BabySole

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    30
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über BabySole

  • Rang
    Embryo

  • Geburtstag 05.06.1987

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • Bundesland
    Nicht in Deutschland
  • Land
    Österreich

Rund um die Familie

  • Kinder
    2 Kinder
  • Kinderwunsch
    keine mehr
  • Familienstand
    Paar
  • Kontakt:
    Per Email als auch im Forum erreichbar

Letzte Besucher des Profils

464 Profilaufrufe
  1. Wärmflasche

    Ich würde auch eher von Wärmflaschen abraten und lieber zu Körnerkissen und Moorkissen wechseln. Die Verbrennungs/Verbrühungsgefahr ist wirklich viel zu hoch, vor allem bei einem Kleinkind. Dem Moorkissen sagt man aufgrund seiner Zusammensetzung noch zusätzliche spezielle Heilmethoden zu. Ich selbst benutze es aber ausschließlich nur zum Wärmen oder Kühlen. Der Vorteil bei den Körnerkissen ist, dass es die auch als Plüschtiere für die Kleinen gibt, weshalb das Wärmen umso freudiger ist. Ich habe zwar kein Körnerkissen als Plüschtiert daheim, aber soweit ich das letztens in der Apotheke mitbekommen habe, kann man die auch in der Mikrowelle ohne Probleme erwärmen
  2. Der Spruch "man lernt nie aus im Leben" trifft halt einfach zu Aber es freut mich, wenn ich mit anderen mein Wissen teilen kann. Falls dich Maria Theresia weiterhin interessiert und du noch mehr über sie erfahren magst, 2017 wird es diverse Ausstellungen geben. Da jährt sich nämlich ihr 300. Geburtstag. Online findest du dann eh mehr darüber, wenn du es googlest
  3. Ich habe in einer Zeitschrift gelesen, dass sie zwar natürlich mehr als genug Hofangestellte und Kindermädchen hatte, aber ihr die Erziehung der Kinder trotzdem sehr am Herzen lag und sie sich so gut es ging darum kümmerte. Ein Zitat von Maria Theresia sagt: "Trotz meines Alters, meiner Unpässlichkeit und der Geschäfte, die mit meiner Person verbunden sind, war die Erziehung meiner Kinder stets meine größte und teuerste Aufgabe." (Kurier History: Maria Theresia S.8). Dazu muss man auch sagen, dass sie von ihren 16 Kindern 4 verloren hatte und natürlich ihre gesamte Energie in die anderen 12 Kinder steckte. Am Hof wurden die Kinder natürlich mit Luxus überschüttet und bekamen eine solide Ausbildung. Die Ausbildung von Kindern war ihr prinzipiell für alle Kinder ein Anliegen, weswegen sie dann auch die Schulpflicht bzw. eine Bildungsreform einführte für alle.
  4. Das ist wirklich sehr beeindruckend, aber man darf dabei nicht vergessen, dass sie diverse Hofangestellte hatte, die sich um die Kinder und die Erziehung gekümmert haben. Heute muss das meist alles alleine machen, da sich leider nicht jeder ein Kindermädchen leisten kann Wirklich bemerkenswert ist aber, die körperliche Leistung, die sie mit 16 Geburten getätigt hat. Das kann heutzutage so schnell keiner nachmachen, und das obwohl wir heute eine viel bessere medizinische Versorgung haben.
  5. In den Norden wollte ich auch schon immer reisen. Und da klingt Rostock und Hamburg wirklich sehr verlockend. Ich werde mal gleich nachsehen, welche Schnäppchenflüge ich finde und vielleicht werde ich den einen oder anderen gleich mal buchen Vielen Dank für eure tollen Vorschläge
  6. Danke euch allen für eure vielen Vorschläge Bulgarien ist bestimmt auch sehr sehenswert. Ich google immer die geplanten Länder bzw. Städte und bin dann immer ganz verzaubert von der Schönheit der jeweiligen Länder/Städte. Sofia hat ja auch wunderschöne Sehenswürdigkeiten! Beim Herumschauen nach günstigen Flügen vom Flughafen Linz habe ich auch super Angebote für Ibiza entdeckt. Anfangs dachte ich da eher an meine Cousine und ihre Studienkollegin, damit die zwei dort vielleicht einen kleinen Partyurlaub machen können, bis ich dann beim meinen Recherchen auf total ruhige und paradiesische Orte gestoßen bin. Ich hielt Ibiza immer für einen Partyort, aber die haben überraschend schöne und ruhige Strände (laut Internet), die sogar für Familienurlaube perfekt geeignet sein sollen. Kann das zufällig jemand von euch bestätigen?
  7. Kind trauert um die Oma

    Auch von mir mein herzliches Beileid! Es tut mir furchtbar leid für dein Kind, dass es darunter so sehr leiden muss :/ Es freut mich aber zu hören/ lesen, dass sie sich schon etwas leichter damit tut! Ich fürchte mich schon vor dem Tag, an dem meine Kinder um ihre Großeltern trauern werden... meine Großeltern sind noch vor der Geburt unserer Kinder gestorben, ebenso die von meinem Mann. Ich kann mich nur daran erinnern, wie das bei meinem kleinen Bruder war, als unser Opa gestorben ist... der hatte plötzlich furchtbare Angst vor dem Tod und hing auch die ganze Zeit an meiner Mutter :/ irgendwie ist es dann von selbst wieder weggegangen aber es hat sehr lange gedauert. Gib deiner Tochter noch etwas Zeit und sie wird sich wieder fangen! Liebe Grüße und alles Gute für euch!
  8. Hallo noch mal und vielen Dank für eure raschen Antworten! Budapest und München sind definitiv sehenswert! Das werde ich ihnen auf jeden Fall weiterleiten Stockholm ist bereits fix, von dort aus werden sie wahrscheinlich sogar starten, da sie da gerade günstige Flüge vom Flughafen Linz aus gefunden haben Paris sollten sie sich auch unbedingt mal ansehen, dort könnte es vielleicht ein bisschen teurer werden, aber wenn es im Budget liegt, dann werden sie bestimmt auch hinfahren/ fliegen! In Dublin war meine Cousine bereits, da ihre beste Freundin mittlerweile dort lebt, das wird also wahrscheinlich weniger in Frage kommen (vor allem weil sie mir erzählt hat, dass in Irland das Wetter immer so schlecht ist, sobald sie dort ankommt)
  9. Game Of Thrones

    Ich hatte noch keine Zeit, mir den neuen Trailer anzusehen aber heute Abend, wenn ich mal ein bisschen Ruhe habe, werde ich mir den sofort ansehen... ich muss nur aufpassen, dass die Kinder da schon im Bett sind. Als mein Mann und ich uns die letzte Staffel angesehen haben, sind bei einer ziemlich „delikaten“ Szene, plötzlich die Kinder im Schlafzimmer gestanden und wir hatten große Mühe, dass wir noch rechtzeitig den Fernseher abdrehen... ich liebe die Serie und mein Mann sieht sie auch total gerne, aber die Kinder dürfen so etwas noch nicht sehen... ab jetzt ist die Türe auch immer abgesperrt und der Fernseher relativ leise gestellt wenn wir uns die ansehen
  10. Hallo meine Lieben Bei unserem Familienfest anlässlich Ostern habe ich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder meine jüngste Cousine gesehen... das Mädchen ist gerade 19 geworden und hat mir erzählt, dass sie in den Sommerferien mit einer Studienkollegin einen Städtetrip durch Europa machen möchte Die beiden haben sich auch schon eine kleinere Liste mit Städten zusammengestellt, die sie unbedingt besuchen sollten und jetzt sind beide auch brav am Sparen, sodass sie sich mehrere Wochen dafür Zeit nehmen können.... sie wollen unter anderem nach Berlin, London, Prag, Amsterdam, Barcelona und noch ein paar weitere Wie sie da genau reisen werden ist noch nicht ganz klar, da sie sich erst noch ausgiebig darüber informieren müssen, wie man in welche Stadt am günstigsten kommt und in welcher Reihenfolge.... ich bin da selbst ein bisschen ins Grübeln gekommen und habe mir überlegt, welche Städte ich noch nie gesehen habe und wohin ich gerne noch reisen würde (die Liste war überraschend lang :O) und deswegen wollte ich von euch mal wissen, wo man eurer Ansicht nach mal gewesen sein sollte und welche Städte ihr euch unbedingt noch ansehen wollt? Vielleicht ist da ja noch ein guter Tipp für meine kleine Cousine dabei und ich freue mich schon auf eure Antworten Liebe Grüße!
  11. Lebensmittel online bestellen?

    Ich habe noch nie Lebensmittel online bestellt und werde es vermutlich auch nie machen... ich gehe nämlich wirklich gerne einkaufen und mir gefallen Online-Shops meist gar nicht Ich will die Ware fühlen, sehen und riechen können, bevor ich etwas kaufe... das ist mir total wichtig. Außerdem muss ich Fliegenpilz recht geben... du weißt schließlich nie, wie lange die Ware schon gelagert hat und wenn irgendwas nicht stimmt, hast du erst recht wieder einen großen Aufwand mit dem Zurückschicken usw. da gehe ich lieber einmal in der Woche einen Großeinkauf mit meinem Mann machen (wenn der dabei ist, dann wandert meist viel Süßes in den Einkaufskorb, aber dafür trägt er für mich die schweren Taschen ins Haus :D) und das genieße ich dann auch so richtig
  12. Danke noch mal für die rasche Antwort und die Informationen Ich habe meinem Bruder schon ausgerichtet, dass er bei seiner Krankenkasse mal anfragen soll, ob sie die Kosten übernehmen werden... mal schauen, was dabei rauskommt An Cremes ist sie schon gut versorgt, aber die helfen beim Sport (insbesondere wenn sie schwitzt auch nur bedingt :/) Wir haben uns jetzt aber auch schon in ein paar Gruppen schlau gemacht und werden auf Verdacht mal so ein Kleidungsstück bestellen! Sollte die Krankenkasse das übernehmen, wäre es natürlich toll.. falls nicht, ist es auch nicht so tragisch, immerhin geht es ja um das Wohl meiner Nichte und dass sie endlich etwas unbeschwerter durch den Alltag kommt! Aber Liebe Grüße und danke noch mal
  13. Gute Kinderbücher?

    Also ich weiß jetzt nicht, ob man das als Kinderbücher gelten lassen kann... aber meine beiden (besonders mein Großer) sind schon seit dem Kindergarten totale Fans von den Lustigen Taschenbüchern mit Mickey Mouse und Co. die habe ich selbst schon gesammelt, als ich noch ein Kind war und alle für meine Kinder aufgehoben (das sind in etwa 200 Stück :O) bevor unser Großer dann in die Schule gekommen ist, hat er die Bücher bei uns im Kellerarchiv entdeckt und war total begeistert davon... er hat dann auch in der Schule wirklich brav mitgearbeitet und relativ schnell das Lesen gelernt, nur weil er endlich die Bücher selbst lesen wollte Ansonsten war er nämlich wirklich total faul und bis dahin überhaupt nicht daran interessiert, mal freiwillig in ein Buch zu schauen... Comic-Bücher kann ich seitdem nur jedem empfehlen
  14. @Herzchen: Danke für deine rasche Antwort! Ja, das stimmt... besonders für ein junges Mädchen, das sich gerne bewegt und mit Freunden spielt ist das eine unvorstellbare Last An Selbsthilfegruppen haben sie auch schon gedacht und sich ein bisschen darüber informiert, aber was genau da rausgekommen ist bzw. ob das was für sie wäre, weiß ich auch noch nicht so genau... mir hat mein Bruder nur erzählt, dass der Arzt meiner Nichte eben Spezialkleidung empfehlen würde und deswegen sind sie nun auf der Suche nach einem guten Hersteller. Dabei sind sie eben auf diese Tepso Textilien gestoßen, finden dazu und auch zu anderen Herstellern aber fast keine Erfahrungsberichte... deswegen wollte ich in ihrem Namen hier mal nachfragen, ob vielleicht hier jemand zufällig mehr zu dem Thema weiß @Womba: Danke für den Tipp! Aber was ist das denn für eine Kleidung, in der Silber drin sein soll und wie kann das bei Neurodermitis helfen? Davon habe ich ehrlich gesagt auch noch nie etwas gehört...
  15. Hallo an alle Ich muss euch heute mal eine Frage im Namen meines Bruders bzw. dessen Tochter stellen... bei seiner Kleinen (6 Jahre alt) wurde nämlich vor kurzem Psoriasis diagnostiziert (also Schuppenflechte) und da wir bis jetzt noch nie einen Fall in der Familie hatten, wollte ich hier mal nachhaken, ob bereits jemand Erfahrungen mit dieser Krankheit gemacht hat. Meine kleine Nichte leidet nämlich jetzt schon seit ein paar Monaten unter dieser Krankheit und hat im Zuge dessen auch schon verschiedene Therapien und eine Ernährungsumstellung gemacht, um die Beschwerden ein bisschen besser in den Griff zu bekommen. Bis jetzt hat ihr aber fast nichts Linderung verschaffen können und laut meinem Bruder sind der Juckreiz und die Rötungen besonders im Turnunterricht eine große Last für sie (durch den Schweiß und die viele Bewegung reibt der Stoff ihrer Kleidung viel stärker auf der Haut und das führt zu noch schlimmerem Juckreiz :/) Nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihre Lehrerin sind schon ziemlich verzweifelt, da sie sich aufgrund dieses schlimmen Juckreizes immer öfters weigert beim Turnen mit zu machen und deswegen auch total deprimiert ist (das Spielen mit Freunden macht ihr deswegen auch keinen Spaß) wir haben uns deswegen jetzt mal im Internet umgesehen, was für Möglichkeiten es da noch gäbe, um ihr Linderung zu verschaffen und sind dabei auf Spezialkleidung, wie die von Tepso gestoßen... das sind Textilien, die angeblich das starke Jucken verhindern sollen, da sie aus einem speziellen Material gemacht werden, das auf der Haut weniger reibt. Wir haben davon alle noch nichts gehört und auch noch nicht viele Informationen dazu gefunden. Deswegen wollte ich von euch mal wissen, ob denn ihr schon Erfahrungen mit so einer speziellen Kleidung gemacht habt bzw. ob die bei starkem Juckreiz aufgrund so einer Hautkrankheit wirklich helfen kann? Wie kann das funktionieren und hilft das auch bei starkem Schwitzen? Ich hoffe, dass ihr uns da ein bisschen weiterhelfen könnt! Liebe Grüße