se_kleine_schnecke

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5.151
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

se_kleine_schnecke last won the day on August 7 2006

se_kleine_schnecke had the most liked content!

Ansehen in der Community

78 Excellent

Über se_kleine_schnecke

  • Rang
    Weisheit

Profile Information

  • Geschlecht
    weiblich

Adresse

  • PLZ
    88888
  • Bundesland
    Bayern
  • Land
    Deutschland

Rund um die Familie

  • Beruf
    Mutter
  • Kinder
    2 Kinder
  • Kindergeburtstag
    Leon Peter 29.09.2006
    Hannah Nele Malin 21.06.2008
  • Schwanger
    Nein
  • Kinderwunsch
    keine mehr
  • Familienstand
    Geschieden
  • Kontakt:
    Schreibt mir bitte nur im Forum
  1. Abnehmen mit Sport und co

    Meine große Motivation ist unser Urlaub. Sind noch elf Wochen bis dahin. Inzwischen habe ich 6,7kg geschafft. Bis zum Urlaub liegt das Ziel dann noch bei zusätzlich 4-5,5kg. Im Urlaub ist nichts angedacht. Das ist Urlaub. Natürlich werden wir viel am Strand lang laufen. Es gibt da auch keine Autos, Busse oder so, was natürlich nur von Vorteil ist. Ich esse wahnsinnig gerne Schokolade. Ich hab es unter Kontrolle, außer, wenn ich meine Tage bekomme. So ein bis zwei Tage vorher bekomme ich total Heißhunger, den ich auch nicht bremsen kann. Da ist das beste, wenn erst gar nichts da ist. Seit zwei Tagen geht es jetzt wieder intensiver aufs Fahrrad. Das tut schon ganz schön gut. Zwischen Ostern und Sommerferien hab ich dann Mittags noch zusätzlich zwei Stunden Zeit, die garantiert genutzt werden. Jetzt überlege ich mir, ob ich mir noch so nen kleinen Stepper kaufe. Hat jemand Erfahrung damit, macht das Sinn?
  2. Tipps zur Hautstraffung?

    Meine Mutter war knapp 50, als sie jetzt in die Wechseljahre kam. Wenn ich im Schnitt ein Kind pro Jahr bekomme, dann sind das noch zwanzig Kinder. Nicht schlecht. Da ist die Bude voll und der Bauch dann von der vielen Arbeit mit den vielen Kindern nicht mehr wichtig.
  3. Tipps zur Hautstraffung?

    Nochmal schwanger werden, da strafft sich die Haut schön. Nur nach ca. 9 Monaten steht man wieder vor dem selben Problem. Was anderes ist mir jetzt nicht eingefallen.
  4. Abnehmen mit Sport und co

    Wichtig ist bei mir, dasdass ich mein Ziel nicht zu hoch stecke. Deshalb habe ich ein Ziel von 500g Woche. Ich esse viel Gemüse und ersetze oft Sahne durch fettarme Milch. Fleisch ist bei uns nicht in. Meine Tochter und ich sind absolute Gemüsefans.
  5. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Anita, weniger Regeln sind doch sowieso besser als zu viele. Die Kinder sollen sich doch nicht eingeengt fühlen. Eine Mutter mit ihrem Sohn auf dem Weg zur Schule: du darfst nicht klettern, du könntest dir dabei weh tun, du darfst nicht schaukeln, du könntest runterfallen, du darfst nicht rennen, du könntest hinfallen und noch dazu schmutzig werden. Das ist nicht ausgedacht, das habe ich wirklich mitbekommen. Wenn es bei mir Regeln gibt, dann hauptsächlich um die Kinder zu schützen. Zum Beispiel: bleib auf dem Gehsteig und schau, bevor du über die Straße gehst. Eine mir sehr wichtige Regel ist, dass jeder sein Zeug selbst wegräumt, weil wir einfach alle Vormittags zu tun haben und nicht alles an einem hängen bleiben soll. Und eine andere: geh nie mit Fremden mit. Eine Regel, die meine Tochter mit fatalen Folgen gebrochen hat: Es wird nicht auf die Arbeitsfläche in der Küche geklettert. Solche Regeln finde ich wichtig. Aber zum Beispiel, dass mein Ex meinem Sohn den Hintern verhaut, nur, weil er etwas gefragt hat, obwohl sein Vater grad am Handy spielen war finde ich nicht in Ordnung. Außerdem, wenn man zu viele Regeln aufstellt, macht man sich nur selbst Stress damit. Bei Leon waren auch mehrere Kinder, die lesen konnten. Bei Hannah jetzt nicht, sie ist in einer Kooperationsklasse, was natürlich keine Nachteile hat für sie, da es teilweise zwei Lehrerinnen sind und wenig Schüler. Dadurch kann einfach auf jedes Kind besser eingegangen werden.
  6. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Was ich toll fand, dass Hannah einmal, als die großen Jungs auf dem Heimweg auf sie losgegangen sind eine ältere Dame angesprochen hat. Diese Dame hat zufällig einen der Jungs gekannt und hat sofort bei seiner Mutter angerufen. Genutzt hat es leider nur an dem Tag was. Heute wurde sie wieder geärgert. Mal ist es körperlich, mal verbal. Mit Worten angegriffen zu werden ist für sie viel schlimmer. Heute ist sie dann nen anderen Weg gegangen. Sie ist sehr selbstbewusst, aber sowas erträgt sie sehr schlecht, da sie ein sehr gerechter Mensch ist. Und wenn drei Jungen, die noch dazu mindestens zwei Jahre älter sind als sie auf sie losgehen, dann ist das alles andere als fair. Ich finde es nicht wichtig, ob das Kind bis hundert zählen kann oder die Schuhe zubinden kann,es braucht den Rücken gestärkt. Allerdings in solchen Situationen braucht ein Kind den Eingriff von erwachsenen Personen. Jetzt geht sie wohl erst mal zur Sozialarbeiterin und redet mit ihr. Wenn sie das aber diese Woche immer noch nicht tut, dann ruf ich die an. Kann ja auch nicht sein, dass das Kind alle zwei Tage total aufgelöst nach Hause kommt. Schuhe binden haben sie im Kindergarten gelernt. Da war ich ehrlich gesagt zu ungeduldig. Außerdem trägt sie grad in der Schule eh nur Klett, weil das halt schneller geht.
  7. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Das war im Freibad, an Tagen,an denen ich niemals mit ihm ins Schwimmbad gegangen wäre. Er hat schon beim Training die ganze Zeit gefroren. Es waren jeweils vorher Gewitter und dementsprechend ging auch Wind. Außerdem ist er sehr dünn und friert sowieso schnell. Das Wasser wäre schön gewesen, wenn es warm gewesen wäre. Dem war aber leider nicht so,deswegen hat er zu Hause geduscht. Im Hallenbad zieht er sich auch selbst an. Beziehungsweise jetzt egal wo,schließlich ist er jetzt auch schon 8,5. Meine Tochter hat in der Türkei im Meer schwimmen gelernt. Da war das was anderes, da war nix mit danach umziehen.
  8. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Ja, das kommt von der blöden Automatik beim Tablet. Nein,nur mit dem ersten Satz hab ich dich angesprochen. Ich wollte dir nur damit sagen, dass ich Erfahrung hab mit zwei vollkommen unterschiedlich entwickelten Kindern. Hannah ist Leon einiges voraus, obwohl sie zwei Jahre jünger ist, aber wenn man jedes Kind individuell betrachtet, dann ist es einfach so, jeder ist anders und für seine Beeinträchtigungen macht er sich halt gut. Er hat den Willen. Wie bestimmt dein Fin auch. Und das ist doch, was zählt.
  9. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Ich fände es traurig, wenn die Kinder sich die Brotzeit selbst machen müssten. Ist doch schön, wenn jemand da ist, der es für sie tut. Sie sind in der Früh mit anderen Dingen beschäftigt. Das mit der Ausbildung kann ich gut verstehen. Ich hab leider nur nen Hauptschulabschluss gehabt, zwar noch mittlere Reife nachgeholt, aber ich war fünfzehn, als ich mit der Lehre angefangen hab. Ich persönlich damals nicht reif genug mir schon bewusst zu sein, was ich werden möchte.
  10. Hallo zusammen

    Hallo Pia, herzlich Willkommen. Ich hoffe, du fühlst dich hier wohl. Mir hat dieses Forum hier schon sehr viel gebracht. Ich bin schon seit knapp neun Jahren dabei. Lg Anne
  11. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Herzchen, ich finde schon, dass 1-2 Minuten nach dem Schwimmen beim anziehen was ausmachen. Also, wenn es friert und sich allein anziehen muss. Mein Sohn war immer ganz blau und hat total am zittern. Umgekehrt macht es natürlich nichts, wenn das Kind früher angezogen ist.
  12. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Melanie ich hatte auf dich gewartet und ich kann dir da nur zustimmen. Bei uns ist es genau das selbe. Aber worauf ich hinaus wollte, war ja auch nicht, was können meine Kinder, sondern, wie werden sie gestärkt und traut man ihnen wirklich zu,was sie auch schon können. Individuell für jedes Kind. Meine beiden sind so unterschiedlich, dass es teilweise kaum zu glauben ist,dass sie von den selben Eltern sind. Cluster Ice: Mein Sohn hat Probleme mit dem Gleichewicht, er hat vor vielen Dingen große Angst, was eventuell auf seine Hypersensibilität zurückzuführen ist und er hatte schon nach der Geburt Probleme mit anderen Dingen. Er war 58cm und kam in drei Stunden normal zur Welt. Aber es hat mir große Sorgen gemacht, dass er im ersten Jahr überhaupt nicht geschrien hat. Manc einer sagt vielleicht ich soll froh drüber sein, aber das war unheimlich und ganz bestimmt nicht normal für ein Baby. Er musste vor kurzem die Schule wechseln und sie lernen da eine andere Schreibschrift als auf der Schule vorher. Was macht es bitte für einen Sinn, dass die Schulen sich die Schreibschrift aussuchen dürfen? Er tut sich eh schon schwer mit fast allem. Sowohl Leon als auch Hannah konnten vor der Schule lesen, Hannah auch rechnen im Hunderterbereich. Was aber nicht heißt, denn Leon liest inzwischen total ungern und Hannah sehr gern. Und nein, ich hab es ihnen wirklich nicht beigebracht. Ich war ganz verblüfft, als Hannah mit Malrechnen angefangen hat. Wir haben das nicht spielerisch gemacht. Und wenn dann noch kommt: Mama,mit 9 finde ich am einfachsten, mir blieb der Mund offen stehen. Sie hat dadurch auch keine Nachteile in der Schule. Sie hat von der Lehrerin Zusatzmaterial bekommen, daran darf sie arbeiten, wenn sie fertig ist. Außerdem hat sie die Aufgabe den anderen zu helfen. Das hat dann nochmal Vorteile für das Sozialverhalten. Nein, ich hab nicht mal die zwei Zeit den Kindern sowas beizubringen, schließlich bin ich alleinerziehend, habe eine Arbeit und muss Nachmittags den Haushalt machen. Die Zeit, übrig bleibt wird, falls die Kinder da sind genutzt um mit ihnen raus zu gehen. Und das ist mit meiner Tochter zum Beispiel nicht der Spielplatz, wir gehen einige Kilometer, dass ist das beste, um frische Luft zu bekommen und noch dazu gut im Gespräch zu sein.
  13. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Hannah kann es schon auch alleine, aber in der Früh geht es wirklich um die Zeit. Ich muss in die Arbeit und sie in die Schule. Und ich möchte vorher alles wieder aufgeräumt haben,sonst bekomme ich die Krise, wenn ich nach fünf Stunden arbeiten nach Hause komme und alles steht noch rum. Zum Glück macht sie soweit gut mit, hilft auch beim abräumen oder geht und macht ihr Bett. In der Früh ist die stressigste Zeit. Dafür genießen wir das Wochenende dann, wenn wir ausschlafen können und Leon und Hannah erst um halb acht zu mir rüber kommen und sich noch ne halbe Stunde zu mir kuscheln. Und dann dürfen sie auch das Brot selbst schmieren, außer Sonntag, da gibt's Müsli
  14. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Bei uns ist es auch nicht erlaubt, dass die Kindergartenkinder alleine zum Kindergarten laufen oder nach Hause.
  15. ... wenn bis 100 zählen das Schuhe zubinden ersetzt ....

    Beim Schwimmen habe ich es auch gemacht, weil Leon immer total gefroren hat. Wir hatten während des Schwimmkurses aber auch fast nur Gewittertage. Hannah hat nen fertig gedeckten Tisch, das Brot richte ich ihr sogar her. Und die Haare mach ich ihr dann auch in der Früh. Aber ich muss dann schauen,dass ich um halb sieben in der Arbeit bin. Damit ich dann eben um 12:30 wieder nach Hause kommen kann um mit ihr Mittag zu essen. Bisher hab ich halt mit ihr gefrühstückt und mittags hat sie in der Mittagsbetreuung gegessen. Also wir haben so oder so nur zwei Mahlzeiten am Tag miteinander. Aber Hannah meinte, besser Nachmittags noch ein bisschen mehr Zeit um in den Wald zu gehen oder mehr Fahrrad zu fahren.