spaarbuch und die

große hat vor knapp einem halben Jahr ihren Führerschein bekommen. (Teilt sich seit dem ein Auto mit Ihrem Freund.) Schulsachen brauchen sie auch nicht kaufen und für den Sommer habe ich für jeden von ihnen 300€ für Urlaud an die Seite gelegt.

Dennoch sind die beiden der Meinung sie bekommen zu wenig fragen mich was ich mit dem ganzen geld was ich bekomme machen würde und halten mit vor wenn ich mir mal ein neues Kleidungsstück gönne.

Die zwei wollen Zwar gerne einen 400€ annehmen, was sie aber nicht einsehen wollen ist das mir dann Geld vom Amt wieder abgezogen wird und ich somit wirklich an das Geld müsste was eigendlich für sie bestimmt ist.

Sehen nur die Kids das so oder geht es den beiden wirlich so schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

mene Tochter ist jetzt 10 Jahre und bekommt 10 euro im Monat, jeden Mittwoch 2,50 € !

Sie bekommt aber immer mal zwischen durch was zu gesteckt... Zb. wenn wir auf dem Flohmarkt gehen und sie ein Ps spiel sieht dann bekommt sie es, wenn wir in der stadt sind und sie was chices sieht bekommt sie es in der Regel auch... auch wenn ich mit Ihr mal bei ebay gucke findet sie immer irgendwas was kind benötigt,lach

Wir kommen auf etwa 50 euro im Monat, ist zwar sehr viel aber sie muss auch viel dafür tun Babysitten, mal ne std wenn meine Termine nicht mit denen von meinen Mann passen, 2 Katzenklos sauber machen alle 2 tage... beim Tisch decken helfen und spülmaschine einräumen und ausräumen... <das sind Pflichtsachen

Dazu hilft sie sehr viel ohne das Mama was sagen muss und dann finde ich ist das verdient!

Meine mittlere dagegen ist super faul und macht Ihre aufgaben nicht also bekommt sie nur 1,50 jeden Mittwoch und weitere sachen sponsere ich nur wenn sie ihr Arbeiten wie Zimmer aufräumen, Biomüll rausbringen und gelbe säcke fort schaffen erledigt.

Meine kleine bekommt jeden Samstag beim einkaufen 50 cent aber irgendwie schafft sie es immer Papa zu überreden das er es dann doch zahlt und sie macht ihre 50 cent die Dose:D

Und wenn sie Ihr zimmer mal besonders schön aufgräumt hat oder die Pfandfalschen in keller bringt dann kann es auch mal 1 euro geben!

Habe bis heute ausser von meiner Mittleren noch keine klagen gehört

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich habe selbst noch keine Kinder, kann aber noch von mir berichten. Ich habe nie regelmäßig Taschengeld bekommen, dafür aber alles bezahlt bekommen wie Busfahrkarte, Handykarte und Co. Wenn ich dann mal shoppen gehen wollte (vielleicht 4 Mal im Jahr) hat mir mein Vater 50,-€ in die HAnd gedrückt. Einmal im Jahr gab es noch 20,- € Kerbegeld für den Rummel. Ich habe mir aber noch Geld durch Kinderturnen dazuverdient. Habe seit ich 8 bin! beim örtlichen Turnverein beim Kinderturnen geholfen und immer so 10€ im Monat bekommen. Das wurde dann mit der Zeit immer mehr, weil ich dann auch irgendwann mit 16 oder so meinen Trainerschein gemacht habe. Vielleicht ist das ja für Eure Kinder auch eine gute Idee...

Seit ich dann mit 16 eine Ausbildung gemacht habe habe ich kein Geld mehr bekommen, sondern musste sogar meinen Eltern was bezahlen. 250,- € im Monat... Das fand ich richtig heftig, dafür das ich nur 500,- € bekommen habe. Ich musste mir von dem Rest alles selbst kaufen... Das war der Geiz meines Vaters. Meine Mama hätte nie was von mir verlangt... Naja, aber ich habe die Zeit auch überlebt!

GLG Svenja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast bibo77

Huhu,

unsere Große Tochter wird jetzt 8, bekommt 1€ pro Woche, die Kleine wird 5 bekommt 0,50€ die Woche ausgezahlt wird immer sonntags. Meist sparen sie das Geld, alle paar Monate kaufen sie sich mal eine Kinderzeitung oder eine Cassette. Alles was sie sonst brauchen zahlen wir.

LG bibo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben,

ich bekam damals jeden Monat 50 DM auf mein Sparbuch überwiesen und für jeden "Dienst" wie einkaufen, Kohlen holen, Unkraut zupfen ect. bekam ich Geld. Sonst wurde mir jedoch auch alles bezahlt und ich selbst verspürte garnicht den Drang mir etwas kaufen zu wollen. Was auch? Bekam ja alles! Somit spielte ich lieber Dagobert und freute mich über die Zinsen ohne Ende! Verdiente mir damals noch etwas durch Zeitung austragen dazu und ab 16 ging ich dann nebenbei arbeiten.... Das gesamte Geld, auch von Jugendweihe und Geburtstagen, die 50 DM sowieso und alles was ich so ansparte, kam auf mein Sparbuch- davon bezahlte ich mir meinen Führerschein sowie Motorrad alleine, meine erste eigene Wohnung konnte auch komplett eingerichtet werden ohne das ich meine Eltern fragen musste :D

Das machte mich dann stolz und ich passte vllt. etwas besser auf die Dinge auf, als meine Freunde, die sie von den Eltern bezahlt bekommen haben...

Muss allerdings dazu sagen, bei mir wurde es nicht vertraglich geregelt, es hatte sich so ergeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Yuki

bei uns gab es kein taschengeld

meine große (wird im dez 11) bekommt zehn euro im monat, die sie sich auch immer gut einteilen tut und immer was übrig hat ende des monats

auch bekommt sie von großeltern viel zu gesteckt und von onkels und tanten..

größere sachen zahle ich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns leben noch 3 von 4 Kinder zu Hause.

Jacky 17 Jahre alt, bekommt 60 € im Monat ( 70 € bekommt sie beim FSJ Fahrtgeld)

Steffi 15 Jahre alt, bekommt 40 € im Monat

Ronny 16 Jahre alt macht eine Ausbildung zum Bäcker muss zu Hause nix abgeben, dafür behalten wir das Kindergeld ein . Er bekommt aber ausser *Kost und Logi* nichts. Das heißt Spritgeld ,Klamotten, Schulsachen ect gehn auf seine Kappe.

Bei den Mädels gibts nur Kleidung die sie wirklich brauchen...alles was die beiden Extra haben wollen müssen sie selber kaufen.

Dafür gibts aber auch mal *dicke* Weihnachtsgeschenke...zb Konzertkarten wie zu Rammstein oder den Ärzten.

oder sie haben zb den Mofaführerschein und nen Roller/Mofa von uns bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es existirt eine liste vom Jugentamt die einem einen anhaltspunkt geben soll wie viell ein Kind wann bekommen sollte an Taschengeld:

10 Jahre 12,50 €

11 Jahre 15,00 €

12 Jahre 17,50 €

13 Jahre 20,00 €

14 Jahre 22,50 €

15 Jahre 25,50 €

komplete liste findet man KEINE LINKS!!!

bearbeitet von Kivi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß nicht, diese Liste vom Jugendamt finde ich sehr strikt und je nachdem wie und wo man lebt und ob Oma und Opa als Sponsor in der nähe sind oder nicht etc..kann man mit dem angegebenen Geld entweder hervorragend oder gar nicht auskommen....ich finde jede Familie muss auf ihre individuellen Möglichkeiten, den pädagogischen Anspruch hin und die Zielsetzung des Taschengeldes überlegen wieviel Geld die Kinder bekommen sollten und was sie davon kaufen dürfen und müssen..

unsere Kinder bekommen Taschengeld ab dem 6. Lebensjahr

und zwar 5,-€ Grundgeld im Monat plus 1,-€ für jedes Lebensjahr bis zum 14. Geburtstag

danach soll der Große mehr bekommen, denn sonst reicht es einfach nicht....

denke jetzt so an 30-, € mit 14

ca 50-70,- € mit 16 und dann mal sehen

davon sparen sie auf Spielzeug außer der Reihe, der Große geht mal in`s Kino (inkl. Busgeld in die Stadt),

sie kaufen sich Süßigkeiten, die bei uns nicht einfach so im Schrank liegen oder Eis etc.

sie sparen aber auch für Geschenke zu Geburtstagen untereinander oder für uns

d.h.sie müssen lernen sich einzuteilen, wieviel sie für den alltäglichen Gebrauch (Eis, Süßkram, Kino etc.) ausgeben wollen, wieviel sie für sich selbst und Anschaffungen sparen (neuer lego-Kram etc.) und wieviel sie in die Ecke legen um mal jemandem eine Freude machen zu können.

da wir weder Oma noch Opa oder Patentanten etc. zum sponsern der Kinder haben, ist das von uns gezahlte Geld auch das einzige Taschengeld...

bei uns funktioniert dieses System, ich glaube aber, dass es wichtig ist genau zu gucken was für die eigene Familie passt

ein Teenie aus der Stadt muss zum bsp. nicht für einen Kinobesuch je 2,70 hin und 2,70 zurück an Busgeld einplanen wie unser Landkind ;-)

bearbeitet von nordischmom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand die Taschengeldempfehlung, die sie vor kurzem im TV gezeigt haben, ziemlich hoch.

Unsere bekommen ab der 1. Klasse Taschengeld und das einmal pro Woche einen Euro.

Naja, meine Herrschaften setzen es meist sowieso gleich wieder in Eis um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Taschengeld ist ja echt interessant :) mal schauen wie ich das später mache, aber weiß das meien Eltern immer Empfehlungen aus Zeitschrifte genommen haben und ich nebenbei noch gearbeitet hab! War nicht verkehrt so hat man mal ein bisschen Bezug zum Geld bekommen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab mit dem Taschengeld angefangen, als mein Kind in der 1. Klasse war... ;)

Er hat damals 50 Cent in der Woche bekommen + jeweils 20 wenn er noch Spühlmaschine ausräumt etc. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Sohn bekommt zehn Euro Taschengeld im Monat. Schulutensilien, Kleidung, Schuhe etc. zahlen alles wir... Das Geld wir vor allem für Panini Sticker ausgegeben. (und wenn gerade nicht gesammelt wird, gespart) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Gott sei Dank interessieren ihn die anderen Sammelkarten nicht... Es gibt lieber Pickerln ins Album, das macht das Sammeln leichter. Dafür nicht nur Fußball, sondern auch Zeichentrickfilme usw.. Und halt die Sammlungen in den Supermärkten (da kümmere ich mich um die Sammelkarten :)).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.