Bibbi

Was kocht ihr heute?

Empfohlene Beiträge

Hier gab es Kaffee mit Milch und Stevia. Eigentlich dürfte ich nicht mal Milch nehmen aber das kommt für mich nicht in Frage. 

Heute Mittag weiß ich noch nicht was es geben wird und auch am Abend auch. 

Morgen wird gegrillt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann ja auch übers Handy direkt hochladen *vordieStirnklatsch*.

Also hier mein Frühstück von heute:

20180616_101650.jpg

  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solsort das sieht total lecker aus! Jetzt hab ich das Müsli gegoogelt und kann sagen das ich das überhaupt gar nicht mag. Ich hatte mir das irgendwann mal gekauft und fand es unglaublich hart. 

Ich solltemur auch ein besseres Frühstück angewöhnen....

bearbeitet von Odessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Odessa, bei mir war das mit dem Frühstück bis Anfang des Jahres genauso. Da gab es immer Schokomüsli und das hat natürlich um einiges mehr Kalorien. Aber das gesunde Frühstück dauert in der Vorbereitung natürlich auch länger. Wenn es schnell gehen muss, esse ich morgens auch noch manchmal Schokomüsli.

Anfangs habe ich mir immer die Haferfleks von Kölln in meinen Quark gemacht. Einfache Haferflocken gehen ja auch. Ich hab das schon ab und an gelesen, dass manchen das Layenberger Müsli zu pappig ist, aber mir schmeckt es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Zum Frühstück mache ich mir abends immer in ein kleines Gläschen einen EL Chiasamen und einen EL kernige Haferflocken, fülle das Gläschen mit Mandelmilch auf und lasse es über Nacht quellen. Da ich morgens den Kindern immer einen halben Apfel mitgebe, schneide ich mir dann noch die andere Hälfte vom Apfel ind diese gequollende Masse mit etwas Honig und Beeren. Das finde ich suuuuper lecker und esse es wirklich jeden Morgen. Dazu trinke ich ein heißes Wasser mit Ingwer und einer halben gepressten Zitrone :-)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich meinen Brunch für Morgen vorbereitet.

Einen Nudelsalat mit getrockneten Tomaten aus dem Glas. Morgen kommt da noch Rukola, Feta und geröstete Pinienkerne rein. Mein Lieblingsnudelsalat :-)

Dann habe ich zum 1.Mal eine Tarte gebacken mit Birnen und einer Vanillepuddingmasse drüber. Hatte noch ein halbes Päckchen Vanillepudding, das hatte super gepasst.

Und ich habe ein Paprika Hummus gemacht. Da ich seit Ewigkeiten ein Glas geröstete Papirka habe, das bald abläuft und weg musste :-) Hab schon probiert. Schmeckt super lecker.

Drückt mir die Daumen dass die Birnen Tarte was wird. Die ist noch im Backofen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was für ein Dressing kommt dann an den Nudelsalat, Anita? Die Zutatenkombination klingt jedenfalls super. Würde mir auch schmecken.

Daumen für die Birnentarte sind gedrückt.:) Kannst ja hinterher mal ein Foto zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schübte das ganze Gläschen mit den fertigen streifen Tomaten in die Nudeln. Die sind in Öl eingelegt und schmecke dann mit balsamiko ab. Pfeffer und Salz.  Also ich rühre nicht extra ein dressing an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anita, die Tarte sieht so lecker aus! Und so einen Nudelsalat hat meine Kollegin bei meiner ersten Stelle auch immer gemacht, der ist köstlich! *Yammie*

Ab wann kann ich morgen vorbeikommen? :D

Dein Frühstück klingt auch gut, aApfel mag ich gern, Mandelmilch hab ich noch nicht probiert, aber Nüsse mag ich ja generell zu gern. Nur die Chiasamen find ich nicht so lecker...

Solsort, dein Frühstück sieht echt aus wie aus der Fernsehwerbung.

Ich mag leider das Vanillearoma im Skyr nicht. Wenn ich den kaufe, dann in natur und süße ihn mir dann selber.

Odessa, es gibt so viele Müslisorten, da ist sicher auch eine für dich dabei. LowCarb Müslis mit viel EIweiß gibt es mittlerweile überall.

Du könntest auch erstmal mit Haferflocken pur starten und dir evtl. sogar selbst was zusammenmischen. Das hab ich mein halbes Leben so gemacht. Momentan mögen mein Mann und ich gern das Früchtemüsli von Köln.

Bei mir gab es heute Frühstück wie immer, Mittags noch mal Suppe, nachmittags ein Stück Mohnkuchen (der leider nicht mal lecker war - wegen Geburtstag, morgen wird es auch noch mal Zitronenkuchen geben), dazu 2xCaro und abends gab es Feta mit Tomate, Brot und Grünzeug. Den Feta hat es leider beim Auffüllen ziemlich zerlegt...

39F07397-05E6-4ADE-A874-FBDE87DEAB2F.jpeg

bearbeitet von Kaktusbluete
  • Like 2
  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anita du nimmst dann quasi das öl von den Tomaten? Klingt lecker und deine Tarte sieht super aus. 

Hat sie denn auch so gut geschmeckt? 

Eva lecker gebackener Feta! Dashab ich schon ewig nimmer gemacht dabei ist das so einfach und lecker. 

Ja Müsli und ich sind irgendwie nicht so die Kumpels. Keine Ahnung warum... 

bearbeitet von Odessa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Müsli ist ja auch nicht das einzig wahre Frühstück auf der Welt ;)

Genauso gut wäre ja auch ein richtiges Vollkornbrot (oder EIweißbrot) mit eiweißreichem Aufstrich (Süß: Quark oder Frischkäse mit Honig oder Marmelade, herzhaft Käse oder Wurst oder Braten oder Ei (!) ) und dazu vielleicht noch ein Stück Obst oder etwas Gemüse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar Eva, ich bin absolut noch in der Findungsphase auch was Brot angeht. Ich vertrage einfach nicht alles, weiß aber auch noch nicht genau was mich da ärgert. Weizen geht prima alles mit mehr Korn fängts an mit aufgeblähtem Bauch und selten auch Durchfall. 

Ich bin ja auch echt nicht so drin im Thema und hab auch gar nicht so viel Lust mich damit zu beschäftigen leider... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mjam, die Tarte sieht super aus, Anita, absolut perfekt. Ich schließe mich Odessas Frage an: Hat sie auch so gut geschmeckt?

Danke für das Nudelsalatrezept, klingt wirklich sehr gut.

Danke, Eva. Heute gab es eine ähnliche Obstmischung im Skyr. Ich liebe das Sommerobst. Beim Skyr gibt es ja verschiedene Marken. Ich habe immer den von Arla, der schmeckt mir gut, aber einfach selber süßen ist ja auch perfekt.

Dein Abendessen sieht auch sehr gut aus, Eva. Finde es nicht schlimm, dass der Feta nicht mehr ganz ist, schmeckt ja trotzdem gut.

Odessa, das Brotproblem haben wohl noch mehr Leute, habe ich schon öfter mal gehört. Bei vielen ist es wohl Roggen, der nicht vertragen wird. Kannst du ja mal ausprobieren, einfach beim Bäcker nach einem Brot ohne Roggen fragen - die wissen da meist Bescheid. Wir haben im Moment ein Dinkelbrot, das sehr lecker ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns gab es heute Kaffee mit Brötchen. Alles nicht gesund aber ich konnte endlich unsere Erdbeermarmelade probieren und bin zufrieden. Es hat sich gelohnt mehr Beeren zu nehmen als auf der 3:1. Ich hatte nun 4:1. Das ist so viel geworden, dass es fürs ganze Jahr reicht. Viel wichtiger für mich, dass es nicht so süß ist. 

Heute ist ja Fußball also Grillen ist angesagt dazu Champignons mit Frischkäse, Spitzkohlsalat mit Mais und Kräuterbaguette. Das ist dann aber Mittag und Abendessen in einem, sonst wird es zu viel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dom wir grillen super gerne Schafskäse. Den packen wir in Folie mit Rosmarin, oder was man so mag an Kräutern, und wenn man mag etwas frische Paprika, Zwiebel, Tomaten dazu. Das ist super lecker. Hab ich ganz oft gemacht als ich vegetarisch gegessen habe. 

Solsort ich werde immer belächelt wenn ich den Roggen verdächtige. Gluten ist es laut Endokrinologe nicht und es spricht ja auch dafür das Weizen mir keine Probleme macht. 

Ich habe gelesen das es oft Leute gibt die Brot nicht vertragen, was zu schnell verarbeitet wurde. Sauerteig z. B. soll weniger verträgluch sein wenn er zu früh gebacken wird. Aber welcher "Bäcker" weiß das schon noch. Hier sind eigentlich nur große Ketten und es kann einem kaum Informationen gegeben werden. Klar gibt es etwas über Allergene aber dort werde ich auch immer belächelt wenn ich nach Brot ohne Roggen frage. 

Ich bin echt am überlegen mein Brot "einfach" selbst zu backen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja ärgerlich, Odessa, dass es da Leute gibt, die dich nicht ernst nehmen. Dass Weizen häufig vertragen wird, aber viele andere Brotsorten von vielen Leuten nicht vertragen werden, ist ja nun mal so. Das ist ja keine Ausrede, damit man das helle Brot essen kann. Die meisten vermissen ja das leckere Körnerbrot. Schade, dass ihr keinen Bäcker bei euch habt, der da ordentlich Auskunft geben kann. In unserem Dinkelbrot ist z.B. auch kein Roggen. Vielleicht kannst du da ja mal welches ausprobieren. Brot selbst backen ist natürlich die sichere Methode, aber auch zeitaufwendig. Wenn dir das aber nichts ausmacht, wäre das bestimmt toll für dich und du hättest leckeres, verträgliches Brot für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch ein reines Weizen-Dinkel Brot für mich. Dinkel-Vollkorn von Harry aus dem Supermarkt. Dinkel ist ja die Weizensorte, die mit DEM Weizen am nächsten verwandt ist.

Bei mir gab esheute Frühstück wie immer, mittags Nudeln mitBratwurst-Sahne-Soße für die Herren, fürmich hab ich dazu noch Zucchini und rote Linsen gemacht. Das ist genauso schnell gar wie die Nudeln und machtfast gar keinen Aufwand.

Nachmittags gab es ein Stück Kuchen und 2 mal Lindes Getreide-Milchkaffee (ich dachte, damit könnte ich Nestle ein Schnippchen schlagen... :arolleyes:)

Abends gibt es wieder Brot, Käse und Grünzeug

 

02648F2A-5EF8-408A-8AAC-13A47917E84B.jpeg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.6.2018 um 10:59 schrieb Magic83:

Ja, tatsächlich, der örtliche Dialekt ist ebenfalls platt :madgrin:

Aaaaber es gibt tatsächlich Lieferando :lol:

Hier gab es heute Morgen ein halbes Brötchen, die andere Hälfte hatte sich der neue nackige hundige Mitbewohner geschnappt :rofl:

:lol:

Da habt ihr ja echt ALLES bei euch 

Auch eeinen frechen Mitbewohner. Das war dann ja eher ein karges Frühstückchen...

Wie neu isr der neue Mitbewohner? In Pflege?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das nackige Tierchen ist jetzt eine Woche da und bekommt langsam ein bisschen Flaum. Sie ist erstmal auf Pflege, aber mit Bleibeoption. 

Hier gab es heute Mittag Lachs mit grünem Spargel, Karotten und Reis. Heute Abend Chips zum furchtbaren Fußballspiel... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab, so ganz Sonntagüblich bei mir, nur Schrott gegessen... 

Gyrosreste von gestern, macaroni mit Käse, so ne Fertigpackung von Aldi, dje nicht schmeckte deshalb nich der Mini Gyrosrest ;)

Mit etwas Glück bringt mein Mann mir noch Reste vom Mittag bei Schwiegers mit :icon16:

Dann hatte ich heute nen Restetag... 

Hörtsich irgendwie nach Müllschlucker an :scared:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eva: erzähl mal, wie eure Bratwurstsoße zu Nudeln geht, unsere allerliebste Nudelsoße ist auch mit Bratwurst. Das war bei beiden Kindern das erste Familienessen, was sie so komplett mitgegessen haben, mit eigener Gabel :biggrin: Mein Mann wurde auch erst mit der Soße zum Nudelesser (und mit dem richtigen Nudelhersteller).

Bei uns gab es heute einen Hühnerbraten mit Klößen. Morgen ist dann Restetag. Der Papa bekommt gebratene Klöße und wir Mädels Hühnersuppe. Das wird so viel, dass ich noch Suppe einfrieren kann für 2 weitere Mahlzeiten für uns 3. Immer wenn die Suppe alle ist, wird es mal wieder Zeit für ein ganzes Huhn :biglaugh: Meine Suppe ist eher ein Eintopf, mit ganz viel Gemüse.

Odessa: ich verstehe, dass du wenig Zeit zum Kochen hast. Es ist schade, dass du dann Sachen isst, über die du dich selber hinterher ärgerst. Ich versuche immer wieder, die Mahlzeiten über die Woche zu planen, es klappt aber nur selten. Für den Notfall haben wir aber immer vernünftige selbstgemachte Nudelsoße oder Hühnersuppe portionsweise eingefroren. Nudelwasser aufsetzen und Soße heiß machen ist ja keine Arbeit. Oder die Suppe auftauen (morgens aus der Truhe nehmen) und mit Kartoffelwürfeln oder Suppennudeln als Einlage fertig kochen in 10 Minuten.

Brot selber backen machen wir auch ab und zu. Wir haben einen Brotbackautomat von Lidl, der funktioniert gut. Mein Mann wollte ihn hauptsächlich, für sein glutenfreies Brot. Wir Mädels dürfen ihn auch nutzen. Ich mag die fertigen Mehlmischungen für Brot ganz gern, ein selbst angemischtes Dinkelbrot wollte ich aber auch mal probieren. Das schöne ist, dass man nur alles reinkippen muss und 3 Stunden später piept das Ding und es duftet herrlich nach frischem Brot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Melanie, wir braten eine Zwiebel an und 2 frische grobe Bratwürste vom schlachter (gehäutet und in Stücke geschnitten), das wird mit 1 Becher Sahne abgelöscht, dann kommt noch ne Packung TK-Erbsen dazu (und meist auch noch etwas Wasser) und das ganze wird geköchelt, bis es soßig einreduziert ist und die Erbsen gar (die brauchen 6-8min). Wir würzen das dann noch mit Salz, Pfeffer, Fenchel (ausm Teebeutel) und Majoran oder Oregano.

Odessa, ich find es auch schade, dass du dich selbst über das ärgerst, was du isst. Nudeln und Käse oder Fleisch sind ja auch nicht per se schlecht. Was dir halt fehlt (und was die Hälfte der Mahlzeit ausmachen sollte) ist Gemüse.

Ich esse auch Nudeln mit Käse oder Pommes (okay, die Currywurst ess ich nicht mehr, aber ein Problem wäre die auch nicht) ohne schlechtes Gewissen. Die sind dann in der Mahlzeit meine Kohlehydrate und mein Eiweiß und ich seh einfach zu, dass ich dann dazu noch eine große Portion Salat oder gekochtes/gedünstetes Gemüse bekomme. Kann ja auch gern TK sein, da muss man nicht mal mehr schnibbeln und putzen. Und das ist fast alles in unter 10 min gar. Schneller kriegt man es auch nicht gebracht oder aus der TK-Truhe fertiggekocht.

Mir hilft es sehr, in den Kategorien Grünzeug/Eiweiß/KH zu denken, und einfach drauf zu schauen, dass ich das in jeder Mahlzeit drin habe. 

Ich bin übrigens auch der Müllschlucker der Familie. Ich kann Essen nicht wegwerfen, sondern versuche immer, die Reste noch irgendwie aufzubrauchen. Klappt auch ganz gut. Bei so was wie Nudeln nehmen die Kinder auch gern noch mal eine kleine Restportion zum Abendessen.

Magic, klingt ja zu süß die neue Hündin. Auch wieder Shar Pei? (Schreibt man das so?)

Grüner Spargel, lecker! Tja, beim Fußball hat Deutschland eins auf die Nase gekriegt. Aber die Mexikaner haben sich so schön gefreut. Ich bin ja eh immer Fan von den Außenseitern. Island schlägt sich auch wieder gut :atop:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.