Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kindergarten'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Product Groups

  • Banner
  • Umfragen und Studien

Forum

  • Wichtig
    • Neuigkeiten
    • Neuvorstellungen
  • Kinderwunsch
    • Kinderwunsch-Forum
    • IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe
    • Zykluskurven
    • Zykluscomputer, Ovutests und Co.
  • Jahres-Foren
    • 2019
    • 2018
    • 2017
    • 2016
    • 2015
    • 2014
    • 2013
    • 2012
    • 2011
    • 2010
    • 2009
    • 2008
    • 2007
    • Elternforen - die besten Jahre
  • Eltern-Forum
    • Schwangerschaft
    • Geburt
    • Sternenkinder
    • Baby
    • Kindergarten-Forum
    • Kleinkind
    • Schul-Forum
    • Das große Heirats- und Hochzeits-Forum
    • Familie
  • Mein Leben
    • Aktuelle Themen
    • Spiele
    • Garten
    • Tiere
    • Tipps und Tricks
    • Kontakt

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Mitglieder Calendar
  • Schulferien und Feiertage Deutschland
  • Geburtstags-Kalender
  • Baby-Kalender
  • Termine für Familien

Kategorien

  • Kalender
  • Scheidung allgemein
    • Scheidung 2013
    • Scheidung 2011
  • Finanzen
  • Hörspiele
  • Software
    • Bildbearbeitung
  • Geburt
  • Eltern

Kategorien

  • Aktuelles
    • Gesundheit
    • Recht
    • Sicherheit
    • Gewinnspiele
  • Geburt
  • Reisen
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaft
  • Baby
  • Kleinkind
  • Familie

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Aktuell:


Interessen


Biografie


Beruf


Kindergeburtstag


Wohnort


PLZ


Land

84 Ergebnisse gefunden

  1. Kaktusbluete

    Playmobil - Alternativen?

    Hallo, ihr Lieben. Ich brauche euren Rat/eure Meinung: Mein Sohn spielt gern und viel mit Playmobil, er wünscht sich zum Geburtstag die große Polizeistation. Allerdings hat er bisher alle Gebäude und auch Fahrzeuge von Playmobil immer auseinandergenommen, so dass sie binnen kurzer Zeit nicht mehr bespielbar waren, weil Teile fehlten, abgebrochen sind oder ich einfach keine Lust mehr hatte, es zum xten Mal wieder zusammen zu bauen. Und ich sehe schon kommen, dass das mit der Polizeistation genauso wird. Ich hab schon mal das Internet nach Alternativen befragt, aber das hat mir noch nicht das Optimale ausgespuckt. Es sollte von der Größe für Playmo passen, aber stabiler sein, deutlich stabiler. Als eine Möglichkeit habe ich eine transportable Polizeistation von Playmo gefunden, die zumindest kleiner ist und die Transportbox wirkt stabiler und nicht so leicht zu zerlegen. Hat die zufällig jemand? Oder eine andere Polizeistation, die empfehlenswert ist?
  2. Jerôme

    Eingewöhnung im Kindergarten

    Hallo ihr lieben.Ich habe ein großes Problem, welches mich sehr belastet.Mein Sohn, 2 Jahre, ehemaliges Frühchen der 29. ssw, geht seid 2 Wochen in den Kindergarten.In dem Kindergarten wird nach dem Berliner Modell eingewöhnt.Ich war bis jetzt jeden Tag eine Stunde mit ihm da.Ich muss ein paar Sachen zu meinem Sohn sagen:Er spricht noch nicht, er brabbelt viel und auch sehr ernsthaft, es versteht nur niemand.Er kann einige Wörter die er auch regelmäßig benutzt: Hallo, Hi, Mama, Papa, Oma, Opa, Ja, Nein, Doch, Auto, Meins, Haben, "Pascha" (der Name von unserem Hund). Er versteht alles, befolgt aber nicht Immer alles. (Meiner Meinung nach normal?!) Er singt Lieder mit, macht Tiergeräusche nach und tanzt zu Musik. Er hat Wutanfälle wenn er etwas nicht bekommst was er möchte oder wenn er im Kindergarten anderen Kindern das Spielzeug wegnimmt und ich ihm dann sagte dass das nicht geht. Wutanfälle heißen konkret: Er schreit, weint, wirft sich auf den Boden und strampelt, er wirft Spielzeug oder was auch immer in der Nähe ist und er haut. Ich Arbeite schon lange daran ihm dass abzugewöhnen und bin dabei auch sehr konsequent.Im Kindergarten läuft es nun folgendermaßen:Ich komme mit ihm dahin und betreue ihn dann dort quasi selber. Wenn er essen will hole ich ihm sein Essen, spiele mit ihm und wenn er etwas macht was er nicht darf, z.B. anderen Kindern Spielzeug wegnehmen oder Sand aus der Sandkiste woanders mit hin nehmen, dann erkläre ich ihm dass das nicht geht und warum.Mit anderen Worten: Ich mache zur zeit den Job einer Erzieherinn. Eigentlich sollte er heute mal eine Stunde alleine da bleiben.Er hat kein Problem damit wenn ich nicht in seiner Nähe bin. Er hätte auch kein Problem damit wenn ich gehen würde.Heute morgen allerdings sagte mir die Erzieherinn dass ich von nun an zwei Monate lang jeden Tag eine Stunde mit ihm da bleiben soll und mich auch die ganze Zeit um ihm kümmern soll. Sie würde dann zwischendurch mal dazu kommen und mit ihm spielen.Sie begründet das Folgendermaßen:Er sei von seiner Entwicklung noch so zurück, dass es nicht möglich ist ihn alleine da zu lassen.Man sehe dass an folgenden Punkten:Er spricht noch nicht, er ist noch nicht komplett trocken, er nimmt anderen Kindern Spielzeug weg, er ist sehr laut und er bleibt nicht lange in einem Raum bzw. beschäftigt sich nicht lange mit einer Sache.Meine Kinderärztin hat mir die Frühförderung empfohlen, dort habe ich auch bereits einen Termin gemacht.Sie sagt aber auch dass das alles keine Anhaltspunkte für eine Entwicklungsstörung seien und so eine "Eingewöhnung" im Kindergarten nicht normal sei.Ich fühle mich vom Kindergarten irgendwie veräppelt, sie haben nichtmal versucht wie er sich verhält wenn er alleine da ist.Er ist total brav dort, spielt selbständig usw. das einzige was er macht ist das wegnehmen von Spielzeug und danach dieser Wutanfall.Ich nehme an er ist ihnen einfach zu anstrengend. Ich habe aber ehrlich gesagt auch keine Ahnung von sowas, das ist mein erstes Kind, ich bin 21 Jahre jung und habe mich mit sowas noch bis jetzt noch nie befasst.Ich hoffe dass mir hier jemand vielleicht Tipps geben kann, Erfahrungen mit mir tauschen kann und mir so helfen kann mich dort eventuell durchzusetzen dass auch mein Sohn wie alle anderen Behandelt wird.
  3. Tapolina

    Kind trauert um die Oma

    mein opa ist vor 4 wochen verstorben und 2 wochen später völlig unerwartet meine mama. meine kids hatten ein sehr enges verhältnis zu beiden, waren jede woche mind. 1x dort. meine kurze bekommt es gar nicht auf die reihe, klagt ständig über bauchweh. sie hat glaub ich total verlustängste..mag nicht mehr bei ihren freunden bleiben. selbst vom kiga mußte ich sie schon abholen weil sie nur noch geweint hat. sie tut mir so leid, aber wie soll ich ihr helfen? ich bin doch selber total überfordert mit der situation..mir fehlt gerade meine mama so ..
  4. Huhu, also ich bin seit 2010 vom Vater meiner 2 Kinder getrennt (seit 2011 geschieden). Wir haben nie etwas wegen der Kinder vor Gericht geklärt, das lief alles so ohne Streit. Der Vater wohnt 250 km entfernt von uns. Jetzt habe ich seit 2011 auch einen neuen Partner mit dem wir auch seit ein paar Monaten zusammen leben. Nun bin ich Schwanger und wir erwarten im April 2014 unser erstes Gemeinsames Kind. Jetzt kann es ja sein dases komplikationen gibt und ich ins Krankenhaus muss. Mein Partner bekommt ja aber dann keinerlei Auskünfte über meine Kinder, sei es in der Schule, Kindergarten oder auch wenn einer von den beiden Krank wird. Hier sind doch noch mehr Patchwork-Familien, wie sind Eure Erfahrungen damit, was kann man machen?
  5. Siski90

    Kündigung Kindergarten

    Hallo, wir haben jetzt ein ernstes Problem. Wir haben heute erfahren, das wir zum 31.7. die Kündigung in für unseren Kindergartenplatz erhalten werden. Ich werde euch den ganzen Sachverhalt schildern. Unsere Tochter besucht seit dem 1.10.2012 den Kindergarten in der Nachbargemeinde, da in unserer Gemeinde keine freien Plätze mehr zur Verfügung standen und wir ausdrücklich wollten, das sie diesen Kindergarten besuchen darf. Wir haben den Antrag gestellt und auch die Zusage dafür bekommen. Jetzt fällt unserer zuständigen Wohnortsgemeinde ein, dass sie ab dem nächsten Schulanfang wieder freie Kindergartenplätze haben und wir unsere Tochter jetzt gefälligst dahin bringen sollen. Dazu ist zu sagen, dass wir sie ab dem 1.8. bereits dorthin bringen sollen, freie Plätze aber erst ab dem 26.8. zu Verfügung stehen. Wir wollen unsere Tochter aber nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen. Kann mir jemand weiter helfen? Liebe Grüße Siski90
  6. Hallo Ihr Lieben , was haltet Ihr von einer 24 Std Kindergarten. Das heißt das die Kinder dort auch über Nacht bleiben können ,wenn die Eltern es aus Zeitlichen Gründen z.B Schichtarbeit nicht schaffen Ihr Kinder am Abend abzuholen?
  7. Joelsmama09

    Kennt einer vielleicht

    Guten Abend ihr lieben! Mein Sohn singt mir heute seit dem Kindergarten 2 Lieder vor aber irgendwie jeweils nur einen Teil. Kennt einer von euch vielleicht: Osterhäschen stumpfes Näschen schenk mir doch ein Ei oder das andere linke Hand und rechte Hand wandern durch das Land? Über Google hab ich noch nichts gefunden. Lg,Joelsmama09
  8. Joelsmama09

    Wieder Tränen beim Abschied

    Guten morgen an alle, mein Sohn war heute morgen aufgestanden und sagte schon das er nicht in den Kindergarten will,was in einem Wutanfall endete als ich sagte das er gehen muss,weil ich arbeiten muss.Bis zum Kindergarten hatte er sich beruhigt und beim verabschieden im Kindergarten kullerten dann wieder Tränen.Kennt das einer von euch?Er hat nun ca 2 Monate nicht mehr geweint,auch nicht nachdem er zu Hause bleiben musst,weil er krank war.Hab schon versucht zu sagen,dass seine Freund dort warten mit denen er immer spielt und hab auch erklärt das ich arbeiten muss und der Kindergarten sowas wie seine arbeit ist.Hab ich irgendwas falsch gemacht? Lg,Joelsmama09
  9. hallo mädels hab heut den antrag für die reha für fin bekommen von der deutschen rentenversicherung.. hab aber so gar kein plan wie ich das ausfüllen muss.. angaben zur person des versicherten? ich oder fin? bei ziffer 3... ehegatte? kind? pkt. 5. arbeit vor antragsstellung? na kindergarten.. oder meinen die mich? pkt. 9. antragstellung durch eine andere pseron... der antrag wird in vertretung gestellt... ja wen muss ich da eintragen mich oder fin? falls im falschem forum bitte rüberschieben... danke euch anni
  10. Lumpi84

    Mittagsschlaf

    Mein Sohn ist im Nov zwei geworden und schläft eigentlich schon immer ohne Probleme. Seit ein paar Tagen hat er nun allerdings entdeckt, dass man ja im Bett oben drüber klettern kann. Zunächst ohne Schlafsack, jetzt aber auch mit Heute und gestern gabs hier jetzt riesen Drama, weil er immer wieder drüber kletterte und nicht schlafen wollte. Ich bin also immer wieder rein, hab ihn wieder zurück ins Bett und bin wieder raus. Irgendwann war dann plötzlich Ruhe. (Allerdings auch nur ne dreiviertel Std, gerade geht es wieder von vorne los) Ich weiß, dass das an sich ganz normal ist, aber vielleicht habt ihr ein paar Tipps oder Erfahrungen für mich. Den Mittagsschlaf an sich möchte ich hier noch nicht in Frage stellen. Er ist jetzt ganz frisch im Kindergarten und mittags hundemüde. Ab Januar wird er im Kiga mittags schlafen, aber jetzt ist das ganze noch mein Problem
  11. E(nge)lchen

    Angebote von E(nge)lchen

    Alle Preise sind ohne Versandkosten. Ich versende so günstig wie möglich. Wir sind ein Nichtraucherhaushalt, allerdings haben wir zwei Miezen. Hose aus rosa Samt in Größe 68. Neu, nur gewaschen. Sie kostete 19,95€ und ich hätte gern noch 10€ (VB )
  12. Ich hab mal eine Frage. Wir sind derzeit in einer Entscheidungsfindung. Je nachdem wie das ausgehen könnte, bestünde die Möglichkeit, dass wir ein paar Kilometer weiter weg ziehen, es ist nicht weit aber eben eine andere Stadt/nicht mehr der selbe Landkreis. Bärchi würde ab Sommer in den Kiga hier gehen, hat da auch einen Anspruch drauf und irgendwo in den Dörfern ist auch immer ein Platz zu bekommen. Vorher umziehen ist aber ziemlich sicher nicht drin. Was passiert, wenn wir dann im laufenden Kigajahr oder nach der Anmeldezeit für das nächste Kigajahr umziehen. Verfällt der KigaPlatz automatisch? Kann jeder Kiga das machen wie er will und wo fragt man dann nach, in jedem Kindergarten, den wir uns ansehen im Vorfeld oder gibt es da eine zentrale Stelle oder gar Regelung:aconfused: Ich könnte sie ohne Probleme hinfahren, aber unter dem Jahr eher keinen neuen Platz im neuen Ort bekommen, weil sie alle überfüllt sind.
  13. Gast

    Winterjacke für Kindergarten

    Hallo Zusammen, ich suche gerade eine passende Winterjacke für den Kiga bzw. generell für meine Tochter. Die Jacke sollte wind- und wasserabweisend sein und nach Möglichkeit innen Fleecefutter haben, da viele wattierte Jacke so extrem auftragen und dadurch auch in der Bewegungsfreiheit einschränken. Klar, es gibt da die ganz tollen Funktions-Jacken wie Jack Wolfskin, Vaude, Bench oder Ticket to heaven...die finde ich aber gerade für den Kiga doch etwas zu teuer muss ich sagen. Ich habe jetzt Winterjacken von Lego Wear gefunden oder auch Jacken von Scout. Wer kennt sich mit diesen Jacken aus und kann mir sagen ob die was taugen, insbesondere eben für den Kiga. Und wer kann mir noch andere Jacken von anderen Herstellern empfehlen, die nicht ganz so teuer sind. Meine Schmerzgrenze liegt eigentlich so bei 50 EUR. Danke schonmal für Eure Antworten!
  14. Hi! Ich hatte hier http://forum.adeba.de/kindergarten-forum/86052-neuberechnung-kindergartenbeitrag-wirklich-so-schwierig.html ja schon mal berichtet, dass es irgendwie schwierig zu sein scheint unseren Kindergartenbeitrag neu zu berechnen. (Noch hat sich das Problem nicht gelöst, weil die Elterngeldstelle etwas braucht ...). Nun kommt noch etwas neues dazu - brauche daher mal Meinungen. Noah wird am 10.12. 3 Jahre alt und sollte am 11.12. von der Krippe (mtl. ca 500 Euro) zum Kindergarten (mtl. 350 Euro) wechseln. Nun fangen die Erzieherinnen schon ca. 6-7 Wochen vorher an, die Kinder in der neuen Gruppe einzugewöhnen. So auch bei Noah passiert. Seit dem 22.10. ist er zur "Eingewöhnung" im Kindergarten. Da er das soooo gut mitmacht, ist er seit dem 22.10. täglich dort. Seitdem verbringt er von 8-10 Uhr das Frühstück in der Krippe und von 10-14 Uhr ist er im Kindergarten. Eventuell soll er jetzt schon lange vor dem 11.12. in die Kindergartengruppe wechseln - weil er es so gut mitmacht. Nun habe ich zum 01.11. erstmal den Krippenbeitrag storniert. Irgendwie sehe ich es nicht ein, dass ich noch den vollen Krippenbeitrag zahle, obwohl er 4 von 6 Stunden (mindestens) in der Kindergartengruppe ist. Frühstück habe ich noch für November gezahlt (in der Krippe teurer). Jetzt wollte ich der Sachbearbeiterin schreiben. Vom 22.10. - 31.10. nehme ich es eben so hin, dass ich voll Krippe gezahlt habe, er aber schon im Kindergarten war (4 von 6 Stunden), aber für November und 11. Tage im Dezember sehe ich das eigentlich gar nicht ein. Vor allem, weil es jeden Tag sein könnte, dass er GANZ in den Kindergarten wechselt. (Wir machen das von Noah abhängig). Was würdet ihr tun? Es geht hier um gute 150 -170 Euro (nur für November).
  15. Joelsmama09

    Elternsprechtag, Martinszug

    Guten Morgen ihr ieben! Hatte gerade das erste Mal Elternsprechtag im Kindergarten und es wurde viel positieves berichtet ,allerdings wurde mir auch gesagt,dass es meinem kleinen schwer fällt,dass seine Tagesmutter ihn nicht direkt mitnimmt wenn sie ihre Tochter abholt (sie holt ihn immer erst gegen 16 Uhr ab,da er einen ganztagsplatz hat und ihre Tochter geht nur halbtags) .Das war mir neu,dass er damit Probleme hat,denn er hat nichts gesagt.Nun meinte die Erzieherin,dass sie mir davon abraten würde,dass die Tagesmutter mit meinem kleinen zum Martinszug geht(ist an einem Tag wo er eh bei ihr ist,da ich lange arbeiten muss).Was soll ich nur machen?Frei bekomme ich nicht und mein Mann ist auch lange arbeiten.Was würdet ihr tun?Meint ihr es ist wirklich so schlimm,wenn er mit der Tagesmutter zum Martinszuggeht und mein Mann dann nachträglich hinzu käme? Lg,Joelsmama09 [TABLE] [TR] [TD] [/TD] [/TR] [/TABLE] [TABLE] [TR] [TD] [/TD] [/TR] [/TABLE]
  16. Hallo liebe Mütter und Väter, in unserem Kindergarten wird momentan überlegt eine kleine "Lerngruppe", soweit man es überhaupt so nennen kann, einzurichten. Das Ganze ist für die wirklich neugierigen Kinder gedacht, die spielerisch eventuell lust haben ein bisschen das Alphabet o.Ä. zu lernen. Natürlich ganz freiwillig. Wir haben daran gedacht das wie eine Spielstation aufzubauen, bei der man aber einfach auch spielerisch dazu lernt... Hierfür suchen wir momemtan noch Materialien, mit denen wir den Kindern etwas visuell unter die Arme greifen können... Damit ihr euch das etwas besser vorstellen könnt, hier ein Beispiel: Link entfernt Die Materialien sind zum Beispiel angeblich gut auf das Kindergartenalter ausgerichtet und deshalb auch nicht zu anstrengend und anspruchsvoll. Kennt ihr eventuell vergleichbares aus euren Kindergärten und könnt da auch Tipps geben Ich freue mich auf eure Antworten Viele liebe Grüße!!!
  17. Pitaya

    Baum pflanzen - Spruch??

    Hallo, unsere Kinder sind die ersten unserer neu gebauten Kinderkrippe. Daher wollen wir zum Abschluß ihres 1.Jahres einen Baum pflanzen. Einige kommen auch schon in den Kindergarten... Ich wollte ein Schild an den Baum machen. Nur fällt mir kein Spruch oder Gedicht für das Schild ein. Ist jemand creativ, oder kennt jemand eine Seite, so sowas steht? Vielen Dank schon mal LG Pitaya:awink:
  18. hallo...verschiebt mein thema woanders hin,wenns hier falsch ist..hab aber leider nichts anderes gefunden..danke :-) nun zu meinem thema....bzw..meine frage...ich suche unbedingt ideen für kartenspiele für kinder so ab 5 bzw 6 jahren.. mein sohn steht voll auf z.b. UNO etc....und kartenspiele zum "zocken"... hab nun rumgegoogelt,aber nichts richtiges gefunden....habt ihr irgendwelche ideen bzw empfehlungen? danke...
  19. Nicemama

    Servus!

    aus dem schönen Bayern. Ich 26 Jahre alt und mein Sohn sagen Hallo! Ich war im Internet auf der Suche weil ich ein paar Probleme habe mit dem Kindergarten habe. Ich schau mich mal um und schreib dann gleich auch mal was.
  20. Nikili

    Kritikbriefkasten

    Hallo, ich habe mich hier angemeldet, weil ich Rat suche und ich versuche mich kurz zu fassen, obwohl es viel zu erzählen gäbe. Also, im Kindergarten unseres Sohnes läuft so einiges anders, als viele Eltern es sich wünschen würden. Der Elternbeirat versucht sehr engagiert, sich einzubringen und Kritik anzubringen, wird dabei aber vom Vorstand des Trägervereins dermaßen gebremst und unter Druck gesetzt, dass innerhalb von nur vier Wochen zwei EB-Mitglieder regelrecht zusammengebrochen sind und ihr Amt abgegeben haben. Ich selbst bin nicht mehr im Elternbeirat. Nun gibt es im Eingangsbereich einen sog. Kritikbriefkasten. Den habe ich vor einiger Zeit auch mal benutzt und dabei einige Punkte angesprochen, die ich störend finde. Das habe ich nach reiflicher Überlegung anonym gemacht. Nun erhielt ich einen Brief von Kitaleitung und Vorstand, darin hineinkopiert meine Kritikkarte und die Stellungnahme der Leitung dazu. Alles sachlich und freundlich, wenn auch wenig Bezug zu meinen Anliegen zu finden war. Ich war aber einigermaßen geschockt, denn das bedeutet, dass man in den Kita-Unterlagen nach Schriftproben gesucht hat, diese mit 100%er Sicherheit mir zuordnen konnte und mir sozusagen auf ein anonymes Schreiben eine Antwort gesendet hat a la "wir wissen, wer du bist...". Dazu muss ich noch bemerken, dass der Verein einer Freikirche angehört, die recht fundamentalistische Ansichten hat und in vielen Aspekten an eine Sekte erinnert. Das spiegelt sich zum teil im Kindergartenalltag wieder, aber eben auch in einer besonderen Art der Kontrolle, u.a. der Mitarbeiter, aber auch der Eltern. Sehr viele Mitarbeiter wurden bereits auf z.T. hinterhältige Art entlassen, weil sie nicht mehr ins Konzept passten und kritischen Eltern wurde der Betreuungsvertrag gekündigt oder damit gedroht. Mir geht es momentan jedoch darum, wie ich am klügsten mit dieser konkreten Sache umgehen kann, denn ich möchte unbedingt reagieren. Vielen vielen Dank!
  21. Der Beitrag kann nicht angezeigt werden, da das Forum mit einem Passwort geschützt ist. Passwort eingeben
  22. Der Beitrag kann nicht angezeigt werden, da das Forum mit einem Passwort geschützt ist. Passwort eingeben
  23. SusiSanne

    Schwanger und Probezeit!!

    Huhu ihr lieben, ich hab ein kleines Problem. Wir freuen uns riesig das es jetzt auf einm so problemlos bei uns geklappt hat. Wir wollten eigendlich noch ein zwei MOnate warten aber jetzt ist unser Kleine Volltreffer unverhofft bei uns eingezogen. Jetzt hab ich allerdings noch Probezeit bis September. Weiß jemand wie das ausschaut. Ich hab nen unbefristeten Vertrag! Da ich im Kindergarten Arbeite und dann noch in der Krippengruppe will ich es eigendlich nicht bis September für mich behalten. Es kann ja doch einiges passieren. Können die mich jetzt dann in der Probezeit kündigen? Laut internet hab ich gelesen das dass nicht geht wegen dem Muschugesetzt und weil das eben ein unbefisteter Vertrag ist. Aber ob ich das jetzt richtig verstanden habe weiß ich nicht. Über Antworten würd ich mich sehr freuen! Liebe grüße Susi
  24. Freesurfer

    Unsere Igel - Laterne

    Viel Mühe und Zeit hat uns diese Laterne gekostet und dann klaut sie uns jemand aus meinem Schrank im Spielkreis. Als mein Sohn das hörte, war er unglücklich und ich bastelte ihm noch mal eine. Ich finde es geht nicht nur um die Materialkosten, die bei ca 6 Euro lagen, sondern um die Mühe und den zeitaufwand, den man erbracht hatte. Vorallem kann keiner einem den Wert der Zusammenarbeit wieder bringen, die ich mit meinem Sohn erlebt habtte. Aber was solls ich kann es nicht ändern ... genug geheult ... Nun das Bild ---> das ist unsere St. Martins Laterne gewesen
  25. terrormaus23

    Hallo *wink* Ich bin neu und heisse Jenny

    Hallo ich bin Jenny 23 Jahre und habe 2 Kinder der große ist bald5 und der kleine ist gerade 3 geworden.Im moment suche ich arbeit da beide Kinder in den Kindergarten gehen mal schauen was das so wird:)