Jump to content

Kobold

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    33.869
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Kobold hat zuletzt am 2. März 2015 gewonnen

Kobold hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

753 Excellent

Über Kobold

  • Rang
    Moderatorin/Sponsor :-)

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich
  • Interessen
    Der Wusel und der Knuddel.
    Meine Nikon und alles, was mit Fotos zu tun hat.

Adresse

  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Land
    Deutschland

Rund um die Familie

  • Kinder
    2 Kinder
  • Kindergeburtstag
    01.10.2007
    07.09.2009
  • Kinderwunsch
    keine mehr
  • Familienstand
    Verheiratet
  • Kontakt:
    Schreibt mir bitte nur im Forum

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kobold

    Trinken?

    Was Menge angeht, kann ich ja nur vom Großen sprechen und der hat von Anfang an ein halbes Gläschen verputzt. Die zweite Hälfte am Folgetag ging dann nur mäßig. Also gab es den Tag drauf dann was anderes und das Spiel ging von vorne los. Es hat dann aber glücklicherweise nicht sehr lange gedauert, bis er das ganze Glas geschafft hat. Und dann gab es sicherlich auch Essen nach Laune, wobei er echt ein guter Esser war und ist und erst jetzt hin und wieder mäkelt.
  2. Kobold

    Trinken?

    Keine Ahnung, was man als Normal da bezeichnen sollte. Und was ist schon normal? Ich gebe zu, dass ich mir über eventuelle Unverträglichkeiten nicht viele Gedanken gemacht habe. Ich habe auf meinen Bauch gehört und der meinte beim Großen halt, jeden Tag was anderes, sobald er ein Gläschen geschafft hatte. Und ich habe bei beiden auch als erstes mit Obstbrei getestet, ob sie überhaupt vom Löffel essen wollten. Und nach dem Mittagsbrei gab es auch immer etwas Obstbrei als Nachtisch. Ich glaube, die Einzige von den damals gültigen Empfehlungen, an die ich mich gehalten habe war, dass man eine Mahlzeit nach der anderen ersetzen soll und nicht mehrere gleichzeitig. Wobei das vermutlich bei dem einen oder anderen Kind durchaus auch ok wäre. Bei einem Frühchen kommt es denke ich schon ein wenig drauf an, wie es sich im Verhältnis zu Normalgeborenen so entwickelt. Hat es die Zeit schon aufgeholt oder nicht. Wenn man Gläschen kauft, hat man da ja immer schön die Altersempfehlungen drauf. Was Stückigen Brei anbelangt, kommt das wieder aufs Kind an. Probieren und dann sehen, wie das Kind reagiert. Mein Großer fand die Stücke super und der Kleine total doof. Wenn ich mich recht entsinne, haben wir dann die Phase Brei mit Stücken schlußendlich komplett übersprungen und sind dann direkt zur Normalkost gewechselt. Da war er natürlich dann aber schon im entsprechenden Alter. @Prinz2016 Es langsam angehen ist gut. Aber gib ihm zur jeweiligen Mahlzeit ruhig schon so viel wie er essen mag.
  3. Kobold

    Trinken?

    Schnauf erstmal tief durch. Ich denke, so ganz falsch ist es sicherlich nicht, was du tust. Dein Kleiner hat jetzt Abends Probleme und du hast auf dein Baugefühl gehört und den Brei erstmal weg gelassen. So ein Bauchgefühl ist echt super und meiner Meinung nach eh der beste Ratgeber. Ernährungsempfehlungen werden ständig neue raus gegeben. Keine Ahnung, wie das aktuell mit der Kuhmilch so propagiert wird. Vertraust du deiner Hebamme? Was die Ernährungspläne anbelangt, war mein Großer ein Beispiel für "Funktioniert nicht". Habe ich dem 2 Tage hintereinander das Gleiche angeboten, hat er am zweiten Tag nur ein paar Löffelchen genommen, während er am ersten Tag richtig rein gehauen hat. Eine Woche lang das Gleiche wäre definitiv so nicht gegangen. Mein Großer hat damals auch nur Gläschen und Fertigzeugs bekommen. Zufälligerweise auch von Hipp. Er war und ist gesund und hat danach so ziemlich alles gegessen. Für den Kleinen habe ich dann selbst gekocht. Faszinierenderweise war er dann nach der Breiphase fürchterlich mäkelig. Jetzt (sie sind 7 und fast 9) hat sich das langsam nivelliert und sie essen ähnlich gut. Was ich damit sagen will... es spielt denke ich absolut keine Rolle, ob der Brei aus dem Glas kommt, oder selbst gekocht wird, was das spätere Essverhalten anbelangt. Hauptsache das Essen wird gut vertragen vom Baby. Was das eigentliche Thema anbelangt... Immer wieder mit anbieten. Auch Trinken will gelernt sein. Und nicht zu viel Grübeln, sondern ganz viel auf das Bauchgefühl hören.
  4. Kobold

    Einschulung 2016

    Hmm... ich fände hier ein wenig mehr irgendwie besser. Von Druck spürt man hier in der ersten absolut gar nichts. Das ändert sich dann doch schon arg in der dritten Klasse, wo es dann mehr HA gibt (wenn es denn wieder kühler wird) und halt die Zensuren. L ist immer noch begeistert von der Schule allgemein und erzählt immer freudestrahlend, wenn sie eine neue Zahl oder neue Buchstaben schreiben geübt haben. Das man so viel malen muss, findet er total doof und es sieht auch entsprechend aus. Er läuft alleine, bzw. mit seinem Bruder und das klappt echt prima. Sogar seine sonst so oft an den Tag gelegte Schusseligkeit hat deutlich abgenommen. Auf dem Elternabend hieß es jetzt, dass die Kinder auch mit Tintenrollern schreiben dürften und da werde ich meinen beiden wohl mal welche besorgen. Gerade L hält die Stifte noch nicht immer richtig und gerade beim Füller ist das entscheidend. Da macht es ein Tintenroller vielleicht einfacher.
  5. Kobold

    Einschulung 2016

    Ne Grammzahl-Vorgabe beim Klebestift ist ja witzig. Hier sollten es einfach nur 2 Stück sein. Vermutlich, damit halt immer einer verfügbar ist. Wobei einem dann das Kind ja auch noch mitteilen müsste, wenn einer davon alle ist. Ich wette, ich erfahre es erst, wenn beide alle sind und dann auch nicht sofort. Ich habe für L kleine genommen, weil ich denke, dass er damit besser klar kommt. Na schauen wir mal. Klingt nach einer schönen Einschulung, Susi. Das nur ein Kind aus der Kita in einer anderen Klasse ist, wäre bei uns auch fast passiert. Aber das wurde dann nochmal umgeändert. Eins allein finde ich auch ein wenig doof für das betroffene Kind. Ich drück die Daumen, dass es mit I-Kind etc. gut klappt. Ich kann deine Sorgen nachempfinden. Die Klasse von L ist sehr groß und ein Förderschulkind ist da auch mit bei. Was den Füller anbelangt bin ich inzwischen nach 2 Jahren Erfahrung mit dem Großen auch nicht mehr so wirklich überzeugt. Wenn ich K beim Schreiben zusehe.. Das ist so fürchterlich verkrampft. Ich stand schon öfter vor den Tintenrollern, aber ich bin nicht wirklich überzeugt, dass die in der Schule erlaubt wären. Hmmm..... L müht sich momentan auch ordentlich ab mit total festem und verkrampften Handgelenk. Und dementsprechend sehen die m dann auch aus.
  6. Kobold

    Einschulung 2016

    Klebestift schon leer? Wow, das ging schnell. Beim Großen musste ich glaub immer nur einmal pro Jahr einen nachkaufen. So viel kleben sie hier wohl nicht. Die vergessene Jacke ist erfreulicher Weise wieder aufgetaucht. Dafür hat er heute Hausaufgabenheft und Federtasche in der Schule liegen lassen. Morgen will er dann mal seinen Kopf einschalten, hat er gesagt. Hier wird in der ersten und zweiten auch recht viel mit Bleistift etc. geschrieben. Aber eben auch gleich mit dem Füller. Ist vielleicht noch son Überbleibsel aus DDR-Zeiten. Wir haben damals auch gleich mit Füller geschrieben und jede Menge Federn dabei geschrottet. Damals konnte man die aber einfach wechseln, was heute leider nicht mehr geht. Wobei die Füller heute auch deutlich robuster sind. Vorausgesetzt, man lässt sie nicht ständig fallen, wie mein Großer. Dann gibbet blaue Hände. Viel Spaß morgen, Vren. Finde es echt interessant, wie unterschiedlich auch schon die Einschulung überall verläuft.
  7. Kobold

    Einschulung 2016

    Susi, ich wünsche auch einen guten Start. Kräne, hier wird auch mal der Unterricht quasi getauscht. Finde ich an sich auch nicht schlecht. Einen Schulkiosk haben wir hier nicht. Das gibt's vielleicht an den weiterführenden Schulen.
  8. Kobold

    Einschulung 2016

    Schreiben als Linkshänder ist sicher nicht leicht. Ich bin froh, dass das hier keiner von beiden geerbt hat. Männe ist Linkshänder (schreibt aber mit rechts). Wenn sie so schon sone Sauklaue haben... was wäre das dann erst mit der linken Hand geworden. Tintenkiller sind hier an der Grundschule nicht erlaubt. Also man darf sie zwar haben, aber nicht benutzen. Hier ist auch heute wieder Hitzefrei. Betrifft heute aber nur den Großen. Der Kleine hätte eh nach der 4ten Stunde Schluss.
  9. Kobold

    Einschulung 2016

    Meine Jungs halten offenbar beide nichts von Schreibübungen. Der Große hat von Anfang an eine ordentliche Sauklaue und da scheinbar nur ich mich daran störe, stehe ich da ein wenig auf verlorenem Posten. Und der Kleine will eigentlich nur endlich mit Rechnen, Lesen und richtig Schreiben anfangen. Seine Stifthaltung ist immer noch nicht wirklich gut, aber die Schwungübungen sind so unwichtig, dass sie mal eben dahin gekritzelt werden. Ich schätze mal, dass auch er eine eher interessante Handschrift entwickeln wird. Was hab ich mich damals mit Schönschrift gequält...
  10. Kobold

    Einschulung 2016

    Ne Dreiviertelstunde ist ordentlich für nen Erstklässler ganz am Anfang. Ich glaube, mein Großer sitzt in der Dritten jetzt noch nicht mal so lange, außer er spinnert mal wieder rum. Hmmm... was ihr vielleicht zu viel an HA habt, finde ich ist es hier tendentiell zu wenig. Manches wird hier einfach nach meinem Geschmack zu wenig geübt und gerät so natürlich dann leichter in Vergessenheit. L hatte gestern als HA sowas wie Schwungübungen. Letzte Woche war mal die erste Fibelseite als Leseübung auf. Alles Dinge, die innerhalb von ein paar wenigen Minuten erledigt sind.
  11. Kobold

    Einschulung 2016

    Ich versuche mich gerade mal zurück zu erinnern. Klaro fand ich das frühe Aufstehen damals ätzend, wie heute halt auch, aber noch blöder waren die langen Tage, wo man dann ewig in der Schule hockte. Als Teanager war ich echt ein übler Morgenmuffel, aber späterer Unterrichtsbeginn im Tausch gegen Nachmittagsunterricht... ? Nee! Hätt ich definitiv nicht haben wollen. Hausaufgaben wollen dann ja auch noch erledigt werden und so ein klein wenig Freizeit sollte dann auch noch bleiben. Wir sind hier jetzt in Woche 2 angekommen und heute blieb dann mal eben die Strickjacke in der Schule. Da hab ich ja nur drauf gewartet, dass das mal passiert. *seufz* Und den Termin für den nächsten Elternabend haben wir heute auch schon bekommen.
  12. Kobold

    Einschulung 2016

    Melanie, ich habe dunkle Erinnerungen an die frühen Anfangszeiten, wobei eine 0te Stunde kenn ich GsD nicht. Aber ich bin jetzt kein Frühaufsteher und morgen muss der Große um 6.45 Uhr an der Schule sein und das wird richtig böse - für mich, nicht für ihn. Herzchen, jetzt wo du es schreibst... Wenn ich den Zettel hier richtig deute, haben sie bei 6 Stunden eine verkürzte Hofpause und dann Blockunterricht.
  13. Kobold

    Einschulung 2016

    Im letzten Schuljahr haben sie noch ne Viertelstunde früher angefangen. Wir sind hier ja schließlich im Land der Frühaufsteher. Aber den Werbeslogan fürs Bundesland wollen sie jetzt ja ändern. Die 4te Stunde endet hier 11.30 Uhr und die 5te 12.55 Uhr. Wenn sie mit den AG´s starten, können meine Jungs zumindest an 2 Tagen zusammen nach Hause kommen und an 4 Tagen können sie zusammen hin gehen. Da K morgen früher hin muss (Schulschwimmen) werde ich L zumindest morgen nochmal hin bringen und dann gleich mal mit seiner Lehrerin abklären, wie es mit dem alleine nach Hause laufen wird. Wir haben da zwar schon einen Zettel unterschrieben, das hatten wir bei K aber auch und da hat es dennoch nicht wirklich geklappt. Soll heißen, sie haben ihn einfach nicht gehen lassen und ich habe mir tierisch Sorgen gemacht. Ne, das muss ich nicht nochmal haben.
  14. Kobold

    Einschulung 2016

    Unterrichtsbeginn ist hier um 7.45 Uhr.
  15. Kobold

    Einschulung 2016

    Interessant, was es so für Unterschiede gibt. Turnen war hier heute auch auf dem Plan, aber Nachmittagsunterricht gibt es hier keinen. In der ersten Klasse geht es meist nur bis zur 4ten Stunde. Das steigert sich dann gemächlich von Klasse zu Klasse. Der Große hat jetz schon mal 6 Stunden, aber 13.20 ist dann hier auch spätestend Schluß.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.