Bibbi

täglich viel Lust und wenig Frust - der Butterberg wird wachsen!!

Empfohlene Beiträge

Ich versuche ab Morgen mal wieder ein bisschen besser auf meine Kalorien zu achten und mal wieder zu kochen. 

Aber was nur??? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, am besten was schmeckt und mega wenig Kalorien hat, damit man es ständig mampfen kann. 

Ich habe am Sonntag einen Pausentag gemacht, weil ich das gemeinsame Frühstück einfach nicht missen möchte. Dafür habe ich die Zeit korrigiert und werde schon um 12.00 morgen essen können. Bin gespannt, was bei mir am Freitag auf der Waage stehen wird. Ich will versuchen diese Woche etwas weniger Süßes zu essen. Ich glaube, dass ich noch zu viel esse. 

bearbeitet von DOM82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich taste mich vor allem grade an wenig bis ungesüßte Getränke. Das sollte schon etwas bringen. Ich glaub heute war es gar nicht so schlimm. Aber gestern waren wir auf nem Kindergeburtstag und ich habe dann doch 1 Stück bon der selbstgemachten Torte gegessen. Dafür aber kein Mittag gehabt. Das ging dann noch bis wir spontan Besuch bekamen und nich zum lustigen Schotten gefahren sind und Fasg food gegessen haben... 

Heute hatten wir dann 3h Gartenarbeit. Ich habe nur leichte Arbeiten gemacht wegen des Fußes. Aber Laubharken, Terrasse fegen, Blumenzwiebeln stecken und allgemei  hin und her laufen und was noch so anfällt zählt ja nicht rückwärts. 

Zu Mittag hatten wir dann Steckrübenmuß allerdings mit Pinkel (eine aus dem Norden stammenden Grützwurst) die ist relativ fett. 

Naja irgendwann schaffe ich wieder etwas besseres Essen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, mir hilft, wenn ich keinen  Nerv zum abnehmen hab, das Naschen wegzulassen. Je nachdem wie ich mich fühle, gibt es nach dem Mittagessen was kleines Süßes oder eben nichts.

Mit den Getränken ist gewohnheitssache, ersetze mal paar Wochen limo und Co durch saftschorle oder Wasser, irgendwann wirst automatisch und gern Wasser trinken und die Limo zu süß finden.

edit: ich lass mich von eurem essen inspirieren. Toll sieht es als aus. 

bearbeitet von maus83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Süßigkeiten lasse ich schon grlßten Teils weg. 

Ich trinke gerne und dann auch mit Genuss 1 Glas Cola am Tag. Den Rest Wasser, ungesüßten Kaffee, Wasser oder auch mal zwischendurch Saftschorle. Ich bin also auf nem ganz guten Weg die Cola ganz wegzulassen.

Ich muss einfach wieder Kalorien zählen. Damit ging das relativ gut. Um abzunehmen muss man sich ja doch immer etwas einschränken.

Inzwischen kann ich mich aber besser so akzeptieren wie ich bin. Ich habe ein altes Foto wieder gefunden aus meiner dünnsten Zeit mit etwa 50kg. Da sehe ich so dermaßen schlecht drauf aus, dass ich definitiv nie wieder so sein will. 

Allersings muss ich auch sagen das ich mein Gewicht inzwischen fast verdoppelt habe. Das ist mir halt doch etwas zuuuuuu viel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, ich finde Gemüsepfanne ganz toll. Da kann man fast alles reinschnibbeln, kann viel mit Gewürzen variieren, es geht relativ zügig und auch die Beilagen sind frei wählbar. 

Paprika, Zucchini geht am allerschnellsten. Dazu Hühnchen oder Pute (ich nehm Feta oder rote Linsen fürs Eiweiß oder Quark als Dipp oder als Dessert) und Nudeln, Reis oder Ofenkartoffeln (ich bin grad voll auf Süßkartoffel-Tripp. Die schmeiß ich so wie sie ist, ganz und ungeschält für 45-60min in den Ofen, dann ist sie zwar außen schwarz, aber innen durch. So lecker). Könnt ich täglich essen. Ansonsten mache ich viel Gemüsesuppen. Püriert oder auch nicht. Meist einfach Suppengrün und ein paar kartoffeln mit Schälerbsen oder Tellerlinsen oder ohne Hülsenfrüchte oder Möhrencremesuppe/Kürbiscremesuppe mit roten linsen. Ohne deftige Fleischeinlagen ist das auch seht fettarm.

Pinkel find ich auch so lecker! Bei Mama und Oma gab es auch oft Steckrüben und Pinkel :wub: 

Aber ich bin hier in H weit genug in den süden gezogen.... hier gibt es keine Pinkel mehr....

bearbeitet von Kaktusbluete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, ich tu ein halbe oder ein viertel Scheibe Zitrone in das Wasser, dann hat es Geschmack ist aber ohne Kalorien. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, ich finde aber, dass du schon einiges tust für eine gesündere Ernährung :atop: 

wichtiger als sofort alles richtig zu machen oder sich maximal einzuschränken, ist doch, eine Ernährung zu finden, die man auch lange durchhält (optimalerweise lebenslang). Und dass man mit sich selbst zufrieden ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine ersten 200 Kalorien auf dem Crosstrainer sind nun abgearbeitet. Mehr will ich im Moment auch nicht machen. Die Aktivität ist auch auf dem Armband verzeichnet. Mal gucken was sich diese Woche tut. 200g weniger wäre doch schön schön oder straffere Konturen. Wenn es wärmer wird, wollen wir mit dem Joggen anfangen. Haben im Moment noch kein Nerv für. 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wasser mit irgendwas drin find ich merkwürdig. Ich mag Zitrone nicht und Ingwer ist noch viel schlimmer. Wenn jemand eine Gurke ins Wasser tut zweifel ich an dessen zurechnungsfähigkeit :uglygaga:

Ne dann lieber nur Wasser... 

Ich steh total auf Eintöpfe in allen Formen. Mein Mann leider nicht. Überhaupt weiß ich nie was ich ihm kochen kann außer Eiern... die mag ich aber nicht weil ich dann das Gefühl habe einen Stein im Magen zu haben. 

Ich möchte eigentlich wieder weniger Fleisch essen. 

Eva die Pinkel kann man bei einem Oldenburger Schlachter online bestellen :o

Das macht es nicht wirklich besser oder? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa wir haben Kochboxen, weil ich auch nie wusste was ich kochen soll... Wenn du magst kann ich dir die Rezepte einscannen, die Zutaten kann man ja auch kaufen ohne die Box zu bestellen. Wobei ich sagen muss, dass wir tatsächlich Geld sparen anstatt draufzuzahlen, weil wir so gut wie nichts mehr wegwerfen. Wir sind ja aber auch nur zu zweit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, ich würde mir einen Eintopf kochen und dem Mann die Eier braten und schon während ich es schreibe muss ich grinsen. Zu erst wollte ich seine Eier braten schreiben aber das wäre mehr ein zweideutig. 

Magic, kann ich mir vorstellen. Wir versuchen auch nicht all zu viel zu kaufen, da habe ich nur einen Eimer von 14l an Müll in der Woche aus der Küche. Die Mülltonne ist dann nur am Boden voll. Letzte Woche habe ich aber leider etwas mehr weg geschmissen, das tat mir schon in der Seele weh. Ich fange auch an langsam alles einzeln zu kaufen, weil wir einfach nicht so viel verbrauchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehm da nicht so viel Rücksicht auf meinen Mann. Der kann bei mir mitessen oder sich selbst was anderes kochen...

Boxen hatten wir auch mal ein paar Wochen. Die Rezrpte fand ich auch meist gut.

bearbeitet von Kaktusbluete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Wir hatten mal Kochboxen von Hello Fresh aber da hat zuletzt die Qualität und auch der Lieferservuce ganz schön nachgelassen. Von Kochzauber hab ich mal die Weight Watchers Box probiert. Die fand ich aber tatsächlich recht teuer und man merkte das die zu Lidl gehören. 

Mein Problem ist tatsächlich das ich nicht kochen mag. Deshalb gibtves meist etwas fertiges oder schnelles. Naja abnehmen grht halt so nicht wirklich. Es ist ja gar nicht so das ich nicht kochen kann, sondef das icb einfach keinen Nerv dazu habe und es mir ejnfach überhaupt keinen Spaß macht. 

Ich hab auch keine Idee wie ich daran wieder Spaß bekommen könnte... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, ich kann dich da verstehen. Was würde dich motivieren? Vielleicht ein Thermomix oder ein Nachbau? Bis jetzt habe ich schon von vielen gehört, dass sie sich durch das Rezeptbuch durch Kochen. Ich versuche auch Rezepte, die schnell gehen sollen aber auch nicht ein Übermaß an Zutaten. 

Ich habe Glück, dass mein Mann vieles isst. Aber ich mag keine Suppen. Aber und an koche ich was aber die Konsistenz ist einfach nichts für mich. Eintopf geht schon mal besser aber ich versuche da echt zu variieren. Ich koche aber schon seit einiger Zeit nur weil ich muss. Wobei letzte Woche mit Mausi es wieder endlich Spaß machte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dom du wirst lachen... ich hab mir letztes Jahr einen Thermomix Nachbau von Lidl gegönnt. Das macht es aber überhaupt nicht besser... leider. Der funktioniert echt prima und es ist schon eine nette Erleichterung. Aber so richtigviel nutzen tu ich ihn  doch nicht leider. 

Ich bin wirklich froh das Keksi in der Schule isst. So hat er wenigstens immer eine warme Mahlzeit. 

 

Mir geht es übeigens mit Pfannkuchen so. Ich kann die machen aber essen kann ich sie nicht. Ich kann nicht sagen warum. Mir wird von dem Geruch über längere Zeit echt richtig schlecht... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Tipps waren alle für Kochmuffel. Ich koche auch überhaupt nicht gern. Mir hilft es zur Zeit zum Beispiel viel Tiefkühlgemüse zu nutzen. Da muss ich nicht mal mehr Putzen und schnibbeln. Und die Biomarke meines Supermarkts ist auch nur in Pappkarton verpackt.

Unser Ofen ist kaputt. Heute werd ich also mal meine Süßkartoffel kochen und dann mit Brokkoli oder Erbsen oder Spinat in der Pfanne anbraten. Mal schauen, was das gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin heute irgendwie platt. Mit den Schritten wird es heute auch schwer, weil das Wetter so doof ist. 

Mausi isst auch in der Schule aber auch zu Hause am Abend noch mal warm. Ich würde auch mit einem Butterbrot klar komme aber mein Mann will am Abend was warmes, weil er Mittags nur ein Brot hat. 

Odessa, du kannst ja damit anfangen Fastfood selber zu machen. Bei Pizza geht es schnell. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Mutter hat aus dem TV ein Pizzateigrezept mit Backpulver statt Hefe, da entfällt sogar die Zeit fürs Gehen lassen. Ich nehm manchmal auch fertigen Teig aus dem Supermarkt. Und ich mag total geern Gemüse und Kartoffeln (sonst Süßkartoffel, Kürbis, Möhren), in etwas Öl, Salz und Pfeffer mariniert in Spalten/Streifen und dann für 10-20min in dem Ofen. 

Burger kann man ja auch ganz gut selber machen... meine Kinder sind zum Glück gar nicht scharf auf so was, die mögen Döner, Würstchen mit Pommes und Wienerwald, da nehme ich dann Veggie-Döner und beim Wienerwald und Würstchen koch ich für mich extra...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag: Wetter ist hier auch mies. Wir hatten heute schon Gewitter, ordentlich Wind, Regen und Schnee. Aber jetzt, pünktlich wo alle im Büro oder in der Schule angekommen sein dürften, hat der Niederschlag aufgehört :ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme Pizzatrig von Aldi Nord. Der schmeckt und von allen am besten und der geht im Ofen auch hoch. Dann kommen Thunfisch, Mais und Käse drauf und schon ist es fast fertig. Wobei Prinzessin Döner mag. 

Wenn du eh Kalorien zählen willst, dann kann man es bei einer halb selbstgemachten Pizza am besten. 

 

Ich verbrauche pro Tag zwischen 2.000 und 2.500 Kalorien. Das ist ja echt nicht viel. Ich fürchte, dass ich leider mehr esse. 

Gestern nach dem Sport hatte ich ganz doll Hunger. Die Woche merke ich die Fastenzeit. Mir ist einfach nur kalt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu ihr lieben,

irgendwie komm ich grad zu nix.

Gestern war ich das erste mal wieder bei Sport. Bei uns ums eck hat Montag das neue Fitnesstudio aufgemacht. Da kann ich quasi zu Fuß hin. Ich war gestern dann mal 30min Radfahren und 25min auf dem Laufband. Noch was langsam machen da mich die Naht in der Leiste doch noch zwickt. Heute gehts nochmal. Diese Woche kann ich noch voll ausnutzen. Nächste woche hab ich von Di-Fr Fortbildung da weiß ich nicht ob ich dazu komme. Bin aufjedenfall hoch motiviert.

Essenstechnich, hab ich wieder einen Plan gemacht. Gestern gabs grüne Bohen mit Hähnchenschnitzel und Ebly. Dazu hab ich neh soße aus Pilzen und Frischkäse gezaubert. Hatte dann gestern abend nach dem Abendessen noch 4Punkte über.

Ich hatte ja beim letzten mal das "problem" das ich echt sehr langsam abgenommen habe. Ich hoffe echt das es diesmal etwas schnell geht. Wär ja schon irgendwie super wenn ich bis zur nächsten Op anfang April 10kg schaffe.Aber viel Hoffnung mach ich mir da nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, was muss(te) denn bei dir operiert werden?

Ich drück die Daumen, dass du es schaffst! Die Motivation soll mal schön bleiben. 4 Punkte übrig ist js super! Als ich mal mit Punkten abgenommen hsbe, ging das zwar relativ flott, abe r ich war nie satt... deswegen war das Abgenommene auch schnell wieder zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.