Recommended Posts

Ich gebe Bücher weg, die keiner mag/mochte. Bei uns gibt es an jeder Ecke solche Vitrinen, die heißen hier einfach Bücherschränke. Es gibt sogar einen extra für Kinder hier in der Nähe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja davon habe ich gehört. In Frankfurt sollen 50 solche Schränke stehen. Bestimmt in allen großen Städten. Aber hier in der Nähe habe ich sowas nicht gesehen. Ne also Kindergärten und Schulen wollen keine Bücher, eher sortieren sie eigene aus und stellen sie in den Flur zum mitnehmen. Aber das wäre dann vielleicht auch eine Möglichkeit, da frage ich mal ob ich unsere Bücher einfach dazu lege.

Herzchen das war auch immer mein Traum, Bücherregale bis unter die Decke, ein ganzes Zimmer voll. Aber wird wohl auch nur ein Traum bleiben. Mein Vater hatte das gehabt aber vor ein paar Jahren aufgelöst. Ich habe ein Schwung Bücher mitgenommen, russische Klassiker. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir sind ein ganz kleines Dorf ... vll wäre das mal ein Vorschlag, den man an den Bürgermeister weitergeben kann. Habt ihr einen Marktplatz Olga? Bei uns steht er da ...

Ist keine teure Sache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier haben sich auch einige Kirchen und Vereine bereit erklärt, Bücherschränke auf ihrem Grundstück aufstellen zu lassen. Der Kinderbücherschrank steht zum Beispiel direkt vor einer Kirche auf dem Kirchengrundstück. (Aber die Anschaffung hat die Gemeinde übernommen). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hatte ich vorhin auch geschaut, immerhin gibt es einige in Bremen, da sind wir ja schnell...

Aber hier fürs Dorf könnte man das auch mal anregen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns gibt es in manchen Dörfern auch so eine Buchtauschstelle. Ich meine das heißt Bücherschrank oder so.

 

cosmea, würden sich Kindergarten oder Schule nicht über so eine Spende freuen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei uns gibt es so Bücher-Tausch-Stellen auch

auf einem Dorf bei der Eishalle, da steht eine alte Telefonzelle nun als Bücherzelle; in der nächsten Stadt stehen zwei englische Telefonzellen in einem Einkaufszentrum voller Bücher

und wenn man es ganz nah haben möchte, gibt es bei uns im Gemeindezentrum der Kirche noch einige Tauschregale ... ich finde das ne feine Sache, so habe ich im Moment auch mal ein paar Bücher Zuhause liegen, die ich so nie gekauft hätte und entweder sie sind dann was und gehen nach dem Lesen wieder hin oder sie sind nichts und wandern direkt weiter ... und natürlich sind auch schon von einigen gekauften, die ich nicht behalten und noch mal lesen will/muss, welche dort gelandet ...

Sohemann fand nur immer doof, dass es in der Regel dort bisher nie Kinderbücher gab, er hätte auch gerne mal was ertauscht

was eure Bücher angeht, die ihr so genannt habt, Hanno malt sich einen Drachen haben die Kinder in der 2. Klasse gelesen in der Vorlesestunde ... und ich kannte das noch aus meiner Kindheit ... und ich finde das Buch sooo traurig ... und prompt war mein Sohn auch ganz geknickt, als der Drache dann weg war ...

von Rico, Oskar und die Tieferschatten hat Sohnemann nur auch aus der Schule berichtet, das haben sie auch gelesen oder vorgelesen bekommen und den Film geschaut jetzt in der 3.

Sohnemann war ja ein Kind, was sich immer gerne hat vorlesen lassen, dann noch vor der Schule selbst gelesen hat und dann war plötzlich jedes Leseinteresse weg in der 2. Klasse ... umso mehr freue ich mich (als Leseratte), dass er es nun wieder für sich zu entdecken beginnt, auch wieder Sachen, die über seine Comics hinaus gehen ...heiß geliebt die Lego Nexo Knights Bücher und das Sorgenfresser Fanbuch ... die liest er immer wieder reihum noch abends im Bett alleine ein Stück und findet momentan, dass das überhaupt nicht langweilig wird

aber auch so hatte er nun z.B. Miss Edison unsere geniale verrückte Lehrerin zufällig in der Bücherei entdeckt und es im Auto auf dem Heimweg noch angefangen und es nicht mehr weggelegt, bis er es durch hatte ... also wenn sich ein Buch findet, dass ihn fesselt, liest er wieder gerne ...

für Lesepass und laut vorlesen sind wir momentan in der Coolman Reihe zugange, inzwischen im 3. Band, bleiben noch 4 .... das kommt seiner Comic-Begeisterung sehr entgegen, weil immer so kurze Comics in die Geschichte integriert sind ... und es ist auch für mich ganz witizg zum Mitlesen / Hören ...

bearbeitet von Caillean

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben dieses Jahr endlich "am vierten Advent morgens um vier" gelesen, das sie letztes Jahr schon bekamen, da aber partout nicht hören wollten. Eine wirklich wunderschöne Geschichte mit tiefgreifendem Hintergrund! :nod:

Sie hat den Mädels auch gut gefallen. 

Ansonsten hat die Große gerade die "Lola"-Reihe entdeckt und die Mittlere das Thema Weltraum. Mit der kleinen lieben wir "Rat mal, wer da piepst und muht", das gefällt ihr so gut, dass sie bei den meisten der Reime das letzte Wort von selbst ergänzt beim Vorlesen. :wub:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.