Suche

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

17 Themen in diesem Forum

    • 1 Antwort
    • 458 Aufrufe
    • 16 Antworten
    • 1.032 Aufrufe
  1. Suche von Kaktusbluete - Babyzubehör

    • 29 Antworten
    • 895 Aufrufe
    • 19 Antworten
    • 457 Aufrufe
  2. Suche von Cassie Kinderkleidung

    • 1 Antwort
    • 279 Aufrufe
    • 35 Antworten
    • 1.343 Aufrufe
  3. Suche von maus83 (Spielzeug)

    • 6 Antworten
    • 564 Aufrufe
    • 21 Antworten
    • 708 Aufrufe
  4. Suche von Bibbi - ebook-reader

    • 0 Antworten
    • 103 Aufrufe
  5. Suche von Brinchen81

    • 17 Antworten
    • 625 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 380 Aufrufe
  6. Suche von Odessa

    • 5 Antworten
    • 362 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 236 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 469 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 314 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 608 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 450 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Ich kann Dir nur eine werbefreie Empfehlung geben: Probiere es einfach aus...ob die Dinger schmecken oder nicht kann Dir niemand ernsthaft sagen. Geschmäcker sind verschieden, genau wie die Wahrnehmung ob 1-2€ viel oder wenig Geld sind  
    • Ich würd mal Kartoffelchips selbst machen. Dörren oder mit wenig Öl. und mal überlegen, in welchen Situationen dieser Heißhunger kommt, und ob du diese Situationen nicht vermeiden kannst. und es wäre interessant, ob dein Hirn dann die Kartoffel will, oder einfach irgendwas Salziges oder einfach Fett der zum Beispiel das Glutamat? Kartoffeln abends sind ganz gut. Sagt zumindest die Autorin von "Potatoes not Prozac", Kathleen DesMaisons. Das Buch ist wirklich gut, wenn man sich mal intensiv mit den Ursachen für Heißhunger und Essen als Belohnungauseinandersetzen möchte.
    • Kommt drauf an was man als viel Geld ansieht;) Wenn du mir jetzt sagst, ich habe schon viele ausprobiert und sie schmecken alle nicht, dann lass ich es auch ganz sein. Ich schaffe es einfach auf Schokolade zu verzichten oder auf Gummizeug, bei Chips tu ich mir da sehr schwer. Ich schaffe es sicher mal eine Woche keine zu essen, dann aber kommt der Heißhunger. Da denke ich mir ist es sinnvoller  bewusst zu essen, wenn es dann auch noch nicht ganz so viel Fett sein muss um so besser. Bin auch offen für sonstige Snacks die vielleicht meine Chips vergessen machen;)
    • Bevor wieder Firmennamen fallen... Bei einem Preis von 1-2€ für einen kleinen Beutel empfehle ich den Selbstversuch Kaufen und Probieren, viel Geld geht bei Nichtgefallen nicht verloren.   Guten Hunger
    • Ich habe mich jetzt endlich mal dazu durchgerungen auch im Winter zu trainieren und nicht erst wieder im Frühjahr damit anzufangen. Ich achte auch so gut es geht auf meine Ernährung und halte mich da auch einigermaßen streng an meine Vorgaben. Mein einziges Manko sind leider Chips. Für mich gehören sie am Abend einfach zum Fernsehen dazu, ich habe da leider sehr großen Heißhunger auf etwas salziges. Da die normalen Chips ja sehr fettig sind habe ich mir überlegt sie vielleicht mit Protein Chips ersetzen zu können. Einerseits haben sie weniger Kalorien und Fett, andererseits dafür dann auch mehr Proteine. Da ich ja fest am Trainieren bin ist das ein Vorteil. Hat jemand schon Erfahrungen mit Protein Chips gemacht? Wie schmecken die, kann man sie mit normalen Chips vergleichen?